Am Ankauf interessanter Bücher aller Gebiete, sowie ganzen Sammlungen und Bibliotheken sind wir jeder Zeit interessiert.

Gerne notieren wir Ihre Suchwünsche und schicken Ihnen individuelle Angebote zu Ihrem Interessengebiet zu.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Januar 2024 – PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). Printexemplar (304 S. mit zahlreichen farb. Abb.) mit einem Vorwort von Manfred Heiting und einem Literaturverzeichnis ist jetzt zum Preis von 30,— € erhältlich. – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Wir stellen aus: Bücher-Sonntag, Börse für antiquarische Bücher. 25. 02. 2024 – Wohnung Emil Löwenbach (Einrichtung von Adolf Loos), Reischachstr. 3, 1010 Wien – buechersonntag.blogspot.com – 30. Leipziger Antiquariatsmesse 21.-24. März 2024, Halle 5 der Leipziger Buchmesse, Do.-So. 10.00-18.00 Uhr – www.abooks.de

Illustrated books

Die Liste enthält 228 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
1 Dante Alighieri. Die göttliche Komödie. Übersetzt von Karl Witte. Mit einer Einleitung von Max v. Boehn. Berlin, Askanischer Verlag 1923. 4°. 103, 573 (1) S. mit zahlr. teils ganzs. und mont. Illustrationen. Illustr. blindgepr. OHprgt.

„Die Illustrationen und typographische Ausstattung des Bandes führte Max von Boehn unter Zuhilfenahme venetianischer Drucke des 15. Jahrhunderts aus. Die Einfassung des Titels entstammte der Druckerei… de Gregoriis in Venedig 1498.“ – Gedruckt bei Otto von Holten auf besserem Papier mit George-Typen. – Vorsätze braunfl., sonst gutes Exemplar.

Schlagwörter: Askanischer Verlag, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Das Nibelungenlied. Übertragen von Karl Simrock. Mit einem Vorwort von W. Golther und einer Einleitung von Max v. Boehn. Richard Wagner Gedächtnis-Ausgabe. Berlin, Askanischer Verlag o. J. (1933). 4°. [2] Bl., XXIX, (1), 426 S. mit Titel in Rot und Schwarz und zahlr. teils mont. Illustrationen. Illustr. blindgepr. OHprgt. mit Kopfgoldschnitt.

Erschien zuerst 1923. – Prachtausgabe auf Bütten, anlässlich des 50. Todestages von Richard Wagner. – Schönes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Askanischer Verlag, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Goethe, (Johann Wolfgang v.). Faust. Mit einer Einleitung „Faust und die Kunst“ von Max v. Boehn. Berlin, Askanischer Verlag 1938. 4°. [2] Bl., 449 (3) S. mit zahlr. teils ganzs. mont. Illustrationen. Illustr. blindgepr. OHprgt. mit Kopfgoldschnitt.

Nr. 1471 der limit. Hundertjahrausgabe im dekorativen Halbpergamenteinband. – Sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Askanischer Verlag, Faust, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Homer. Odyssee. Deutsch von Johann Heinrich Voß mit Holzschnitten von Ludwig von Hofmann. Berlin, Askanischer Verlag Carl Albert Kindle o. J. (1939). 4°. 337, (6) S. mit illustr. Titel und 100 Holzschnitten. Illustr. OHprgt. mit Kopfgoldschnitt.

Rodenberg S. 244. Schauer II, 43. – Eines von 1500 Exemplaren auf kräftigem Bütten. – Spätere Ausgabe, erschien zuerst 1923. – Schönes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Askanischer Verlag, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Steiger, Dominik. Über meine Knöchelchen-Zeichnungen (und anderes). (Herausgegeben von Otto Breicha in Zusammenarbeit mit dem Buchdienst Fesch). Wien, Selbstverlag (1982). 8°. [20] Bl. mit einem Portrait von Isolde Ohlbaum, 16 teils farb. Tafeln und Illustrationen im Text. Farbig illustr. OKart.

Erste Ausgabe. – Mit eigenhändiger Widmung von D. Steiger für Oswald Wiener „viele Bussi, Euer Dominik“. – „Die Knöchelchen-Zeichnungen waren meine ersten Bilder 1972/73. Sie waren einer Zergliederungsphase in meinen schriftlichen Arbeiten gefolgt an einem Punkt, wo die Schreibarbeit an die Knöchelchen stieß.Da hörte sie für eine Weile ganz auf, und es folgte das ledige Aufzeichnen vieler einzelner Knöchelchen in Zeilen, was ein listenmäßiges Aussehen hat. Es sollte aber wieder eine Zeit der Zusammensetzung folgen, nach neuen Vorstellungen, und damit war auch der Rückzug aus den Gefilden der Knöchelchen gekommen. Es entstand wieder eine neue Geschichte“ (S. 1). – Der österreichische Literat und Künstler D. Steiger (1940-2014), aus dem Umfeld der Wiener Gruppe und des Wiener Aktionismus, zählt mit seinen Werken zu den wichtigen Vertretern der österreichischen Avantgarden seit den 1950er Jahren. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Avantgarde, Avantgardeliteratur, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Signierte Bücher, Widmungsexemplar, Wiener Aktionismus, Wiener Gruppe

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Alxinger, Johann (Baptist) v. Doolin von Maynz. Ein Rittergedicht in zehen Gesängen. Zweyte verbesserte Auflage. Leipzig, Georg Joachim Göschen 1797. Gr.-8° (22 x 14,5 cm.). XXVIII, 378 S. mit gestoch Portrait und 5 Kupfertafeln von J. John nach V(incenz) G(eorg) Kininger. Kalbslederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschild, reicher Rückenvergoldung und goldgepr. Deckelfiletten.

Rümann, Illustr. Bücher 25. Vgl. Goedeke IV/1, 630, 4 (erste Ausgabe aus demselben Jahr). – Zweite Ausgabe der in Stanzen verfassten deutschen Bearbeitung der altfranzösischen Heldengeschichte des Doon de Mayence aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Erschien gleichzeitig auch in bei Stahl in Wien. – Vorderdeckel mit schwachen Feuchtigkeitsspuren, zeitgenöss. Besitzvermerk a. V., schönes prachtvoll gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Einbände, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Dyssord, Jacques (Trad.). Mimes d’Hérondas. Traduits en langage populaire. Avec dix-neuf gouaches de Carlo Rim (d. i. Jean Marius Richard). Paris, Éditions Denoel et Steele 1930. Gr.-8°. IV, 68 S., [2] Bl. mit Frontispiz, farb. Titelvignette u. 17 Pochoir-Illustrationen. OKart. mit OU.

Monod I, 5993. – Eines von 800 num. Exemplaren auf Papier de Rives (GA 870 Exemplare). Mit eigenh. Widmung von C. Rim auf beil. Visitenkarte. – Die Pochoirs wurden von Les Ateliers Nervet in Paris gedruckt. – Schönes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Widmungsexemplar

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Chamisso – Förster, Friedrich (Christoph). Peter Schlemihl’s Heimkehr. Mit 16 eigenen Handzeichnungen von (Theodor) Hosemann. 2. Aufl. Leipzig, B. G. Teubner 1849. Kl.-8°. VI, 316 S. mit 16 ganzs. Holzstich-Illustrationen. Illustr. OHln. mit goldgepr. Rückentitel u. Romantikervergoldung.

Vgl. Rümann, illustr. Bücher 787 (EA von 1843). – Erschien als Supplementband zu A. von Chamissos Sämmtlichen Werken. – Stellenweise etwas braunfleckig, sehr gutes Exemplar im dekorativen Verlagseinband.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
001 (Chamisso, Adelbert v.). Wundersame Geschichte Peter Schlemihl’s Wien, Alb. A. Wenedikt o. J. (um 1870). Kl.-8°. 89 S. mit illustr. Titel u. 8 Holzschnitt-Illustrationen. Hldr. im Stil der Zeit mit 2 goldgepr. Rückensch. u. dekorativer Rückenvergoldung. (Volksbücher aus alter und neuer Zeit).

Schönes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Hauff, Wilhelm. Märchen. 6. Aufl. Stuttgart, Brodhag’sche Buchhandlung 1842. Kl.-8°. 2 Bl., VIII, 432 S. mit radiertem illustr. Titel u. 5 Radierungen in Sepiadruck v. J(ohann) B(aptist) Sonderland. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Romantikervergoldung.

Bang S.139 (mit Abb. Tafel 58). Goed. IX, 214, 24. Hauswedell 555. Hobrecker S. 111 u. 150. Klotz 2387/283. Robinson u. Struwwelpeter 58 (mit Abb. S. 51). Rümann 159. Rümann, Illustr. Bücher 2439 (Verlag: Scheible, Rieger & Sattler). Seebaß II, 761. Stuck-Villa I, 137 (mit farb. Abb. S.25). Wegehaupt I, 882. – Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. – Die ursprünglichen Ausgaben erschienen 1826-28 unter dem Titel „Märchenalmanach für Söhne und Töchter gebildeter Stände“. – „Die Ausgabe von Hauffs Märchen… mit radierten Tafeln Sonderlands, sind… Beispiele feinsten Geschmacks, persönlichster Anteilnahme des Künstlers am Buche.“ (K. Hobrecker). Die Brodhag’sche Buchhandlung wurde 1827 gegründet und am 15. Juni 1842 an Scheible, Rieger & Sattler verkauft. (Vgl. U. Liebert, Geschichte der Stuttgarter Kinder- und Jugendbuchverlage im 19. Jahrhundert S. 24). – Einband etwas berieben, Ecken bestoßen, stellenweise etwas braunfleckig und gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Brodhag, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Märchen u. Sagen, Romantik

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Schwab, Gustav. Die Deutschen Volksbücher für Jung und Alt wieder erzählt. Vierte Auflage, mit 180 Illustrationen von Wilhelm Camphausen, Anton Dietrich, Adolf Ehrhardt, Theodor Grosse, Joseph Manes, Theobald v. Oer, Oskar Pletsch und Emil Sachse in Holzschnitt ausgeführt durch Hugo Bürkner. Stuttgart, Liesching 1859. Gr.-8°. X S., [1] Bl., 755 S., [2] Bl. mit (inkl. Schmucktitel) 180 Holzschnitten. OHldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. figürlicher Romantikerverg.

Goed. VII, 251, 16. Hobrecker, Braunschweig 7072. Kosch 6665/230. Rümann, Illustr. Bücher 246 (dat. falsch 1858). Rümann, Kinderbücher, 310. Seebaß I, 1777. Vgl. Wegehaupt II 3085 (5. Aufl.). – Erste illustr. Ausgabe mit den romantischen Illustrationen von führenden Künstlern der Dresdener und Düsseldorfer Schule. – Erschien gleichzeitig auch bei Bertelsmann in Gütersloh. – Einer der wichtigsten Beiträge Schwabs hinsichtlich der Entwicklung der Jugendlektüre war die Bearbeitung der Volksbücher. – Mit der „Vorstellung einer Verbindung von Religion, Sittlichkeit und Dichtung die sich bis zu dem Frühromantiker W. H. Wackenroder zurückverfolgen läßt, setzt sich Schwab ganz bewußt in Gegensatz zu bestimmten, von ihm abgelehnten Tendenzen seiner Zeit, in der … ‚das Junge Deutschland den Greuel der Verwüstung aufpflanzen wollte‘“ (LKJ). – Enthält u. a. die bekannten Volksbücher: Der gehörnte Siegfried, Die schöne Magelone, Genovefa, Das Schloß in der Höhle Xa Xa, Griseldis, Robert der Teufel, Die Schildbürger, Die vier Heymonskinder, Die schöne Melusina, Doctor Faustus, Fortunat und seine Söhne. – Rücken etwas berieben, durchgehend etwas stockfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Volksbücher

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Brunn, Ludwig v. Erotische Novellen aus galanter Zeit. Herausgegeben und mit bio-bibliographischen Notizen versehen. – I. Die Odaliske und andere Novellen. – II. Ernst und Minette und andere Novellen. – III. Elvira und andere Novellen. Illustriert von Erwin Rickert. 3 Bände. Hamburg, Gala-Verlag 1966. Gr.-8°. 228 S., [2] Bl.; 228 S., [2] Bl.; 209, (3) S. mit ganzs. Illustrationen. OHldr. mit goldgepr. Rückentiteln u. dekorativer Rückenvergoldung in Orig.-Pappschubern.

Jeweils eines von 500 num. Exemplaren in Halbledereinbänden (GA 600 Exemplare). – Sehr gutes Exemplar der seltenen Reihe.

Schlagwörter: Erotica, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Brus, Günter. Des Knaben Wunderhorn. Berlin, Daad Galerie 1979. 4°. (10) Bl. mit 7 (4 farb.) Illustrationen. Farbig illustr. OKart.

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Wiener Aktionismus

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
  Brus, Günter. Die Herbsttrompete. Hamburg, Verlag Das Hohe Gebrechen o. J. (1981). 8°. (12) Bl. mit Illustrationen. Illustr. OKart.

In kleiner Auflage erschienen. – 2 Bl. lose, sonst sehr gut erhalten.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Wiener Aktionismus

Details anzeigen…

20,--  Bestellen
1 Sterne, Laurence. Voyage sentimental. Traduction nouvelle précédée d’un essai sur la vie et les ouvrages de Sterne par M. J(ules-Gabriel) Janin. Édition illustrée par MM. Tony Johannot et (Charles Émile) Jacque. Paris, Ernest Bourdin o. J. (1841). Gr.-8°. XLIV, 312 S. mit Frontispiz in Holzstich, Titelvignette, 11 Holzstich-Tafeln auf China u. zahlr. Holzstich-Illustrationen im Text. Dunkelgrüner Hldr. d. Z. mit goldgepr. Rückentitel u. Romantikervergoldung.

Carteret III, 568 u. 569. Brivois 380. Sander 651. Vicaire VII, 664. – Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. – Deckel etwas berieben, Trägerpapiere der Tafeln braunfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Cheronnet, Louis. Extra-Muros. Préface de Jules Romains. Lithographies originales par Georges Annenkoff (d’après des dessins de Juri Pawlowitsch Annenkow). Paris, Au Sans Pareil 1929. 4°. 186 S., [1] Bl. mit 26 Orig.-Lithographien und 2 Textillustrationen. OKart.

Carteret V, 48. Monod 2739. – Nr. 204 von 220 Exemplaren aub Vélin blanc (GA 270 Exemplare). – Der Journalist und Kunstkritiker Cheronnet (1899–1950) beschrieb das Leben in den „Banlieue“, den Randbezirken und Vororten von Paris. Der russische Künstler Juri Pawlowitsch Annenkow (1889–1974), der 26 stimmungsvolle Lithographien beisteuerte, gehörte zu den produktivsten Buchkünstlern der russischen Moderne. Er war Mitglied der Gruppe „Mir Iskusstwa“, stellte 1922 in Berlin auf der „Ersten Russischen Kunstausstellung“ aus und emigrierte 1924 nach Berlin. – Kapital geringfügig eingerissen, im Text stellenweise braunfleckig, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Hamilton, C(omte) Antoine. Mémoires du Comte de Grammont. Édition orné de LXXII portraits, gravés d’apres les tableaux originaux. London, Edwards o. J. (ca. 1793). 4° (30,5 x 25 cm.). [4] Bl., 313, 77 S., [2] Bl. mit 78 (statt 72) gestoch. Portraits von Bartolozzi u. a. nach S. Harding, Boet, G. Knight u. a. Nachtblauer Maroquin-Einband des frühen 19. Jahrhunderts mit goldgepr. Rückenschild, reicher Rücken- u. Deckelvergoldung, Innenkantenvergoldung u. Goldschnitt (signiert Staggemeier & Welcher).

Brunet III, 30. Cohen-Ricci 472. Gay III, 127 f. – Luxusausgabe auf großem Papier in einem prachtvollen Einband. – Die berühmten Memoiren des Grafen Grammont erschienen zuerst 1713 mit falschem Druckort (Köln) in Amsterdam. Ungemein heiter, humorvoll, teils ironisch schildern die Memoiren das Leben seines Schwagers Philibert de Grammont (1621–1707), seine Amouren und damit gleichzeitig das ganze aristokratische Umfeld am englischen und französischen Hof. – Eleganter neoklassizistischer Einband von Staggemeier & Welcher. Die aus Deutschland stammenden Buchbinder arbeiteten von 1799 bis 1817 in London; ihre geschmackvoll vergoldeten Einbände zählten zu den besten Arbeiten in England. „One of the most prolific workshops producing ‘extra’ quality work in London” (Maggs Catalogue 1212). – Kapital etwas berieben, 2 Wappen-Exlibris, ohne die Ansicht von Somerhill, die Tafeln teils im Rand braunfleckig, sonst nur etwas gebräunt und sauber.

Schlagwörter: Biographie, Einbände, Erotica, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Portraits, Porträtwerke, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

750,--  Bestellen
1 Gomberville, Marin le Roy de. La doctrine des moeurs. Tirée de la philosophie des stoiques. Réprésentée en cent tableaux et expliquée en cent discours pour l’instruction de la jeunesse. Première partie (von 2). Paris, Louys Sevestre 1646. Folio (35,5 x 22 cm.). [14] Bl., 105 Bl. mit gestoch. Frontispiz, gestoch. Titelvignette, 2 Kupfertafeln, einigen gestoch. Vignetten u. Initialen u. 105 fast blattgr. Emblemkupfer nach Vaenius’ „Emblemata Horatiania“. Ldr. der Zeit mit goldgepr. Rückenschild und floraler Rückenvergoldung.

Goldsmith L 999. Landwehr, French Emblem Biooks 476. – Erste Ausgabe des ersten Teils des prachtvollen Barock-Emblemwerks. Unter den Emblemkupfern mehrere Totentanzdarstellungen. – Gelenke stellenweise angeplatzt, duchgehend im unteren weißen Blattrand wasserfleckig, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Barock, Barockliteratur, Emblemata, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Theologie, Totentanz

Details anzeigen…

650,--  Bestellen
1 Biblia neerlandica – Historie des Ouden en Nieuwen Testaments. Verrykt met veele printverbeeldingen in koper gesneeden. Tweede deel (von 2). Amsterdam, Pieter Mortier 1700. Imperial-Folio (45 x 29 cm.). [13] Bl., 163 S., [6] Bl. mit gestoch. Frontispiz, gestoch. Titelvignette, 73 Kupfertafeln, 6 Tabellen, 5 doppelblattgr. Karten sowie zahlr. gestoch. Vignetten u. Initialen von A. Reinhard nach O. Elliger, M. Pool nach B. Picard, A. de Blois nach P. Tiedemann u. a. Kalbslederband der Zeit mit goldgepr. Rückensch., reicher Rückenvergoldung, goldgepr. Deckelfiletten u. Supralibros.

Brunet III, 200. Cohen/Ricci 489. Poortman II, 98 ff. – Zweiter Band der prachtvoll illustrierten sogen. „Mortier-Bibel“. Erschien gleichzeitig auch mit französischem Text. – Rücken etwas berieben, Gelenke spröde, Innengelenke stellenweise etwas angeplatzt, schönes sauberes und prachtvoll gebundenes Exemplar aus einer franz. Schlossbibliothek.

Schlagwörter: Bibel, Bibeln, Bilderbibel, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

750,--  Bestellen
2 Chotjewitz, Peter O(tto). Roman. Ein Anpassungsmuster. Darmstadt, Joseph Melzer (1968). 4°. 248 S. mit zahlr. Abb. nach Fotos von Gunter Rambow. Farbig illustr. OKart.

Erste Ausgabe. – Die Photographien sind auf dünnes Transparentpapier gedruckt. – P. O. Chotjewitz (1934-2010) „arbeitete u.a. über H.C. Artmann und die Wiener Dichtergruppe und beteiligte sich an Aktionen der „Fluxus“ und Happening-Bewegung, es kam zur Zusammenarbeit mit Wolf Vostell. 1965 legte er die zweite juristische Staatsprüfung ab. Danach war er aber nicht als Jurist tätig, sondern entschied sich für ein Leben als Schriftsteller. 1965 hatte er eine Lesung bei der Gruppe 47 in Berlin. 1966 hatte er auf seiner ersten USA-Reise Begegnungen mit Künstlern der „Something Else-Press“ um Dick Higgins, Emett Williams und hatte eine Lesung bei der Gruppe 47 in Princeton. Danach arbeitete er für Giacomo Feltrinelli: er erstellte in seinem Auftrag eine Untersuchung über jugendliche Rebellen. Von 1967 bis 1973 lebte er in Rom, zunächst mit einem Stipendium der Villa Massimo. 1969 gab er seinen Wohnsitz in Deutschland auf, er lernte Dario Fo kennen und den Kreis der „Novissimi“ und die (literarische) „Gruppe 63“. Er beschäftigte sich mit der „Südfrage“ und unternahm Reisen nach Süditalien, Schwerpunkt Sizilien. 1971 inszenierte Grüber am Bremer Theater sein Stück: „Weltmeisterschaft im Klassenkampf“. 1973 kehrte er mit der Familie in die Bundesrepublik Deutschland zurück. In den 1970er Jahren war Peter O. Chotjewitz politisch stark engagiert, 1974 beantragte er die Zulassung zur Anwaltschaft und zu anwaltschaftlichen Tätigkeiten, um als Wahlverteidiger Andreas Baader und Peter-Paul Zahl zu vertreten und gründete einen Hilfsfonds für politische Gefangene“ (Literaturport). – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Photographie, Studentenbewegung

Details anzeigen…

35,--  Bestellen
1 Mercier, Louis Sébastien. Théâtre complet. Avec de tres-belles figures en taille douce. Nouvelle Edition. 3 Bände (von 4). Amsterdam, B. Vlam et Leide, J. Murray 1778. Kl.-8°. VIII, 431 S.; [2] Bl., 383 S.; [2] Bl., 436 S. mit zus. 11 Kupfertafeln von C(hristian) F(riedrich) Fritzsch. Kalbslederbände der Zeit mit goldgepr. Rückensch., Rückenvergoldung, Deckelfiletten, blindgepr. Supralibros u. Kantenvergoldung.

Cioranescu 44514. Cohen-Ricci 701. Lewine 353. Sander 1340. – Erste Gesamtausgabe. – Ohne den erst 1784 erschienenen 4. Band. – Mit bemerkenswerten Illustrationen des Hamburger Kupferstechers Christian Friedrich Fritzsch (ca. 1719 – vor 1774). Vgl. Thieme-Becker XII, 501. – Sehr schönes dekorativ gebundenes Exemplar aus einer Schlossbibliothek.

Schlagwörter: Gesamtausgaben, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Theaterstücke

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Edda. Götterlieder / Heldenlieder. Übersetzt von Hugo Gering. Mit Bildern von Franz Stassen. Einführung von O. D. Potthoff. Berlin, Askanischer Verlag 1943. 4°. 2 Bl., XV, 324 S. mit Titel in Rot u. Schwarz u. zahlr. teils ganzs. Illustr. u. mont. Tafeln. Blindgepr. OHln.

Rücken minimal fleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Askanischer Verlag, Germanen, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Mythologie

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Schiller, Friedrich. Sämmtliche Werke. (Herausgegeben von Christian Gottfried Körner). 18 Bände. Stuttgart, Cotta 1822-1826. Kl.-8°. Marmorierte Pbde. der Zeit mit goldgepr. Rückensch. u. Rückenvergoldung.

Fischer, Cotta-Bibliographie 1385. Goed. V, 144. Marcuse 24. – Taschenausgabe „die schon 1826 vergriffen war und deshalb von 1827 an neu aufgelegt wurde“ (B. Fischer). – Rücken am Fuß und den Gelenken etwas berieben, stellenweise teils stärker stockfleckig und etwas gebräunt, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Gesamtausgaben, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
01 Metzner, Wolfgang u. Paul Raabe (Hrsg.). Das illustrierte Fabelbuch. I. Timm, Regine. Spiegel kultureller Wandlungen. – II. Bodemann, Ulrike. Katalog der illustrierten Fabelausgaben 1461-1990. Bearbeitet von Brigitta vom Lehn und Maria Platte. 2 Bände. Hamburg, Maximilian-Gesellschaft 1998. 4°. XIII, 426 S.; XVII, 299, (1) S. mit zahlr. Abb. OLn. mit Rücken- u. Deckelschildern in Orig-Pappschuber.

Sehr gutes Exemplar des reich kommentierten Standardwerks.

Schlagwörter: Bibliographie, Fabeln, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Brenner, Paul Ad(olf). Das trostreiche Antlitz. Gedichte. Heinrich Müller Originalradierungen. (Zürich, Armin Großenbacher 1941). Folio (35,5 x 26,5 cm.). 80 S., [1] Bl. mit Titel in Rot u. Schwarz, gestoch. Titelvignette u. 18 Orig.-Radierungen sowie Suite mit weiteren 18 Radierungen. Hellbrauner OLdr. mit 6 unechten Bünden, Rückentitel u. Deckelfiletten sowie Kopfgoldschnitt (signiert: D. Ogisz).

Nr. 7 von 10 Exemplaren der Vorzugsausgabe (GA 56 Exemplare). – Von P. A. Brenner u. H. Müller im Druckvermerk signiert und mit einer zusätzlichen Suite der Radierungen. – Druck auf „Papier de Montval à la main“ von Gaspard Maillol. Die Radierungen druckte Christan Bichsel in Zürich. – Der Schweizer Lyriker P. A. Brenner (1910-1967) arbeitete bis 1957 als Kaufmann. „Man war jung genug, zwischen den Aufführungen der „Dreigroschenoper“, Vorträgen über das Bauhaus Dessau und Protestkundgebungen gegen die Verurteilung Saccos und Vanzettis dennoch in den Gedichtbüchern Hofmannthals, Rilkes und Georges sich zu ergänzen. Zwei Reisen nach Dalmatien, längere und kürzere Aufenthalte in Paris und in der Provence, bewahrten mich davor, in meinem unfreiwillig ausgeübten Berif als Kaufmann zu erstarren. Meine ersten Gedichtbücher schrieb ich unterwegs in Eisenbahnzügen, Wartesälen, in Cafés und billigen Hotelzimmern. Vieles von dem, das ich bis ungefähr 1938 publiziert habe, trägt deutlich die Zeichen des Unsteten und einer Zeit, die wirklichkeitswach und spannungsgeladener war als die heutige. Während man in Zürich den ersten Dichtern der Emigration begegnete und uns Ignazio Silone aus „Fonramara“ vorgelesen hatte, fielen Bomben auf Guernica. Als ich begriff, dass mit Verseschreiben die schiefen Verhältnisse, in die das ermüdete, zerwühlte Europa geriet, nicht zu ändern waren, stand ich mit meiner Arbeit dort, wo man nicht mehr an Eingebung und „blaue Stunden“ glaubt. Fragt man mich, warum ich trotzdem Gedichte mache, so muss ich antworten: Um mich in das zu verwandeln, was anscheinend meiner innersten Natur entspricht“ (P. A. Brenner am 29. 2. 1960 in „Schweizer Schriftsteller der Gegenwart“). – Der Maler, Graphiker und Kunstpädagoge H. Müller (1903-1978), Schüler von Ernst Würtenberger in Karlsruhe, war Mitbegründer der Künstlervereinigung „Der graphische Kreis“ und von 1943 bis 1949 Präsident der Zürcher Sektion der Gesellschaft Schweizerischer Maler und Bildhauer (GSAMBA). – Schönes Exemplar in einem dekorativen signierten Handeinband.

Schlagwörter: Einbände, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Lyrik, Nummerierte Bücher, Pressendrucke, Signierte Bücher, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

950,--  Bestellen
1 Margarete von Navarra (Marguerite de Navarre). Das Heptameron. Die Erzählungen der Königin Margarete von Navarra. Mit den Kupfern von (Siegmund) Freudeberg und (Balthasar Anton) Dunker. (Deutsch von Käthe Rosenberg). 3 Bände. Berlin, Propyläen-Verlag (1924). 8°. (4), 374, (2) S.; (4), 399 (1) S.; (4), 321, (3) S. mit Illustrationen nach Kupferstichen im Text und auf 73 Tafeln. Weinrote OHldr. mit goldgepr. Rückensch., Rückenvergoldung, goldgepr. Deckelvignetten u. Kopfgoldschnitt (Entwurf: Hugo Steiner-Prag).

Die Illustrationen schuf S. Freudenberg (1745-1801) für die Ausgabe Bern 1780-1782. – „Ihren literarischen Ruhm erlangte Margarete durch das 1542 begonnene Heptaméron, eine Novellensammlung mit Rahmenhandlung, die wie praktisch alle Novellensammlungen der Zeit in der Tradition des Decamerone von Giovanni Boccaccio (um 1350) steht“ (Wikipedia). – Schönes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Gulliver – Swift, Jonathan. Voyages de Gulliver dans des contrées lointaines. Tradition nouvelle. Édition illustrée par Grandville (d.i. Jean Ignace Isidore Gérard). 2 Bände. Paris, H. Fournier ainé et Furne et Cie. 1838. 8°. LXIX, 279 S.; [2] Bl., 319 S. mit 450 Holzstichillustrationen. Weinrote Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentiteln u. Romantikervergoldung.

Bilderwelt 2516. Carteret III, 578. LKJ III,181. Sander 660. Vgl. Stuck-Villa I,269 u. Thieme-B. XIII,438 (DEA v. 1839). – Erste Ausgabe mit den 450 geistreichen Holzschnittvignetten Grandvilles. – Obwohl es nicht Grandvilles ureigenstes Gebiet war, Jugendbücher zu illustrieren, wie Rümann S. 160 bemerkt, scheinen uns die Illustrationen zu Gulliver besonders gelungen, zumal gerade hier der Text der skurrilen Phantasie des Künstlers besonders nahe kam. Nur so ist die Vielzahl der Vignetten für diesen Text zu erklären. – Die Illustrationen zu diesem Buch zählen zum Hauptwerk Grandvilles. Sie „bringen den satirischen und oft grausamen Text Swifts voll zur Geltung. Durch seine Erfahrung als Karikaturist und durch seine unerschöpfliche Erfindungsgabe bietet Grandville eine selbständige Bilderlektüre neben dem Text“ (L. Noesser in Bilderwelt). – Stellenweise etwas braunfleckig, schönes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Gulliver, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Cicero, Marcus Tullius. De officiis. De amicitia. De senectute necnon Paradoxa eiusdem. Opus Benedicti Brugnoli studio emaculatum additis Graecis quae deerant cum interpretatione super Officijs Petri Marsi, Francisci Maturantij, necnon Iodoci Badij Ascensij. In Amicitia vero Omniboni eiusdemque Ascensij, Martini Philetici et Ascensij in Senectute. Adiunctis praeterea commentarijs eiusdem Francisci, Omniboni, Ascensijque. In vltimum Paradoxon quod Latinorum nullius ad haec vsque tempora ausus est enucleare. Necnon castigatissima tabula, quae omnia necessaria vocabula, omnes historias aliaque complura notatione digna recto ordine signat. Venetiis (Venedig), Giorgio Rusconi 23. Mai 1518. Folio (32 x 23,5 cm.). [8], 238 Bl. mit Titel in Rot u. Schwarz mit breiter Holzschnitt-Bordüre, 46 Holzschnitten u. zahlr. figürlichen Initialen. Moderner Prgt. über 4 Bünden mit Rückentitel.

Edit 16 CNCE 12207. – Sehr seltene reich illustrierte Post-Inkunabel. Der Text wurde bearbeitet von Josse Bade, Ognibene Bonisoli, Benedetto Brugnoli, Martino Filetico und Francesco Maturanzio. Die schönen Holzschnitte zeigen u. a. Lehrer und Schüler, Mordszenen, ein Liebespaar, zwei Männer beim Schach-Spiel und Männer beim Hausbau. – „De officiis (Von den Pflichten oder Vom pflichtgemäßen Handeln) ist ein philosophisches Spätwerk Marcus Tullius Ciceros. Es wurde im Jahr 44 v. Chr. geschrieben und ist eines der Standardwerke antiker Ethik. In ihm werden kurzgefasst die Pflichten des täglichen Lebens behandelt, insbesondere die eines Staatsmannes“ (Wikipedia). – Einband und Vorsätze fachgerecht erneuert, Titelblatt angestaubt und etwas fleckig, Bl. 33 mit restauriertem Einriß, Bl. 143 mit Eckabriß (kein Textverlust), sonst nur im Blattrand etwas braunfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Altphilologie, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Italie, Italien, Philosophie, Postinkunabel

Details anzeigen…

3.500,--  Bestellen
1 (Fischart, Johann). Der new Eulenspiegel Reimenweiß. (Neudruck der Ausgabe Frankfurt am Main 1572). Stuttgart, Union Deutsche Verlagsgesellschaft o. J. (1895). 8°. 466 S. mit zahlr. Illustrationen nach Holzschnitten. HLn. mit goldgepr. Rückenschild. (Deutsche National-Litteratur, Johann Fischarts Werke, eine Auswahl, Band 2).

Papierbedingt etwas gebräunt, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Barockliteratur, Eulenspiegel, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Volksbücher

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Tasso, Torquato. La Hierusalem delivrée. Poeme heroique traduit en vers Francois par (Michel) Le Clerc. Paris, Denis Thierry 1667. 4° (29,5 x 23 cm.). [6] Bl., 235 S. mit gestoch. Frontispiz, gestoch. Titelvignette (Ansicht von Paris) u. 5 Kupfertafeln. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. floraler Rückenvergoldung.

Erste Ausgabe der französischen Versübertragung der ersten fünf Gesänge. Erschien gleichzeitig auch bei Claude Barbin. – Hauptwerk des Pariser Bühnenautors und Übersetzers Michel Le Clerc (1622-1691). Mit detaillreichen Barock-Illustrationen eines unbekannten Künstlers. – Gelenke stellenweise angeplatzt, gestoch. Wappen-Exlibris, Frontispiz im w. Rand hinterlegt, durchgehend im oberen Blattrand wasserfleckig, die Tafeln nur im w. Rand betroffen, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Barockliteratur, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Literatur

Details anzeigen…

300,--  Bestellen
1 Tieck, Ludwig. Minnelieder aus dem Schwäbischen Zeitalter. Neu berarbeitet und herausgegeben. Berlin, Realschulbuchhandlung 1803. 8°. XXX S., [1] Bl., 284 S., [1] Bl. mit gestoch. Titel mit Vignette, 1 gestoch. Vignette u. 2 Kupfertafeln von Philipp Otto Runge. Hldr. im Stil der Zeit mit goldgepr. Rückenschild u. Rückenvergoldung (signiert Carl Sonntag Jun. Leipzig).

Slg. Borst 959. Goedeke VI, 38, 61. Rümann 2178. – Erste Ausgabe. – Tiecks „Minnelieder“ sind neben dem „Wunderhorn“ von Arnim und Brentano ein Markstein der Romantik und nehmen durch Runges Illustrationen – übrigens seinen einzigen Buchillustrationen – eine Sonderstellung innerhalb der illustrierten Bücher jener Zeit ein. – Carl Sonntag jun. (1883-1930) war als Kunstbuchbinder und Einbandgestalter maßgeblich an der Entstehung der deutschen Buchkunstbewegung beteiligt. – Mit der oft fehlenden Vorrede und dem Blatt Druckfehlerverzeichnis. – Deckel leicht berieben, am Schluss wasserrandig (auch die beiden Tafeln) und durchgehend etwas braunfleckig, gutes Exemplar im dekorativen Handeinband.

Schlagwörter: Einbände, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Romantik

Details anzeigen…

750,--  Bestellen
01 Kipling, (Rudyard). Les plus beaux contes. Illustrés par Kees van Dongen. Paris, Éditions de la Sierène 1920. 4°. 115 S., [1] Bl. mit 23 (18 blattgroßen) pochoirkolorierten Illustrationen. OKart.

Carteret IY, 221. Juffermans JB 2. Mahé II, 512. Monod 6553. Vgl. Mornand/Thomé S. 275. – Erste Ausgabe mit den Illustrationen von Kees van Dongen. – Eines von 250 Exemplaren auf Vélin de Rives à la forme, Exemplar außerhalb der Numerierung. – Gedruckt bei Louis Kador und koloriert im Atelier Marty. – „C’est dans un esprit semblable que Van Dongen a illustré Les plus beaux Contes de Kipling … Cette fois ce sont des éléphants blancs de toutes les sortes, sur fond bleu, sur fond rose, exécutant comme un ballet des tournois fantastiques. Puis, en des planches magnifiquement décoratives, apparaissent successivement la Porte des cent mille peines, des dragons aux contournements d’iris démoniaqueset ces divinités à mille paires d’yeux qui s’étoilent sur des tentures hindoues que l’on devine de la plus précieuse soie … Ces deux livres sont certainement les oeuvres où Van Dongen a pu donner le plus librement cours à soninspiration personelle, instinctivement portée vers l’art oriental“ (Mornand/Thomé). – Umschlag fachgerecht und unauffällig restauriert, stellenweise etwas braunfleckig und im Rand leicht gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Märchen, Nummerierte Bücher, Pressendrucke

Details anzeigen…

1.600,--  Bestellen
1 Schupp, Johann Balthasar. Sämmtliche Lehrreiche Schrifften. In sieben und viertzig Tractätlein bestehende / deren sich beydes Geistlich- als Weltliche auch Hauß-Standes Persohnen / so wohl Junge als Alte / nützlich gebrauchen können. Samt beygefügter Ordnungs-Anzeige und Register von jeden Tractätleins Inhalt. 3 Teile in 1 Band. Frankfurt am Main, Balthasar Christoph Wusts Sen. 1701. 8°. [4] Bl., 972 (paginiert 970) S., [22] Bl.; 495, (17) S.; 393, (7) S. mit Doppeltitel in Rot u. Schwarz u. 2 Kupfertafeln. Prgt. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild.

Dünnhaupt V, 2.5, 3.2 u. 84.2. Goedeke III, 236. Hayn/Gotendorf VII, 237. VD 18 1131169X (I u. II) u. 12:195040M (III). Vgl. Seebaß/Edelmann II, 921 (Ausg. Hanau 1663 ff.). – Umfangreiche Sammelausgabe mit drei Werken des berühmten Kanzelredners, Gelehrten und Pädagogen J. B. Schupp (1610–1661) aus Hessen, der 1649 einem Ruf an die Hamburger Hauptkirche St. Jacobi folgte. – „Saftiger Witz, unbekümmertes Draufloslegen und spracherfinderische Wortwahl rücken diesen großen Hessen des 17. Jahrhunderts in die Nähe seines Landsmanns Lichtenberg“, so lobte Karl Wolfskehl den Wahl-Hamburger im Versteigerungskatalog „Sammlung Victor Manheimer“ (München 1927, Nr. 385). – Inhalt: I. 47 „Tractätlein“ mit Register, nach der Ausgabe von 1700 und der Hanauer Erstausgabe von 1667. – II. [Zugab: 14 „Discurse“]: Ritter Florian. – Der deutsche Lehrmeister. – Vom Schulwesen. – Geistliche Kirchenkrone. – Hauptmann von Capernaum. – Der beliebte und belobte Krieg. – Geistlicher Spaziergang. – Almosenbüchse. – Der unterrichtete Student. – Lebens von Schupp. – Gromio und Lagasso. – Unschuld Antenors. – Nasenstieber. – Ratio status. Mit Register. – III. Ninivitischer Buß-Spiegel. – II und III ohne eigene Titelblätter. – Sehr schönes Exemplar.

Schlagwörter: Barock, Barockliteratur, Gesamtausgaben, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

750,--  Bestellen
1 Anacreon. Odes. Traduites en Francois, avec le texte grec, la version latine, des notes et un discours sur la musique grecque par (Jean Baptiste) Gail. Avec estampes, odes grecques mises en musique par (Jean-François) Le Sueur, et (Maria Luigi Carlo Zenobio Salvatore) Cherubini; et un discours sur la musique grecque. Édition plus complete que toutes celles qui ont paru jusque’à ce jour. Paris, Didot l’aine An VII (1799). 4°. XVI, 204, 3, 3, 7 S. mit 1 Kupfertafel von L. Petit nach G. Boichot u. 13 S. mit gestoch. Musiknoten. Kalbslederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschild, floraler Rückenvergoldung, Deckelfiletten, Innenkantenvergoldung u. Goldschnitt.

Seltene Luxusausgabe auf großem Papier mit den Melodien von Jean-François Le Sueur (1760-1837) und Luigi Cherubini (1760-1842). – Die Oden in der Übersetzung von J.-B. Gail erschienen zuerst 1794 in kleinem Format. – „Cherubini gilt als Reformer der französischen Oper und Begründer des neuen Stils, der die französische Oper in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts führend machte“ (Klassik(dot)com). – J. F. Le Sueur wurde 1804 von Napoleon zum Maitre de la Chapelle der Tuilerien ernannt. Nun konnte er seine berühmte Oper „Ossian ou les Bardes“ mit großem Erfolg an der Opéra und vor dem Kaiser aufführen, der den Komponisten seiner Lieblingsoper zum Chevalier de la Légion d’honneur ernannte. Er komponierte auch einen Triumphmarsch für die Krönung Napoleons. – Rücken berieben und am Kapital etwas beschädigt, das gestoch. Portrait fehlt, sehr gutes sauberes und dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Antike, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Literatur

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Ovidius Naso, Publius. Ovids Verwandlungen. Aus dem Lateinischen übersezt (sic!) von J(ohann) B(althasar) Sedlezki. (1.-15. Buch). 3 Teile in 1 Band. Augsburg u. Leipzig, Jacob Andreas Friedrich u. Gottfried Mayer 1763. Kl.-8°. [6] Bl., 202 S., [3] Bl.; 224 S., [2] Bl.; [5] Bl., 224 S., [2] Bl. mit 3 Titeln in Rot u. Grün, 3 gestoch. Titelvignetten, 3 gestoch. Frontisp., 1 Kupfertafel u. 1 Textvignette (Portrait) von Jacob Andreas Friedrich nach Gottfried Eichler. Hldr. d. 19. Jahrhunderts mit goldgepr. Rückentitel u. Romantikervergoldung.

Ebert 15559. Graesse V, 82. VD18 10988505. – Erste Ausgabe dieser Übersetzung der Metamorphosen in gereimten Hexametern. – Sehr schöner Druck; die Titel und die Widmung an Maximilian Joseph von Bayern in mehrfarbigem Druck. – Der Augsburger Philologe J. B. Sedlezki (1727-1772) übersetzte auch Homer. – Einband etwas berieben, in der rechten oberen Ecke teils etwas wasserfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

280,--  Bestellen
1 Harz – Toth, Karl. Wien. Die ewig junge Stadt. 1, Aufl. Ravensburg, Fikentscher 1952. Folio. 123 S. mit zahlr. Illustrationen von Karl Stratil im Text und 24 mont. Naturfarbenfotografien von Hermann Harz. OHpgt. mit goldgepr. Rückentitel, Rückenverg. und goldgepr. Deckelvignette. (Meisterwerke farbiger Lichtbildkunst, Band 2).

Fotografien wurden von H. Harz mit Bermpohl-Duxochrom-Verfahren gefertigt. – Einband mt Alters- und Gebrauchsspuren, sonst gutes Exemplar.

Schlagwörter: Bermpohl-Duxochrom-Verfahren, Farbfotografie, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Wien

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Blumauer, Alois. Vergils Aeneis. Travestiert. Illustriert von Heinrich Kley. München, Sutter 1910. 4°. 144 S. mit 22 Illustrationen. OHprgt. mit goldgepr. Rückentitel, Deckelvignette u. Kopfgoldschnitt.

Eines von 990 num. Exemplaren. – Schönes Exlibris (Radierung), sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Petrarca, Francesco. Sonette. (Nach der besten Übertragung ausgewählt von Franz Spunda. Mit zwölf Steinzeichnungen von Adolf Schinnerer). München, Georg Müller 1920. 4°. LXXXIX S. mit 12 mont. Orig.-Lithographien auf Japan. OPrgt. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel u. Kopfgoldschnitt (Entwurf: Paul Renner für Spamersche Buchbinderei, Leipzig).

Eines von 300 num. Exemplaren (Gesamtaufl. 330 Exemplare). – Druck des Textes auf Bütten bei Spamer in Leipzig. – Mit 2 Erstdrucken von R. M. Rilke (Nell età sua. – L’alma mia, Ritzer T 128). – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Baumberger, Otto. XXXV Kompositionen zur Divina Commedia von Dante Alighieri. (Mit einer Einleitung von Theophil Spoerri). Weiningen/Zürich, J. & R.C. Baumberger 1965. Gr.-4°. [79] Bl. mit 35 Farbtafeln. OPrgt. mit goldgepr. Rückentitel in Orig.-Pappschuber.

Eines von 44 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Büttenpapier, in Ziegenlederpergament von Hand gebunden. – Ohne die Orig.-Zeichnung. – Schönes Exemplar.

Schlagwörter: Dante <Alighieri> / Divina commedia, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Mery, F(ernand). Entre chiens. Illustrations de (Albert) Dubout. Monte Carlo, Éditions du Livre (1964). 4°. 112 S. mit teils farb. Illustrationen. OKart. mit farbig illustr. OU. u. Orig.-Pergaminumschlag.

Erste Ausgabe. – Eines von 1500 Exemplaren. – Mit köstlichen Illustrationen des franz. Malers, Plakatkünstlers und Karikaturisten A. Dubout (1905-1976), der über 80 Bücher ausgestattet hat. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Dogs, Hunde, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

70,--  Bestellen
1 Marguerite de Valois, Königin von Navarra. Contes et nouvelles. Faisant suite aux contes de J. Bocace. 8 Bände. London, (Cazin) 1787. 12° (13,2 x 8,5 cm.). Mit Frontispiz u. 74 Kupfertafeln von (Francois) Jourdan nach (Sigmund) Freudenberg(er). Kalbslederbände der Zeit mit goldgepr. Rückensch., floraler Rückenvergoldung, goldgepr. Deckelfiletten u. Goldschnitt.

Cohen/Ricci 682. Sander 1279. – Illustrierte Ausgabe der 72 Novellen (Heptaméron) von Margarete von Navarra (1492-1549). Die Illustrationen schuf S. Freudenberger (1745-1801) für die Ausgabe Bern 1780-1782. – „Ihren literarischen Ruhm erlangte Margarete durch das 1542 begonnene Heptaméron, eine Novellensammlung mit Rahmenhandlung, die wie praktisch alle Novellensammlungen der Zeit in der Tradition des Decamerone von Giovanni Boccaccio (um 1350) steht“ (Wikipedia). – Band VIII stellenweise etwas wasserrandig, sehr schöne dekorativ gebundene Reihe aus der Schloß-Bibliothek „Chateau de Rosny(-sur-Seine)“ bei Paris.

Schlagwörter: Einbände, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

500,--  Bestellen
1 Arp, Hans. Behaarte Herzen 1923 – 1926. Könige vor der Sintflut 1952 – 1953. Frankfurt a. M., Meta Verlag (1953). 4°. 52 S. mit 1 Orig.-Holzschnitt (″Fisch“). OPbd.

Eines von 500 num. Exemplaren. – Es erschien auch eine Vorzugsausgabe in 100 Exemplaren mit 1 zusätzlichen sign. Orig.-Holzschnitt. – Der Holzschnitt im Falz teils gelöst, sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
1 Chrétien de Troyes. (Yvain), le Chevalier au lion. Illustrations de André Hubert. (Ed. Roger Antic). Paris, Les Éditions de l’Ibis (1972). 4°. 207, (5) S. mit handkol. Illustrationen. OLdr. mit goldgepr. Rückentitel, mont. Deckel-Medaillon in Kunststoff u. Kopfgoldschnitt in Orig.-Seideschuber.

Eines von 1000 num. Exemplaren auf Vélin Chiffon de Lana (GA 1255 Exemplare). Gedruckt von Jean Paul Vibert in Grosrouvre. – Bibliophile Ausgabe des Ritterromans über Sir Yvain, einen Ritter der Tafelrunde. Der Ende des 12. Jahrhunderts verfasste Roman hat Hartmann von Aue zu seinem „Iwein“-Roman inspiriert. – Im Stil mittelalterlicher Buchmalerei von dem franz. Maler und Glaskünstler A. Hubert (1911-2009) illustriert. – Sehr schönes Exemplar.

Schlagwörter: France, Frankreich, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Mittelalter, Nummerierte Bücher, Ritter, Ritterdichtung

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
1 Parnaso italiano volume primo. Dante (La divina commedia); Petrarca (Rime); Ariosto (L’Orlando Furioso); Tasso (La gerusalemme liberata). 4 Werke in 1 Band. Venedig, Antonelli 1832. Gr.-8°. Mit gestoch. illustr. Titel, 4 gestoch. Porträts u. 3 gestoch. Tafeln. OHldr. mit goldgeprägtem Rückentitel und Romantikervergoldung.

Einband teils stärker berieben, Rücken am Fuß mit kleineren Fehlstellen, sonst gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Ledig, Walther. Mücken und Tücken. Zeichnungen von Arpad Schmidhammer. Dresden, Zahn & Jaensch 1918. Gr.-8°. 111, (2) S. mit Illustrationen. OHprgt. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel, goldgepr. Deckelvignette u. Kopfgoldschnitt (von H. Fikentscher).

Erste Ausgabe. – Eines von 200 num. Exemplaren der Luxusausgabe auf handgeschöpftem Büttenpapier. – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
001 Cervantes (Saavedra, Miguel de). Galatea. In neuer Bearbeitung und mit den Steinzeichnungen von Otto Hettner. Wien und Leipzig, Avalun-Verlag (1922). Folio (36 x 26 cm.). 112 S., [2] Bl. mit Titel in Rot u. Schwarz u. 53 Orig.-Lithographien im Text und drei weiteren auf dem Einband. Illustr. OHprgt. mit Kopfgoldschnitt von (P. A. Demeter). (Einundzwanzigster Avalun-Druck).

Rodenberg 333, 21. Schauer II, 97. – Eines von 100 Exemplaren in Halbpergament (GA 250 Exemplare); im Druckvermerk von O. Hettner signiert. – Die Einband- und Titellithographien des Buchs wurden in Rötel gedruckt. – Gesetzt bei Jakob Hegner, Dresden-Hellerau, aus der Original Didot-Antiqua und gedruckt auf Bütten. – Die Lithographien wurden auf der Handpresse der Dresdner Akademie eingedruckt. – Otto Hettner (1875–1931), von dem auch die Textbearbeitung stammt, lehrte seit 1917 an der Dresdner Kunstakademie Aktzeichnen und erhielt 1919 dort eine Professur. – Deckel und ca. 10 S. etwas braunfleckig, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pressendrucke, Signierte Bücher

Details anzeigen…

150,--  Bestellen
1 Ramler, Karl Wilhelm. Poetische Werke. Erster Theil: Lyrische Gedichte. Berlin, Johann Friedrich Unger für Johann Daniel Sander 1800. 4°. Gestoch. Frontispiz, gestoch. Titel mit Vignette, VI, 268 S. mit 8 Kupfertafeln u. 23 gestoch. Vignetten von E(berhard) S(iegfried) Henne nach B(ernhard) C(hristian) Rhode. Späterer Hldr. mit goldgepr. Rückentitel u. Linienvergoldung.

Goedeke IV/1, 182, 62. Lanckoronska-Oehler II, 131 und III, 53. Rümann 899. Vgl. Slg. Borst 871 (kleinformatige Ausgabe ohne die Kupfer). – Erster Druck der ersten Ausgabe des ersten Teils (noch ohne die Vignette auf dem Widmungsblatt S. 3). Exemplar der Vorzugsausgabe auf festem Vélin und in Quarto, zugleich die erste Gesamtausgabe (parallel erschienen zwei weitere Ausgaben in kleinerem Format). Der zweite Teil erschien 1831. – Einer der wenigen deutschen Luxusdrucke der Zeit und das Hauptwerk der Buchkunst des Klassizismus. Entstanden ist diese illustrative Hauptarbeit Rhodes (1725-1797) aus der Freundschaft mit Ramler. „Stilistisch blieb R., der 1783 von Friedrich II. zum Direktor der Akademie der Künste ernannt worden war und dieses Amt zeitlebens innehatte, der Formensprache des Barock verhaftet“ (D. Ritter in NDB XXI, 690 f.). – Die Fertigstellung zog sich über mehrere Jahre hin, da besonderer Wert auf gute typographische Ausstattung und gutes Papier gelegt wurde. Der erste Band erschien erst nach dem Tod Ramlers. – „Wenn es ihm (Unger) je gelang, an die Qualität seines erklärten Vorbildes Didot heranzukommen, so ist es hier der Fall. Dieses späte Zeugnis der Ungerschen Offizin vereint die Summe aller Erfahrungen, die Unger im Laufe seines Lebens als Drucker und Typograph, aber auch als Verleger gesammelt hat“ (Lange in: Imprimatur VI, S. 101). – Vorsätze erneuert, Exlibris, nur vereinzelt etwas braunfleckig, schönes breitrandiges Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Lyrik, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Kirchner – Boßhart, Jakob. Neben der Heerstraße. Erzählungen. Zürich u. Leipzig, Grethlein & Co. 1923. 8°. 434 S., [3] Bl. mit 24 Original-Holzschnitten von Ernst Ludwig Kirchner. OHln. mit Deckelholzschnitt.

Dube II, 808-831. Lang 125. W.-G.² 25. – Erste Ausgabe. – „Die Illustrationen wurden von den Originalstöcken E. L. Kirchners abgezogen.“ – Exemplar der ersten Bindequote. Der Stuttgarter Antiquar Fritz Eggert hatte in den 60er Jahren die unverkauften Druckbogen erworben und diese mit einem neuen Pappband versehen lassen. – N.a.V., papierbedingt etwas gebräunt, schönes Exemplar.

Schlagwörter: Expressionismus, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Willy (d. i. Henry Gauthier-Villars). En bombe. Roman moderne. Illustrations photographiques. Paris, Nilsson – Per Lamm o. J. (1904). 8°. 256 S. mit Illustrationen nach Photographien von H. Gauthier-Villars. Späterer Hldr. mit goldgepr. Rückentitel, illustr. Orig.-Umschlag beigebunden. (Collection excelsior).

Erste und einzige Ausgabe des wohl ersten Fotoromans. – Mit eigenhändigem Brief (2 S.) von H. Gauthier-Villars. – Mit teils galanten Szenen aus der Pariser Gesellschaft. – Der Journalist, Musikkritiker und Romancier Henry Gauthier-Villars (1859-1931), Sohn des Verlegers Jean Albert Gauthier-Villars, war seit 1893 mit der damals noch unbekannten Colette verheiratet. 1905 wurde das Paar geschieden. Gauthier-Villars war 1924 auch Mitarbeiter der ersten französischen Homosexuellenzeitschrift Inversions, unter seinem Pseudonym Willy. – Sehr gutes sauberes und dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Autograph, Autographen, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Literatur, Signierte Bücher

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Frischlin, Leonhart (Auswahl). Deutsche Schwänke. 79 kurtzweylig Schwenck- und Fatzbossen gesammlet. Leipzig, Zeitler 1906. 8°. 190 S., 1 Bl. mit Titelbild von Ignatius Taschner u. 10 ganzs. Illustrationen von Elena Luksch-Makowska. OHln. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Deckelvignette.

Erste Ausgabe. – Nr. 335 von 950 num. Exemplaren. – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
Einträge 1–50 von 228
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3 · 4 · 5
:

finden Büchershop Warenkorb Seltene Bücher Kinderbücher Pressendrucke

Gerne notieren wir Ihre Suchwünsche und schicken Ihnen individuelle Angebote zu Ihrem Interessengebiet zu.