Gerne notieren wir Ihre Suchwünsche und schicken Ihnen individuelle Angebote zu Ihrem Interessengebiet zu.

Gerne notieren wir Ihre Suchwünsche und schicken Ihnen individuelle Angebote zu Ihrem Interessengebiet zu.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Juni 2024 – PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). Printexemplar (304 S. mit zahlreichen farb. Abb.) mit einem Vorwort von Manfred Heiting und einem Literaturverzeichnis ist zum Preis von 30,— € erhältlich. – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Besuchen Sie uns in unserem neuen Ladengeschäft in der Kaiserstrasse 99 in Karlruhe (Mo.-Fr. 11-18 h., Sam. 11-16 h) mit einer reichen Auswahl seltener und schöner Bücher aus allen Gebieten, Graphik und Photographien.

Illustrated books

Die Liste enthält 234 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
1 Mistral, Frédéric. Mireille. Illustrations de Frédéric Montenard. Paris, E. Fasquelle 1925. Gr.-8°. [2] Bl., 240 S., [1] Bl. mit 13 Farbtafeln. OHldr. mit 2 goldgepr. Rückensch., dekorativer Rückenverg. (Zikade), Deckelfiletten u. Kopfgoldschnitt (Orig.-Umschlag beigebunden).

Vgl. Monod 8236. – Text in Provenzalisch und Französisch. Das bekannteste Werk des weithin vergessenen Literatur-Nobelpreisträgers von 1904 (1830-1914). – Die Illustrationen des franz. Landschaftsmalers F. Montenard (1849-1926) entstanden 1922. – Rücken etwas berieben, gutes Exemplar im dekorativen Verlagseinband.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Krull – Simenon, Georges et Germaine Krull. La Folle d’Itteville. Paris, Éditions Jaques Haumont (1931). 8°. [128] S. mit 105 Abb. nach Fotografien. Farbig illustr. OKart. (Phototexte).

Auer 171. Bouqueret, Paris 89. Frizot, Krull 167 ff., 186 f. u. 257. – Sehr seltene erste Ausgabe des einzigen Foto-Romans von G. Simenon. – „In ihren Memoiren berichtet Germaine über ein neues Vorhaben: „Zusammen mit George Simenon sollte ich meine erste Buchillustration machen: La folle d’Itteville. Eine kleine Kriminalgeschichte, in der bei Beschreibungen von Dingen oder Orten die Kamera erstmals den Text ersetzen sollte. Ein Beispiel: Wenn der Inspektor eine Tür aufbricht, zeigt „anstelle des Textes“ das Bild, was er sieht. Das war damals [1931] ein ziemlich kühnes Unterfangen, das ein makelloses Abbildungsverfahren voraussetzte. Jaques Haumont, der dazu neigte, Versprechen und Beteuerungen für bare Münze zu nehmen, hatte es versäumt, den Druck zu beaufsichtigen. Das Buch war folglich so schlecht gedruckt, dass auf manchen Seiten die Bilder gar nicht wiederzuerkennen waren. Das war das Ende, nicht nur meiner Hoffnungen, sondern auch der Éditions Jaques Haumont. … Gewiss bedeutet das ebenso missglückte wie „kühne Unterfangen“ das Ende einer produktiven Zeit. Dafür gibt es eine ganze Reihe struktureller Gründe, die Hauptursache für das Fiasko ist allerdings in den Druckbedingungen zu suchen: Sowohl das gewählte „Zeitungspapier“ als auch die Technik (ein Tiefdruck von Georges Lang, gleichwohl ein Spezialist) schwärzen die Bilder bis hin zur Unleserlichkeit, zumal es sich bei zahlreichen Fotos um Nachtaufnahmen mit ausgeprägten Kontrasten handelt. Doch nur das Ergebnis dieses kleinen Buchs ist enttäuschend: die Ursprungsidee ist und bleibt originell, und die krullschen, technisch hochwertigen Fotos ergänzen erfindungsreich den Text Simenons“ (M. Frizot). – „Un nouveau collection, „Phototexte“, et proposa à Germaine Krull de mettre en images La Folle d’Itteville. Après avoir lu le manuscrit, celle-ci recruta des acteurs, un bande de copains, et surtout la très belle madame Hubbel. Cette beauté avait été son modèle au cours d’une séance de portraits réalisés par dix photographes (Alban, Albin Guillot, Hoyningen-Huene, Kertész, Krull, Lee Miller, Lorelle, Man Ray, Tabard et Vigneau) et publiée dans le Photographie d’A.M.G. (Arts Metiers Graphiques) paru en 1931. Le résultat fut décevant et sanctionné par échec commercial“ (C. Bequeret). – Gelenke leicht berieben, Rückendeckel etwas braunfleckig, Heftklammern angerostet, papierbedingt etwas gebräunt, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Literatur

Details anzeigen…

1.400,--  Bestellen
1 Rozoi, (Barnabé Farmian) de. Les Sens. Poème en six chants. – Beigebunden: Ders. Épitre au verrou de ma porte. Londres (d. i. Paris), o. Dr. 1767. Kl.-8°. Gestoch. Frontispiz, gestoch. illustr. Titel, XVI, 174 S. mit 1 Musikbeilage, 6 Kupfertafeln von de Longueil nach Charles Eisen (4) und P. A. Wille (3) u. 8 gestoch. Vignetten nach Charles Eisen und P. A. Wille. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild, dekorativer Rückenverg. u. Deckelfiletten.

Cohen/Ricci Sp. 340. Gay-Lemonnyer III, 1095. Salomons S. 94. Sander 594. Vgl. Cioranescu 57739 (nicht diese Ausgabe). – 2. Aufl. mit neuem Titelblatt. – Reizend illustriertes, galantes Buch des franz. Rokoko, das in 6 Gesängen die Sinne und „La Jouissance“ verherrlicht. – Schönes dekorativ gebundenes und sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Erotica, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
1 Colette, (Sidonie-Gabrielle Claudine). Douze dialogues de bêtes. Lithographies de Maurice Mourlot. Paris, Éditions du Moulin de Pen-Mur (1945). 4°. 189, (4) S. mit 57 (7 ganzs.) Illusttrationen in Graublau lithographiert. OKart. in Orig.-Chemise mit Rückenschild u. Orig.-Pappschuber.

Monod 2998. – Eines von 400 num. Exemplaren auf Vélin du Marais (GA 650 Exemplare). – Mit reizenden Tierzeichnungen des franz. Malers, Graphikers und Zeichners M. Mourlot (1906-1983). Sein Bruder Fernand Mourlot (1895-1988) war Leiter der bekannten Lithographie-Anstalt; Maurice Mourlot arbeitete als freier Künstler und nach 1945 auch als Lithograph in der Imprimerie Mourlot, wo er viele bedeutende Künstler unterstützte. – Rücken der Chemise etwas aufgehellt und berieben, sonst sehr gut erhalten.

Schlagwörter: Fabeln, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
1 Wolfensberger, William. Legenden. Zürich, Schultheß & Cie. 1919. 8°. 93, (1) S. mit Jugendstil-Buchschmuck von Martha Cunz. Illustr. OPbd.

Erste Ausgabe, posthum veröffentlicht nach dem frühen Tod des Schweizer Dichters W. Wolfensberger (1889-1918). – „Sein literar. Werk trägt, von sozialer und persönl. Not vielfach gebrochen, expressionist. Züge“ (F. Pilgram-Frühauf in HLS). – Exlibris „Geschenk der Schweizerischen Schillergesellschaf zu Ehren des Dichters William Wolfensberger gest. 6. Dezember 1918“, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Expressionismus, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Horatius Flaccus, Quintus. Quinti Horatii Flacci Opera. Cum novo commentario ad modum Joannis Bond. Paris, Didot 1855. Kl.-8°. XLVI, 299 S. mit 16 (7 ganzs.) mont. Orig.-Photographien u. 2 photogr. doppelblattgr. Karten (Albuminabzüge). Weinroter Orig.-Maroquinband mit goldgepr. Rückentitel, Rückenverg. u. goldgepr. Deckelvignetten, Innenkantenverg. sowie Goldschnitt.

Brunet III, 325. Engelmann-Preuss 284. Graesse III, 357. Roosens/Salu 5139. Vicaire IV, 167 f. – Erste Ausgabe der Luxusausgabe mit Seiteneinfassungen in Rot sowie mont. Landschaftsaufnahmen und Aufnahmen nach Zeichnungen von Felix Joseph Barrias statt der Holzstich-Illustrationen in der Normalausgabe. – Eines der frühesten Beispiele für die Verwendung von Photographien in der Buchillustration. – „Charmante édition présentant un exellent texte, un commentaire latin rédigé avec autant de savoir que de goût par M. Dübner, une vie d’Horace en français par M. Noël des Vergers, une préface intéressante de M. Ambroise-Firmin Didot. Le volume est décoré d’un joli frontispice et de vignettes pour chaque livre, par M. Barrias, et des exemplaires ont de plus les plans de la villa d’Horace et des campagnes environnantes, dressés par M. Rosa, et en outre les vues de ses campagnes, dessinées sur les lieux par M. Benouville“ (Brunet). – „The editor of the Horace refers to photography as the ‚marvel of our century‘ … occassionally photographs of engravings were vitilized in books of poems as a vehicle to reproduce drawings or engravings: the 1855 Horace … In both cases photographs replace engravings, assuming more of a functional than esthetic role“ (The Truth Lens 179 zu Virgilius, Carmina Omnia, Ebda 1858). – Durchgehend leicht gebräunt, die Fotografien wie immer etwas ausgebleicht, schönes Exemplar im dekorativen Verlagseinband.

Schlagwörter: Altphilologie, Antike, Einbände, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Literatur, Original-Photographie

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
1 Lamartine, Alphonse de. Jocelyn. Illustrations de Georges Bouisset. Paris, Editions du Loup 1928. Kl.-4° (26 x 20,5 cm.). [10] Bl., 288 S., [3] B. mit 52 (4 ganzs.) Orig.-Radierungen und einigen Schmuckvignetten. Schwarzer Maroquineinband mit goldgepr. Rückentitel, 4 Zierbünden, Rückenverg., goldgepr. Deckelfiletten u. Kopfgoldschnitt (Orig.-Umschlag beigebunden, sign. E. de Montarby) in gefüttertem Orig.-Pappschuber mit Lederkanten.

Bibliographie lacunaire des Éditions du Loup 6. – Eines von 350 num. Exemplaren auf „Vélin pur fil des papeteries d’Arches“ (GA 400 Exemplare). – Die wohl schönste Ausgabe des Pariser Verlags „Editions du Loup“ von Maurice Wolff (1869-1933). – Außergewöhnlich schönes Exemplar im signierten Handeinband.

Schlagwörter: Einbände, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

400,--  Bestellen
1 Nivinsky – (Gozzi, Carlo). Prinzessa Turandot. Tragiko-theatralisches chinesisches Märchen in 5 Akten (russisch). Moskau und Petrograd, Gos, Izdat (1923). Gr.-4° (33,2 x 24,8 cm.). 222 S., [1] Bl. mit 12 Farblithographien und zahlreichen Vignetten von Ignatius Ignatjewitsch Nivinsky sowie 14 Zinkographien und zahlreichen Abbildungen nach Fotografien. Farbig illustr. OKart.

Bowlt/Hernad 75. Compton S. 158. Hellyer 134. Rowell/Wye 493. – Erste Ausgabe. – Ausführliche Dokumentation zur legendären Turandot-Aufführung durch das 3. Studio des Moskauer Akademischen Theaters unter der Regie von Evgeny Vakhtangov (Wachtangow). – „In 1923 a commemorative volume was devoted to Vakhtangov’s colourful production of Carlo Gozzi’s Princess Turandot for the Third Studio of the Moscow Arts Theatre. Unfortunately he died of illness without seeing the production, which he directed from his hospital bed. Costumes and decor were by Ignaty Nivinsky who was also responsable for the book, providing a cubistic design for the cover, printed in pastel shades of yellow, blue, pink and green. The publication, which includes colour plates as well as photographs, gives an idea of the look of the production“ (Susan Compton, Russian Avant-Garde Books). – Das Gedenkbuch für den im Jahr der Aufführung verstorbenen Theater-Leiter Jewgeni Bagrationowitsch Wachtangow (1883-1922) enthält Texte zur Inszenierung, der Geschichte des Theaters und zu den künstlerischen Auffassungen Wachtangows sowie Text und die Partitur des Märchenspiels. – Die Farblithographien zeigen Niwinskis expressive Bühnenbilder und Figurinen, die Schauspielerporträts teils mit transparenten Vorblättern mit von ihm entworfenen konstruktivistischen Vignetten. Von Ignaz Niwinsky, der 1921 bis 1930 Lehrer an den berühmten WChUTEMAS-Werkstätten war, stammt die gesamte Buchgestaltung inklusive der konstruktivistische Umschlaglithographie. – Der bedeutende russische Maler, Zeichner, Grafiker, Architekt und Bühnenbildner Ignatius Ignatjewitsch Nivinsky (1880-1933) arbeitete seit 1910 besonders als Monumental- und Dekorationsmaler in Moskau und entwarf auch das Mausoleum Lenins. Als Architekt arbeitete Nivinsky mit dem Jugendstil-Architekten Valentin Dubovski zusammen und entwickelte einen neuen Bautypus. Seit 1912 lebte und arbeitete er in seinem von ihm selbst entworfenen Atelier, das sich zum Treffpunkt der kulturellen Elite Moskaus entwickelte und wo Nivinsky Ausstellungen, Lesungen und Musikabende veranstaltete. In den 20er Jahren war Nivinsky Leiter der Dekorationswerkstätten des Mali-Theaters. – Umschlag mit geringen Randläsuren und etwas gebräunt, Rücken am Kapital und Fuss unauffällig restauriert, Tafelränder teils etwas braunfleckig, papierbedingt leicht gebräunt, sehr gutes Exemplar und sehr selten!.

First edition. – Detailed documentation on the legendary Turandot performance at the Vakhtangov Theater in Moscow. – The memorial book for the theater director Yevgeny Bagrationovich Vakhtangov (1883-1922), who died in the year of the performance, contains texts on the production, the history of the theater and Vakhtangov’s artistic views as well as the text and the score of the fairy tale play. – The color lithographs show Niwinsky’s expressive stage sets and figurines, the actor’s portraits partly with transparent cover sheets with vignettes designed by him. The entire book design, including the cubist cover lithography, comes from Niwinsky, who later became a teacher at the famous Vchutemas school. – Cover with minor marginal defects and slightly browned, spine at the capital and foot inconspicuously restored, edges of the plates partially browned, slightly browned due to the paper, very good copy and very rare!.

Schlagwörter: Avantgarde, Expressionismus, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Konstruktivismus, Kubismus, Märchen, Theater

Details anzeigen…

2.400,--  Bestellen
1 Rouveyre, André. Parisiennes. Avec un texte de Remy de Gourmont. Paris, Crès & Cie. (Druck: Poeschl & Trepte, Leipzig) 1923. Gr.-4° (33,5 x 24 cm). [38] Bl. mit 33 erotischen Zeichnungen. OKart. mit illustr. OU.

Hayn-Got. IX, 511. – „Imprimé à petit nombre“, bereits 1912 war bei Rowohlt in Leipzig eine num. Ausgabe erschienen. – Der französische Schriftsteller, Karikaturist und Grafiker A. Rouveyre (1879-1962) war mit den Malern Henri Matisse und Amedeo Modigliani befreundet. Seine expressionistischen Zeichnungen im minimalistischen Stil erinnern an Matisse. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Erotica, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Cockton, Henry. Life and adventures of Valentine Vox, the ventriloquist. London, Willoughby and Co. 1848. 8°. XX, 620 S. mit gestoch. Frontispiz, gestoch. illustr. Titel u. 60 gestoch. Tafeln von T(homas) Onwhyn. Hldr. mit goldgepr. Rückenschild u. Rückenverg.

Zweite Ausgabe. – Erschien zuerst 1839 bis 1840 in Lieferungen. – „Popularised by Charles Dickens, it was an immediate success, enjoying great popularity and acclaim. Illustrations by Thomas Onwhyn were a prominent feature of this, and most of Henry Cockton’s later novels. The first three chapters are set ‚in one of the most ancient and populous boroughs in the county of Suffolk‘, a thinly disguised Bury St. Edmunds… Valentine Vox was lauded as one of most amusing and entertaining works of the year, rivalling the popularity of Dickens’s novels“ (Wikipedia). – Frontispiz, der illustr. Titel und die Tafeln etwas fleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

72,--  Bestellen
1 (Lever, Charles James). The confessions of Harry Lorrequer. With numerous illustrations by Phiz (d. i. Hablot Knight Browne). Dublin, W. Curry 1839. 8°. Gestoch. Frontispiz, gestoch. illustr. Titel, XV, 344 S. mit 20 Radierungen. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenvergoldung.

Seltene erste Buch-Ausgabe des humoristischen Romans, der in Dublin und München spielt. Der Roman wurde zuerst 1837 ff. im Dublin University Magazine veröffentlicht. Es handelt sich um den ersten Roman des irischen Schriftstellers und Mediziners C. J. Lever (1806-1872). – Die seinerzeit sehr erfolgreichen Romane spielen oft im Studenten-Milieu. Lever hatte bevor er sein Medizinstudium in Dublin begann, bereits Kanada und Deutschland bereist, wo er sich in Jena als Student ausgab und Goethe getroffen hat. – Der berühmte englische Illustrator H. K. Browne (Phiz) wurde besonders durch seine Illustrationen der Werke seines Freundes C. Dickens bekannt. – Vord. Innengelenk etwas angeplatzt, das Frontispiz, der illustrierte Titel und die Tafeln teils stärker braunfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Humor, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 De Coster, Charles. Herr Halewijn. (Essen, Folkwang-Werkkunstschule 1951). Gr.-8°. 64 S., 1 Bl. mit 19 signierten Orig.-Radierungen von Hermann Metzger. Illustr. OPbd. (Jahresgabe, den Freunden und Förderern der Folkwangschulen zum Jahreswechsel / Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkewangschulen Essen 1951/52).

Eines von 500 num. Exemplaren. – „Gedruckt auf Zerkall-Bütten der Papierfabrik Zerkall, Renker & Söhne. Auf der Kupferdruckpresse der Folkwang-Werkkunstschule druckte der Studierende Hermann Steidle die Illustrationen, die der Studierende Hermann Metzger entwarf und radierte.“ – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Signierte Bücher, Signierte Künstler-Graphik

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
01 Die Weihnachtsbotschaft. Zürich, Albert Ruppli (Zürcher Handpresse) (1950). Gr.-4° (35 x 27,5 cm.). [16] Bl. mit 12 Orig.-Handätzungen von Paul Derron. OHprgt. mit goldgepr. Rückentitel (von Karl Christ).

Eines von 100 num. Exemplaren auf vorne und unten unbeschnittenes Japan-Bütten. – Der Solothurner Maler P. Derron (1924-2011) besuchte nach einer Grafikerlehre in Bern 1945 bis 1947 die Kunstgewerbeschule in Biel und unternahm Studienreisen nach Frankreich, Griechenland, den Niederlanden und in die Tschechoslowakei. 1979 bis 1989 unterhielt er ein Atelier in der Toskana. – Schönes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Bibel, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pressendrucke

Details anzeigen…

180,--  Bestellen
1 Casanova, Giacomo (Girolamo). Erinnerungen aus galanter Zeit. Illustriert von F(ranz) v. Bayros. Mit einem Vorwort von Hanns Heinz Ewers. Berlin, Borngräber o. J. (1911). 8°. 559 S. mit 5 Tafeln. OHldr. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenverg.

Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. – Vorsätze u. Schnitt etwas braunfleckig, gutes Exemplar der schönen Halblederausgabe.

Schlagwörter: Erotica, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Jugendstil

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Finckh, Ludwig. Der Bodenseher. Mit 16 farbigen Bildern von Karl Stirner. Stuttgart u. Berlin, Deutsche Verlags-Anstalt (1914). 8°. 209 S., 1 Bl. mit 16 teils ganzs. farb. Illustrationen. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. dezenter Rückenverg.

Hauber, Stirner 107. – Erste Ausgabe. – Eines von 150 Exemplaren der Liebhaberausgabe auf Mattdruckpapier (vorliegendes Exemplar ohne Nummer). – 1980 erschien bei K. Knödler in Reutlingen eine Neuausgabe. – Rücken etwas berieben, schönes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Erni – Tibullus, Albius. Lied des Friedens. Elegie 1-10. Lateinisch und Deutsch. Übersetzung und Geleitwort von Walter Wili. Illustriert mit Original-Zinkzeichnungen von Hans Erni. Basel, Schwabe (1942). 4°. [19] Bl. mit 13 (8 ganzs.) Zinkätzungen in Rot u. Schwarz. Prgt. d. Zt. mit Deckelschild u. goldgepr. Namenszug des Vorbesitzers. (Erster Druck der Petri-Presse).

Tiessen II, 2. – Eines von 500 num. Exemplaren der Ausgabe C. – Von Hans Erni signiert. – Dekorativ gebundenes Exemplar aus der Bibliothek des Schriftstellers Ludwig Emanuel Reindl (1899–1983) mit dessen goldgeprägten Namenszug auf dem Deckel.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Signierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Cruikshank, George (Illustrations). The Spirit of the public journals, for the year M.DCCC.XXIII. Being an impartial selection of the most exquisite essays, jeux d’esprits, and tales og humour, prose and verse, that have appeared in the morning, evening, and Sunday newspapers, with explanatory notes. Seconde edition. London, Sherwood, Jones and Co, 1825. 8°. XV, 576 S. mit Holzschnitt-Portrait u. 6 Holzschnitt-Illustrationen von G. Cruikshank. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. Rückenverg.

Das humoristische Jahrbuch mit Illustrationen des berühmten englischen Karikaturisten erschien von 1797 bis 1825. – Die Holzschnitte illustrieren „On drunkeness“ (Alkoholismus), „Modern refinement“ (eine Familie bei der Hausmusik), „Miseries of matrimony“ (streitendes Ehepaar, im Hintergrund 2 Teufel), „Seduction“ (alter Mann hält die Hand einer jungen Frau, im Hintergrund mehrere Teufel), „On gambling“ (verzweifelter Spieler neben einem umgekippten Spieltisch), „Nelly Rouse, a scene in seven-dials, Rouse versus Manning“ (zwei raufende Frauen auf einem Markt). – „This series commences with coverage of a fascinating but relatively untapped source for Romantic Studies – the long-running Spirit of the Public Journals, founded and edited in 1797 by Stephen Jones and printed for him by Sherwood, Jones & Co in London. Later taken over by C. M. Westmacott (who employed George Cruikshank as illustrator), the success of the Spirit of the Public Journals is reflected in its longevity. Described by Jones as ‘an impartial selection of the most exquisite essays and jeux d’espirits’ of the age, this collection offers scholars the opportunity to dip into a wide range of contemporary periodicals – helping to identify the preoccupations of the period and to gauge tastes. The Spirit of the Public Journals includes periodicals aimed at both male and female readers and published in a variety of places, including titles such as the Gentleman’s Magazine and the Lady’s Monthly Museum; the St. James’ Chronicle, the Hampshire Telegraph; the Sussex Chronicle and the Calcutta Chronicle. Major Romantic authors such as James Macpherson, Wordsworth, Sir Walter Scott and Lord Byron are all well represented“ (Adam Matthew, Romantic Journals). – Nur vereinzelt leicht braunfleckig, schönes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Humor, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Jahrbücher, Karikatur, Magazines, Periodicals, Satire, Zeitschriften

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
01 (Surtees, d. i. Robert Smith). „Ask Mamma“, or the richest Commoner in England. With illustrations by John Leech. London, Bradbury, Agnew & Co. o. J. (um 1880). 8°. X, 1 Bl., 412 S. mit handkoloriertem Stahlstich-Frontispiz, 12 handkolorierten Stahlstichtafeln, handkol. Holzschnitt-Titelvignette und 69 Textholzschnitten. Weinroter Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel, dekorativer figürlicher Rückenverg. u. Kopfgoldschnitt.

Vgl. Tooley 472 u. Schwerdt 233. – Spätere Ausgabe der zuerst 1858 als Buch erschienenen Reit- und Jagd-Abenteuer mit humorvollen, sorgfältig kolorierten Illustrationen von J. Leech (1817-1864). – Leech wurde zuerst durch Buchillustrationen bekannt und arbeitete seit 1847 für die berühmte englische Satirezeitschrift Punch. – Gelenke und Kanten etwas berieben, sehr gutes sauberes und dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Jagd, Karikatur, Pferde

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
01 (Zipper, Albert). Fritzchen Stümperleins, des Gymnasiasten, Buch der Lieder oder Liebesfrühling u. junge Leiden. Nebst des Verfassers episch-didaktisch-dramatischem Allerlei. Für weitere heitere Kreise herausgegeben von J. J. Alper (d. i. Albert Zipper). Leipzig, F. Thiel 1882. 8°. 79 S. mit einigen Illustrationen. Br. d. Zt.

Brümmer II, 422. Holzmann-Bohatta, Pseud. S. 9. – Seltene erste Ausgabe. – Rücken gebräunt und mit Fehlstellen, Heftung stellenw. gelockert, durchg. gebräunt u. etwas stockfl.

Schlagwörter: Erstausgaben, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Balzac, H(onoré) de. Ferragus chef des dévorants. Pointes-sèches originales de Camille Berg. Paris, Éditions Rombaldi 1945. 8°. 188 S., [2] Bl. mit illustr. Titel u. teils ganzs. Illustrationen. Illustr. OKart. mit Japanpapierumschlag in Hln.-Chemise u. Orig.-Pappschuber.

Eines von 300 num. Exemplaren auf Vélin teinté pur fil réséda (GA 419 Exemplare). – Schuber etwas gebräunt und an einer Kante angeplatzt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Brus, Günter. Das Rufwort. Altona, Hohengebraching, Verlag Das Hohe Gebrechen 1979. 4°. (16) Bl. mit Illustrationen. Farbig illustr. OKart.

Eines von 600 Exemplaren. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Wiener Aktionismus

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Beatles – Hanser, Carl (Hrsg.). The Beatles & Die Rixdorfer. All you need is love. 1 Lied und 20 Holzschnitte, eingerichtet in der Werkstatt Rixdorfer Drucke. Berlin, Werkstatt der Rixdorfer Drucke u. München, C. Hanser (1968). Folio (36,5 x 25,5 cm). [32] Bl. (als Blockbuch gebunden) mit 20 Orig.-Holzschnitten von Uwe Bremer, Ali Schindehütte, Johannes Vennekamp u. Arno Waldschmidt u. Montagen (Schnurrbart (durch Ausstanzung zu sehen), Lampion, Weihnachtsmann, Glanzpapier-Palette). Veloursbezogener OHln. mit Deckeltitel in Ornamentrahmen u. Leinenschuber. (Rixdorfer Tiegeldruckhandpressenbücher).

Spindler 218, 10. – Eines von 300 num. u. sign. Exemplaren. – Holzschnitte und Buchgestaltung von Uwe Bremer, Ali Schindehütte, Johannes Vennekamp und Arno Waldschmidt. – Vorsätze von allen 4 Künstlern signiert. – Seltener schön ausgestatteter Pressendruck. – „Am 18. Mai 1967 erhielten die Beatles von der BBC den Auftrag, für die Fernsehsendung Our World ein Lied zu komponieren. Die Sendung war die erste weltweit ausgestrahlte Live-Fernsehproduktion, die am 25. Juni 1967 live in 31 Länder übertragen und von mehr als 400 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Während der Veranstaltung wurde All You Need Is Love live gespielt… All You Need Is Love entstand innerhalb eines Monats zwischen dem Auftrag der BBC und der ersten Aufnahmesession und repräsentierte perfekt die Atmosphäre des Summer of Love im Jahr 1967. Gleichzeitig hielten sich die Beatles auch an die generelle Vorgabe der BBC, die Komposition einfach zu gestalten, damit die weltweiten Zuschauer sie auch ohne viel Englischkenntnisse verstehen könnten. Bereits das Intro mit der französischen Nationalhymne La Marseillaise erregte die Aufmerksamkeit des Hörers und betonte die Internationalität des Liedes und der Fernsehsendung“ (Wikipedia). – Deckel geringf. berieben, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pop-Kultur, Pressendrucke, Signierte Bücher

Details anzeigen…

750,--  Bestellen
01 Krauß, Johann Ulrich. Anmuthige Augen Belustigung, abgezielte Hertzens Ermunterung. Unser Heyland Jesus Christus in seinem so schmertz als schmählichen von Juden und Heiden unschuldigst außgestandenen Leiden… In schönen Kupffern vor Augen gemahlet. Anfänglich von Sebast(ien) le Clerc gezaichnet und in Kupffer gebracht zu Paris. Anietzo aber … so wohl vermehrt als mit andächtige Versen erläutert in disen Format gebracht. Augsburg, Krauß 1715. 8°. 36 S. mit gestoch. illustr. Titel u. 40 Illustrationen auf 20 Kupfertafeln. Ldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit goldgepr. Monogramm u. Jahreszahl (″1729“) auf dem Vorderdeckel u. Goldschnitt.

Faber du Faur 1851. GV 80, 243. Vgl. Hollstein XIX, 148, 771-810 (Ausg. 1705). – Sehr seltener Barock-Katechismus. – Die Tafeln zeigen jeweils zwei Szenen aus dem Leben Jesu, versehen mit je vierzeiligen Sprüchen, alles in Kupferstich. – Heftung stellenweise etwas gelockert, stellenweise etwas fingerfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Barockliteratur, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Katechismus, Religiöse Kinderbücher

Details anzeigen…

400,--  Bestellen
1 Dumas, Alexandre (père) et Alphonse Karr. Le nouveau magasin des enfants. Paris, Hetzel 1860. Gr.-8°. [2] Bl., 334 S. mit Frontispiz, Titelvignette u. 300 Holzschnitten im Text von Bertall (d. i. Charles Albert Vicomte d’Arnoux) u. (Alcide-Joseph) Laurentz. Hldr. um 1900 mit goldgepr. Rückensch. u. Linienverg. (Collection Hetzel).

Sander 240 u. 374. Vgl. Bilderwelt 2536 u. Rümann, Das illustr. Buch des 19. Jh. S. 192 (beide zu „Histoire d’un casse-noisette“ von 1846). – Kinderzeitschift mit den Märchen „Histoire d’un casse-noisette“ von Dumas u. „Le fées de la mer“ von Karr. – „Die 138 Vignetten von Bertall, die zugleich realistisch und karikierend sind, setzen Glanzlichter auf den manchmal recht grausamen Text, indem sie diesem einen gleichsam tänzerischen Rythmus verleihen und damit die Phantasie beflügeln. Die Hauptfiguren bewegen sich an der Grenze zum Phantastischen, wobei sich das Vertraut-Alltägliche mit dem irrationalen überlagert. Die in das Bild aufgenommene Schrift zeigt den Einfluß romantischer Künstler und läßt eine freie und starke Auffassung von der Kinderbuchillustration erkennen, der der kultivierte Hetzel als großer Erneuerer seine ganze Sorge zugewandt hat“ (L. Noesser in Bilderwelt). – Einband etwas berieben, Gelenke etwas spröde, durchgehend teils stärker stockfleckig.

Schlagwörter: Französische Kinderbücher, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Märchen, Zeitschriften

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Bornemann, (Johann) Wilhelm (Jacob). Gedichte in plattdeutscher Mundart. Mit humoristischen Feder-Zeichnungen von T(heodor) Hosemann. 5. von Neuem gesichtete und vermehrte Ausgabe letzter Hand. Berlin, Decker 1843. 8°. XII, 356 S. mit Porträt u. 13 ganzs. lithogr. Illustrationen. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. dezenter Rückenverg.

Brieger 225. Goed. VII 563, 100. Hobrecker 99. Rümann 719. – Erste von Hosemann illustr. Ausgabe. – Der ehemalige Generaldirektor der Preußischen Staatslotterie J. W. J. Bornemann (1766-1851) ist vor allem durch seine Mundartgedichte bekannt geworden von seinen hochdeutschen Versen wurde „Im Wald und auf der Heide“ zum Volkslied. – Gelenke etwas berieben, nur vereinzelt minimal fleckig, sehr gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Mundart, Plattdeutsch

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Zimnik, Reiner. Der stolze Schimmel. Eine Bildergeschichte. Zürich, Atrium (1956). Gr.-8°. [48] Bl. mit teils ganzs. Illustrationen. Farbig illustr. OHln. mit Klarsicht-Schutzumschlag.

Muck II, 5892. Doderer-Müller 1238 u. S. 389. LKJ III, 857. – Erste Ausgabe. – „Gänzlich neue Wege im Bilderbuch ging Reiner Zimnik, der mit der gleichen Feder zeichnend und schreibend, in spontaner Weise seinen originellen Einfällen folgte. International gesehen sind seine Bildergeschichten, vor allem seine schwarz-weißen Bände, wohl der eigenartigste Beitrag Deutschlands an die Welt im Bilderbuch“ (B. Hürlimann in „Die Welt im Bilderbuch“ S. 12). – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Atrium, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

45,--  Bestellen
1 Villon, François. Balladen. (Übertragen von Walter Widmer). Mainz, Eggebrecht-Presse 1953. 8°. [8] Bl. mit 3 Orig.-Farbholzschnitten von Hanns Studer. Illustr. OKart. (6. Druck der Sammlung Eggebrecht).

Von H. Studer im Druckvermerk signiert. – Tadellos.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Pressendrucke, Signierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Blumauer, Alois. Gesammelte Schriften. Gesamt.-Ausgabe mit dem Bildnisse des Verfassers und neun humoristischen Illustrationen von Th(eodor) Hosemann. Stuttgart, Rieger 1877. 8°. 616 S. mit gestoch. Porträt u. 9 Holzschnitt-Tafeln. OHln. mit Rückenschild.

Rümann 718. Brieger-Hobrecker 290. – Letzte Gesamtausgabe. – Rücken etwas aufgehellt u. fleckig, Kanten berieben, stellenweise etwas fingerfleckig, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Gesamtausgaben, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Brecht, Bertolt. Zehn Gedichte. Federzeichnungen von Jacques Schedler. (Herausgegeben von Jack Waser). (Zürich, Waser & Stemmle 1968). Imperial-Folio (46 x 32 cm.). [12] Doppelbl. mit 10 Tafeln u. 1 signierten Orig.-Zinkographie von J. Schedler. Orig.-Hln.-Flügelmappe mit Deckelsignatur (von J. Stemmle & Co., Zürich).

Eines von 400 num. Exemplaren (GA 450 Exemplare). – Im Druckvermerk von J. Schedler u. J. Waser signiert. – Ohne den Schuber, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pressendrucke, Signierte Bücher, Signierte Künstler-Graphik

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Umlauff, Wilhelm. Freud und Schmerz in Haus und Herz. Mit Bildern nach Zeichnungen von Gustav Süs. Düsseldorf, Elkan, Bäumer & Cie. o. J. (1861). 4°. [12] Bl. mit illustr. lithogr. Titel u. 11 lithogr. Tafeln mit Tonplatten u. eingedr. Text. OLn. mit goldgepr. Deckeltitel in Ornamentrahmen u. Goldschnitt.

Rümann, Illustr. Bücher 2597. Seebaß I, 1977. Semrau, Süs 25. Wegehaupt II, 3446. – Erste und einzige Ausgabe, selten. – „Die gemütvollen, mit reizender Ornamentfüllung belebten Zeichnungen umrahmen Umlauffs, teilw. etwas sentimentale und gedehnte Verse. Anscheinend die einzige Ausgabe dieses schönen Buches“ (A. Seebaß). – Vord. freier Vorsatz im Falz gelockert, Blattränder teils etwas fingerfleckig, die Seidenhemdchen etwas stockfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 K(ortum), C(arl) A(rnold). Die Jobsiade. Ein grotesk komisches Heldengedicht in drei Theilen. 4. neu revidirte … verb. Aufl. 3 Teile in 1 Band. Hamm, Schulz u. Wundermann 1824. 8°. Titelkupfer nach Ramberg, Titel, 4 Bl., 176 S.; Titel, 4 Bl., 166 S.; Titel, 3 Bl., 166 S. mit 1 gefalt. Tafel u. ca. 65 Holzschnitten im Text von Kortum. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Romantikerverg.

Goed. IV,638. Holzmann-Bohatta 11082. – Ausgabe letzter Hand. Die vorliegende Ausgabe ist keine Titelauflage, sondern von völlig neuem Schriftsatz gedruckt. Inhaltlich stimmt sie mit der dritten Auflage von 1823 überein. – Die erste Ausgabe erschien zuerst 1784 in Münster und Hamm. Die Gesamtausgabe aller drei Teile erschien zuerst 1799 in Dortmund. – Eines der bekanntesten Werke der deutschen komischen Literatur, eine klassische Satire auf das deutsche kleinstädtische Spießertum und den nichtsnutzigen Studenten Jobs. – „… sein komisches Heldengedicht… (hat) durch Humor, Sprachreichtum und Treffsicherheit des Ausdrucks bis heute seine Anziehungskraft bewahrt… In Knittelversen abgefaßt, die K.s Vorbild Hans Sachs bewußt an Skurilität in Reim und Metrum übertreffen, wurde die Jobsiade nicht zuletzt durch die naiven Holzschnitte, mit denen K. das Werk selbst illustriert hat, zum Spiegelbild der deutschen Kleinstadt (Schildburg)… Der Erfolg des weitverbreiteten Volksbuches hielt während des ganzen 19. Jahrhundert an“ (K. Goedeke). – Gelenke berieben, durchgehend leicht stockfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Satire, Studentica, Volksbücher

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Schrott, Raoul (Hrsg.). Die Erfindung der Poesie. Gedichte aus den ersten viertausend Jahren. Frankfurt am Main, Eichborn 1997. 8°. 530 S., [3] Bl. mit 1 Tafel u. Buchschmuck. Hellbrauner OLdr. mit goldgepr. Rückenschild in Orig.-Pappschuber. (Die andere Bibliothek, Band 154).

Erste Ausgabe. – Eines von 999 num. Exemplaren der Vorzugsausgabe. – Tadellos.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Schwenger, Hannes. Robert fliegt. Eine Gespenstergeschichte. Berlin, Edition Mariannenpresse 2002. 4°. [13] Bl. mit 3 Orig.-Kaltnadelradierungen von Rainer Bonar. Farbig illustr. OPbd. (von Michael Knop). (Veröffentlichung der Edition Mariannenpresse, Band 109).

Eines von 20 röm. num. Exemplaren (GA 120 Exemplare). – Im Druckvermerk von H. Schwenger u. R. Bonar signiert. – Tadellos.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pressendrucke, Signierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 (Schmid, Christoph v.). Das beste Erbtheil. Eine Erzählung von dem Verfasser der Ostereier. Neue, illustriete Originalauflage. Regensburg, Manz 1871. Kl.-8°. 95 S. mit Stahlstich-Frontispiz u. Holzschnitt-Illustrationen. OPbd.

Vgl. Wegehaupt II, 2941 (spät. Ausgabe). – Einband mit stärkeren Gebrauchsspuren, sonst gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Mörike, Eduard. Lucie Gelmeroth. Novelle. Mit sechzehn Holzstichen von Imre Reiner. Frankfurt am Main, Verlag Ars Librorum G. de Beauclair (1966). 4°. 35 S. mit 16 Orig.-Holzstichen. Illustr. OLn. mit goldgepr. Rückenschild (von Helmuth Halbach) in Orig.-Pappschuber. (Ars-Librorum-Druck, Band 15).

Slg. Berge S. 122. Isphording II, 41. Reiner-Bibliographie III, 36. Spindler 40.35. Tiessen III, 31. – Eines von 650 num. Exemplaren auf Hahnemühle-Bütten (GA 675 Exemplare). – Im Druckvermerk von I. Reiner signiert. – Schönes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pressendrucke, Signierte Bücher

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
1 Keller, Gottfried. Spiegel das Kätzchen. Zürich, Gebr. Fretz 1949). Gr.-8°. 68 S., [2] Bl. mit Illustrationen von Helmut Knorr. OHprgt. mit goldgepr. Rückentitel. (15. Zürcherdruck).

Eines von 1000 Exemplaren. – Deckelränder etwas aufgehellt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Katzen

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Grünewald, Alfred. Renatos Gesang. Ein Buch der Einsamkeit. Wien, Verlag Paul Stern (1921). 8°. 77 S. mit 4 lithograph. Illustrationen von Fritz Czuczka. Illustr. OPbd.

Erste Ausgabe. – Kapitale etwas berieben, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Einband – Dunkelblauer Saffianlederband mit 2 goldgepr. Rückensch., reicher figürl. Rückenverg., Deckelfiletten, Steh- u. Innenkantenverg. u. Goldschnitt. Inhalt: Shakespeare, (William). Histories and Poems. With 12 photogravures by E. J. Sullivan. London, Dent & Sons (1950). 8°. [4] Bl., 887, (1) S. (Dünndruck) mit 12 Tafeln.

Zuerst 1911 erschienene schön ausgestattete Ausgabe. – Sehr schönes Exemplar in einem aufwendigen Handeinband.

Schlagwörter: Einbände, Handeinband, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 (Falke, Konrad, Übers. aus dem Lateinischen u. Nachwort). Die Vision des irischen Ritters Tundalus. Mit vierzehn Holzschnitten und Initialen von Otto Baumberger. Zürich, Rascher & Co. 1921. 4°. 73 S. u. 14 handkol. Orig.-Holzschnitte. OHln. mit goldger. Rückentitel u. Deckelvignette.

Eines von 400 num. Exemplaren auf Japan (GA 500 Exemplare). – Rückenverg. stark ausgebleicht, papierbedingt etwas gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Expressionismus, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Frank, Karlhans. Bin dein Liebestropfes Tier. Das hohe Lied der niederen Minne. 99 Gedichte. Mit Original-Graphiken von Otmar Alt. Bietigheim, Verlag im Unteren Tor 1999. 73 S., 1 Bl. mit farb. Orig.-Graphiken. Farbig illustr. OKart.

Erste Ausgabe. – Eines von 99 Exemplaren der Vorzugsausgaben vom Autor und Künstler im Impressum signiert . – Mit eigenhändiger Widmung von K. Frank auf Vorsatz und 1 signierten u. num. Orig.-Farblithographie von Otmar Alt. – Umschlag mit minimalen Gebrauchsspuren, sehr gutes und sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pop-art, Signierte Bücher, Signierte Künstler-Graphik, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Giono, Jean. Das Lied vom alten Lande. Olten, Roven-Verlag 1987. Gr.-8°. [16] Bl. mit zahlr. Illustrationen von Hermann Schelbert. Fadengeh. OBr.

Nr. 141 von 330 Exemplaren auf Thalo-Büttenpapier. – Von H. Schelbert signiert. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Signierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Schwab, Gustav. Die Deutschen Volksbücher für Jung und Alt wieder erzählt. Vierte Auflage, mit 180 Illustrationen von Wilhelm Camphausen, Anton Dietrich, Adolf Ehrhardt, Theodor Grosse, Joseph Manes, Theobald v. Oer, Oskar Pletsch und Emil Sachse in Holzschnitt ausgeführt durch Hugo Bürkner. Stuttgart, Liesching 1859. Gr.-8°. X S., [1] Bl., 755 S., [2] Bl. mit (inkl. Schmucktitel) 180 Holzschnitten. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Romantikerverg.

Goed. VII, 251, 16. Hobrecker, Braunschweig 7072. Kosch 6665/230. Rümann, Illustr. Bücher 246 (dat. falsch 1858). Rümann, Kinderbücher, 310. Seebaß I, 1777. Vgl. Wegehaupt II 3085 (5. Aufl.). – Erste illustr. Ausgabe mit den romantischen Illustrationen von führenden Künstlern der Dresdener und Düsseldorfer Schule. – Erschien gleichzeitig auch bei Bertelsmann in Gütersloh. – Einer der wichtigsten Beiträge Schwabs hinsichtlich der Entwicklung der Jugendlektüre war die Bearbeitung der Volksbücher. – Mit der „Vorstellung einer Verbindung von Religion, Sittlichkeit und Dichtung die sich bis zu dem Frühromantiker W. H. Wackenroder zurückverfolgen läßt, setzt sich Schwab ganz bewußt in Gegensatz zu bestimmten, von ihm abgelehnten Tendenzen seiner Zeit, in der … ‚das Junge Deutschland den Greuel der Verwüstung aufpflanzen wollte‘“ (LKJ). – Enthält u. a. die bekannten Volksbücher: Der gehörnte Siegfried, Die schöne Magelone, Genovefa, Das Schloß in der Höhle Xa Xa, Griseldis, Robert der Teufel, Die Schildbürger, Die vier Heymonskinder, Die schöne Melusina, Doctor Faustus, Fortunat und seine Söhne. – Rücken aufgehellt, stellenweise etwas stockfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Volksbücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Janin, Jules. Rachel et la tragédie. Ouvrage orné de dix photographies représentant Mlle Rachel dans ses principaux roles. Paris, Amyot 1859. 4°. [2] Bl., 528 S. mit illustr. Vortitel u. 10 mont. Orig.-Photographien von Henri de la Blanchère (Albuminabzüge). Etwas späterer Hldr. mit goldgepr. Rückentitel, 5 Zierbünden u. Linienverg.

Vicaire IV, 551. – Erste Ausgabe. – Die Fotografien von Henri de la Blanchère (eig. Pierre Moulin du Coudray de La Blanchère, 1821-1880) zeigen die gefeierte Schauspielerin Élisa Rachel Félix (1821-1858) in verschiedenen Rollen. – Der Naturforscher und Ichtyologe P. M. du Coudray de la Blanchère war einer der ersten französischen Wissenschaftler, der die Fotografie in seinen Forschungen einsetzte. Er lernte 1855 in Paris den Foto-Pionier Gustave le Gray (1820-1884) kennen und began selbst zu fotografieren. Blanchère war auch für seine Porträts wichtiger franz. Persönlichkeiten bekannt und hat Fachbücher zur Fotografie herausgegeben. – Rücken etwas aufgehellt, Gelenke etwas berieben, Blattränder teils etwas braunfleckig u. gebräunt, die erste Hälfte im äußeren seitlichen Rand mit kleinem Wasserfleck. Fotografien leicht bis stärker verblasst, gutes breitrandiges Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Theater

Details anzeigen…

250,--  Bestellen
1 Longfellow, Henry W(adsworth). Hyperion. A romance. Illustrated with twenty-four photographs of the Rhine, Switzerland and in the Tyrol by Francis Frith. London, Alfred William Bennett 1865. Gr.-8°. X S., [1] Bl., 270 S., [1] Bl. mit 24 mont. Orig.-Photographien (Albuminabzüge) von F. Frith. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel, reicher Rücken- u. Deckelverg., Innenkantenverg. u. Goldschnitt.

Gernsheim, Incunabula 268. Truthful Lens 106. Wood 45/160 (mit Abb.). – Erste mit Fotografien illustrierte Ausgabe. 1868 erschien eine zweite Auflage mit nur 12 Fotos. – Mit frühen fotografischen Ansichten vom Rhein, aus der Schweiz und aus Österreich. – Die Photos zeigen: Teufelsbrücke (Frontispiz), Drachenfels, Andernach (2), Stolzenfels, Liebenstein und Sternenfels, Heidelberg (3), Birkenau (2), Neckartal, Rohnegletscher, Meiringen, Interlaken (2), Staubbach, Innsbruck (2), Landeck, St. Gilgen, St. Wolfgang und Stuttgart (2). – Francis Frith (1822-1898) gehörte zu den produktivsten Landschaftsfotografen Englands und erfuhr bleibenden Ruhm für seine Aufnahmen aus dem Nahen Osten. – „Illustrated with 24 albumen photographs by Francis Frith of lanscapes on the Rhine, in Switzerland and in the Tyrol. The book is notable for its direct associationof landscape photographs as non-literal visual ideas of literary ideas. The 4-page preface by Frith describes his travels“ (Truthful Lens). – Frith „inaugurated the first golden age of albumen-silver photographic illustration (1860-80) during which photographs of great visual strength were supplemented by supportive texts One of the most outspoken on the esthetics of photography, Frith was among the first photographers to successfully seize the opportunity of using the recently perfected glass-negative and albumen print process to establish a reputation as a master photographic book illustrator“ (Truthful Lens, p. 30). – Einband teils stärker berieben, Rücken am Fuß leicht beschädigt, stellenweise leicht bis stärker stockfleckig u. etwas gebräunt, ca. 3 Tafeln stark betroffen, wenige Bl. mit Wasserrand im Außenrand, noch gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Literatur

Details anzeigen…

500,--  Bestellen
1 Busch, Wilhelm. Bilder zur Jobsiade. Heidelberg, Bassermann o. J. (1872). 8°. Illustr. Titel in Rot u. Schwarz mit Tonplatte, 67, (1) S. mit 102 Holzschnitt-Illustrationen. Mod. marm. Pbd. mit goldgepr. Rückenschild.

Vanselow 54. Rümann, Illustr. Bücher 197. – Erste Ausgabe. – Der getönte Holzschnitt-Titel ist die einzige Arbeit dieser Art bei Busch. – Einband fachgerecht erneuert, durchgehend gleichmäßig gebräunt und stellenweise etwas braunfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Reineke Fuchs – Kleukens, Christian Heinrich. Reinke Voß. Eene ole Geschichte, nee vertellt. Leipzig, Insel-Verlag 1923. 8°. 115 S. mit 32 Illustrationen nach den Holzschnitten der Ausgabe von 1577 bei Feyerabend in Frankfurt a. M. Illustr. OHprgt.

Sark 935. – Erschien zuerst 1913 in der Ernst-Ludwig-Presse mit Holzschnitten von Kleukens. – Exlibris, papierbedingt etwas gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Niederdeutsch, Reineke Fuchs, Volksbücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Keller, Gottfried. Theatergeschichten, Gretchen und die Meerkatze. (Ein Kapitel aus dem Grünen Heinrich). Aarau, Aargauische Buchdruckerfachschule 1969. 24 S., [3] Bl. mit 7 Orig.-Farbholzschnitten von Felix Hoffmann. OHprgt. mit goldgepr. Rückentitel u. Kopfgoldschnitt in Orig.-Pappschuber.

Tiessen III, 59. – Eines von 600 num. Exemplaren (GA 1500 Exemplare). Im Druckvermerk von F. Hoffmann signiert. – Erschien anlässlich des hundertjährigen Bestehens des Schweizerischen Buchdruckervereins. – Gesetzt von Hermann Schindler, gedruckt von Armin Leutert an der Buchdruckerfachschule Aargau. – Als Blockbuch gedruckt und gebunden. – Schönes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pressendrucke, Signierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Krolow, Karl. Corrida de toros. Fotos und Zeichnungen Helmut Lander. Darmstadt, Verlag der Peter-Presse Kreickenbaum u. Frankfurt a. M., Schmidt & Günther 1964. 4°. 111 S. mit teils farb., ganz- u. doppelblattgr. Lithogaphien. Farbig illustr. OLn.

Heidtmann 19614. Spindler 56/3. W.-G.² 29. – Erste Ausgabe. – Nr. 35 von 900 num. Exemplaren. Im Druckvermerk von K. Krolow und H. Lander signiert. – Text spanisch-deutsch. – Mit schönen Stierkampf-Szenen des Darmstädter Malers, Bildhauers und Photographen H. Lander (1924-2013), der in Weimar, u.a. bei Albert Schaefer-Ast, studiert hat. Lander verließ bereits 1951 die DDR, weil seine Arbeiten als westlich-dekadent eingestuft wurden. – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pop art, Pressendrucke, Signierte Bücher, Stierkampf

Details anzeigen…

45,--  Bestellen
1 Chobot, Manfred, Jochen Gerz u. Rolf Nörtemann (Hrsg.). Endlich was Neues. Jahrbuch für neue Dichtung. Dokumentation eines literarischen Prozesses. Gießen, Wien, Edition Endlich was Neues (Auslieferung: Hann. Münden, Chr. Gauke Verlag) 1974. 4°. 372 S. mit zahlr. Illustrationen und eine Tafel mit 4 versch. Illustrationen auf silberfarb. Karton (hier noch unzerschnitten; die Illustrationen sind zum Ausschneiden als Titelschild gedacht). Illustr. OKart.

Nr. 189 einer kleinen Auflage. – Mit Beiträgen von Albrecht D., Bulkowski, Peter Henisch, Klaus Groh, Günter Guben, Timm Ulrichs, Frank Göhre, G. J. Riook, Jörg Fauser, Peter Salomon, Walter Aue, Landfried Schröpfer, Jürgen Ploog, Rolf Brück, Rolf Brück, Gerd Scherm, Karlhans Frank, Horst Bingel, Jochen Gerz u.a. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Anthologie, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Jahrbücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Sil-Vara (d. i. Geza Silberer). Die Gitana. Szenen aus dem spanischen Leben um 1830. Bilder von Erhard Amadeus (Dier). Wien, Wolf (1916). 8°. 80 S., 1 Bl. mit illustr. Titel u. 17, (7 ganzs.) mont. Illustrationen. OHldr. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel u. reicher Rückenverg.

Eines von 950 num. Exemplaren (GA 1000 Exemplare). – Schön ausgestattete Dramatisierung vom P. Mérimée’s Novelle „Carmen“. – Erhard Amadeus Dier (1893-1969), Landschafts-, Veduten-, Bildnis- und Genremaler, Zeichner, Graphiker, Designer und Komponist. Studierte an der Akademie in Wien, 1921 Mitglied des Wiener Künstlerhauses, mehrfach preisgekrönt; war während des Nationalsozialismus in der österreichischen Widerstandsbewegung tätig. bereiste Europa, 1939-1942. Chef-Designer bei Rosenthal, seit 1945 wieder in Österreich tätig, malt in Öl und Aquarell, Entwürfe für österreichische Banknoten, Gobelins, Tapeten, Kirchenfenster und Zeichenfilme. Er erhielt diverse Auszeichnungen. – Rücken etwas berieben, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
Einträge 151–200 von 234
Seite: 1 · 2 · 3 · 4 · 5
:

Büchershop Buchshop Alte Drucke Antiquariat Deutschland Buchantiquariat

Am Ankauf interessanter Bücher aller Gebiete, sowie ganzen Sammlungen und Bibliotheken sind wir jeder Zeit interessiert.