Am Ankauf interessanter Bücher aller Gebiete, sowie ganzen Sammlungen und Bibliotheken sind wir jeder Zeit interessiert.

Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts


NEUER E-KATALOG: PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Wir stellen aus: BÜCHERSONNTAG DELUXE in der Wohnung Löwenbach (by Adolf Loos), 26. März von 10.00 bis 17.00 Uhr, Reischachstr. 3, 1010 Wien – 29. Leipziger Antiquariatsmesse, 28. und 29. April 2023 „Salles de Pologne“ Hainstr. 18, Leipzig – www.leipziger-antiquariatsmesse-23.de – Antiquariatsmesse Stuttgart in Ludwigsburg, 16-18. Juni 2023 Forum am Schlosspark Ludwigsburg – www.antiquariatsmesse-stuttgart.de – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage.

Illustrierte Bücher

Die Liste enthält 293 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
1 Perrini, Giorgio. Histoire du roi Arthur Chevalier de la Table Ronde. Textes établis sur des documents anciens. Avec vingt gravures incunables restaurées pour cet ouvrage. Paris, Jean de Bonnot (1997). 8°. 530 S., [3] Bl. mit 20 Illustrationen nach Holzschnitten. Hellgrauer OLdr. mit Rücken- u. Deckelverg. sowie Kopfgoldschnitt.

Eines von 7000 num. Exemplaren; von J. de Bonnet signiert. – „Histoire du roi Arthur et des Chevaliers de la Table Ronde. Les sources occultes de l’idéal chevaleresque au Moyen Age révélées par les romans initiatiques du cycle breton d’Arthur, roi de Cornouaille bretonne. Cette édition d’art, illustrée des gravures des premières éditions, vous invite à découvrir les secrets oubliés de notre lointain passé en compagnie de personnages légendaires, de la fée Viviane, des chevaliers errants, en écoutant bruisser les arbres de la forêt de Brocéliande, en partageant le battement des cœurs subjugués par les liens purs de l’amour courtois. Ces légendes sont l’essence même de l’Histoire de notre Terre. Les textes pris des originaux sont mis en français moderne et sélectionnés pour leur valeur symbolique et littéraire parmi plusieurs dizaines de romans français et étrangers du cycle fameux. Parmi la myriade de contes merveilleux et fantasques qui en ont surgi, nous avons choisi ceux restés légendaires, où l’on parle du roi Arthur et de la quête du Graal, de Lancelot du Lac, de Perceval le Gallois, de Tristan et Iseult et de Merlin l’Enchanteur. Textes éternels, souvent portés sur le grand et le petit écran, qui ont enchanté notre jeunesse et continuent de faire rêver chaque nouvelle génération, réunis par Jean de Bonnot, éditeur d’art, dans un seul fort volume in-octavo (14 x 21 cm), relié plein cuir et or véritables. Histoire du roi Arthur et des chevaliers de la Table Ronde : le livre qui ne doit pas manquer dans votre bibliothèque“ (J. de Bonnot). – Tadellos.

Schlagwörter: Artus, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Legende, Nummerierte Bücher, Signierte Bücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Homère (Homer). L’Odyssée. La transposition des peintures et leurs légendes sont l’oeuvre de Notor Vicomte de Roton. Paris, Jean de Bonnot 1982. 8°. 305 S., [5] Bl. mit zahlr. Abb. nach griech. Vasen-Malereien. OLdr. mit Rückenverg., goldgepr. Deckelvignetten u. Kopfgoldschnitt.

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Antike, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Dante, Alighieri. Comédie. Texte italien établi par Marina Zorzi Kolasinski de Kojen … Édition réalisée avec le concours de Giorgio Perrini … contenant la série complète des dessins exécutés à la pointe de plomb et d’argent par Sandro Botticelli. 3 Bände. Paris, Jean de Bonnot 1987. 8°. Mit zahlr. ganzs. Illustrationen. Schwarze OLdr. mit reicher illustr. Rücken- u. Deckelverg. sowie Kopfgoldschnitt.

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

70,--  Bestellen
1 Alain-Fournier (d. i. Henri Alban Fournier). Le grand Meaulnes. Avec 115 illustrations originals inédites retracant le monde poétique de l’auteur. Paris, Jean de Bonnot 1997. 8°. 330 S., [6] Bl. mit 115 ganzs. Illustrationen. Hellgrauer OLdr. mit Rücken- u. Deckelillustration in Weiß, Braun u. Silber, sowie Kopfgoldschnitt.

Von J. de. Bonnot signiert. – Bibliophil ausgestattete Neuausgabe des zuerst 1913 erschienenen Romans. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Signierte Bücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Boccace, Jean (Boccaccio, Giovanni). Les Contes autrement nommés le Décaméron. Traduit de l’italien par Antoine Sabatier, dit Sabatier de Castres. 237 bois anciens dont les incunables florentins de la première édition illustrée. 3 Bände. Paris, Jean de Bonnot 1990. 8°. 342 S.; 309 S.; 392 S. mit Illustrationen nach Holzschnitten. Weinrote OLdr. mit goldgepr. Rücken- u. Deckelillustrationen u. Kopfgoldschnitt.

Von Jean de Bonnot in Band I signiert. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Signierte Bücher

Details anzeigen…

70,--  Bestellen
1 Le Sage, (Alain René). Der hinkende Teufel. Neue sorgfältige Uebertragung durch G(ustav) Fink. Illustrirt mit Holzstichen nach Tony Johannot. Pforzheim, Denning, Finck & Co. 1840. Gr.-8°. XVI, 376 S., [1] Bl. mit Frontispiz u. ca. 150 Holzstich-Illustrationen. Kalbsledereinband d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild, dekorativer Rückenverg., Deckelfiletten u. Innenkantenverg. (Signaturstempel: J. A. Lindner).

Fromm IV, 15049. Vgl. Sander 439 u. Vicaire V, 245 (frz. Ausgabe). – Erste deutsche Ausgabe dieser Übersetzung und mit diesen Illustrustrationen; gleichzeitig mit der französischen Orig.-Ausgabe (″Le diable boiteux“) erschienen. – Einer der ersten Großstadtromane, mit einem Vorwort „Notiz über Le Sage“ von Jules Janin. – Durchgehend teils stärker braunfleckig, dennoch schönes Exemplar in einem dekorativen Handeinband.

Schlagwörter: Einbände, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
1 Reineke Fuchs – Goethe, (Johann) Wolfgang v. Reineke Fuchs. Mit Zeichnungen von Wilhelm v. Kaulbach. Auf Holz gezeichnet von Julius Schnorr, gestochen von Allhaier & Siegle. Stuttgart, Cotta o. J. (1857). Gr.-8°. [3] Bl., 212 S. mit zahlr. Holzschnitt-Illustrationen von J. Schnorr nach W. v. Kaulbach. Hellbrauner OLdr. mit goldgepr. Deckeltitel, reicher Rücken- u. Deckelverg. u. Goldschnitt.

Fabula docet 90. Slg. Kirmse 44. Ries 630, 5. Rümann, illustr. Bücher 1095. Vgl. Bilderwelt 1078. Goed. IV, 3, 307, 23. (and. Ausgaben). – Erste Ausgabe mit den Holzschnitten. – Goethes „Reineke Fuchs“ erschien zuerst 1846 mit Stahlstich-Illustrationen nach Kaulbach in aufwendiger Ausstattung. Doch erst die 1857 erstmals aufgelegte Holzstichausgabe „führte – in Konkurrenz zu der von Leutemann illustrierten, bei Payne 1855 erschienenen Ausgabe – zu weltweiter Verbreitung“ (H. Kirmse). – „Kaulbach hat das menschliche Gebahren gegenüber der Textvorlage noch erheblich verstärkt und durch Möbel, Gewänder und Utensilien gestützt. Dem damit gefundenen Illustrationstyp konnten sich auch die meisten Illustratoren der Volksbuchfassung nicht entziehen, was wiederum auf die Textbearbeitung zurückschlug“ (A. Schug in Bilderwelt). – Einband etwas berieben, Exlibris, schönes sauberes Exemplar der Ganzlederausgabe im seltenen Verlagseinband.

Schlagwörter: Einbände, Fabeln, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Reineke Fuchs

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Sand, George. Venise. Extraits des lettres d’un voyageur. Aquarelles dessinées et peintes à la main par J(ean) P(ierre) Rémon. (Lausanne), André et Pierre Gonin ((imprimé par André Kundig à Genève) (1975). 4°. 62 S., [3] Bl. mit 20 signierten Orig.-Aquarellen. Lose Doppelbogen in Oirg.-Umschlag u. Halbpergament-Chemise mit goldgepr. Rückentitel in Orig.-Leinenschuber.

Eines von 38 Exemplaren auf Vélin de Rives (GA 60 Erxemplare); von A. u. P. Gonin und J. P. Rémon im Druckvermerk signiert und mit 2 eigenhändigen Widmungen und 2 zusätztlichen Aquarellen von J.-P. Rémon. – Ornée de 18 aquarelles peintes par Jean-Pierre Rémon dans chaque exemplaire. Exemplaire enrichi de deux beau dessins à l’aquarelle avec envoi de l’artiste sur le faux-titre. – Tadellos.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Original-Aquarell, Pressendrucke, Signierte Bücher, Venedig, Vorzugsausgaben, Widmungsexemplar

Details anzeigen…

650,--  Bestellen
1 Camões, Luiz de. Os Lusiadas. Poema em dez cantos. Acompanhado da versao franceza do mesmo poema por Fernando de Azevedo. Precedido de um prologo por Pinheiro Chagas socio effectivo da Academia Real das Sciencias. Desenhos de (Museu Nacional) Soares dos Reis – Gravuras de J. Pedroso. Lisboa, Imprensa Nacional (Duarte J. Dos Sanctos) 1878. Gr.-4° (34 x 28 cm.). XXXVIII, 337 S., [1] Bl. mit Frontispiz u. 11 Holzstich-Tafeln von E. Deschamps, Pastor u. A. S. Reis nach E. Mas u. J. Pedroso. Geglätteter Kalbslederband d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild, reicher Rückenverg. u. blindgepr. Dckelfiletten (typogr. Orig.-Umschlag beigebunden).

Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. Text in Portugisisch und Französisch. – L. de Camoes (1524 oder 1525-1580), einer der bedeutendsten Dichter Portugals und der portugiesischen Sprache, schildert im Stil klassischer Epen mit Anklängen an die Odyssee und die Aeneis und unter Rückgriff auf die griechische und römische Mythologie, die Entdeckung des Seewegs nach Indien durch Vasco da Gama. – Prachtvoll gebundene illustrierte Ausgabe des „bedeutendsten und berühmtesten Werk der portugisischen Dichtung… Als Epos eines nationalen Kollektivbewußtseins, dem der Dichter seine Stimme verleiht, übten die Lusiaden in ganz Europa Faszination aus. In Deutschland entstanden zu Beginn des 19. Jh.s gleich mehrere Übersetzungen; die Brüder Schlegel und Alexander v. Humboldt widmeten dem Epos Studien…“ (Albin Eduard Beau). – Einband etwas berieben und am Fuß mit rep. Einriß, am Anfang etwas braunfleckig, schönes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Einbände, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
2 Dickens, Charles. Works. 20 Bände. London, The Gresham Publishing o. J. (1901). 8°. Mit zahlr. teils farb. Illustrationen. Dunkelblaue OLn. mit goldgepr. Rückentiteln u. Rückenverg. (The works of Charles Dickens: standard edition).

Sehr gutes sauberes Exemplar der schön ausgestatteten Gesamtausgabe.

Schlagwörter: Gesamtausgaben, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
01 Sternheim, Carl. Die drei Erzählungen. Mit vierzehn Lithographien von Ottomar Starke. Leipzig, Kurt Wolff 1916. 4°. 106 S. mit 12 teils ganzs. Illustrationen. OPbd. mit goldgepr. Rückentitel u. Deckelvignette.

Göbel 270. Raabe 291, 22. Sennewald 16, 5. W.-G.² 21. – Erste Ausgabe. – Rücken geringf. berieben, gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Expressionismus, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 (Eliasberg, Alexander, Übertragung). Ghetto. Sieben Erzählungen. (Aus dem Jiddischen übertragen). Zwölf Steinzeichnungen von Max Unold. München, Georg Müller 1921. 4°. 90 S., [2] Bl. mit lithogr. Frontispiz u. 12 Orig.-Lithographien. OHprgt. mit goldgepr. Rückentitel.

Lang, Expressionismus 353. Sennewald 21, 3. – Erste Ausgabe. – Eines von 310 num. Exemplaren. – Mit Erzählungen von Scholem Alejchem, Scholem Asch und Jizchok Lejb Perez. – Schönes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Expressionismus, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Judaica, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

250,--  Bestellen
1 Insel-Bücherei – Elias, Norbert. Die Ballade vom armen Jakob. Mit Illustrationen von Karl-Georg Hirsch. Frankfurt u. Leipzig, Insel Verlag (1996). 43 S.. [1] Bl. mit Illustrationen u. 1 signierten Orig.-Holzstich. OHln. in illustr. Orig.-Pappschuber. (Insel-Bücherei, Band 1165).

Eines von 900 Exemplaren der Vorzugsausgabe. – Tadellos.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Inselbücherei, Signierte Bücher, Signierte Künstler-Graphik, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Felmayer, Rudolf. Barocker Kondukt. Oder: A schene Leich anno 1765. 16 Federzeichnungen von Hans Fronius. Wien, Belvedere Verlag Meissel 1968. Gr.-8°. 68 S., [2] S. mit 16 ganzs. Illustrationen. Illustr. OHln. mit Klarsichtschutzumschlag.

Erste Ausgabe. – Eines von 200 Exemplaren der Vorzugsausgabe; von R. Felmayer und H. Fronius signiert. – Tadellos.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Signierte Bücher

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Régnier, H(enri) de. Monsieur d’amercoeur. Compostions de Maurice Ray gravees par Leon Boisson. Paris, L. Carteret 1927. 4°. 113 S., [2] Bl. mit 32 Illustrationen und Buchschmuck. Illustr. OKart. mit Japanpapier-Schutzumschlag.

Carteret IV, 335. – Eines von 350 Exemplaren auf Vélin de Hollande. – Vorliegendes Exemplar gedruckt für den franz. Schriftsteller und Bibliophilen Henri Beraldi (1849-1931), dessen bedeutende Büchersammlung zusammen mit denen von F. J. v. Rothschild, L. Roederer und R. Schuhmann zu den vier wichtigsten Sammlungen französischer illustrierter Literatur gehört. – Der franz. Maler und Illustrator M. Ray (1863-1938) hat meist Aquarelle zu Werken von P. Louys, B. d’Aureville u.a. geschaffen. – Japanpapier-Schutzumschlag mit Fehlstellen am Kapital u. Fuss, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Erotica, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
51 Zermatten, Maurice. Racontez, Maman!… Douce lithographies de Charles Menge. (Martigny), Editions Latour (1990). Folio (36 x 31 cm.). 97, (5) S. mit 12 farblithogr. Tafeln, davon eine von C. Menge signiert u. 1 DVD (″Le nénupphar de Montorge“). Lose Druckbogen in Orig.-Chemise u. Orig.-Leinenkassette mit goldgepr. Rückentitel u. Deckelvignette.

Eines von 145 num. Exemplaren (GA 282 Exemplare); im Druckvermerk von M. Zermatten und C. Menge signiert, 1 Farbtafel signiert, außerdem 4 Farblithographien mit Stempelsignatur, davon eine mit eigenhändigen Widmungen von M. Zermatten und C. Menge. – Künstlerbuch mit Märchen aus dem Schweizer Jura. – Der Walliser Schriftsteller C. Zermatten (1910-2001) war 1935 bis 1975 Lehrer für Geschichte und französische Literatur in Sion (Sitten) und seit 1952 Dozent für Literatur an der ETH Zürich. Zermatten war Dr. h.c. der Universität Freiburg und wurde 1938 und 1956 mit dem Schillerpreis ausgezeichnet. – Charles Menge (1920-2009), geboren in Granges (Wallis). „Mit sechzehn ging er nach Genf, wo er an der Kunstgewerbeschule und der Ecole des Beaux-Arts den Unterricht von Haberjahn, Blondin und Jacobi besuchte. Von 1940 bis 1943 arbeitete er als Graphiker in der Zigarettenfabrik Memphis in Zürich. Dann Iiess er sich als freischaffender Künstler in Sitten nieder. Schon bald wurde er mit Wandgestaltungen und Illustrationen beauftragt. So bebilderte er das Lesebuch für die Walliser Primarschule. Seine erste Ausstellung in Sitten war so erfolgreich, dass er beschloss, sich ganz der Malerei zu widmen. lm Jahre 1964 heiratete er Rose-Marie Wenger, die ihm drei Söhne gebar. Er lebte in Montorge oberhalb der Stadt Sitten. Seine Gemälde – vor allem Stilleben und Alltagsszenen“ (Kunstgalerie Walliser Kantonalbank). – Sehr gutes Exemplar des schönen Pressendrucks.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Märchen, Nummerierte Bücher, Pressendrucke, Schweizer Kinderbücher, Signierte Bücher, Widmungsexemplar

Details anzeigen…

380,--  Bestellen
1 Krull – Simenon, Georges et Germaine Krull. La Folle d’Itteville. Paris, Éditions Jaques Haumont (1931). 8°. [128] S. mit 105 Abb. nach Fotografien. Ln. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild, illustr. Orig.-Umschlag beigebunden. (Phototexte).

Auer 171. Bouqueret, Paris 89. Frizot, Krull 167 ff., 186 f. u. 257. – Sehr seltene erste Ausgabe des einzigen Foto-Romans von G. Simenon. – Mit eigenhändiger Widmung von G. Krull „Pour Eli Richard trés trés amicalement Germaine Krull“. Autographen von Germaine Krull sind äußerst selten. – „In ihren Memoiren berichtet Germaine über ein neues Vorhaben: „Zusammen mit George Simenon sollte ich meine erste Buchillustration machen: La folle d’Itteville. Eine kleine Kriminalgeschichte, in der bei Beschreibungen von Dingen oder Orten die Kamera erstmals den Text ersetzen sollte. Ein Beispiel: Wenn der Inspektor eine Tür aufbricht, zeigt „anstelle des Textes“ das Bild, was er sieht. Das war damals [1931] ein ziemlich kühnes Unterfangen, das ein makelloses Abbildungsverfahren voraussetzte. Jaques Haumont, der dazu neigte, Versprechen und Beteuerungen für bare Münze zu nehmen, hatte es versäumt, den Druck zu beaufsichtigen. Das Buch war folglich so schlecht gedruckt, dass auf manchen Seiten die Bilder gar nicht wiederzuerkennen waren. Das war das Ende, nicht nur meiner Hoffnungen, sondern auch der Éditions Jaques Haumont. … Gewiss bedeutet das ebenso missglückte wie „kühne Unterfangen“ das Ende einer produktiven Zeit. Dafür gibt es eine ganze Reihe struktureller Gründe, die Hauptursache für das Fiasko ist allerdings in den Druckbedingungen zu suchen: Sowohl das gewählte „Zeitungspapier“ als auch die Technik (ein Tiefdruck von Georges Lang, gleichwohl ein Spezialist) schwärzen die Bilder bis hin zur Unleserlichkeit, zumal es sich bei zahlreichen Fotos um Nachtaufnahmen mit ausgeprägten Kontrasten handelt. Doch nur das Ergebnis dieses kleinen Buchs ist enttäuschend: die Ursprungsidee ist und bleibt originell, und die krullschen, technisch hochwertigen Fotos ergänzen erfindungsreich den Text Simenons“ (M. Frizot). – „Un nouveau collection, „Phototexte“, et proposa à Germaine Krull de mettre en images La Folle d’Itteville. Après avoir lu le manuscrit, celle-ci recruta des acteurs, un bande de copains, et surtout la très belle madame Hubbel. Cette beauté avait été son modèle au cours d’une séance de portraits réalisés par dix photographes (Alban, Albin Guillot, Hoyningen-Huene, Kertész, Krull, Lee Miller, Lorelle, Man Ray, Tabard et Vigneau) et publiée dans le Photographie d’A.M.G. (Arts Metiers Graphiques) paru en 1931. Le résultat fut décevant et sanctionné par échec commercial“ (C. Bequeret). – Der expressionistische Schriftsteller, Journalist und Verleger Elie Louis Richard (1885-1976) gründete 1919 den Verlag Images de Paris. Er veröffentlichte Werke von G. Apollinaire, A. Breton, Mallarmé und P. Soupault. Richard war Chefredakteur von Ce Soir und Paris-Soir. – Papierbedingt etwas gebräunt, sehr gutes Exemplar. – Avec belle envoi de Germaine Krull à Elie Richard.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Literatur, Signierte Bücher, Widmungsexemplar

Details anzeigen…

3.200,--  Bestellen
1 Grazzini, Anton Francesco, genannt Il Lasca. Die Nachtmähler und andere Novellen. Zum erstenmal vollständig ins Deutsche übertragen von Hanns Floerke. München u. Leipzig, Georg Müller 1912. 8°. 507 S., [1] Bl. mit 6 ganzs. Illustrationen in Lichtdruck nach Federzeichnungen von Hugo Steiner- Prag. OHprgt. mit Deckelvignette und Kopfgoldschnitt. (Perlen Älterer Romanischer Prosa, Band 18).

25 Jahre G. Müller Verlag 90 u. 181. Hayn/Gotendorf IX, 250 u. II, 663 f. Sennewald G 18. – Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. – Eines von 800 Exemplaren. – Buchausstattung: Paul Renner. – Antonfrancesco Grazzini, genannt „Il Lasca“ (″Die Plötze“), eine Anspielung auf seine unruhige Natur und witzigen Stil voll wunderlicher Einfälle. „Was uns Grazzinis Novellen so wertvoll macht, ist der Umstand, daß sie echten Florentiner Geist atmen und uns … eine der wichtigsten Epochen des Florentiner Lebens offenbar getreu und sicherlich mit großer Frische widerspiegeln“ (Vorwort). – Sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Erotica, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
1 Perez de Hita, Ginez. Die Geschichte der Bürgerkriege von Granada. Aus dem Altspanischen übertragen von Paul Weiland und von Paul Ernst mit einem Vorwort versehen. Mit altitalienischen Holzschnitten. 2 Bände. München, Georg Müller 1913. 8°. XI, 301 S.; [3] Bl., 278 S. mit illustr. Titeln u. Holzschnitt-Illustrationen. OHldr. mit goldgepr. Rückensch. u. reicher Rückenverg. (Perlen älterer romanischer Prosa, Band 19 u. 20).

25 Jahre Georg Müller Verlag 158. W.-G.² 66 (Ernst). – Erste Ausgabe dieser Übertragung. – Hauptwerk des spanischen Romanciers Ginez Perez de Hita (1544-1619). – Exlibris, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
1 Verrimst, V(ictor)-F(rederic), Ed. Rondes et chansons populaires illustrées. Nouvelle édition. Paris, A. Lahure o. J. (um 1880). 4°. 399, (1) S. mit Holzschnitt-Illustrationen und Musiknoten. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückensch. u. dekorativer Rückenverg.

Dekorativ gebundenes schönes Exemplar der erfolgreichen Volkslieder-Sammlung. – Der belgisch-französische Kontrabassist, Organist und Komponist V. F. Verrimst (1825-1893) war Kontrabassist der Opéra-Comique und später der Pariser Oper sowie bei der Société des concerts du Conservatoire. – Papierbedingt etwas gebräunt, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Lieder, Volkslieder

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Dixon, E(lla), (Ed.). Fairy tales from the Arabian nights. (And): More fairy tales from the Arabian nights. (First and second series). Illustrated by J(ohn) D(icksen) Batten. 2 Bände. London, J. M. Dent & Co. 1893 u. 1895. 8°. 267 S.; 256 S. mit zus. 12 Tafeln u. Illustrationen im Text. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltiteln, Jugendstil-Ornamentik u. Kopfgoldschnitt.

Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. – Der engl. Maler und Illustrator J. D. Batten (1860-1932) hat in den 1890er Jahren einige Märchen-Sammlungen ausgestattet, außerdem illustrierte er Dantes Inferno. Batten studierte bei Alphonse Legros und präsentierte seine Arbeiten seit 1891 in der Royal Academy, der Glosvenor Gallery, der New Gallery und bei der Arts and Crafts Exhibition Society. Battens Illustrationen zu den „Fairy tales from the Arabian nights“ zählen neben denen von Arthur Boyd Houghton, John Tenniel, Jogn Everett Millais, George John Pinwell und Edmund Dulac zu den besten. – Exlibris, nur vereinzelt etwas braunfleckig, gutes Exemplar, komplett selten.

Schlagwörter: Art nouveau, Fairy stories, Fairy tales, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Jugendstil, Tausend und eine Nacht

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Bethge, Hans Lieder an eine Kunstreiterin. Leipzig, Xenien-Verlag 1910. 8°. 43, (1) S. mit illustriertem Titel und 1 Orig.-Radierung von Karl Walser als Frontispiz. Farbig illustr. OPbd. mit goldgepr. Rückenschild.

Schauer II, 57. – Erste Ausgabe. – Eines von 500 num. Exemplaren. Von H. Bethge im Impressum signiert. – Druck in der Unger-Fraktur bei Poeschel & Trepte in Leipzig auf italienischem Büttenpapier. – Die Radierung durch das Seidenhemdchen wie meist etwas stockfleckig, sonst sehr gut erhalten.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Signierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Quevedo (y Villegas, Francisco Gómez de). Quevedos wunderliche Träume. Umdichtung von Curt Moreck mit den 61 Zeichnungen Leonhard Bramers. Nach den Originalen in der graphischen Sammlung des Bayerischen Staates zum erstenmal herausgegeben von E. W. Bredt. München, Hugo Schmidt (1919). Folio (35 x 25,5 cm.). [3] Bl., 66 S. mit 61 Tafeln. Orig.-Maroquinlederband mit goldgepr. Rückentitel, Rücken- u. Deckelverg. u. Kopfgoldschnitt.

Eines von 500 num. Exemplaren. – Aufwendiger Luxusdruck mit hervorragenden Reproduktionen der Sepiazeichnungen Bramers, nach den Originalen der Bayerischen Staatssammlung. – Sehr schönes Exemplar im tadellosen Ganzledereinband.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Dickens, Charles. (Works). 13 Teile (von 20) in 4 Bänden. New York, Harper and Brothers 1873-1878. 4°. Mit zahlr. Holzschnitt-Illustrationen von Thomas Nast, J. Mahoney, C. S. Reinhart, F. Barnard, Arthur B. Frost, W. L. Sheppard. OHldr. mit jeweils 2 goldgepr. Rückensch. u. dekorativer Rückenverg. The works of Charles Dickens: Household edition.

Enthält: I. The Posthumous Papers of the Pickwick Club. – Little Dorrit. – II. Nocholas Nickleby. – Bleak House. – Great Expectations. – III. The Uncommercial Traveller. – Hard Times. – The Mystery of edwin Drood. – Italy Scetches. – American Notes. – Christmas Stories. – IV. David Copperfield. – Dombey and Son. – Deckel etwas berieben, sehr gutes sauberes Exemplar in den dekorativen Verlagseinbänden.

Schlagwörter: Gesamtausgaben, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

180,--  Bestellen
01 La Fontaine, (Jean de). Les amours de Psyché et de Cupidon, avec le poème d’Adonis. Paris, (Pierre Francois) Didot le Jeune (pour Saugrain) L’An troisième (1795). Gr.-4° (33 x 25 cm.).. [4] Bl., 234 (recte 240) S. mit gestoch. Portrait von (Pierre) Audouin nach Hiacinte (Francois) Rigault u. 5 (statt 8) Kupfertafeln von Jean Dambrun, A. B. Duhamel, Jean-Baptiste Michel Dupréel, Emmanuel Jean Nepomucène de Ghendt, Louis Michel Halbou, Jaques-Louis Petit u. Jean Baptiste Simonet nach (Jean-Michel) Moreau le Jeune. Weinroter Ldr. d. Zt. goldgepr. Rückensch., Rückenverg., Deckelfiletten, Innenkantenverg. u. Goldschnitt.

Brunet III, 762. Cohen-Ricci Sp. 583. Lewine S. 283. Ray 120. Rochambeau, Psyché 24. Sander 1036. Tchemerzine, VI, 396. – Erste Ausgabe mit den Illustrationen von J.-M. Moreau (1741-1814), der zu den bedeutendsten Illustratoren des französischen Rokoko gehört. Sehr schöner Druck in der Tradition der klassischen Pressen (Baskerville u. Bodoni) auf großem Velin-Papier in prächtiger Didot-Typographie. – Einband restauriert, Rücken- u. Deckelverg. teils abgerieben, 3 Tafeln fehlen, stellenweise teils stärker braunfleckig, noch akzeptables breitrandiges Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

220,--  Bestellen
01 Goethe, (Johann Wolfgang v.). Hermann und Dorothea. Darmstadt, Ernst Ludwig Presse für Insel, Leipzig 1908. 4°. 2 Bl., 57 S., 1 Bl. mit illustriertem Titel, in Grün gedruckten Kapitelüberschriften und einigen blattvergoldeten Initialen von Friedrich Wilhelm Kleukens. Hellroter wattierter Orig.-Wildledereinband mit goldgepr. Rückentitel, Deckelvignette u. Kopfgoldschnitt. (Zweites Buch der Ernst Ludwig Presse).

Dorn 543. Rodenberg S. 74, 2. Schauer II, 63. Sarkowski 587 (bildet den Titel in Schwarz- und Gründruck ab). Sturz 2. – Eines von 180 Exemplaren auf unbeschnittenem chamoisfarbenen Bütten (GA 200 Exemplare). – Das Titelblatt, eines der berühmtesten der deutschen Buchkultur des 20. Jahrhunderts, wurde in Schwarz gedruckt und blattvergoldet. – Gesetzt aus der Cicero Römische Antiqua. Der Text in Schwarz und Grün, die blattvergoldeten Initialen in Schwarz gedruckt. – Lichtrand am Deckel unauffällig restauriert, an der vorderen u. unteren Kante minimal fleckig, modernes Exlibris, sonst sauberes und wohlerhaltenes Exemplar dieses hervorragenden Dokuments des Darmstädter Jugendstils.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Jugendstil, Nummerierte Bücher, Pressendrucke

Details anzeigen…

1.200,--  Bestellen
1 Espinel (Gómez Adorno), Vicente. Leben und Abenteuer des Escudero Marcos von Obregon. (Übersetzt von Ludwig Tieck im Jahre 1827. Bearbeitet und ergänzt von Hanns Floerke mit Einleitung von Friedrich Freksa und 10 Abbildungen nach Originalholzschnitten von Max Unold). München, Georg Müller 1921. 8°. XV, 330 S. mit 10 Orig.-Holzschnitten. OPrgt. mit goldgepr. Rückenschild, Rücken- u. Deckelverg. u. Kopfgoldschnitt (Böttcher & Bongartz, Leipzig). (Die Spanischen Schelmenromane, Band 1).

25 Jahre Georg Müller S. 147. Sennewald 12–13, 1. – Eines von 150 num. Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Bütten. – „(D)er Gattung des Schelmenromans zugeordnete(s) Werks, das jedoch mehr den Charakter eines Abenteuerromans mit autobiographischen Zügen besitzt. Zwar gleicht das Werk formal in manchem dem pikaresken Roman; in der Fülle der Abenteuer, dem – teils fiktiven – autobiographischen Anschein, dem Hang zu lehrhafter Betrachtung, die die Erzählung fortlaufend begleitet. Aber während der echte Schelmenroman sich als zufällige und endlos fortsetzbare Folge von Abenteuern und Streichen erweist, unternahm Espinel den Versuch, das Leben seines Helden als Ganzheit zu erfassen. (Es) herrscht ein freundlich anteilnehmender und realistischer Ton, der den Ereignissen, Menschen und Situationen sachlich gerecht zu werden versucht und darin schon auf den roman des moeurs des 18. Jh.s vorausweist“ (KNLL V, 277). – Einband etwas braunfleckig, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Genet, Jean. Der zum Tode verurteilte. Deutsch von Gerhard Edler. Mit 5 Lithographien von Hans Anschütz. Hamburg, Merlin (1969). Gr.-8°. 21 S., [1] Bl. mit 5 Orig.-Lithographien. OPbd. mit Goldgepr. Rückentitel in Orig.-Pappschuber.

Eines von 100 num. Exemplaren mit von der Platte abgezogenen Orig.-Lithographien; im Druckvermerk von Hans Anschütz signiert. (GA 700 Exemplare). – Tadellos.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Signierte Bücher, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Hesse, Hermann. Tessiner Erzählungen. Mit Aquarellen des Dichters. (Zürich, Fretz 1962). Gr.-8°. 37 (1) S., 3 Bl. mit 4 farb. Illustrationen. OHprgt. mit Deckelschild. (28. Zürcher Druck).

W.-G.² 536. Mileck II, 298. – Erste Ausgabe. – Eines von 1500 Exemplaren. – Deckel etwas lichtrandig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Fretz, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Gide, André. Der schlechtgefesselte Prometheus. Deutsch von Franz Blei. München, Weber 1909. Gr.-8°. 51 S. mit 6 ganzs. Illustrationen von Pierre Bonnard. OPbd. mit Deckelschild.

W.-G.² 45 (Blei). – Erste deutsche Ausgabe. – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Goethe, Johann Wolfgang v. Clavigo. Ein Trauerspiel. Bern, Schweizer Bibliophilengesellschaft 1949. 4°. 76 S. mit 11 (1 farb. u. 2 signierten) Orig.-Lithographien von Gunter Böhmer. OPbd. mit Deckelvignette. (Buchgabe für die Mitglieder der Schweizerischen Bibliophilen-Gesellschaft, 1949/50).

Tiessen II, 55. – Eines von 766 num. Exemplaren auf Zerkall-Bütten (GA 800 Ex.). – Druck der Johannespresse auf Zerkall-Bütten. – Der Text nach der Sophien-Ausgabe, gesetzt in der Fournier Antiqua. Erschien anlässlich von Goethes 200. Geburtstag. – „Das qualitativ hochstehende Illustrationswerk machte B. zu einem der bedeutendsten deutschen Illustratoren“ (AKL XII, 156). – Gutes Exemplar mit einer zusätzlichen signierten und bezeichneten Lithographie (″Studie zum Clavigo“) unter Passepartout.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Signierte Künstler-Graphik

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Aulnoy, Marie Catherine (le Jumel de Barneville de). Der Orangenbaum und die Biene. Märchen. Deutsch von Friedrich Justin Bertuch. Mit 64 Illustrationen von Gerhard Preuß. Berlin, Rütten und Loening (1984). 8°. 478 S. mit 64 Illustrationen in Röteldruck. Hellgrauer OLdr. mit goldgepr. Rückentitel u. Deckelvignette u. Klarsicht-Schutzumschlag.

Sehr gutes Exemplar der schönen Ganzlederausgabe.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Märchen

Details anzeigen…

45,--  Bestellen
1 Ono, Yoko. Grapefruit. A book of instructions. Introduction by John Lennon. London, Peter Owen (1970). Quer-Kl.-8°. [140] Bl. mit einigen Illustrationen von J. Lennon. OPbd. mit illustr. OU.

„First British Commonwealth edition.“ – „Burn this book after you’ve read it“ (Yoko). – „This is the greatest book I’ve ever burned“ (John). – Die Sammlung enthält Gedichte, Texte und Briefe Onos von 1953 bis 1969; darunter auch einige Gedichte, welche mit dem Wort „Imagine…“ beginnen. – Diese inspirierten John zu seinem wichtigsten und bekanntesten Song. Erst 2017 wurde Yoko offiziell als Mitautorin anerkannt und mit dem „Centennial Song Award“ der National Music Publishers’ Association ausgezeichnet. – „Actually that should be credited as a Lennon-Ono song because a lot of it – the lyric and the concept – came from Yoko. But those days I was a bit more selfish, a bit more macho, and I sort of omitted to mention her contribution. But it was right out of Grapefruit, her book. … There’s a whole pile of pieces about „Imagine this“ and „Imagine that.“ … But if it had been Bowie, I would have put „Lennon-Bowie,“ you see. If it had been a male, you know. … Harry Nilsson – „Old Dirt Road,“ it’s „Lennon-Nilsson.“ But when we did [″Imagine“] I just put „Lennon“ because, you know, she’s just the wife and you don’t put her name on, right?“ (J. Lennon in einem BBC Interview). – Schutzumschlag fleckig und mit restaurierten Fehlstellen, N.a.V., sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Lyrik, Pop music, Pop-Kultur, Popmusik

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
1 Winckler, Josef. Der tolle Bomberg. (Ein westfälischer Schelmenroman. Illustriert von Friedrich Winckler-Tannenberg). Berlin, Gebr. Mann u. Graphische Anstalt Ganymed 1930. Gr.-8º. 109 S. mit zahlr. Illustrationen. OHprgt. mit goldgepr. Rückentitel u. farb. Deckelbild. (4. Privatdruck der Buchdruckerei Gebr. Mann und der Graphischen Anstalt Ganymed).

Eines von 480 num. Exemplaren. – Mit Stempel „Archivexemplar, Graphische Anstalt Ganymed, Berlin“. – Sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Pressendrucke, Privatdruck

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Poe, Edgar Allan. Ligeia und andere Novellen. Übersetzt von Gisela Etzel. – Sieben Gedichte. Übersetzt von Theodor Etzel. Mit vierzehn Bildbeigaben von Alfred Kubin. Berlin, Propyläen-Verlag (1920). Gr.-8°. 165, (1) S. mit 14 ganzs. Illustrationen. OHprgt. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel u. Kopfgoldschnitt.

Marks A 48. Raabe 133. Tiessen II, 28. – Eines von 1000 num. Exemplaren. – Vorsätze leicht stockfleckig, Exlibris, papierbedingt etwas gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Phantastik / Utopie

Details anzeigen…

70,--  Bestellen
1 Kusmin (eig. Kuzmin), Michail (Alekseevic). Die Reisen des Sir John Fairfax durch die Türkei und andere bemerkenswerte Länder. Ins Deutsche übertragen von Alexander Eliasberg und mit Holzschnitten versehen von Karl Rössing. München, Orchis-Verlag 1923. 8°. 140 S. mit Frontispiz u. Holzschnitt-Illustrationen. Hellbrauner OLdr. mit goldgepr. Rückenschild, 4 Zierbünden, Deckel- u. Innenkantenfiletten u. Kopfgoldschnitt.

Rücken etwas berieben, gutes Exemplar der schönen Ganzlederausgabe.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Reinhart, Hans. Daglar. Ein Lebens-Mythus. Olten, Vereinigung der Oltner Bücherfreunde 1942. 8°. 83 S., [1] Bl. mit signiertem Orig. Holzschnitt von Alwine Fülscher auf Japan. OHldr. mit goldgepr. Rückentitel, Linienverg. u. Kopfgoldschnitt. (Veröffentlichung der Vereinigung Oltner Bücherfreunde, Band 11).

Eines von 100 num. Exemplaren auf Zerkall-Bütten gedruckt und in braunes Levantenziegen-Halbleder gebunden. – Von H. Reinhart auf dem Vortitel signiert und mit signiertem Orig.-Holzschnitt von Alwine Fülscher. – Schönes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher, Signierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Keller, Gottfried. Die drei gerechten Kammacher. Erzählung. Mit sechs Originalradierungen von Alfred Coßmann. Wien, Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst 1915. 4°. 54 S. mit 6 Orig.-Radierungen. Prgt. d. Zt. mit Deckelillustration u. kalligr. Deckeltitel (Einband: Grieb u. Leuenberger, Burgdorf).

Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. „Druck der k. k. Hof- und Staatsdruckerei in Wien“. – Schöner Handeinband der Schweizer Buchbinderei. – Vereinzelt geringf. braunfleckig, schönes Exemplar.

Schlagwörter: Einbände, Handeinband, Illustrated books, Illustrierte Bücher

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Knodt, Karl Ernst. Fontes Melusinae. Ein Menschheitsmärchen. Mit Bildern von G(ustav) Kampmann. Altenburg, Geibel 1904. Gr.-8°. 76 S. mit zahlr. Illustrationen. Illustr. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

Mit eigenhändiger Widmung von K. E. Knodt. – Einband mit leichten Gebrauchsspuren, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Signierte Bücher, Widmungsexemplar

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Rackham – Irwing, Washington. Rip van Winkle. Illustriert durch fünfzig Aquarelle von Arthur Rackham. Leipzig, E. A. Seemann 1905. 4°. 46 S., [1] Bl. u. 50 mont. Farbtafeln auf grünen Trägerkartons. OKart. (Textheft) u. Tafeln in illustr. Orig.-Leinen-Flügelmappe.

Bloch 73. – Erste deutsche Ausgabe mit diesen Illustrationen. Die englische Originalausgabe erschien im selben Jahr bei W. Heinemann in London. – „… But the first work that greatly advanced his fame in the years immediately following his marriage was his edition of Rip Van Winkle… This lovely book decisively established Rackham as the leading decorative illustrator of the Edwardian period… The deluxe edition of the book was fully subscribed before the [Leicester Galleries] exhibition closed“ (Derek Hudson). – Textheft mit 2 priv. Widmungen, sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Jugendstil

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
01 Daguerreotypie – Kock, Paul de. La grande ville. Nouveau tableau de Paris comique, critique et philosophique. Illustrations de Garvarni, Victor Adam, (Honore) Daumier, d’Aubigny, H. Emy, (Henri Monnier), etc. (Textes par H. de Balzac, Alex. Dumas, Frédéric Soulié, Eugène Briffault, Eugène de Mirecourt, Edouard Ourliac, L.Couailhac, Albert Cler, Charles Ballard et Charles de Villedot). 2 Bände. Paris, Bureau Central des Publications Nouvelles 1842-1843. Gr.-8°. [2] Bl., 412, 4 S.; [2] Bl., 418 S. mit zahlr. Illustrationen in Holzstich im Text und auf 17 lithogr. Tafeln. Dunkelgrüne HLdr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenverg. (illustr. Orig.-Umschlag von Band I beigebunden).

Brivois 183. Sander 314. Vicaire III, 1096. – Erste Ausgabe dieser interessanten Sammlung kleiner humorvoller Erzählungen, Anekdoten und technischen Entwicklungen (Eisenbahn und Fotografie) in Paris und über seine Bewohner. – Enthält in Band I, S. 193-204 das Kapitel „Le Daguerréotype“ (″L’homme de la banlieue et son épouse. – Réflexions judicieuses de l’épouse. – M. Mouilié. – La dame laide. – Réapparition de l’homme de la banlieue. – Différentes poses de la dame laide. – La dame laide se trouve affreuse. – Pourquoi le daguerréotype est un méchant peintre“) mit 4 Illustrationen. – „C’ est à Paris que le daguerréotype à pris naissance; c’ est dans cette ville qu’ il à fait ses premiers essais, et si maintenant son succès est devenu européen, l’amirable invention de Daguerre ne cesse pas pour cela d’ être cultivée à Paris; au contraire, elle semble y avoir acquis droit de bourgeoisie. Mais les Parisiens ne sont pas les seuls à faire dagguerréotyper; les étrangers qui sont venus visiter Paris ne veulent pas en partir sans avoir essayé de cette invention, les uns parce qu’ ils pensent que dans cette ville tout se fait mieux qu’ ailleurs, les autres parce qu’ ils sont bien aises de pouvoir dire plus tard: – J’ ai fait faire mon potrait au daguerréotype, à Paris.“ (S. 193). – Gelenke geringf. angeplatzt, ohne die meist nicht beigebundenen 14 Tafeln in Band I (auch Rümann, Daumier 40 erwähnt nur die 17 Tafeln in Band II), stellenweise etwas braunfleckig, die Tafeln stärker gebräunt, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Daguerreotype, Daguerreotypie, Humor, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Karikatur, Karikaturen, Satire

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
1 Goethe, Johann Wolfgang v. Das römische Carneval. (Faksimile der Ausgabe Weimar und Gotha, Ettinger in Comm. 1789). München, O. C. Recht o. J. (1922). Gr.-8°. 65 S., [1] Bl. u. 20 handkolorierte Lichtdruck-Tafeln. OPbd. mit Rücken- u. Deckelschild.

Eines von 1000 num. Exemplaren. – Rücken etwas aufgehellt, Deckel etwas angestaubt und fleckig, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Faksimile, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Karneval, Nummerierte Bücher, Rom

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
01 Ionesco, Irina. Femmes sans tain. Poemes de Renée Vivien. (Préface de) Régine Deforges. Paris, Bernard Letu et Secle (1975). 4°. [48] Bl. mit 21 Tafeln. Violetter Orig.-Seide-Einband mit mont. Deckelbildern u. Klarsicht-Schutzumschlag.

Erste Ausgabe. – „Irina Ionesco put together extravagent nudes and erotic portraits of her daugther and other nude woman with sad faces, wearing outrageous makeup, „dessed“ in lace and feathers, with sophisticated hairstyles … These woman seem like enigmatic vestals at some secret ceremony …“ (A. Bertolotti zu den Portfolios „Liliacées langoureuses aux parfums d’Arabie“, 1974 u. „Temple aux miroirs“, 1977). – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Aktfotografie, Aktphotographie, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Photography of the nude, Portrait photography, Portraitphotographie, Porträtfotografie, Porträtphotographie

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
  Musäus, (Johann Karl August). Musäus’ Volksmärchen der Deutschen. Mit Zeichnungen von Ludwig Richter. Einführender Text von E(rnst) W(ilhelm) Bredt. München, Hugo Schmidt 1917. 4°. XV, 332 S., [1] Bl. mit 151 Illustrationen nach Holzschnitten von L. Richter. Schwarzer OLdr. mit goldgepr. Rückenschild, Deckeltitel u. Deckelfiletten u. Kopfgoldschnitt in Orig.-Pappschuber.

Vgl. Bang S. 51 f. u. 128. Bilderwelt 1628. Goed. IV/I, 580, 5. Hoff/Budde 864-1014. LKJ III, 177. Stuck-Villa I, 221. Wegehaupt I, 1507. (Alle erste Ausgabe von 1842). – Eines von 200 num. Exemplaren der „Liebhaberausgabe“. – Bibliophile Prachtausgabe der zuerst 1842 mit diesen Illustrationen erschienen Sammlung. – „Ludwig Richter bekennt, Musäus’ ironisch-satirischen Tonfall, der nicht für Kinder berechnet ist, in seiner Jugend völlig überhört zu haben“ (H. Ries in Bilderwelt). – Schuber mit Gebrauchsspuren, schönes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Märchen, Nummerierte Bücher, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Wedekind, Frank Lautenlieder. 53 Lieder mit eigenen und fremden Melodien. München, Drei Masken-Verlag 1920. 4°. 173, (3) S. mit farbig illustriertem Titel und zahlreichen Vignetten von Emil Preetorius. OHldr. mit goldgepr. Rückentitel.

Ohr 26. Rodenberg 387. Schauer II, 56. – Erste Ausgabe, eines von 300 num. Exemplaren. Im Druckvermerk von Emil Preetorius signiert. – Jede Seite des breitrandigen Drucks auf handgeschöpftem Bütten mit orangefarbener Texteinfassung, die Texte alle mit einer Scherenschnitt-Kopfvignette. Nach eigener Einschätzung des Künstlers „seine letzte größere illustrative Arbeit“ (nach G. Ohr). – Rücken unauffällig restauriert, gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Liederbücher

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Courteline, Georges. Contes. Paris, Piazza 1931. 8°. 3 Bl. 292 S., 4 Bl. mit zahlr. teils farb. Illustrationen von Jaques Touchet. Dekorativer Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenvergoldung, Kopfgoldschnitt (vorderer farbig illust. Orig.-Umschlag beigbunden).

Eines von 3200 num. Exemplaren auf Velinpapier. – Einband leicht berieben, Rücken etwas aufgehellt, Innengelenk angeplatzt, sonst schönes unbeschnittenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Daudet, Alphonse. Contes du Lundi. Introduction d’Edmond Pilon. Paris, Piazza 1931. 8°. 3 Bl. VII, 310 S., 3 Bl. mit zahlr. teils farb. Illustrationen von Jaques Touchet. Dekorativer Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenvergoldung, Kopfgoldschnitt (vorderer farbig illust. Orig.-Umschlag beigbunden).

Eins von 3200 num. Exemplaren auf Velinpapier. – Einband leicht berieben, Rücken etwas aufgehellt, sonst schönes unbeschnittenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Andersen, (Hans Christian). Contes. Introduction d’Edmond Pilon. Paris, Piazza 1931. 8°. 3 Bl. XV, 232 S., 7 Bl. mit zahlr. teils farb. Illustrationen von (Umberto) Brunelleschi. Dekorativer Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenvergoldung, Kopfgoldschnitt (vorderer farbig illust. Orig.-Umschlag beigbunden).

Eins von 3200 num. Exemplaren auf Velinpapier. – Einband leicht berieben, Rücken etwas aufgehellt, Innengelenk etwas angeplatzt, sonst schönes unbeschnittenes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Longus. Daphnis und Chloe. Ein antiker Hirtenroman. Mit acht Zeichnungen von Karl Walser. Deutsche Übertragung von Ludwig Wolde. Zürich, Buchhandlung Stäheli & Co. (1943). 8°. 96 S., [1] Bl. mit 8 Farbtafeln. OPbd. mit farbig illustr. OU.

Eines von 500 num. Exemplaren. – Erschienen als „Weihnachtsdruck“ für Kunden der Buchhandlung. – Schutzumschlag etwas berieben und gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Mallefille, (Pierre Jean) Félicien. Die Memoiren des Don Juan. (Das sind die Memoiren des vieledlen Ritters Grafen von Marana, wie sie ein spanischer Mönch, Frater Augustinus in Sevilla, in fünfundzwanzig Jahren sammelte). Deutsche vollständige Ausgabe. Neu bearbeitet von G. v. Jonelli. 5 Bände. Leipzig, Prag, Wien, Hynek o. J. (1914-1915). 8°. Mit Illustrationen auf Tafeln von Coeurdame (d. i. Venceslav Cerny). Hln. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel.

Erste Ausgabe dieser Übersetzung; erschien gleichzeitig auch in Tschechisch. – Die „Liebesabenteuer“ erschienen zuerst 1848 in deutscher Übersetzung. – Rücken etwas fleckig u. teils stärker berieben, vorderes Innengelenk von Band I angeplatzt, sonst gutes Exemplar der komplett seltenen Ausgabe.

Schlagwörter: Don Juan, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Trivialliteratur

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
Einträge 1–50 von 293
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6
:

Deutschland Kunst Büchershop Buch alte Bücher Seltene Bücher

Außerdem erscheint jährlich ein sorgfältig bearbeiteter und illustrierter Katalog zum Thema Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen und Volksbücher.