Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts

Als bibliophiles und wissenschaftliches Antiquariat unterhalten wir hier ein umfangreiches Angebot an seltenen und wertvollen Büchern aus vielen Interessengebieten.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Dezember 2022 (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) und in den Online-Katalogen „Meisterwerke der Einbandkunst“ und „Photographie“, abrufbar auf abooks.de – Für alle Direkt-Bestellungen aus Deutschland fallen keine Versandkosten an. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Wir wünschen allen Bücherfreunden ein schönes Neues Jahr.

Philosophie

Die Liste enthält 114 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
1 Hegel, Georg Wilhelm Friedrich. Vorlesungen über die Ästhetik. Herausgegeben von H(einrich) G(ustav) Hotho. 3 Bände. Berlin, Duncker und Humblot 1835-1838. 8°. X, 465, (1) S.; XVI, 547, (1) S.; VIII, 581, (1) S. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenverg. (Werke. Vollständige Ausgabe. Band X, Abteilungen I-III).

ADB XIII, 191 f. (Hotho). Goedeke V, 11, 25. Ziegenfuß I, 485. – Erste Ausgabe; vollständiger Band X der ersten Gesamtausgabe. – Der Kunsthistoriker H. G. Hotho (1802-1873) „übernahm … in der Gesammtausgabe der Werke Hegel’s die Redaction der „Vorlesungen über Aesthetik“ (3 Bde. 1835, 2. Aufl. 1842). In seinen eigenen Schriften blieb er fortan den Grundsätzen Hegel’s getreu, ohne gerade zu versuchen, dieselben etwa speculativ weiter fortzubilden; indem er aber jenem Zweige des Systems sich zugewandt hatte, welcher in Folge einer inneren Inconsequenz die gediegensten Leistungen des Meisters enthielt, war er hierbei sowol durch Reichthum des kunstgeschichtlichen Stoffes, als auch durch Feinheit der Auffassung und Klarheit der Darstellung unterstützt“ (C. v. Prantl in ADB). – Rücken von Band I unter Verwendung einer Farbkopie ersetzt, Gelenke restauriert, St.a.T. (″Agentur und Commission Fr. Koester Berlin“), stellenweise saubere Anstreichungen mit Tinte, teils stärker gebräunt und etwas braunfleckig.

Schlagwörter: Aesthetics, Ästhetik

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Stöhr, Adolf. Leitfaden der Logik in psychologisierender Darstellung. Leipzig u. Wien, Franz Deuticke 1905. 8°. IX, 196 S. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. Linienverg.

Ziegenfuss II, 643. – Erste Ausgabe. – Der Wiener Philosoph und Naturwissenschaftler A. Stöhr (1855-1921), seit „1900 ao. Prof., bearb. er v. a. Probleme der physiolog. und der phil. Psychol. S. vertrat eine neue Denkpsychol., in der es darum ging, die Gesetze des Denkens aufzuzeigen. Seiner Meinung nach gab es kein falsches Denken, höchstens ein mangelhaftes, und Denkfehler entstünden nur, wenn das Denken fehlte. 1910 o. Prof. und Inhaber der Lehrkanzel für induktive Phil., vertrat er die Ansicht, daß Psychol. und Logik Leitfäden für das prakt. Leben präsentieren sollten. Ebenso befaßte er sich mit theoret. Physik. Als vehementer Vertreter der Exemplifikation dachte er auch in der Mathematik und Physik dynam. und praxisbezogen“ (D. Angetter in ÖBL XIII, 291 f.). – Sehr gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Logik

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Rätze, J(ohann) G(ottlieb). Kantische Blumenlese, oder solche Stellen aus Kants Schriften, die für jedermann faßlich, interessant und lehrreich sind. Nebst einer Abhandlung über die Haupt-Resultate der Kantischen Philosophie. 3., verm. Aufl. Wien, Bauer 1814. 8°. XVI, 127 S. Pbd d. Zeit mit goldgepr. Rückentitelschild.

Einband teils stärker berieben u. besch., durchgehend braun- u. stockfl.

Schlagwörter: Kant, Immanuel

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Jung, C(arl) G(ustav). Das symbolische Leben. Verschiedene Schriften. Erster (und) weiter Halbband. 2 Bände. Freiburg u. Olten, Walter (1981). Gr.-8°. 471 S.; S. (472)-961. OLn. mit OU. (Gesammelte Werke, Band 18, I u. II).

Erste Ausgabe. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Psychologie

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Montaigne, Michel de. Essais (Versuche), nebst des Verfassers Leben, nach der Ausgabe von Pierre Coste ins Deutsche übersetzt von Johann Daniel Tietz. 3 Teile in 3 Bänden. Zürich, Diogenes 1992. 8°. XLVIII, 864 S.; XXVIII, 958 S.; XXXVIII, 801 S. mit 1 Porträt. OLn. mit marm. Orig.-Pappschuber.

Dünndruck-Ausgabe. – Schönes Exemplar.

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Gerlach, J(ohann) E(rich). Kritik der mathematischen Vernunft. Bonn, Cohen 1922. Gr.-8°. 162 S. mit 7 mathematischen Zeichnungen im Text. OBr.

Umschlag etwas angestaubt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Mathematik

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Mendelssohn, Moses. Philosophische Schriften. Zweyter Theil (von 2). Wien, Trattner 1783. 8°. 237 S. mit gestoch. Titelvignette. Hldr. d. Zt.

Vgl. Goed. IV,1, 488, 6, Fürst II, 362 u. Meyer 114. – Zuerst 1761 in Berlin erschienen. – Enthält: I. Rhapsodie, oder Zusätze zu den Briefen über die Empfindungen. – II. Ueber die Hauptgrundsätze der Schönen Künste und Wissenschaften. – III. Ueber das Erhabene und Naive in den schönen Wissenschaften. – IV. Ueber die Wahrscheinlichkeit. – Deckel berieben, vord. freier Vorsatz fehlt, im Rand etwas braunfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Gesamtausgaben

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Diderot, Denis. Ästhetische Schriften; Philosophische Schriften. 4 Bde. Westberlin, Verlag Das Europäische Buch 1984. 8°. LXXXVIII, 1 Bl., 736 S., 3 Bl., 17 Bl. (Bildteil); 938 S., 1 Bl.; XXIII, 774 S., 1 Bl.; 719 S. OLn. mit illustr. OU. (Eurobuch 8 u. 9.)

Schutzumschläge etwas berieben u. mit Randläsuren, Seiten gebräunt, gutes Exemplar.

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
1 Böhm, Walter. Die Naturwissenschaftler und ihre Philosophie. Geistesgeschichte der Chemie. Wien, Freiburg, Basel, Herder 1961. gr. 8°. XVI, 315 S. OLn. mit OU.

Mit eigenhändiger Widmung von Walter Böhm auf dem Vortitel. – Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren (Randläsuren), sonst sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Chemie, Geistesgeschichte, Naturwissenschaften, Naturwissenschaftler, Signierte Bücher, Widmungsexemplar

Details anzeigen…

25,--  Bestellen
1 Bayle, Pierre. Pensées diverses, ecrites à un docteur de Sorbonne, a l’occasion de la comete qui parut au mois de decembre 1680. Cinquième édition. 2 Teile in 4 Bänden. Amsterdam, Herman Uytwerf 1722-1737. 8°. [15] Bl., 312 S.; S. (313)-616, [9] Bl.; [15] Bl., 360 S.; S. (361)-802, [16] Bl. Kalbslederbände d. Zt. mit goldgepr. Rückensch., floraler Rückenverg. u. goldgepr. gekrönten Wappen-Supralibros auf den Vorderdeckeln..

Vgl. Cioranescu 10618. Brüning 1530. Caillet 860. Houzeau/L. 3445. Rosenthal 3547 ff. u. Thorndike VIII, 338 ff. Nicht bei Ackermann, du Prel u. Voynich. – Fünfte Ausgabe des zuerst 1682 in Köln mit dem Titel „Lettre à M. L. A. D. C., Docteur de Sorbonne“ erschienenen Werks. – „Ouvrage fort savant et très curieux…, une mine précieuse de renseignements de toute sorte dans le domaine de l’occulte“ (Caillet). – „Der berühmte Verfasser der ‚Dictionnaire historique et critique‘ verbindet seine Untersuchung von Überlieferungen und Aberglauben im Zusammenhang mit dem Auftauchen von Kometen mit einer aufgeklärten Kritik des Aberglaubens in allen seinen Formen: der Astrologie, Magie, Dämonologie, der Kabbala etc.“ (Brüning 1595). – P. Bayle (1647-1706) „lehrte, daß die Vernunft ihre Leistungsfähigkeit vor allem auf dem Gebiete der Kritik, nicht sosehr auf dem des Erzeugens neuer Erkenntnisse habe. Glaube und Wissen werden von ihm in unüberbrückbaren Gegensatz gestellt; eine widerspruchsfreie religiöse Erkenntnis ist unmöglich, aber gerade deshalb ist es verdienstlich, die religösen Dogmen zu glauben. In der Ethik forderte er die Behandlung aller Probleme durch die Vernunft. …“ (W. Ziegenfuss, Philosophen-Lexikon I, 93). – Durchgehend etwas gebräunt, sehr schönes dekorativ gebundenes Exemplar aus einer Schloß-Bibliothek.

Schlagwörter: Aberglaube, Astrologie, Astrology, Astronomie, Astronomy, Comets, Einbände, Kometen, Okkultismus / Geheimwissenschaften, Philosophy, Theologie, Theology

Details anzeigen…

850,--  Bestellen
1 Uspenskij, P. D. Tertium organum. Der dritte Kanon des Denkens. Ein Schlüssel zu den Rätseln der Welt. 2. Auflage Bern, München, Barth 1980. 40 334 S. OLn. mit OU.

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Esoterik

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
  Heidegger, Martin. Sein und Zeit. 10., unveränd. Aufl. Tübingen, Niemeyer 1963. 8°. XI, 437 S. OLn. mit OU.

Schutzumschlag etwas angestaubt, stellenweise Bleistiftanstreichungen, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Fundamentalontologie

Details anzeigen…

25,--  Bestellen
1 (Séran de la Tour, Abbé). L’ art de sentir et de juger en matière de goût. Nouvelle édition, revue et corrigée par M. Rolland. Strasbourg, L’imprimerie de la Société Typographique 1790. 8°. [2] Bl., XXXVIII, 432 (sic. 280) S., [2] Bl. Kalbsledereinband d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild, reicher Rückenverg., Deckelfiletten, Steh- u. Innenkantenverg. u. Goldschnitt.

Barbier, I, 296. Cicognara 1069. – Zweite von Rolland bearbeitete Ausgabe der zuerst 1762 erschienenen Arbeit zur Ästhetik. Das erfolgreichste Werk des aus der Normandie stammenden Historikers Séran de la Tour (biogr. Daten unbekannt). – Der Bearbeiter Rolland war Bibliothekar von Karl II. August Christian, Herzog von Pfalz-Zweibrücken (1746-1795). – Modernes Exlibris, Vorzugsausgabe auf großem Vélin in einem prachtvollen zeitgenössischen Einband.

Schlagwörter: Ästhetik, Einbände

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Horkheimer, Max. Gesammelte Schriften Band 9: Nachgelassene Schriften : 1914 – 1931 Vorlesung über die Geschichte der neueren Philosophie. Frankfurt am Main, Fischer 1987. 8°. 493 S. OLn. mit OU.

Sehr gutes Exemplar.

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Erdmann, Johann Eduard. Psychologische Briefe. Zweite vermehrte Auflage. Leipzig, Carl Geibel 1856. 8°. XIX, 384 S. Ln. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Linienverg.

ADB XLVIII, 391. NDB IV, 569 f. Ziegenfuss I, 298. – „Mit K. F. Göschel, G. A. Gabler, K. R. Köstlin, H. Leo und anderen gehörte E. zum rechten Flügel der Hegelschule… Seine spätere Auffassung, daß die systematische Philosophie sich überlebt habe und von der Geschichte philosophischer Systembildungen (Geistesgeschichte) abgelöst werde, ist von der Entwicklung bestätigt worden… E. war ein beliebter Hochschullehrer und ein fesselnder Redner; in den für ein größeres Publikum bestimmten Vortragssammlungen (Ernste Spiele (1855), Psychologische Briefe (1851)) hat er sich auch als geistreicher Plauderer vorgestellt“ (H.-J. Schoeps in NDB). – Papierbdingt etwas gebräunt, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Psychologie

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Dahm, Helmut u. Assen Ignatow (Hrsg). Geschichte der philosophischen Traditionen Osteuropas. Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) 1996. 4°. XIX, 695 S. OLn. mit OU.

Neuwertiges Exemplar.

Schlagwörter: Osteuropa, Philosophiegeschichte

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Thomas. Über die Einheit des Geistes – gegen die Averroisten. De unitate intellectus contra Averroistas. Übersetzung, Einführung und Erläuterungen von Wolf-Ulrich Klünker. Stuttgart, Verlag Freies Geistesleben 1987. 8°. 186 S. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

Neuwertiges Exemplar.

Details anzeigen…

35,--  Bestellen
1 Thomas von Aquin – Vom Wesen der Engel. De substantiis separatis seu de angelorum natura. Übersetzung, Einführung und Erläuterungen von Wolf-Ulrich Klünker. Stuttgart, Verlag Freies Geistesleben 1989. 8°. 175 S. OLn. mit goldgepr. Rücken- u Deckeltitel.

Neuwertiges Exemplar.

Details anzeigen…

25,--  Bestellen
1 Dahm, Helmut u. Assen Ignatow (Hrsg). Geschichte der philosophischen Traditionen Osteuropas. Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) 1996. 4°. XIX, 695 S. OLn. mit OU.

Schutzumschlag mit leichten Gebrauchsspuren, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Osteuropa, Philosophiegeschichte

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Schulthess, Peter. Die Philosophie im lateinischen Mittelalter. Ein Handbuch mit einem bio-bibliographischen Repertorium. Zürich, Düsseldorf, Artemis & Winkler 1996. 4°. 605 S. mit Abb. OLn. mit illustr. OU.

Sehr gutes und sauberes Exemplar.

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 (Burke, Edmund). Philosophical enquiry into the origin of our ideas of the sublime and beautiful. With an introductory discourse concerning taste, and several other additions. The seventh edition. London, Printed for J. Dodsley in Pall-mall 1773. 8°. IX, (7), 342 S. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. Linienverg.

Lowndes I, 316. Vgl. Ziegenfuss I, 160. – Burkes sensualistische Ästhetik erschien erstmals 1756 und war seine zweite größere Schrift. – Eine deutsche Übersetzung von Garve erschien ebenfalls 1773 in Riga. – Der britische Ästhetiker und Politiker E. Burke (1729-1797) „begründet die Ästhetik psychologisch. Er ordnet dem Selbsterhaltungstrieb das Erhabene, dem Geselligkeitstrieb das Schöne zu; aus dem Streben nach Selbsterhaltung entspringen Handlungen, die gefahrvoll sind und Schmerzen bringen können. Das dadurch ausgelöste Empfinden, das man uns die Vorstellung von diesen Unlustgefühlen vermittelt, ohne daß wir uns selbst in der gedachten Situation befinden, ist das Gefühl des Erhabenen. Aus dem Geselligkeitstrieb entspringen lustvolle Handlungen der Sympathie und des Wohlwollens, die uns positiv Freude bereiten und das Gefühl des Schönen auslösen“ (W. Ziegenfuss). – Gelenke alt restauriert´, gestoch. Exlibris u. zeitgenöss. Besitzvermerk a. V. u. T., gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Aesthetics, Ästhetik

Details anzeigen…

450,--  Bestellen
1 Snell, Friedrich Wilhelm (Daniel). Metaphysische Unterhaltungen für Liebhaber. Giesen, Tasché und Müller 1804. 8°. Titel, 384 S., [1] Bl. Kart. d. Zt.

Erste Ausgabe. – Seltene Einzelausgabe, erschien auch als Teil 3, 2 des umfassenden Werks „Handbuch der Philosophie für Liebhaber“ (8 Bände, Giessen 1804-1809), welches Snell zusammen mit seinem Bruder Christian Wilhelm veröffentlichte. – Der hessische Kantianer F. W. D. Snell (1761-1827) war seit 1800 Professor in Gießen, am erfolgreichsten war sein 1794 erschienenes „Lehrbuch für den Unterricht in der Philosophie“ (8. Aufl. 1832). (Vgl. Ziegenfuss II, 553). – Stellenweise leicht braunfleckig, gutes unbeschnittenes Exemplar.

Schlagwörter: Metaphysics, Metaphysik

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Lehmann, Johann Jakob. Neueste und nützlichste Art die sogenannte Morale oder die Natürliche Verbesserung des Willens gründlich zu erlernen, und leicht auszuüben. Nebst einem Discours von der Gelahrtheit und Philosophie überhaupt. Ingleichen einer Vorrede Io(hannes) Franc(iscus) Buddei. – Angebunden: Rohr, Juli(us) Bernhard v. Unterricht von der Kunst der Menschen Gemüther zu erforschen… Angebunden: Rohr, Juli(us) Bernhard v. Einleitung zu der Klugheit zu leben… 3 Werke in 1 Band. Jena, Meyer u. Leipzig, J. C. Martini 1715, 1714 u. 1715. 8°. [12] Bl., 773 S., [8] Bl.; [8] Bl., 283 S.; 7 Bl., 541 S. mit gestoch Frontispiz, alle Titelbl. in Rot u. Schwarz. Prgt. d. Zt. mit kalligr. Rückentitel.

I. ADB XVIII, 139. VD18 12533602. – Erste Ausgabe mit der Vorrede von Buddaeus. J. J. Lehmann (1683-1740) „ward am 17. October 1683 zu Erfurt geboren, studirte an der dortigen Universität und ward 1707 Magister. 1709 ging er nach Jena, ward dort 1712 Adjunct der philosophischen Facultät, 1717 Professor der Moral und starb am 29. Novbr. 1740“ (P. B. in ADB). – II. u. III. ADB XXIX, 60 f. Poggendorff II, 679. VD18 11594489 u. 11245328. – Erste Ausgaben. – Frühe der verwitweten Kurfürstin Sophie von Braunschweig und Lüneburg gewidmete Schrift des später als Kameralist hervorgetretenen J. B. v. Rohr (1688-1742). Ein Leitfaden der Menschenkenntnis und Populärpsychologie. Das beigebundene Werk „Einleitung zu der Klugheit zu leben…“ ist eine Fortsetzung. – „v. R. bezeichnet selbst neben der Lehre des natürlichen und bürgerlichen Rechts die Hauswirthschaftskunst auf naturwissenschaftlicher Grundlage als die Hauptaufgabe seines Lebens. In der Auffassung der Staatslehre steht er noch durchaus auf dem Boden von V. L. v. Seckendorff; in der Cameralwissenschaft hält er v. Schröder’s fürstliche Schatz- und Rentenkammer für die vorzüglichste Leistung, doch ist er unter dem Einflusse des Wolf’schen Eudämonismus vielfach über beide hinausgekommen“ (I. v. Sternegg in ADB). – Einband etwas angestaubt und leicht fleckig, vord. Vorsatz mit zeitgenöss. Notizen, stellenweise etwas braunfleckig und gebräunt, sehr gut erhaltener Sammelband mit drei seltenen Schriften.

Schlagwörter: Psychologie

Details anzeigen…

600,--  Bestellen
1 Bourel, Dominique. Martin Buber. Was es heißt, ein Mensch zu sein. Biografie. 1. Auflage. Gütersloh, Gütersloher Verlagshaus 2017. 8°. 971 S., 2 Bl. mit Abb. OPbd. mit farbig illustr. OU.

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Biografie

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Klar – Weinolt, Franz. Denkwürdigkeiten aus dem Leben Alois Klar’s. Doktors der Philosophie, k.k. öffentlichen, ordentlichen Professors der lateinischen Philologie, der klassischen Literatur und der griechischen Philologie an der Karl-Ferdinand´s Universität, Mitbegründers und gewesenen Direktors des Privatinstitutes für arme blinde Kinder und Augenkranke zu Prag, Mitgliedes der Oberlausitzer Gesellschaft der Wissenschaften zu Görlitz, Ehrenbürgers der k. Hauptstadt Prag und der k. Stadt Leitmeritz, emeritirten Dekans der philosophischen Fakultät, Stifters und Direktors der Versorgungs- und Beschäftigungsanstalt für erwachsene Blinde in Böhmen. Prag u. Leitmeritz, Selbstverlag 1835. 8°. VIII, 178 S. mit 1 (von 2) lithogr. Tafeln. Pbd. d. Zt., Goldschnitt.

Erste Ausgabe, selten. – Erste Biographie des böhmischen Philosophen und Philologen A. Klar (1763-1833), Gründer der Prager Blinden-Erziehungs-Anstalt. – Einband berieben, schwach stockfl., die Tafel lose, sonst gutes Exemplar.

Schlagwörter: Biographie, Pädagogik, Philologie

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Mendelssohn, Moses. Sämmtliche Werke. Dritter Band. Enthält: Philosophische Schriften. Zweyter Theil. Wörtlich nach der zweyten Original-Auflage. Ofen, Paul Burian 1819. 8°. [2] Bl., 248 S. Typogr. OKart.

Goed. IV1, 490, 21. Meyer 62. – Dritter Band der seltenen Gesamtausgabe. – 1819 bis 1825 erschienen 12 Bände bei P. Burian. – Rücken mit vertikalen Knickspuren, Deckel mit geringen Randläsuren und leicht fleckig, nur vereinzelt leicht braunfleckig, gutes unbeschnittenes Exemplar.

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
  Kierkegaard, Søren. Philosophische Brocken. De omnibus dubitandum est. [Aus dem Dänischen übertragen und mit wissenschaftlichen Anmerkungen versehen von Emanuel Hirsch und anderen). 1. – 3. Tsd. Düsseldorf, Köln, Diederichs 1952. 8°. XII, 192 S. OLn. mit goldgepr. Rückentitel. (Gesammelte Werke, Band 10).

Sehr gutes sauberes Exemplar.

Details anzeigen…

20,--  Bestellen
1 Mannheim, Karl. Man and society in an age of reconstruction. Studies in modern social structure. With a bibliographical guide to the study of modern society. New York, Harcourt, Brace and Company 1940. 8°. XXII, 469 S. OLn. mit OU.

NDB XVI, 67 ff. Ziegenfuß II, 116 f. – Erste amerikanische Ausgabe; die englische Originalausgabe erschien im selben Jahr in London. – Erweiterte englische Ausgabe von „Mensch und Gesellschaft…“ (Leiden 1935). – Der bedeutende ungarisch-deutsche Soziologe und Philosoph K. Mannheim (1893-1947), Lehrer von Husserl, Heidegger, Simmel u. a., emigrierte 1933 über Amsterdam und Paris nach London. „Seit 1941 war er zusätzlich Lecturer am Institute of Education der University of London, die ihn im Oktober 1945 auf einen neugeschaffenen Lehrstuhl für Sociology of Education berief. Seit 1938 engagierte sich M. in einer Gruppe anglikanisch-presbyterianischer Männer, zu denen insbesondere Joseph H. Oldham, William Temple, John Middleton Murray, T. S. Eliot, Adolph Löwe, H. A. Hodges, Fred Clarke, Alex Vidler und Michael Polany gehörten, die sich „The Moot“ nannte und sich mit der Bedeutung von Religion in der künftigen Gesellschaft auseinandersetzte. … Die überdauernde Bedeutung M.s liegt in seinen Beiträgen zur Begründung der Wissenssoziologie und in seiner Entwicklung zu einem repräsentativen Kultur- und Gesellschaftskritiker seiner Zeit und einem intellektuellen Analytiker der modernen Demokratie“ (D. Käsler in NDB). – „Zwar ist die Wissenssoziologie nach M.s Auffassung eine empirische Tatsachenwissenschaft, die das wirkliche Denken der Menschengruppen zum Forschungsthema hat, aber dennoch folgen bestimmte Einsichten aus ihr, an denen eine neue Erkenntnistheorie nicht vorbeigehen kann“ (W. Ziegenfuss). – Schutzumschlag stellenweise berieben, etwas fleckig und mit hinterlegten Randläsuren, zeitgenöss. Besitzvermerk a. V., gutes Exemplar.

Schlagwörter: Social psychology, Sociology, Soziologie

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Steiner, Rudolf. Welt, Erde und Mensch, deren Wesen und Entwicklung, sowie ihre Spiegelung in dem Zusammenhang zwischen ägyptischem Mythos und gegenwärtiger Kultur. Vortragszyklus gehalten vom 4. bis 11. August 1908 in Stuttgart. (Hektographiertes Typoskript oder Maschinenmanuskript). 11 Teile in 1 Band. Berlin 1908. 8°. Getrennte Paginierung. Hln. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel.

Erste Ausgabe, selten wie alle Vortrags-Typoskripte. – Die Sammlung mit 11 theosophischen Vorträgen, die Steiner im August 1908 in Stuttgart hielt, erschien erst 1930 in Buchform in Dornach. – R. Steiner (1861-1925) gründete 1912 den „Anthroposophischen Bund“ (seit 1913 „Anthroposophische Gesellschaft“). „Er entwickelt eine Philosophie der Freiheit, die das Individuum als „Quell aller Sittlichkeit und Mittelpunkt alles Lebens“ betrachtet. Seine Interpretation der naturwissenschaftlichen Schriften Goethes geht aus von einem Glauben an die überragende Bedeutung der Intuition für Erkenntnis und Bildung der Weltanschauung. Dieser Glaube wird für ihn das Band zur theosophischen Bewegung, über die er bald hinauswächst zur Entwicklung seiner „Anthroposophie“ einer Geheimlehre, die den Anspruch erhebt, eine Erkenntnis höherer Welten zu eröffnen, zugleich aber auch durch vertiefte Einsicht das gesellschaftliche Leben in Staat und Wirtschaft zu gestalten“ (W. Ziegenfuss). – Rücken in der unteren Hälfte stärker berieben, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Ägypten, Anthroposophie, Mythologie, Theosophie

Details anzeigen…

150,--  Bestellen
1 Rühle, Oskar. Sonne und Mond im Primitiven Mythus. Tübingen, Mohr 1925. Gr.-8°. 48 S. Obr. (Philosophie und Geschichte, Band 8).

Umschlag etwas gebräunt u. mit zwei kl. Randläsuren,, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Aberglaube, Astrologie, Mythologie, Mythos, Volksglauben

Details anzeigen…

20,--  Bestellen
  Russell, Bertrand. Power. A new social analysis. London, Allen & Unwin 1938. 8°. 328 S. OLn.

Gutes Exemplar.

Details anzeigen…

32,--  Bestellen
  Sandvoss, Ernst. Aphorismen, Definitionen, Reflexionen. Philosophie von A bis Z. Berlin, Logos 2008. 8°. 304 S. OKart.

Erste Ausgabe. – Sehr gutes Exemplar.

Details anzeigen…

17,--  Bestellen
  Sawicki, Franz. Lebensanschauungen alter und neuer Denker. I. Das heidnische Altertum. – II. Die christliche Antike und das Mittelalter. – III. Von der Ranaissance bis zur Aufklärung. – IV. Vorträge über Kant, Schopenhauer, Nietzsche, Haeckel und Eucken. Mischauflage. 4 Bände. Paderborn, Schöningh, 1922-1923. 8. OHln.

Gutes Exemplar.

Details anzeigen…

17,--  Bestellen
1 Scheidler, Karl Hermann. Methodologische Encyclopädie der Philosophie. I. Prolegomena. Ueber den Begriff und das Studium der Philosophie im Allgemeinen. (Mehr nicht erschienen). Jena, Frommann 1825. 8°. XVI, 143 S. Marm. Pbd. d. Zt.

Nicht bei ADB, NDB u. Ziegenfuß. – Erste Ausgabe des Erstlingswerks. – Der Philosoph, Jurist und Staatswissenschaftler K. H. Scheidler (1795-1866), studierte seit 1816 in Berlin, wo er sich Friedrich Ludwig Jahn anschloss und war Mitbegründer der Urburschenschaft (1815). Seit 1818 arbeitete er als Jurist am Oberlandesgericht in Naumburg. 1821 ging er zurück an die Universität Jena, wurde zum Dr.phil. promoviert und begann, als Privatdozent zu lehren. 1826 erhielt er hier eine a.o. Professur und 1836 die ordentliche Professur für Philosophie. 1842/43 war er Prorektor der Jenaer Universität. – Einband teils stärker berieben, hinterer Spiegel fehlt, sonst gutes Exemplar.

Details anzeigen…

70,--  Bestellen
1 Schleiermacher, Friedrich. Friedrich Schleiermacher’s Monologen. (UND): Schleiermacher, Friedrich Schleiermacher’s Philosophische Sittenlehre. Herausgegeben, erläutert und mit einer Lebensbeschreibung Schleiermacher’s versehen von J. H. v. Kirchmann. 2 Teile in 1 Band. Berlin, Heimann 1868-1970. 8°. VI, 100 S.; XX, 595 S. Hln. der Zeit mit goldgepr. Rückentitel u. Linienvergoldung. (Philosophische Bibliothek, 6).

Rücken minimal fleckig und aufgehellt, gutes Exemplar.

Details anzeigen…

35,--  Bestellen
1 Siegel, Carl. Geschichte der deutschen Naturphilosophie. Leipzig, Akadademische Verlags-Gesellschaft 1913. Gr.-8°. XV, 390 S. OLn.

Ziegenfuss II, 533. – Erste Ausgabe. – „S. vertritt einen „genetisch-kritizistischen Standpunkt auf psychologischer Grundlage (kritischer Empirismus), verbunden mit kritischem Realismus“. Er sieht das Denken als eine Willensfunktion, das Urteil als einen „theoretischen Entschluß“ an. Als Naturphilosoph erklärt er das Organische vitalistisch. Beim organischen Geschehen spielt die „Konstellation“, ein individual-historischer Faktor, eine Rolle. Er läßt sich daher nicht völlig auf mechanische Gesetze zurückführen“ (W. Ziegenfuss). – Exlibris, gutes Exemplar.

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
  Simpson, Georg. Sociologist abroad. Den Haag, Nijhoff 1959. 8°. 189 S. OHln.

Gutes Exemplar.

Details anzeigen…

17,--  Bestellen
  Spinner, Helmut F. Die Wissensordnung. Ein Leitkonzept für die dritte Grundordnung des Informationszeitalters. Opladen, Leske + Budrich 1994. 273 S. graph. Darst. OKart. (Studien zur Wissensordnung, Band 1).

Gutes Exemplar.

Details anzeigen…

17,--  Bestellen
1 Spinoza – Thomas, Karl. Spinoza als Metaphysiker vom Standpunkte der historischen Kritik. Königsberg, Gräfe und Unzer 1840. 8°. VI, 176 S. Typogr. OBr.

Ziegenfuss II, 694. – Sehr seltene erste Ausgabe der wichtigen Arbeit. – K. Thomas (?-1873), Privatdozent in Königsberg war Herbartianer. – Umschlag etwas angestaubt, mit Randläsuren u. kl. Fehlstellen am Kapital, vereinzelt leicht braunfl., gutes Exemplar.

Schlagwörter: Theoretische Philosophie

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
  Stegmüller, Wolfgang. Entscheidungslogik (rationale Entscheidungstheorie). Berlin, Heidelberg, New York, Springer 1973. 8°. 3 Bl., S. 288-385. OKart. (Probleme und Resultate der Wissenschaftstheorie und analytischen Philosophie, Band IV. Studienausgabe, Teil B).

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Entscheidungstheorie, Wissenschaftstheorie

Details anzeigen…

17,--  Bestellen
  Stegmüller, Wolfgang. Wissenschaftssprache, Signifikanz und theoretische Begriffe. Berlin, Springer 1970. 8°. 3 Bl., S. 181-289, 2 Bl. OKart. (Probleme und Resultate der Wissenschaftstheorie und Analytischen Philosophie, Band II, Studienausgabe, Teil B).

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Wissenschatstheorie

Details anzeigen…

17,--  Bestellen
  Störi, Fritz. Grillparzer und Kant. Abhandlung zur Erlangung der Doktorwürde der philosophoischen Fakultät I der Universität Zürich. Angenommen auf Antrag von Emil Ermatinger. Frauenfeld/Leipzig, Huber 1935. Gr.-8°. 89 S. OKart. (Wege zur Dichtung ; Bd. 20).

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Literatur

Details anzeigen…

17,--  Bestellen
  Strohmeyer, Ingeborg. Philosophische Gespräche. Leibniz und Kant über das Individuenproblem. Würzburg, Königshausen und Neumann 1994. 8°. 193 S. OKart.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Individuum, Kant, Immanuel, Leibniz, Gottfried Wilhelm, Physik

Details anzeigen…

17,--  Bestellen
1 Suter, Jos(eph) H. Philosophia theoretica hodiernis descentium usibus accommodata. Tomulus primus complectens: Logicam (et) Tomulus secundus Metaphysicae. Partem I. & II. Ontologiam et psychologiam rationalem cum anthropologia theoretica complectens. (Et) Tomulus secundus Metaphysicae. Partem III. & IV. seu cosmologiam et theologiam rationalem complectens. (Und): Philosophia practica hodiernis discentium usibus accommodata. 6 Teile in 2 Bänden. Solothurn, Selbstverlag 1816-1829. 8°. Hldr. d. Zt. mit 2 goldgepr. Rückenschildern u. Rückenvergoldung.

Die „Philosophia theoretica…“ in der zweiten Auflage (EA 1814). – Deckel berieben, stellenweise etwas stockfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Theologie

Details anzeigen…

70,--  Bestellen
1 Vandervelde, Emile. Essais socialistes. L’alcoolisme – la religion – l’art. Paris, Félix Alcan 1906. 8°. II, 263, (1), 23, (1) S. OPbd. (Bibliothèque générale des sciences sociales, Vol XXVII).

Erste Ausgabe. – Der belgische Sozialdemokrat, Universitätsprofessor, Politiker und Vorsitzender der Zweiten Internationale E. Vandervelde (1866-1938) war Professor an der Universität in Brüssel und seit 1916 Justiz- und Außenminister von Belgien. Als Justizminister bewirkte er, dass das Parlament am 29. August 1919 das so genannte „Vandervelde-Gesetz“ beschloss, das dem Alkoholismus vorbeugen sollte. Es verbot den Verkauf von Spirituosen in Bars und schuf dadurch eine Nachfrage nach Bier mit einem höheren Alkoholgehalt. – Einband angestaubt, etwas berieben und leicht fleckig, Exlibris (von Frans Masereel), papierbedingt etwas gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Alkoholismus, Belgien, Sociology, Sozialismus, Soziologie

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Villaume, Peter. Geschichte des Menschen. (Und): Abhandlung das Interesse der Menschheit und der Staaten betreffend. Unveränd. Neudruck der Ausgaben: Leipzig 1788 u. Altona 1794. Mit einer Einleitung von Gernot Koneffke. Vaduz, Liechtenstein, Topos Verlag 1985. Gr.-8°. LXXIV, IV, 1 Bl., 424 S. OHldr. mit goldgepr. Rückentitel. (Paedagogica).

Faksimile – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Anthropologie, Faksimile, Medizin, Soziologie, Staatswissenschaften

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Vonessen, Franz. Signaturen des Kosmos. Welterfahrung in Mythen, Märchen und Träumen. Gesammelte Aufsätze I. Witzenhausen, Graue Edition 1992. Gr.-8°. 383 S. mit zahlr. Abb. OLn. mit OU. (Die graue Reihe, Band 10).

Mit eigenhändiger Signatur von Franz Vonessen. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Mythologie, Mythos, Signierte Bücher

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Weizsäcker, C(arl) F(riedrich) v. Die Geschichte der Natur. Zwölf Vorlesungen. Zürich, Hirzel (1948). 8°. 170 S., 1 Bl. mit 6 Abb. auf Tafeln. OLn. mit OU.

Erste Ausgabe. – Schutzumschlag mit kl. Randläsuren, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Naturwissenschaften, Physik

Details anzeigen…

25,--  Bestellen
  Weyl, Hermann. Über die neue Grundlagenkrise der Mathematik. Vorträge gehalten im mathematischen Kolloquium Zürich. Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1965. 41 S. OPbd. (Libelli Band. 121).

Gutes Exemplar.

Details anzeigen…

26,--  Bestellen
1 Wollgast, Siegfried. Philosophie in Deutschland zwischen Reformation und Aufklärung. 1550 – 1650. Berlin, Akademie-Verl., 1988. Gr.-8°. 1037 S. u. 1 Karte. OLn. mit OU.

Sehr gutes Exemplar.

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
Einträge 1–50 von 114
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3
:

Grafik Photographie Buchshop Schöne Bücher Antiquitäten Bücher

Gerne notieren wir Ihre Suchwünsche und schicken Ihnen individuelle Angebote zu Ihrem Interessengebiet zu.