Unser Antiquariat wurde 1987 in Vaihingen an der Enz gegründet und verlegte 1993 mit Eröffnung eines Ladengeschäfts seinen Sitz nach Karlsruhe.

Unser Antiquariat wurde 1987 in Vaihingen an der Enz gegründet und verlegte 1993 mit Eröffnung eines Ladengeschäfts seinen Sitz nach Karlsruhe.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Januar 2024 – PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). Printexemplar (304 S. mit zahlreichen farb. Abb.) mit einem Vorwort von Manfred Heiting und einem Literaturverzeichnis ist jetzt zum Preis von 30,— € erhältlich. – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Wir stellen aus: Bücher-Sonntag, Börse für antiquarische Bücher. 25. 02. 2024 – Wohnung Emil Löwenbach (Einrichtung von Adolf Loos), Reischachstr. 3, 1010 Wien – buechersonntag.blogspot.com – 30. Leipziger Antiquariatsmesse 21.-24. März 2024, Halle 5 der Leipziger Buchmesse, Do.-So. 10.00-18.00 Uhr – www.abooks.de

Asia

Die Liste enthält 3 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
1 Cogniat, Raymond. Danses d’Indochine. Paris, Éditions des Chroniques du Jour (G. di San Lazzaro) (1932). 4°. 89, (1) S. mit 60 Tafeln in Heliogravure. OKart. mit illustr. OU. u. Japanpapier-Schutzumschlag. (Découverte du monde).

Derra de Moroda 628. Leslie I, 98. – Erste Ausgabe. – „Cet art nous apparait comme un des plus volontaires. Et ce n’est pas un médiocre sujet de méditation ou d’études qu’il nous offre. Issu des instincts les plus élémentaires, les plus violents, il s’est, plus que tout autre, transposé, trouvant là-bas dans le domaine de la dance classique un langage aussi idéal que le nôtre et cependant totalement différent“ (R. Cogniat S. 17). – Der franz. Kunstkritiker und Journalist R. Cogniat (1896-1977) war Herausgeber verschiedener Kunst- und Theaterzeitschriften. Von 1956 bis 1960 war er für den französischen Pavillon auf der Biennale in Venedig verantwortlich. 1930 veröffentlichte Cogniat sein erstes Buch „Décors de Théatre“. – Kapital geringf. beschädigt, Japanpapier-Schutzumschlag gebräunt und mit Randläsuren, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Asia, Asien, Ethnographie, Ethnologie, Ethnology, Indochina, Ostasien, Tanz

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Riboud, Marc. Face of North Vietnam. Text by Philippe Devillers. New York, Chicago, San Francisco, Holt, Rinehart and Winston (1970). [96] Bl. mit teils doppelblattgr. Abb. u. 1 Karte. Illustr. OKart. (Holt Paperback).

Koetzle 364 f. – Erste Ausgabe. – Mit eigenhändiger Widmung von M. Riboud „pour Jimmy (d. i. James A. Fox) avec mes amitiés Marc“. – „Fantastic Vietnam War photographs from North Vietnam, of the bombings, the countryside, Hanoi, factories and school life by the renowned French Magnum photojournalist, Marc Riboud“ (Holt). – Der franz. Fotograf M. Riboud (1923-2016), 1975-1976 Präsident von Magnum, war besonders für seine hervorragenden Reportagen aus Fernost (China, Vietnam, Kambodscha) bekannt. – „Ich war schon immer eher für die Schönheit der Welt empfänglich als für Gewalt und Monstrosität. In meinem Sucher Reim und Rythmus zu entdecken, ist mir nach wie vor ein ungeheures Vergnügen. … Für mich ist die Fotografie kein intellektueller, sondern ein visueller Prozess. Das Auge ist geschaffen, um zu sehen, nicht um zu denken. Mir gefällt Walker Evans’ Charakterisierung des Fotografen: Er ist ‚ein fröhlicher Sinnenmensch, denn das Auge wirkt auf die Sinne und nicht auf die Ideen‘.“ (M. Riboud in Koetzle). – Der belgische Fotojournalist James A. Fox (gen. Jimmy, 1935-2022) war seit 1976 Chefredakteur des Magnum-Büros in Paris. „Jimmy was the editorial director of the Paris office, but more than that, he was the conscience of the Magnum Paris office. He was a kind of Father Superior who knew how to hold his very gifted monks, but sometimes a little childish, like photographers can be. He was often the first to whom photographers submitted their work and he was not stingy with criticism. He loved photography, he loved photographers“ (T. Haley im Nachruf von M. Puech). – Sehr gutes Exemplar. – Inscribed by M. Riboud for Magnum Photographer James A. Fox.

Schlagwörter: Asia, Asien, Kriegsberichterstattung, Südostasien, Vietnam, Vietnamkrieg

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Mettig, Klaus. Don’t be left behind. (Text: Julian Heynen, Ingrid Hötzl, Frank Wagner. Übersetzung: Ben Letzler). Göttingen, Steidl (2010). 4°. [310] S. mit teils doppelblattgr. Farbtafeln. OLn. mit farbig illustr. OU.

Erste Ausgabe. – „Klaus Mettig has traveled through numerous countries since 1973 in his search for photographs that tell the stories of people’s lives, cultures and relationships to their histories. This book combines breathtaking panoramas of Asian cities with portraits of their residents and restores to the term “globalization” the complexity which is often painfully absent in political discussions“ (Steidl). – Tadellos.

Schlagwörter: Asia, Mettig, Klaus, Photography, Artistic

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
Einträge 1–3 von 3
Zurück · Vor
Seite: 1
:

Jugendbücher Katalog Grafiken Kunst Grafik Buchhandlung

Gerne notieren wir Ihre Suchwünsche und schicken Ihnen individuelle Angebote zu Ihrem Interessengebiet zu.