Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts

Gerne notieren wir Ihre Suchwünsche und schicken Ihnen individuelle Angebote zu Ihrem Interessengebiet zu.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Juni 2024 – PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). Printexemplar (304 S. mit zahlreichen farb. Abb.) mit einem Vorwort von Manfred Heiting und einem Literaturverzeichnis ist zum Preis von 30,— € erhältlich. – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Besuchen Sie uns in unserem neuen Ladengeschäft in der Kaiserstrasse 99 in Karlruhe (Mo.-Fr. 11-18 h., Sam. 11-16 h) mit einer reichen Auswahl seltener und schöner Bücher aus allen Gebieten, Graphik und Photographien.

Geographie / Reisen / Völkerkunde

Die Liste enthält 109 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
1 Nansen, Fridtjof. In Nacht und Eis. Die Norwegische Polar-Expedition 1893-1896. Mit einem Beitrag von Kapitän Sverdrup. 2 Bände und Supplementband (zus. 3 Bände). Leipzig, Brockhaus 1897-1898. Gr.-8°. X, 527 (1) S.; VIII, 539 (1) S.; VIII, 519 S. mit 297 Textabb., 12 Chromotafeln, 4 Karten. OLn. mit mont. Deckelillustr.

Erste deutsche Ausgabe. – Mit dem meist fehlenden Supplementband: Bernhard Nordahl. Wir Framleute (und) Hjalmar Johansen. Nansen und ich auf 86°14’. – Einbände etwas angestaubt und fleckig, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Entdeckungsreise, Polarländer, Reisebericht

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Prichard, J(ames) C(owles). Histoire naturelle de l’homme. Comprenant des recherches sur l’influence des agents physiques et moraux considérés comme causes des variétés qui distinguent entre elles les différentes races humaines. Traduit de l’anglais par F. Roulin. 2 Bände. Paris, J.-B. Baillière 1843. 8°. IX S., [1] Bl., 416 S.; [2] Bl., 404, 48 S. mit 40 (34 handkol.) lithogr. Illustrationen auf 39 Tafeln und zahlr. Holzstichen im Text. Hldr. der Zeit mit goldgepr. Rückentiteln und Linienvergoldung.

Vgl. Carter/Muir, PMM 303. Garrison/Morton 159. Sabin 65478. – Erste französische Ausgabe. Die engl. Orig.-Ausgabe erschien zuerst 1813 mit dem Titel „Researches into the Physical History of Man“ und wurde bis 1847 auf fünf Bände erweitert. – „Prichard beschäftigte sich in seiner vielseitigen Forschungsarbeit mit „den körperlichen Unterscheidungsmerkmalen, durch die verschiedene Menschenrassen gekennzeichnet werden“. Als erste Untersuchung dieser Art verfaßte er in Edinburgh seine medizinische Doktorarbeit „De Humani Generis Varietate“, deren erweiterte Fassung er im Jahre 1813 unter dem Titel „Researches“; veröffentlichte. Er gelangte zu der Schlußfolgerung, daß die Menschheit ursprünglich schwarz war und daß die Hautfarbe der Weißen sich erst unter dem Einfluß der Zivilisation entwikkelt hätte. In der zweiten, stark erweiterten Auflage der Researches aus dem Jahre 1836 erscheint der ursprüngliche Nachdruck, den er auf die Abstammung weißer Rassen von schwarzen Vorfahren legte, abgeschwächter; jetzt kam er zu dem Schluß, daß „alle Menschenrassen einer Spezies und einer Familie angehören“.“ (Carter/Muir). – Der englische Arzt und Ethnologe James Cowles Prichard (1786-1848), seit 1845 als Neurologe tätig, führte auch den Begriff „senile Demenz “ ein. – Rücken etwas berieben, St.a.T., Textteil stellenweise braunfleckig, gutes vollständiges Exemplar.

Schlagwörter: Anthropobiologie, Anthropologie, Anthropology, Ethnologie, Ethnology, Medizin, Völkerkunde

Details anzeigen…

380,--  Bestellen
1 Klemp, Egon (Hrsg.). Africa on maps dating from the twelfth to the eighteenth century. (Afrika) auf Karten des 12. bis 18. Jahrhunderts. 77 Lichtdrucke aus europäischen Kartensammlungen. 2 Bände (Textheft und Tafelnband). Leipzig, Edition Leipzig (1968). Imperial-Folio (54 x 35 cm.). 61, (3) S.; 77 doppelblattgr. teils farb. Karten. OLn. und OKart. (Textheft) in Orig.-Leinenschuber.

Schuber mit leichten Gebrauchspuren, gutes Exemplar mit dem oft fehlenden Textheft.

Schlagwörter: Afrika, Faksimile, Karten

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
01 Atlanten – Mercator, Gerardus (d. i. Gerard Kremer). Atlas sive cosmographicae meditationes de fabrica mundi et fabricati figura. (Farbiges Faksimile der Ausgabe Duisburg 1595). Lachen am Zürichsee, Coron Verlag o. J. (1995). Folio. 10 unbez. Bl, 57 doppelblattgroße farbige Karten, 31, (1) S. (Kommentar). Blindgepr. OLdr. über 5 Bünden mit goldgepr. Rückentitel und Deckelvignette.

Aufwendiges Faksimile des berühmten Mercator-Atlas nach dem prächtig kolorierten Exemplar der Fürsten von Fürstenberg in Donaueschingen. Die Erläuterungen beinhalten: DIE WELT DER ALTEN KARTEN, Die Anfänge, Rom, Die Wiederbelebung der Geogaphie des Ptolemeäus, Die Weltsicht des Mittelalters, Die Geheimnisse der Portolane, Welteroberung und Kartenbild: Auf dem Wege zu Mercator, Die Erdkarte des Martin Waldseemüller von 1507, Das Theatrum Orbis Terrarum des Abraham Ortelius, GERARDUS MERCATOR, LEBEN UND WERK, Die Lebensbeschreibung Mercators durch Walther Ghim im Atlas von 1595, Gerardus Mercator: Mathematiker, Geograph, Globograph und Kartograph, Die Mercator-Projektion, Verzeichnis der Werke Mercators, DER MERCATOR-ATLAS VON 1595, Die Gliederung des ersten Teils, Gliederung des Kartenteils, Erläuterungen, Die Nachwirkung des Mercator, ZUR FAKSIMILE-AUSGABE, VERZEICHNIS DER KARTEN Farbige Faksimile-Ausgabe des Mercator Atlas von 1595 nach einem Exemplar aus dem Besitz der Fürstlich Fürstenbergischen Hofbibliothek Donaueschingen. Sämtliche Karten sind genau in den Formaten des Originals reproduziert; die Farben der alten Kolorierungen wurden völlig unverändert gelassen, so dass keinerlei „Retuschen“ den ursprünglichen Eindruck stören. Aus dem Inhalt: DIE WELT DER ALTEN KARTEN, Die Anfänge, Rom, Die Wiederbelebung der Geogaphie des Ptolemeäus, Die Weltsicht des Mittelalters, Die Geheimnisse der Portolane, Welteroberung und Kartenbild: Auf dem Wege zu Mercator, Die Erdkarte des Martin Waldseemüller von 1507, Das Theatrum Orbis Terrarum des Abraham Ortelius, GERARDUS MERCATOR, LEBEN UND WERK, Die Lebensbeschreibung Mercators durch Walther Ghim im Atlas von 1595, Gerardus Mercator: Mathematiker, Geograph, Globograph und Kartograph, Die Mercator-Projektion, Verzeichnis der Werke Mercators, DER MERCATOR-ATLAS VON 1595, Die Gliederung des ersten Teils, Gliederung des Kartenteils, Erläuterungen, Die Nachwirkung des Mercator, sowie Informationen zur Faksimile-Ausgabe und ein Verzeichnis der Karten. – Schönes Exemplar.

Schlagwörter: Atlanten, Faksimile

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
01 Kohl, J(ohann) G(eorg). Geschichte der Entdeckung Amerika’s von Columbus bis Franklin. Bremen, Heinrich Strack 1861. 8°. 454 S. OLn. mit goldgepr. Rückentitel u. Linienvergoldung.

ADB XVI, 425. Howes K 245. Sabin 38213. – Erste Ausgabe. – Der bedeutende Reiseschriftsteller J. G. Kohl (1808-1878) hielt sich 1854 bis 1858 in den USA auf. „Besonders interessirte K. die Entdeckungsgeschichte der Neuen Welt, und mit einem für den einzelnen Mann ungeheuren Aufwand an Zeit, Mühe und Geld legte er eine umfassende, überaus werthvolle Sammlung aller auf die Entdeckung und den Fortschritt der geographischen Kenntnisse Amerika’s bezüglichen Land- und Seekarten an. Ein große Reihe werthvoller Arbeiten Kohl’s beziehen sich auf die Entdeckungsgeschichte dieses Erdtheils, so „Kritische Erläuterungen zu den beiden ältesten Generalkarten von Amerika aus den Jahren 1527 und 1529“; die „Geschichte der Entdeckung Amerika’s von Columbus bis Franklin“, weiter die im Auftrage der U. S. Court Survey Office abgefaßte „History of the East Coast of Northamerica particulary the Coast of Maine“. With 22 maps (1869) und eine „Geschichte des Golfstromes und seiner Erforschung“ (1868).“ (W. Wolkenhauer in ADB). – Vorderes Gelenk geringfügig angeplatzt, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Americana, Amerika, Geschichte

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
01 (Rickman, John). Troisième voyage de Cook ou Journal d’une expédition faite dans la mer Pacifique du sud et du nord. En 1776, 1777, 1778, 1779 & 1780. Traduit de l’anglois (par Jean-Nicolas Démeunier). Paris, Pissot, pere & fils et Laporte 1782. 8°. X, 508 S. mit gestoch. gefalt. Frontispiz u. 1 gefalt. gestoch. Karte. Kalbslederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschild und floraler Rückenvergoldung.

Cox I, 65. Henze I, 643 ff. Sabin 16261. – Oktavausgabe der französischen Übersetzung der Beschreibung von Cooks dritter und letzter Reise, die auf Hawaii mit seinem Tod endete. – „This expedition included the Pacific coast from Nootka to the extreme North. The British claim to Nootka was based upon the fact that Cook was its discoverer, and that by this right it belonged to England“ (Cowan 54). – Vorderes Gelenk im oberen Drittel eingerissen, nur vereinzelt leicht braunfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Americana, Amerika, Arctic Ocean, Discovery and exploration, Entdeckungsreisen, Nord-Ouest, Passage du, North America, Northwest Coast of North America, Northwest Passage, Reiseberichte, Reisebeschreibungen, Voyages around the world, Voyages autour du monde, Weltreise

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Reilly, Franz Joh(ann) Jos(ef) v. (Hrsg.). Allgemeine Erdbeschreibung. I. Enthält das östliche und nördliche Europa. – II. Enthält das westliche und südliche Europa. – III. Enthält die vier übrigen Erdtheile. 3 Bände. Wien, Selbstverlag 1792-1793. 8°. Gestoch. Titel, 566 S.; gestoch. Titel, 1263 S.; gestoch. Titel, 718 S., die gestoch. Titel jeweils mit 1 Karte. Pbde. d. Zt. mit Rückensch.

NBD XXI, 334. ÖBL IX, 39. – Erste Ausgabe. – Die gestoch. Titel mit kleinen Karten: Nordosteuropa, Südwesteuropa und eine Weltkarte in 2 Hemisphären. – Der zweite Teil von Bd. II mit einem separaten Zwischentitel „Italien und seine Inseln“. – Der Wiener Kartograph und Verleger F. J. J. Reilly (1766-1820) gründete 1789 in Wien seinen Verlag für kartographische Kupferstichwerke. „Mit seiner enormen Produktion (1789–1802 erschien mindestens eine Karte pro Woche) besaß R.s Verlag um die Jahrhundertwende eine dominierende Stellung in der aufstrebenden Wiener Privatkartographie, die Nürnberg, das zuvor führende Zentrum der Kartenherstellung im Röm.-Dt. Reich, überflügelte“ (J. Dörflinger in NDB). – Stellenweise etwas braunfleckig, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Europa

Details anzeigen…

450,--  Bestellen
1 Schubert, G(otthilf) H(einrich) v. Wanderbüchlein eines reisenden Gelehrten nach Salzburg, Tirol und der Lombardey. Erlangen, J. J. Palm u. Ernst Enke 1823. Kl.-8°. VIII, 278 S., [1] Bl. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenvergoldung.

Goedeke X, 180, 5. Kosch XVI, 417. – Erste Ausgabe. – Gotthilf Heinrich v. Schubert (1780-1860) verfasste neben philosophischen und naturwissenschaftlichen Arbeiten auch einige Reisebeschreibungen. Hier der Bericht einer 1822 unternommenen Reise von Salzburg über Berchtesgaden, Hallein, das Großglocknergebiet ins Etschtal, nach Bozen, Trient, Rovereto, Verona, Innsbruck und wieder zurück nach Nürnberg. – Stellenweise etwas braunfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Austriaca, Italie, Italien, Italy, Österreich, Reiseberichte, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Mirus, Adam Erdmann. Kurtze Fragen von der Reise der Israeliten durch das felsichte Arabien. Welche allerhand merckwürdige Antiquitäten in sich begreiffen, und in Lesung der Heil. Schrifft nicht undienlich sind. Nebst einem Register. Leipzig, Joh. Christoph Zimmermann 1714. 12° (14 x 8 cm.). [5] Bl., 342 S., [15] Bl. mit Titel in Rot u. Schwarz u. gestoch. Frontispiz. Moderner Pappband.

ADB XXI, 781. Jöcher III, 554. VD18 1142303X. – Erste Ausgabe. – Seltene Vorarbeit zu seinen Werken „Biblisches Antiquitätenlexikon“; (Leipzig 1714), „Lexicon antiquitatum ecclesiasticarum“ (Bautzen 1717) und „Lexicon antiquitatum ecclesiasticarum“ (Bautzen 1717). – „Seine ursprüngliche Absicht war bei allen dreien gewesen, sie in lateinischer Sprache zu veröffentlichen; indeß auf die Veranlassung seines Rectors Gottfr. Hoffmann arbeitete er sie in deutsche Form um, denn nur so konnte er seinen Zweck, zum Ersatz der schmerfälligen und kostspieligen Reallexika ähnlicher Art practische, jedem zugängliche Handbücher zu schaffen, wirklich erreichen. Trotz dieser populären Absicht sind sie übrigens ganz wissenschaftlich gehalten, und setzen demgemäß auch eine gewisse wissenschaftliche Bildung, namentlich die Kenntniß der beiden class. Sprachen und theilweise sogar des Hebräischen voraus, denn überall geht M. auf die Bezeichnung der Sachen in den Ursprachen, bei dem Onomasticon sogar auf die Etymologie der Eigennamen, besonders der hebräischen zurück. Daher errangen sich diese Bücher auch rasch eine gewisse Geltung, die das bibl. Antiquitätenlexicon bis in die letzten Jahrzehnte des 18. Jahrhunderts behauptete“ (O. Kämmel in ADB). – Am Schluß etwas wasserfleckig und durchgehend gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Barockliteratur, Bibel, Judaica, Theologie

Details anzeigen…

450,--  Bestellen
1 Combier, C(yprien). Voyage au golfe de Californie. Grands Courants de la Mer. Courants Généraux Atmosphériques. Usages de la vie Maritime. Tempêtes vers le Pôle Austra. Poissons et Oiseaux de la Mer. Description de la Sonora et de ses Richesses Minérales. de la Basse Californie, ses Volcans, ses Produits. Péche des Perles. La Chaine des Cordillères, ses Forêts. Nuits de la zone torride. Accompagné d’une carte de la Sonora, dressée par M. V. A. Malte-Brun. Paris, A. Bertrand o. J. (1864). 8°. XVI, 544 S. mit 1 gefalt. granzkol. Karte. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Linienvergoldung.

Barrett 555 (″Combier touched at La Paz, Loreto, and Isla de Carmen between 1828 and 1831“). Hill II, 348. Howell 50. Palau 57920. Sabin 14925. – Erste Ausgabe. – „Combier (a French merchant) undertook to write an account of the voyages he had undertaken in the course of his commercial activities in the New World. He settled mainly in Guaymas and Hermosillo, and sailed between Mexican ports such as Guaymas, Acapulco, Mazatlan and Veracruz. He also visited Valparaiso, Chile, and the area around La Paz-Loreto in Baja California. His observations on the people and terrain visited were carefully noted and included in the narrative“ (Hill p. 61). – Einband etwas berieben, Kapital mit kl. Fehlstelle, stellenweise etwas braunfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Americana, Amerika, California, Gulf of, Description and travel, Kalifornien, Mexico, Reiseberichte, Reisebeschreibungen, South America, Südamerika, USA

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Pausanias. Viaggio istorico della Grecia. (Traduzione di Giovanni Desidera). 5 Teile in 2 Bänden. Roma, G. Desideri 1792-1793. 4° (25 x 18 cm.). XX, 253, (3) S.; [2] Bl., 316 S.; [2] Bl, 286 S.; [2] Bl., 256 S.; [2] Bl., 274 S., [1] Bl. Geglättete Kalbslederbände der Zeit mit jeweils 2 goldgepr. Rückenschildern, dekorativer Rückenvergoldung, goldgepr. Deckelfiletten und Innenkantenvergoldung sowie marm. Vorsätzen und marm. Schnitt.

Sehr seltene erste Ausgabe der ital. Übersetzung von G. Desidera. – Pausanias „De tota Graecia libri decem“ gilt als „erster Fremdenführer Griechenlands“ (KLL). – Pausanias (zweite Hälfte des 2. Jh.s n.Chr.), „Verfasser einer Beschreibung Griechenlands (Attika, Peloponnes, Böotien, Phokis, Delphi) mit Berücksichtigung der Geographie, Historie, Mythologie neben der Schilderung der Örtlichkeiten und der Denkmäler. Er ist im Ganzen zuverlässig; sein Stil ist von dem Streben nach Variation bestimmt, das ihn zu Künsteleien in Umschreibung, Wortstellung, Suche nach verschollenen Wörtern usw. führt“ (Tusculum Lexikon). – Nur vereinzelt minimal braunfleckig und etwas gebräunt, außergewöhnlich schönes Exemplar in einem prachtvollen zeitgenössischen Handeinband.

Schlagwörter: Antike, Einbände, Greece, Griechenland, Reiseberichte, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

600,--  Bestellen
1 Rehfues, P(hilipp) J(oseph) v. L’Espagne en mil huit cent huit ou recherches sur l’état de l’administration des sciences, des lettres, des arts, du commerce et des manufactures, de l’instruction publique, de la force militaire, de la marine, de la population de l’Espagne, et sur le caractère de ses habitans; faites dans un voyage à , Madrid en l’année 1808. Traduit de l’allemand par (Francois Guizot). 2 Bände. Paris, Strasbourg, Treuttel et Würtz 1811. 8°. VI, 384 S.; [2] Bl., 367 S. Geglättete Kalbslederbände der Zeit mit goldgepr. Rückensch., blindgepr. Rückenornamentik, goldgepr. Deckel- u. Innenkantenfiletten u. gekrönten Wappen-Supralibros.

ADB XXVII, 590 ff. – Erste Ausgabe aus dem deutschen Manuskript übersetzt. Die deutsche Ausgabe erschien erst 1813 bei Varrentrapp in Frankfurt. – „Als Wanderer treffen wir ihn 1807 und 1809 in Frankreich, 1808 in Spanien; die Reisewerke hierüber erschienen jedoch erst später: „Spanien nach eigener Anschauung“ 1813 (schon vorher 1811 von Guizot in’s Französische übersetzt: L’Espagne en mil huit cent huit) und die „Reisen durch die südlichen, westlichen und nördlichen Provinzen von Frankreich“ 1816“ (A Kaufmann in ADB). – „In Neapel hatte Rehfues die Bekanntschaft des Kronprinzen Wilhelm, des späteren Königs Wilhelm I. von Württemberg, gemacht, dem er die Stadt zeigte. Im Herbst 1805 kehrte er nach Tübingen zurück und trat als Bibliothekar und Vorleser in den Dienst des Prinzen. Diese Stellung ließ ihm genügend Zeit für seine literarischen Interessen und weitere Reisen nach Frankreich und Spanien, über die er, ebenso wie über seine Zeit in Italien, Bücher veröffentlichte. Für die Cotta’sche Verlagsbuchhandlung redigierte er die Süddeutschen Miscellen und war Mitarbeiter des Morgenblatts für gebildete Stände. Seinem schriftstellerischen Engagement gegen die französische Fremdherrschaft („Reden an das deutsche Volk“) verdankte er die Stelle des Generalgouverneurs der Stadt Trier und dann der Stadt Koblenz sowie später die des Kreisdirektors in Bonn. Mit seiner Flugschrift Die Ansprüche und Hoffnungen der Stadt Bonn, vor dem Thron ihres künftigen Beherrschers niedergelegt warb er für die Gründung einer Universität in Bonn, die 1818 als Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn gegründet wurde. Rehfues gilt deshalb als einer der Initiatoren dieser Universitätsgründung. Nachdem 1815 der Krieg noch einmal ausgebrochen war, wurde Rehfues dem Minister von Altenstein als Kommissar des 3. Armeekorps zugeteilt. Er hatte die Aufgabe die Truppe mit Verpflegung zu versorgen. In Paris lernte er seinen zukünftigen Vorgesetzten den Minister Karl vom Stein zum Altenstein persönlich kennen“ (Wikipedia). – Gelenke etwas berieben, nur vereinzelt etwas braunfleckig, schönes dekorativ gebundenes aus einer französischen Schloß-Bibliothek.

Schlagwörter: Espana, Reiseberichte, Reisebeschreibungen, Spain, Spanien

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Bernatzik, H(ugo) A(dolf). Äthiopen des Westens. Forschungsreisen in Portugiesisch-Guinea. Mit einem Beitrag von Bernhard Struck. 2 Bände. Wien, L. W. Seidel & Sohn 1933. Gr.-4°. XI, 303 S. mit 131 Abb. auf 12 farb. (9 lithogr.) Tafeln u. 1 gefalt. Karte; 2 Bl. u. 400 Abb. auf Tafeln. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

NDB II, 103. – Erste und einzige Ausgabe dieser monumentalen Arbeit des Wiener Ethnologen. – H. A. Bernatziks (1897-1957) „ethnologisch-anthropologischen Erfahrungen machten ihn auf die vielfachen Gefährdungen des arteigenen Lebens der Eingeborenenbevölkerungen aufmerksam, für dessen Bewahrung durch eine ethnologisch fundierte, gesunde Kolonialpolitik er in Wort und Schrift kämpfte. So wurde B. zum Begründer der angewandten Völkerkunde: In seinem Werk „Afrika, Handbuch der angewandten Völkerkunde“ (2 Bände, 1947) legte er seine Gedanken nieder von der Beurteilung der Menschen und Völker als Gesamtheiten, als eine Summe zahlreicher Komponenten, die auch stets – neben der rein ethnologischen Betrachtungsweise – von der Anthropologie, Psychologie, Medizin, Volks- und Wirtschaftslehre her beurteilt und betrachtet werden müssen. Nur diese Gesamtschau ermögliche eine gesunde Fürsorge und das Nebeneinanderleben von Europäern und Eingeborenen fremder Erdteile“ (A. Schweeger-Hefel in NDB). – Rücken leicht aufgehellt und minimal fleckig, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Anthropometry, Cultural Anthropology, Description and travel, Ethnologie, Ethnology, Forschungsreise, Guinea Bissau

Details anzeigen…

800,--  Bestellen
01 Gos, Charles. Voyageurs illustres en Suisse. Dessins au lavis originaux par Frédéric Traffelet. Préface de Giuseppe Motta. Berne, Staempfli & Cie 1937. Folio (34,5 x 26 cm.). VIII, 119 S. mit 25 Tafeln. OHprgt. mit goldgepr. Rückentitel mit Japanpapier-Schutzumschlag und Orig.-Pappkassette mit Deckelschild.

Eines von 150 num. Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Papier d’Arches. Im Druckvermerk von C. Gos und F. Traffelet signiert. – Erschien anlässlich der Weltausstellung in Paris. – Die Tafeln illustrieren Schweizer-Reisen von Klopstock, Wieland, Goethe, Mme de Stael, A. von Droste-Hülshoff, Stendhal, H. von Kleist, Chateaubriand, Lamartine, Shelley u. a. – Sehr schönes Exemplar.

Schlagwörter: Helvetica, Nummerierte Bücher, Schweiz, Signierte Bücher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 (Vairasse auch Veiras, Denis). Histoire des Sevarambes. Peuples qui habitent une partie du troisième continent, communément appellé la Terre Australe. Contenant une relation du gouvernement, des mœurs, de la religion & du langage de cette nation, inconnue jusques à présent aux peuples de l’Europe. Nouvelle édition, corrigée & augmentée. 2 Bände in 1. Amsterdam, Henry Desboredes 1734. Kl.-8°. [9] Bl., 273 S.; 247 S. mit Titel in Rot u. Schwarz. Kalbslederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschild u. floraler Rückenvergoldung.

Barbier II, 768. Emanuel von der Mühll, Denis Veiras et son Histoire des Sévarambes, Paris 1938 (ausführl.). Vgl. Bloch, Utopie 3184 u. Cox II, 473 (frühere Ausgaben). Nicht bei Cioranescu u. Brunet. – Spätere Ausgabe der erstmals 1677-1678 erschienenen utopischen Reiseschilderung, die sowohl D. Defoe als auch J. Swift beeinflusste. – D. Vairasse (um 1635-um 1700) „ging als südfranzösischer Hugenotte nach England und schrieb dort seinen (zuerst englisch, dann französisch publizierten) utopischen Roman History of the Sevarambians, von dessen französischer Fassung seit 2001 eine kritische Ausgabe vorliegt“ (Wikipedia). – Schönes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Literatur, Phantastik / Utopie, Utopie

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Beattie, William. The Waldenses or Protestant Valleys of Piedmont and Dauphiny. Illustrated in a series of views taken on the spot expressly for this work by W H Bartlett and W Brockedon. London, Geo. Virtue 1836. VI, 216 S., [1] Bl. mit gestoch. Portrait, gestoch. illustr. Titel, 70 Stahlstich-Ansichten u. 1 gefalt. gestoch. Karte. Grüner Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel, Deckelfiletten, Innenkantenvergoldung u. Goldschnitt.

Pine-Coffin, Bibliography of British and American travel in Italy to 1860, 838, 6. – Erste Ausgabe. – Mit einem geschichtlichen Abriss über die Entstehung, Verfolgung und der damaligen Situation der Glaubensgemeinschaft der Waldenser. Die Ansichten, meist mit figürlicher und auf die historischen Begebenheiten bezugnehmender Staffage, von Turin, Pignerol, Luzern, Savoyen, Chateau Queyraz, Straßburg, Genfer See, Mont Blanc u. a. – Rücken etwas aufgehellt und berieben, Frontispiz und Titelblatt braunfleckig, sonst nur im Blattrand etwas fleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Ansichten, Ansichtenwerke, France, Frankreich, Italien, Italy, Kirchengeschichte, Schweiz, Switzerland, Theologie, Waldenser

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
1 (Cleve, J. van, Ed.). Ontario and St. Lawrence Steamboat Company’s hand-book for travelers to Niagara Falls, Montreal and Quebec, and through Lake Champlain to Saratoga Springs. Buffalo (New York), Jewett, Thomas & Co 1852. 8°. 158 S. mit meist ganzs. Holzstich-Ansichten u. 1 gefalt. lithogr. Karte. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel u. reicher Rückenvergoldung.

Sabin 57368. – Erste Ausgabe. – Seltener Reiseführer, herausgegeben von der Ontario and St. Lawrence Steamboat Company. Die dekorative Karte zeigt die Niagara-Fälle und „Routes from Albany to Niagara Falls, Buffalo and Montreal“. – Einband etwas berieben, die Karte im Falz eigerissen, sonst sehr gut erhalten.

Schlagwörter: Canada, Description and travel, Descriptions et voyages, Guidebooks, Kanada, New York (State), Niagara Falls, North America, Ontario, Quebec (Province), Reiseführer, Steamboats, steamships, USA

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Michman, Jozeph, H. Beem & D. Michman. Pinkas Hakehillot. Encyclopaedia of Jewish Communities. The Netherlands. Jerusalem, Yad Vashem 1985. 4°. (8), 434, (8) S. mit zahlr. Abb. u. 3 ( davon 2 gefalt.) farb. Karten. OLn. mit farb. illustr. OU.

Umschlag an Kanten und Kapital etwas berieben, Buchschnitt u. zwei Seiten gestempelt, gutes Exemplar.

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Layard, Austen Henry. Niniveh und seine Ueberreste. Nebst einem Bericht über einen Besuch bei den chaldäischen Christen in Kurdistan und den Jezidi oder Teufelsanbetern; sowie einer Untersuchung über die Sitten und Künste der alten Assyrier. Deutsch von N. N. W. Meißner. Nebst einem Anhang: Die ägyptischen Alterthümer in Nimrud und das Jahr der Zerstörung Ninivehs von G. Seyffarth. Neue wohlfeile Ausgabe. Leipzig, Dyk 1854. 8°. XVI, 478 S. mit lithogr. Frontispiz, 94 Abb. auf 24 teils gefalt. lithogr. Tafeln, 4 gefalt. lithogr. Plänen und 1 mehrf. gefalt. lithogr. Karte. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel.

Vgl. Engelmann 148. Henze III, 166. – Die erste deutsch Ausgabe erschien 1850. – Der britische Archäologe Austen Henry Layard (1817-94) berichtet von seinen Ausgrabungen in Nimrud und Ninive, bei denen bedeutende Relikte der assyrischen Kultur entdeckt wurden. Von seinem Werk „Nineveh and its remains“ (1849) bearbeitete er selbst eine gekürzte Fassung für ein breiteres Publikum. – Die Tafeln u. a. mit Abb. von Gebäuden, Statuen, Reliefs und Alltagsgegenständen, die Pläne zeigen Grundrisse der Ruinen. – Gelenke restauriert, Rücken und Kanten berieben, N.a.V., nur vereinzelt etwas braunfleckig und durchgehend gleichmäßig gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Ägypten, Archäologie, Vorderasien

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Basilov, Vladimir Nikolaevic. Das Schamanentum bei den Völkern Mittelasiens und Kasachstans. Berlin, Schletzer, 1995. Gr.-8°. 364 S. mit zahlr. Abb. OLn. (Mittelasiatische Studien, 1).

Einband mit leichten Gebrauchsspuren, sonst sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Brauch, Islam, Schamanismus, Shamanism, Sitte, Zentralasiatische Staaten der ehemaligen Sowjetunion

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Fujisawa, Morihiko (Hrsg). The great earthquake of 1923 in Japan. 2 Bände. Tokyo, Bureau of Social Affairs 1926. 8°. 6 Bl., XXVI, 615 S. mit zahlr. Abb. in Schwarzweiß auf 88 Tafeln und 91 Abb. im Text in Band 1 und mit 7 Diagrammen und 11 Karten im Begleitband. OLn. mit goldgepr. Rückentitel, Rückenverg. u. rot-gold gepr. Deckelvignette sowie Kopfgoldschnitt in Orig.-Pappschuber.

Schuber etwas berieben, St. a. T., zwei Lagen von Band 1 etwas gelockert, sonst sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Erdbeben, Geologie, Japan

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
01 Genf – Helvetischer Almanach, für das Jahr 1817. Zürich, Orell Füssli & Comp. (1816). 12° (12 x 7,5 cm.). [5] Bl., 200 S. mit gestoch. Frontispiz von M. Esslinger (Porträt J. Calvin), gestoch. Titel mit Vignette, 4 gefalt. gestoch. Ansichten von F. Hegi u. 1 gefalt. handkol. gestoch. Karte. Illustr. OPbd. mit Orig.-Pappschuber.

Baumgärtel 43. Köhring 12. Lonchamp 59. – Schön ausgestatteter Almanach, der als Fortsetzung des Helvetischen Kalenders erschien. – Vorliegender Jahrgang enthält: „Topographisch-statistische Beschreibung des Cantons Genf“. Mit den schönen Aquatinta-Ansichten: „Vue de Geneve du coté du nord-ouest“, „Vue de Geneve prise de la Jonction du Rhone & de l’Aive“, „Vue de Geneve prise de Saconex en Savoie“ und „Vue de Geneve depuis Cologni“ sowie einer dekorativen Karte des Kantons. – Sehr schönes sauberes Exemplar im seltenen Original-Einband.

Schlagwörter: Almanache, Taschenbücher, Kalender, Genf, Helvetica, Schweiz

Details anzeigen…

200,--  Bestellen
1 Foà, Edouard. Résultats scientifiques des voyages en Afrique. Publies sous les auspices du Museum national d’histoire naturelle (par Mme. E. Foa). Préface de Edmond Perrier. Paris, Imprimerie Nationale 1908. Gr.-4° (31 x 24 cm.). XLI, 742 S. mit 1 Portrait, 12 Farbtafeln, 155 Abb. u. Karten im Text sowie 6 gefalt. farblithogr. Karten. Moderner Ln. mit Rückenschild.

Henze II, 252. Mendelssohn II, 258. – Erste Ausgabe. – Posthum erschienenes wissenschaftliches Hauptwerk des französischen Afrikaforschers. Foa erforschte überwiegend den Sambesi, Kongo und Tanganjika-See. – „Er brachte umfangreiche naturwissenschaftliche und ethnographische Sammlungen mit zuruck sowie eingehende Beobachtungen uber 52 wenig bekannte Volksstämme aus dem Bereich der oberen Seen und des oberen Kongo, nebst Vokabularium von 32 Stämmen. Hinzu kamen uber 500 Photoaufnahmen und eine Reihe von Zeichnungen und Aquarellen“ (Henze). – Mit zahlr. Abbildungen zur Ethnographie, Fauna (u. a. 12 Farbtafeln mit Fischen), Mineralogie und ethnologischen Kulturgegenständen. – Sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Entdeckungsreisen, Ethnographie, Ethnologie, Ethnology, Fische, Ichthyologie, Naturwissenschaften

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
1 Ward, Herbert. Fünf Jahre unter den Stämmen des Kongo-Staates. Deutsch von H. v. Wobeser. Leipzig, C. F. Amelang 1891. Gr.-8°. XIX, 211, (1) S. mit teils ganzs. Abb. nach Holzstichen. Farbig illustr. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

Kainbacher³ 440. – Erste deutsche Ausgabe. – Der Maler, Bildhauer und Schriftsteller Herbert Ward (1863-1919) hielt sich von 1884 bis 1889 im Kongo auf und nahm u.a. an der von Stanley geführten Expedition zur Suche Emin Paschas teil. Im vorliegendem Werk beschreibt er vor allem das Leben der Eingeborenen in den bereisten Gebieten. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Reiseberichte, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Kindler, Gabriele u. Siebenmorgen, Harald (Hrsg.). Wenn bei Capri die rote Sonne…. Die Italiensehnsucht der Deutschen im 20. Jahrhundert. [Katalog zur Ausstellung des Badischen Landesmuseums, Karlsruhe vom 31. Mai bis 14. September 1997]. Karlsruhe, INFO-Verlags-Gesellschaft 1997. 4°. 217 S. mit zahlr. teils farb. Abbildungen. Farbig illustr. OKart.

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Italien, Urlaubsreise

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Bryant, W(illiam) Cullen. L’Amérique du Nord pittoresque. Ouvrage rédigé par une réunion d’écrivains américains sous la direction de W. Cullen Bryant. Traduit, revu et augmenté par Bénédict-Henry Révoil. Paris, A. Quantin et G. Decaux 1880. Folio (36,5 x 28 cm.). Titel in Rot u. Schwarz mit Vignette, 779 S. mit zahlr. Holzstichen u. 1 doppelblattgr. farblithogr. Karte. Weinroter Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenverg. (États-Unis et Canada).

Französische Neubearbeitung von Bryants „Picturesque America“ mit zahlr. großformatigen Ansichten amerikanischer Städte, darunter Cleveland, Milwaukee, Montreal, New Haven, New York, Philadelphia, Quebec, Richmond, Saint-Louis, San Francisco, Washington u.a. – Stellenweise leicht fleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Ansichten, Ansichtenwerke, Canada, Nordamerika, USA

Details anzeigen…

280,--  Bestellen
1 Anderson, Aeneas. Relation de l’ambassade du Lord Macartney à la Chine, dans les années 1792, 1793 et 1794. Contenant les diverses particularités de cette ambassade, avec la description des mœurs des Chinois, et celle de l’intérieur du pays, des villes, etc. etc . Traduite de l’Anglais (par J. Castera). 2 Teile in 1 Band. Paris, Denné l’an IV (1795 et 1796). 8°. [2] Bl., XXIV, 255 S.; [2] Bl., VII, 227 S. Hldr. des 19. Jahrhunderts mit goldgepr. Rüclentitel u. Linienverg.

Cordier, Sinica 2387. Monglond III, 753. – Erste franz. Ausgabe. – Die 24 Monate dauernde Reise begann im Herbst 1792 und führte über Madeira, Teneriffa, die Kapverden nach Rio de Janeiro, dann nach Batavia, Macao, Peking, schließlich über Land zurück nach Macao. Die Gesandtschaft des Lord Macartney diente vor allem den Handelbeziehungen mit China. Der Bericht enthält interessante Beobachtungen über Land und Leute, Sitten und Gebräuche in China am Ende des 18. Jahrhunderts. – Rücken etwas berieben, Vortitelblatt mit Randläsuren, nur vereinzelt schwach braunfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Asien, China, Ostasien, Reiseberichte, Reisebeschreibung, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Debrunner, H(ans) (Werner). Witchcraft in Ghana. A study on the belief in destructive witches and its effect on the Akan tribes. 2. edition. Accra, Presbyterian Book Depot (1961). 8°. 213 S. mit Frontispiz u. 58 Abb. auf Tafeln. OPbd. mit illustr. OU.

Wichtige ethnologische Arbeit des Schweizer Historikers, Theologen und Afrikaforschers H. W. Debrunner (1923-1998). Seine Forschungsbibliothek ist als Debrunner-Sammlung in den Basler Afrika Bibliographien eingegliedert. „Die Bibliothek umfasst rund 3‘100 Bücher und Einzelausgaben von Zeitschriften mit den inhaltlichen Schwerpunkten Westafrika, Missionsgeschichte und afrikanische Diaspora. In geringerem Mass ist auch Literatur zu Ländern Nord- und Ostafrikas sowie der südlichen Region des Kontinents vorhanden. Die meisten Bücher stammen aus der ersten Hälfte und der Mitte des 20. Jahrhunderts. Das Archiv dokumentiert die wissenschaftliche Arbeit Hans Werner Debrunners. Es umfasst Unterlagen, die Debrunner während seiner langjährigen Forschungstätigkeit zur afrikanischen Geschichte und Ethnologie, der Geschichte europäisch-afrikanischer Beziehungen sowie der Missionsgeschichte und Biographien von Schweizern in Afrika zusammentrug“ (Basler Afrika Bibliographien). – Schutzumschlag am Vorderdeckel etwas eingerissen und mit Randläsuren, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Ethnologie, Ethnology, Hexen, Hexenglaube, Witchcraft

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Henry, P(ierre) F(rancois), (Ed. et transl.). Route de l’Inde, ou description géographique de l’Égypte, la Syrie, l’Arabie, la Perse et l’Inde. Ouvrage dans lequel on a renfermé un précis de l’histoire, et le tableau des mœurs et coutumes des peuples anciens et modernes, qui ont habité ces différentes contrées, depuis les temps les plus reculés, jusqu’à nos jours. Traduit en partie de l’Anglais, et rédigé. Paris, (Jean Gabriel) Dentu An X – 1802. 8°. VIII, 454 S., [2] Bl. mit 1 gefalt. gestoch. Karte. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild, Rückenverg., Deckelfiletten u. Kantenverg.

Zweite franz. Ausgabe; die erste Ausgabe erschien 1798. – Ausführliche Beschreibung des Vorderen Orients (Ägypten, Syrien, Arabische Halbinsel und Indien). Der Verfasser bezieht sich dabei auf die angebliche Route Alexanders des Großen von Ägypten nach Indien. Das Werk erschien wohl anlässlich von Napoleons Ägyptenfeldzug oder Ägyptischen Expedition (1798 bis 1801). – Einband berieben und am Fuß etwas bestoßen, stellenweise etwas braunfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Ägypten, Egypt, India, Indien, Orient, Syrien, Vorderasien

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Pradt, (Dominique Dufour) de. Des trois derniers mois de l’Amérique Méridionale et du Brésil, suivis des personnalités et incivilités de la quotidiennne et du journal des débats. (Beigebunden): Ders. Les six derniers mois de l’Amérique et du Brésil. Faisant suite aux ouvrages du meme auteur sur les Colonies. – (Beigebunden): Ders. Pieces rélatives à Saint-Domingue et l’Amérique, mise en ordre. 3 Werke in 1 Band. Paris, F. Bechet 1817 u. 1818. 8°. [2] Bl., 160 S., [1] Bl.; [3] Bl., 267 S.; [2] Bl., 206 S., [1] Bl. Kart. d. Zt. mit Papierrückenschild.

Palau 235.015. Sabin 64906, 64908 u. 64905. Vgl. Borba de Moraes 688. – Erste Ausgaben. – Vom Verleger F. Bechet auf dem Titel verso signiert. – Die Beschreibungen erschienen meist zusammen mit „Des colonies et de la Révolution actuelle de l’Amérique“ (Paris 1817). – D. D. de Pradt (1759-1837), franz. Diplomat und Erzbischof von Mechelen, berichtet hier besonders über die politischen Verhältnisse in Mittelamerika und Brasilien. – Rücken fachgerecht restauriert, St.a.T., stellenweise gebräunt und braunfleckig, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: America, Americana, Amerika, Brasil, Brasilien, Mittelamerika

Details anzeigen…

400,--  Bestellen
1 Demidoff (Demidov), Anatolij (Nikolaevich) de. Voyage dans la Russie Meridionale et la Crimée par la Hongrie, la Valachie et la Moldavie. Executé en 1837. Èdition illustrée de soixante quatre dessins par (Denis Auguste Marie) Raffet. Paris, Ernest Bourdin et Cie. 1840. Gr.-8°. VII, 621, (3) S. mit illustr. Titel, 64 Holzstich-Tafeln u. 2 S. mit Notenbeispielen. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. dekorativer Rückenverg.

Brunet, II, 584. Sander 222. Vicaire, III, 165 ff. – Erste Buchausgabe; 1838 bis 1848 erschien auch ein Album mit 100 Lithographien nach Zeichnungen von Raffet. – A. N. de Demidoff (1813-1870), Großindustrieller und Förderer von Wissenschaft und Kunst veranstaltete 1837 bis 1840 eine wissenschaftliche Expedition namhafter, u.a. französischer Naturforscher und Ingenieure nach Südrussland und die Halbinsel Krim zur Erforschung der dort vermuteten Bodenschätze. Er selbst nahm an der Reise teil und veröffentlichte in Folge mit ‚Voyage dans la Russie méridionale et la Crimée‘ die Forschungsergebnisse hinsichtlich Geografie, Geologie, Zoologie, Botanik und Soziologie in den bereisten Gebieten. – Sehr schönes, nahezu fleckenfreies und dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Reiseberichte, Reisebeschreibung, Reisebeschreibungen, Rumänien, Russland, Ungarn

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Drinkwater, John. A history of the late siege of Gibraltar. With a description and account of that garrison, from the earliest periods. Second edition, corrected; with a copious table of contents. London, printed by T. Spilsbury; and sold by J. Johnson; T. and J. Egerton; and J. Edwards 1786. 4°. XXIV, 356 S. mit gestoch. Titelvignette, 6 gefalt. Kupfertafeln u. 4 gestoch. Karten. Weinroter Halb-Maroquinledereinband des 20. Jahrhunderts mit goldgepr. Rückenschild u. 5 Zierbünden.

Cox II, 427. Palau 76214, Anm. – Vor dem Titelblatt sind 2 Blatt „A medal in silver is proposed to be published by subscription in order to commemorate the siege of Gibraltar“ mit 2 gestoch. Abb. der Medaille. – „The following history is compiled from observations daily noted down upon the spot, for my own satisfaction and improvement; assisted by the information and remarks of several respectable characters, who also were eye-witnesses“ (Preface). – Mit gestoch. Exlibris „Captain J. C. Coley-Bromfield (late) Royal Artillery Military Knight“, stellenweise, anfangs teils stärker, braunfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Gibraltar, Grossbritannien, Spanien

Details anzeigen…

500,--  Bestellen
1 Behr, H(ugold) F(elix) v. Kriegsbilder aus dem Araberaufstand in Deutsch-Ostafrika. Mit einem Vorwort von Major H. v. Wißmann. Leipzig, F. A. Brockhaus 1891. 8°. VIII, 343 S. mit 21 Abb. im Text und auf Tafeln und 1 farblithogr. gefalt. Karte. Farbig illustr. OLn.

Kainbacher 36. – Erste Ausgabe. – Die Ereignisse in Ostafrika, die zwischen August 1888 und Mai 1890 zur längsten militärpolitischen Aktion der Kaiserlichen Marine vor dem Ersten Weltkrieg führten, sind allgemein unter den Begriffen „Ostafrikanischer Aufstand“ oder „Araberaufstand“ in die Geschichte eingegangen. – Rücken aufgehellt, Deckel etwas fleckig, N.a.V., gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Kolonialismus, Ostafrika

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Willoughby, Howard. Australian pictures drawn with pen and pencil. London, The Religious Tract Society 1886. 4°. 224 S., [4] Bl. mit 107 teils ganzs. Holzstichen von E. Whymper und 1 gefalt. farbigen Karte. Farbig illustr. u. goldgepr. OLn. mit Goldschnitt.

Erste Ausgabe. – Sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Australia, Australien, Reisebericht, Reiseberichte, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 (Lennep, Jacob van, Nicolaas Beets, J. P. Heije, J. J. L. ten Kate e. a.). De Nederlanden. Karakterschetsen, kleederdragten, houding en voorkomen van verschillende standen. Tekst van de meest geachte schrijvers, met gravuren van den heer Henry Brown, naar teekeningen van de voornaamste Nederlandsche kunstenaren. Gravenhage, Nederlandsche Maatschappij van Schoone Kunsten 1841. Gr.-8°. [4] Bl., 164 S. mit 168 (42 ganzs.) Holzstich-Illustrationen. OHln.

Colas 458 – Hiler 646 – Lipperheide 965 – Einzige Ausgabe. – Mit Berufsdarstellungen wie Barbier, Schiffersknecht, Milchmädchen, Jäger, Schornsteinfeger, Tierarzt u. a. – Deckel stärker berieben, angestaubt und etwas fleckig, sonst nur vereinzelt etwas fleckig und gut erhalten.

Schlagwörter: Berufe, Holland, Niederlande, Trachten

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Schlagintweit, Emil. Indien in Wort und Bild. Eine Schilderung des Indischen Kaiserreiches. 2. Aufl. u. 1. Aufl. (Band II). 2 Bände. Leipzig, Schmidt & Günther 1890 u. 1881. 4° u. Folio. VI, [2] Bl., 253 S.; IX, [1] Bl., 227, (1) S., [2] Bl. mit zahlr. Holzstichen im Text und auf 120 Tafeln u. 1 gefalt. farblithogr. Karte. OLn. mit Rücken- u. Deckeltiteln u. reicher Gold- u. Schwarzprägung (Band II mit Goldschnitt).

ADB XXXI, 348. – Monumentales, reich illustriertes Werk. – Band I in zweiter „bis auf die Gegenwart fortgeführte(r) Auflage“, leicht abweichend gebunden und in Quartformat. Band II in erster Ausgabe. – Frontispiz u. Titelbl. von Band I im unteren Rand eingerissen, Einband von Band II am Kapital u. Fuß etwas beschädigt, Heftung teils etwas gelockert, 1 Tafel lose u. mit Randläsuren, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: India, Indien

Details anzeigen…

180,--  Bestellen
1 Ritter, Carl. Europa. Vorlesungen an der Universität zu Berlin. Herausgegeben von H. A. Daniel. Berlin, Reimer 1863. 8°. VIII, 420 S. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Rückenverg.

NDB XXI, 655 f. – Dritter Teil der posthum veröffentlichten Vorlesungen. – „Ebenso wie Alexander v. Humboldt, neben dem er heute als Begründer der modernen Geographie überhaupt gilt, war C. Ritter (1779-1859) zu Lebzeiten höchst geachtet und etablierte die Geographie dauerhaft als Studienfach“ (U. Lindgren in NDB). – Gelenke etwas berieben, stellenweise leichte Blaustift-Anstreichungen im Blattrand, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Stuhlmann, Franz. Mit Emin Pascha ins Herz von Afrika. Ein Reisebericht mit Beiträgen von Emin Pascha (d. i. Eduard Schnitzer), in seinem Auftrage geschildert. Im amtlichen Auftrage der Kolonial-Abtheilung des Auswärtigen Amtes herausgegeben. 2 Teile in 1 Band. Berlin, Reimer 1894. 4°. 1 Bl., XXI, (1), 1 Bl., 901 S. mit 2 Porträts, 32 (1 farbige, 2 gefalt.) Tafeln, 275 Textabb. u. 2 mehrf. gefalt. farblithogr. Karten. Illustr. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel, Kopfgoldschnitt.

Kainbacher I, 136. NDB IV, 482. – Einzige Ausgabe dieses bedeutenden Werks über die Erforschung Ostafrikas. – Der Hamburger Zoologe Franz Stuhlmann nahm zusammen mit Hauptmann Langheld an der wohl bedeutendsten Ostafrika-Expedition in der deutschen Kolonialzeit teil, die unter Leitung von Emin Pascha von Bagamojo an die Westküste des Viktoriasees bis in das Kongogebiet führte. Nachdem Langheld als Chef der neu errichteten Station Bukoba am Viktoriasee zurückblieb, marschierten Emin Pascha und Stuhlmann nach Karagwe und Mpororo. „Die Nachricht, sudanesische Soldaten seiner ehemaligen Provinz seinen in der Nähe, bestimmte Emin Pascha zum Eindringen in das Gebiet des Kongo-Staates. Proviantschwierigkeiten zwangen ihn jedoch, nach Undusuma umzukehren… Der schwer erkrankte und fast blind gewordene Emin Pascha schickte Stuhlmann mit den Gesunden (der Mannschaft) zur Ostküste zurück. Emin Pascha selbst… konnte erst im März 1892 mit einer Araberkarawane in westliche Richtung aufbrechen,… fand aber auf dieser Reise den Tod…“ (L. Vajda in NDB). – „…Stuhlmanns großes Reisewerk bietet eine Riesenfülle von wichtigen Beobachtungen über die Landesnatur Deutsch-Afrikas zwischen der Küste und Unjamwesi sowie der Landschaften im Süden und Westen des Viktoriasees und im nördlichen Zwischenseegebiet. Durch Vielseitigkeit und wissenschaftliche Gründlichkeit überragt Stuhlmann alle seine Vorgänger von Ostafrika.“ (H. Mayer in „Das deutsche Kolonialreich“, I, S. 7 f.). – Gelenke u. Kanten etwas berieben, Frontispiz u. Titelblatt etwas stockfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Ostafrika, Reiseberichte, Reisebeschreibung, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

650,--  Bestellen
1 Arx, Ildefons von. Geschichten des Kantons St. Gallen. Band I u. III (von 3). St. Gallen, (Fehr) 1810, 1830 u. 1813. 8°. XVI, 554 S., II, 74 S. (″Berichtigungen und Zusätze zu den drei Bänden“); VIII, 669 S., [1] Bl., 12, LV S. (Register). Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentiteln.

Barth 20025. Wyss 318. – Erste Ausgabe der „bis heute beste(n) Kantonalgeschichte“ (Wyss). – Rücken etwas berieben, N.a.T., gutes Exemplar.

Schlagwörter: Helvetica, Sankt Gallen, Schweiz

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Stopp, Klaus u. Herbert Langel. Katalog der alten Landkarten in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe. Unter Einbeziehung gedruckter Karten im Generallandesarchiv Karlsruhe Karlsruhe, G. Braun 1974. 4°. XIII, 252 S. und 8 Bl. (Karten-Abb.). OKart.

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Landkarten, Lexica, Lexika, Nachschlagewerke

Details anzeigen…

22,--  Bestellen
1 Heichen, Paul. Afrika Hand-Lexikon. Ein Nachschlagewerk für Jedermann. Erster Band (A-G, von 3). Leipzig, Gressner & Schramm (1885). 8°. IV, 480 S. mit zahlr. teils ganzs. Holzstichen u. 2 (1 doppelblattgr.) Karten. Illustr. OLn.

Kainbacher³ 165. – Erste Ausgabe. – Seltenes Nachschlagewerk, nicht nur für geographische Begriffe, sondern auch für Reisende und Entdecker, Volksstämme, Tiere, Pflanzen, etc. – Einband angestaubt und am Kapital geringf. beschädigt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Lexica

Details anzeigen…

45,--  Bestellen
1 Heichen, Paul. Afrika Hand-Lexikon. Ein Nachschlagewerk für Jedermann. Dritter Band (M-Z, von 3). Leipzig, Gressner & Schramm (1885). 8°. Titel, S. 913-1344 mit zahlr. teils ganzs. Holzstichen u. 2 (1 doppelblattgr.) Karten. Illustr. OLn.

Kainbacher³ 165. – Erste Ausgabe. – Seltenes Nachschlagewerk, nicht nur für geographische Begriffe, sondern auch für Reisende und Entdecker, Volksstämme, Tiere, Pflanzen, etc. – Einband stärker angestaubt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Lexica

Details anzeigen…

45,--  Bestellen
1 Salzbacher, Joseph. Erinnerungen aus meiner Pilgerreise nach Rom und Jerusalem im Jahre 1837. I. Band (von 2). Wien, Grund 1839. 8°. VI, 179 S. mit lithogr. Frontispiz (″Die St. Peterskirche und der Vatican-Pallast in Rom“) u. Titelvignette (″Die Capelle des heiligen Grabes zu Jerusalem). Hln. d. Zt.

ADB XXX, 289 f. – Erste Ausgabe. – Der vorliegende Band schildert Reiseerlebnisse aus Italien, Griechenland und Ägypten. – Stellenweise gebräunt und leicht braunfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Ägypten, Griechenland, Italien, Mittelmeerländer, Reiseberichte, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Rupprecht, Kronprinz v. Bayern. Reiserinnerungen aus Indien. München, Kösel & Pustet 1922. Gr.-8°. 1 Bl., XIII, 356 S. mit zahlr. (teils ganzs.) Abb. auf Tafeln. Illustr. OHln.

Erste Ausgabe. – Innengelenke leicht angeplatzt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Indien, Reisebericht, Reiseberichte, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Martin, (Guillaume). Histoire de la Terre-Sainte depuis les temps les plus reculés jusqu’à nos jours. D’après les ouvrages et les travaux de Berruyer, Reland, Michaelis … etc. etc. Paris, Béthune et Plon 1844. 8°. 508 S. mit 33 (2 gefalt.) gestoch. Tafeln. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel, dekorativer Rückenverg., Kantenverg., goldgepr. Deckelfiletten u. Goldschnitt. (Le monde ou l’histoire de tous les peuples depuis les temps les plus rec ulés jusqu’à nos jours, vol. 1).

Erste Ausgabe. – Einband etwas berieben, Innengelenke etwas angeplatzt, nur vereinzelt etwas stockfleckig und leicht gebräunt, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Israel, Orient, Palästina

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Forssell, C(hristian Didrik). Album pittoresque du Nord. Tableaux des costumes moeurs et usages des paysans de la Suède. (Nebentitel): Le bijou du nord. London, Berlin, A. Asher 1838. Gr.-4°. [3] Bl., 24 S. mit handkol. gestoch. Frontispiz, 15 handkol. Kupfertafeln von Forssell u. Grafströn nach J. G. Sandberg u. 1 lithogr. Musik-Beilage. Blindgepr. OLn. mit goldgepr. Deckeltitel u. Goldschnitt.

Colas 1092. Vgl. Colas 1281 u. 1282. – Schön ausgestattetes Album; zuerst 1827 bis 1836 in Lieferungen erschienen. – Die schönen Tafeln zeigen Einwohner aus Helsinki, Schweden und Lappland, darunter auch Robbenjäger auf Skiern und einem Elch-Schlitten sowie ein Lappen-Paar vor einem Zelt. Zwei Tafeln mit Ansichten des Fiellen fjord und von Schloß Gripsholm. – Der schwed. Kupferstecher C. D. Forssell (1777-1852) ging nach seiner Ausbildung als Goldschmied in Stockholm für weitere Studien nach Paris und Amsterdam. Seit 1817 war er Professor an der Kunst-Akademie in Stockholm. – Rücken etwas aufgehellt, Frontispiz im unteren Rand mit restauriertem Eckabriss, nur vereinzelt leicht braunfleckig und etwas gebräunt, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Finnland, Polarländer, Schweden, Skandinavien, Trachten

Details anzeigen…

400,--  Bestellen
01 Hiersemann, Karl W. Katalog 395: America II; Katalog 396: America III; Katalog 407: Spanien / Portugal; Katalog 420: Spanien u. Portugal; Katalog 434: Mexico und Central-America; Katalog 433: Südamerika. 6 Kataloge in einem Band. Leipzig, Hiersemann 1911-1914. 8°. 150 S.; 48 S.; 130 S.; 114 S.; 81 S.; 120 S. Hln. mit goldgepr. Rückenschild.

Rückenschild berieben, sonst gutes Exemplar.

Schlagwörter: America, Antiquariatskataloge, Mexico, Portugal, Spanien

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
1 Barth, Hermann v. Gesammelte Schriften. Herausgegeben von Carl Bünsch und Max Rohrer. München, Alpine Verlagsanstalt (1926). 4°. 1206 S., 1 Bl. mit 12 (3 farb.) Tafeln u. zahlr. Abb. u. Karten. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

Erste Gesamtausgabe. – Der Alpinist H. v. Barth (1845-1876) war einer der ersten, der ohne Führer und allein die Gipfel der Hochalpen bestieg; er erschloß die Berchtesgadener und die Allgäuer Alpen, den Karwendel und das Wettersteingebirge. Außerdem bereiste er Angola und die Capverdischen Inseln. – Mit Bibliographie. – Deckeltitel mit Abriebstellen, Exlibris, N.a.V., gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Alpen, Alpinismus, Alpinistik, Gesamtausgaben

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Marlès, (Jules Lacroix) de. Merveilles de la nature et de l’art dans les cinq parties du monde, ou, description des objets les plus curieux … Amérique. Tome premier (et) seconde; Europe. Tome premier, seconde et trois; Océanie (et Supplement à l’Asie). Seconde édition. Zus. 6 Bände. Paris, Fruger et Brunet 1836-1837. 8°. Mit zus. 24 Kupfer-Tafeln. Moderne Hln. mit Rückensch.

Gumuchian 3961. – Seltene Sammlung mit Reise-Beschreibungen für die Jugend. – Es erschienen noch 2 Bände „Asie“. – Die Tafeln mit Ansichten und Sehenswürdigkeiten. – Gutes breitrandiges Exemplar.

Schlagwörter: Ansichten, Description and travel, Ethnographie, Ethnologie, Ethnology, Kinder- und Jugendliteratur, Reiseberichte, Reisebeschreibungen, Völkerkunde

Details anzeigen…

280,--  Bestellen
1 Du Prel, Carl. Unter Tannen und Pinien. Wanderungen in den Alpen, Italien, Dalmatien und Montenegro. Berlin, Denicke 1875. 8°. VI, 312 S. OHln. mit goldgepr. Rückentitel u. Deckelbild.

Erste Ausgabe. – Einband berieben u. angestaubt, vord. Gelenk angeplatzt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Alpinismus, Alpinistik, Dalmatien, Italien, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
Einträge 1–50 von 109
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3
:

Antiquariat AbeBooks Sammler Büchershop Karlsruhe Antiquariat Haufe & Lutz

Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts