Außerdem erscheint jährlich ein sorgfältig bearbeiteter und illustrierter Katalog zum Thema Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen und Volksbücher.

Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Juni 2024 – PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). Printexemplar (304 S. mit zahlreichen farb. Abb.) mit einem Vorwort von Manfred Heiting und einem Literaturverzeichnis ist zum Preis von 30,— € erhältlich. – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Besuchen Sie uns in unserem neuen Ladengeschäft in der Kaiserstrasse 99 in Karlruhe (Mo.-Fr. 11-18 h., Sam. 11-16 h) mit einer reichen Auswahl seltener und schöner Bücher aus allen Gebieten, Graphik und Photographien.

Gastronomie / Hauswirtschaft / Genußmittel

Die Liste enthält 50 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
1 Henle, E(lise) (verh. Levi). Guat is’s. Kochrecepte in oberbayrischer Mundart. Eine Gabe für Bräute und junge Frauen oder Jungfrauen, welche beides werden wollen. – Und: Dies. So mag i’s. Kochrecepte in schwäbischer Mundart. Eine Gabe für Bräute und junge Frauen oder Jungfrauen, welche beides werden wollen. – Und: Dies. A fein’s Benehma. An A’leitong für Backfischla. 7. Aufl., 4. Aufl. u. 1. Aufl. 3 Bände. München, Braun & Schneider o. J. (1895 f.). Kl.-8°. 72 S.; 79, (1) S.; 51 S., [2] Bl. Illustr. und schwarzgepr. OLn. mit goldgepr. Rücken- und Deckeltiteln.

I. Methler 2753. Weiss 1544. – Mit gereimten Rezepten in alphabetischer Reihenfolge und neuem ebenfalls gereimtem Vorwort zur 7. Auflage. – II. Methler 2764. Weiss 1545. – Die Erstausgabe erschien 1892. – III. Methler 2747. – Erste Ausgabe. – „Die erfolgreiche Schriftstellerin schätzte zugleich das Hauswesen, zwei erfolgreiche Kochbücher legen davon beredtes Zeugnis ab. In ihrem 1877 veröffentlichten Werk ″ Was soll ich deklamieren” äußerte sich Elise Henle zur „Frauenfrage“: „unter unsern aufgeklärten, Hochgelehrte Damen, sprecht, Die so thöricht sich gebärden Und erstreben Männer-Recht! Männer-Recht! für zarte Damen! Männer-Recht! es macht mich lachen, Sagt mir doch in Gottes Namen, Was nur wollt ihr damit machen?”.“ (W. Methler). – Teils papierbedingt etwas gebräunt, gute Exemplare.

Schlagwörter: Bavarica, Bayrisch, Kochbücher, Mundart, Schwäbisch, Württembergica

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Buse, Gerhard Heinrich. Kunst die Weine ohne alle Verkenntniss und ohne Nachtheil der Gesundheit zu verbessern, nebst Anzeige der besten Quellen, sie wohlfeil und ächt zu erhalten, … aus Erfahrung praktischer Weinhändler und Chemiker; nebst einem Anhang, alle Liqueure selbst und auf die möglichst wohlfeilste Art, so wie künstliche Weine aus Beeren zu verfertigen. Ein Handbuch fur Weinhandler, Weintrinker und Liqueurfabrikanten. Erster Band (von 2). Erfurt und Gotha, Henning 1818. 8°. [2] Bl., XXIV, 432 S. Hldr. der Zeit. Der Weinhandler nach allen seinen Geschaften und den dazu nothigen Kenntnissen, Band I und Vollständiges Handbuch der Coimtoirkunde, 4. Band).

Humpert 5335. Nicht bei Schoene und Simon. – Äußerst seltenes Handbuch für Weinhändler. Erschien als Band 17 des umfangreichen kaufmännischen Kompendiums „Das Ganze der Handlung, oder vollständiges Handbuch der vorzüglichsten Handlungskenntnisse“ (4 Teile in 18 Bänden, Erfurt 1798-1819). Der zweite Band des vorliegenden Handbuchs erschien 1819 oder 1820 und ist nur in der Universitäts- und Landesbibliothek in Darmstadt nachweisbar (lt. KVK). – Der Herausgeber G. H. Buse (1764-1827) war Direktor einer Handelsschule in Erfurt. – Rücken etwas berieben, Rückenschild fehlt, Deckelbezüge erneuert, gutes nahezu fleckenfreies Exemplar.

Schlagwörter: Handel, Landwirtschaft, Önologie, Wein, Weinbau, Wirtschaftsgeschichte

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Blüher, P(aul) M(artin). Meisterwerk der Speisen und Getränke. Encyclopédie de cuisine de tous les pays. International encyclopedia of food and drink. Französisch – Deutsch – Englisch (und andere Sprachen). 4., wesentl. verb. Stereotyp-Auflage. 3 Teile in 2 Bänden. Leipzig, Selbstverlag 1904. Gr.-8°. VIII, 960 S.; S. (961)-2014, [1] Bl. mit 20 Holzschnitt-Abb., 3 (1 doppelblattgr.) Tafeln und 1 gefalt. Karte. OHldr. mit goldgepr. Rückentiteln und goldgepr. Deckelfiletten sowie marm. Schnitt.

Weiss 418 u. 419. – Gegenüber der ersten Ausgabe von 1888 wesentlich erweitert. – Sehr gutes sauberes Exemplar in den dekorativen Verlagseinbänden.

Schlagwörter: Blüher, Lexica

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Gerike, Auguste. Praktisches Haushaltungs- und Kochbuch oder die wohlerfahrne Lehrerin im Haushalten und in der Küche. 4. vielfach verbesserte und abermals vermehrte Auflage. Hannover, Hahn 1847. 8°. XLVIII, 560 S. OLn. mit goldgepr. Rückentitel.

Weiss 1210. – Umfangreiches Kochbuch in 2 Abteilungen: I. Vom Backen, Bier- und Essigbrauen, Einschlachten, Wurst- und Sülzemachen, Einpökeln und Räuchern, Einkochen und Marinieren, Fütterung des Viehs, Seifensieden, bearbeiten des Gemüsegartens etc. – II. Mit umfanreichen Kochrezepten und Küchenzetteln am Ende. – Einband etwas berieben und fleckig, Innengelenke angeplatzt, stellenweise etwas braunfleckig und gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Gartenbau, Haushalt (Hauswirtschaft), Kochbücher, Landwirtschaft

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Guégan, Bertrand. La fleur de la cuisine francaise. Tome II: La cuisine moderne (1800-1921). Les meilleurs recettes des grands cuisiniers francaises. Iintroduction du docteur Raoul Blondel. Notes de Bertrand Guégan. Paris, Éditions de la Sirène 1921. Gr.-8°. XXXII, 579 S., [1] Bl. mit einigen Abb. auf Tafeln. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel und 5 unechten Bünden (Orig.-Umschlag beigebunden).

Vgl. Oberle 299 (″Le cuisinier Francais“, Paris 1934). – Erste Ausgabe. – Der erste Band erschien bereits 1920 mit dem Untertitel: „… où l’on trouve les meilleures Cuisiniers, Patissiers et Limonadiers de France du XIII° au XIX° Siecle“. – Schönes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Kochbücher

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
01 Gleim, Betty. Bremisches Kochbuch. Nebst einem Anhange wichtiger Haushaltungsregeln und der Angabe und Vergleichung der vornehmsten deutschen Maße und Gewichte wodurch dasselbe für ganz Deutschland brauchbar wird. 6. rechtmäßige Auflage. Bremen, J. G. Heyse 1834. 8°. LV, 592 S. Pbd. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild.

Methler 2035. Slg. Walterspiel 211. Weiss 1252. – „Die Bremerin Betty Gleim verfaßt 1808 das erste Bremische Kochbuch, erfaßt Rezepte „solcher Gerichte, die allein in Bremen gekannt und gebräuchlich, oder solcher ausländischen, die jetzt allgemein unter uns eingeführt und gleichsam einheimisch geworden sind“.“ (E. Methler zur Erstausgabe). – „Von besonderem Interesse ist der Anhang, der die Umrechnung alter Kochbuchrezepte ermöglicht… Die Erstausgabe ist nicht nachweisbar und vermutlich auch nie erschienen. Vielmehr scheint das Kochbuch aus dem umfassenderen Koch- und Wirtschaftsbuch entwickelt und separat vertrieben worden zu sein“ (H. U. Weiss). – B. Gleim (1781-1827), Großnichte des bekannten Schriftstellers J. W. L. Gleim (1719-1803), „besuchte die bekanntesten Erziehungsinstitute und studierte sorgfältig Pestalozzi, der zu ihrem Vorbild wurde. 1805 gründete sie – unter wohlwollender Billigung der bremischen Obrigkeit – ihre Höhere Lehranstalt für Mädchen. Hier sollten die Mädchen in die Lage versetzt werden, durch qualifizierte Bildung ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten und einen eigenen beruflichen Weg zu finden. Sie lehnte es als ebenso lächerlich wie absurd ab, alle Mädchen auf eine künftige Rolle als Gattin, Mutter und Hausfrau hin zu erziehen, wo doch nicht alle Gattin, Mutter oder Hausfrau würden oder auch gar nicht werden wollten. „Tausende sind Opfer dieses Wahns geworden“, schrieb sie: „Tausende sind in dem Unmuth über eine ganz verfehlte Bestimmung in voller Untüchtigkeit und Unthätigkeit trostlos zugrunde gegangen, haben ein Leben hingeschleppt, das kein Leben ist“.“ (I. Pöppel, Bremer Frauen Museum). – Rücken restauriert, durchgehend etwas braunfleckig und gebräunt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Bremen, Kochbücher, Norddeutschland

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Heyne, Moritz. Das deutsche Nahrungswesen von den ältesten geschichtlichen Zeiten bis zum 16. Jahrhundert. Leipzig, S. Hirzel 1901. 4°. 408 S. mit 75 Abb. Ln. mit goldgepr. Rückenschild. (Fünf Bücher deutscher Hausaltertümer von den ältesten geschichtlichen Zeiten bis zum 16. Jahrhundert, Band 2).

Dahlmann/Waitz 2163. NDB IX, 95 f. Weiss 1606. – Einzige Ausgabe. – Das letzte Werk des bedeutenden Historikers und Lexikographen M. Heyne (1837-1906), der auch Mitarbeiter am Grimm″schen Wörterbuch war. – „Von seinen „Fünf Büchern deutscher Hausaltertümer von den ältesten geschichtlichen Zeiten bis zum 16. Jahrhundert“ hat er nur 3 Bände, „Wohnung“ (1899), „Nahrung“ (1901) und „Körperpflege und Kleidung“ (1903) abschließen können, 3 Kapitel des geplanten 4. Buches „Handel und Gewerbe“ hat unter dem Titel „Das deutsche Handwerk“ (1908) B. Crome aus dem Nachlaß herausgegeben. Mit diesen Werken hat H., seiner Zeit weit voraus, nicht nur ein bisher kaum beachtetes Gebiet in Angriff genommen, sondern auch methodisch der Sprachwissenschaft neue Fragestellungen erschlossen“ (G. Baader in NDB). – Sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Kulturgeschichte, Landwirtschaft, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Details anzeigen…

90,--  Bestellen
1 Davidis, Henriette. Die Hausfrau. Praktische Anleitung zur selbstständigen und sparsamen Führung des Haushalts. Eine Mitgabe für angehende Hausfrauen. 2. verb. und verm. Auflage. Leipzig, E. A. Seemann und Selbstverlag 1863. 8°. XIX, 542 S., [1] Bl. Blindgepr. OLn. mit goldgepr. Rücken- und Deckeltitel und Romantikervergoldung.

Methler 54. Weiss 683. – Frühe Ausgabe des noch bis in die 1920er Jahre aufgelegten Hauswirtschaftsbuchs. H. Davidis (1801-1876) war die erfolgreichste deutsche Kochbuch-Autorin. – Vorderes Gelenk im oberen Drittel angeplatzt, Exlibris und zeitgenöss. Besitzvermerk a. V., gutes Exemplar im dekorativen Verlagseinband.

Schlagwörter: Backen, Backrezepte, Handarbeiten, Hauswirtschaft

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
01 Kübler, M(arie) S(usanne). Das Hauswesen nach seinem ganzen Umfange dargestellt in Briefen an eine Freundin. Nebst einem Anhang über deutsche Literatur und Lektüre für Frauen und Jungfrauen von Chr(istoph) Oeser (d. i. Tobias Gottfried Schröer).. Stuttgart, Scheitlin & Krais 1850. 8°. VI, 488 S., [1] Bl. Moderner Hldr. mit goldgepr. Rückentitel.

Horn/Arndt 490. Methler 3434 a. Weiss 2133. – – Seltene erste Ausgabe des wohl erfolgreichsten deutschen Hauswirtschaftsbuchs. – Praktischer Ratgeber für die „vielen jungen Frauen, welche in den Ehestand treten, ohne die gehörigen Kenntnisse von der Führung eines Hauswesens zu haben, und daher manch’ schweres Lehrgeld bezahlen müssen (…)“ (Vorwort). – „Für M. S. Kübler sind die Geschlechterrollen in der Gesellschaft klar definiert: „Während der Mann vermöge seines Berufes und seiner Individualität mehr mit der Außenwelt zu verkehren hat“, waltet die Frau zurückgezogen am häuslichen Herd. Da ist es nach Kübler für die Frauen das Gebot der Stunde: „Räumt man uns auch in der Schöpfung der Menschheit eine untergeordnete „Stellung ein, so wollen wir uns in uns selbst emancipiren“, und uns trösten mit der alten Weisheit „Was wir von der Sonne sehen, ist ihr Geringstes. Ihre Kraft besteht in einem verborgenen Wirken“. Die Frau hat sich im Hause zu bewähren, das „Hauswesen“ informiert die Frauen in 24 Briefen über die zuverlässige Führung der Hauswirtschaft: zuverlässige Führung der Hauswirtschaft: mit ihren Vorräten – Rezepte nebst Speisezetteln – Die Anordnung der Tafel Geflügelzucht – Weinkeller – Heizmaterial – Wäsche und Kleiderpflege – Mutterpflichten Krankenpflege – Garten – Lektüre – Anhang: Bemerkungen zur Literatur (Chr. Oeser). Als Ergänzung zum „Hauswesen“ verfaßte Kübler 1857 das Werk „Die Hausmutter“.“ (E. Methler). – Einband fachgerecht erneuert, wie meist durchgehend teils stärker braunfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Handarbeiten, Hauswirtschaft, Kochbücher, Kochen

Details anzeigen…

90,--  Bestellen
1 Riedl, Christine Charlotte. Lindauer Kochbuch, für guten bürgerlichen und feineren Tisch eingerichtet. Bestehend in sechszehnhundert und zwei, in langjähriger Praxis erprobten Rezepten … ; nebst zuverlässigen Belehrungen über Einmachen des Obstes und der Gemüse, … und Speisezetteln für alle Jahreszeiten. Lindau, Johann Thomas Stettner 1852. 8°. X, 710 S. mit 63 Abb. auf 9 lithogr. Tafeln. Pbd. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel und Linienvergoldung.

Methler 4768. Weiss 3196. Vgl. Georg 1415 u. Horn/Arndt 560 (beide nur spät. Aufl.). – Seltene erste Ausgabe des erfolgreichen Kochbuchs der süddeutschen Küche. – „Christine Charlotte Riedl, „mit größter Lust und Liebe von frühester Jugend an der Kochkunst“ zugetan, … (Sie) blickte auf eine langjährige Kochtätigkeit zurück, als sie ihren Wohnsitz in Lindau am Bodensee nahm. In ersten Hotels größerer Städte und Badeorte hatte sie bis dahin mit ihrer Kochkunst brilliert, stand dann als Gastwirtin „seit vielen Jahren einer eigenen Wirthschaft vor.“ Jetzt beauftragte die Lindauer Verlagsbuchhandlung Stettner die erfahrene Köchin Riedl mit der Herausgabe eines Kochbuches, das in sieben Lieferungen von Dezember 1851 bis September 1852 erschien“ (W. Methler). – Vorderes Gelenk im oberen Drittel angeplatzt, Deckel etwas berieben, stellenweise etwas braun- und fingerfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Bodensee, Kochbücher, Kochen

Details anzeigen…

220,--  Bestellen
1 Schäfer, Lousie (auch Luise). Neuestes Stuttgarter Koch-Buch für alle Stände. Eine auf eigene Erfahrung gegründete Anleitung zur Zubereitung schmackhafter Speisen, Backwerk, Confituren, eingemachter Früchte und Liqueure nach den Regeln der deutschen, französischen und englischen Kochkunst. 2 Teile in 1 Band. Stuttgart, Verlags-Magazin (W. Kitzinger) (1854). 8°. XII, 589 S.; Titel, 253, (1) S. Blindgepr. OLn. mit goldgepr. Rückentitel, Rückenvergoldung und goldgepr. Deckelvignette.

Weiss 3343. – Seltene erste Ausgabe des bis weit ins 20. Jahrhundert hinein, immer wieder mit verschiedenen Titeln aufgelegten schwäbischen Kochbuchs. Erschien gleichzeitig auch bei G. Greiner in Stuttgart. Mit zus. 2934 Rezepten. – Durchgehend teils stärker stockfleckig, gutes Exemplar im dekorativen Verlagseinband.

Schlagwörter: Kochbuch, Kochbücher, Stuttgart, Württembergica

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 W(eiler), S(ophie) J(uliane). Augsburgisches Kochbuch. 14. Auflage. Augsburg, J. Wolff 1819. 8°. XXIV, 655 S., [8] Bl. mit gestoch. Titelvignette. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild und Rückenvergoldung.

Weiss 4127. Vgl. Georg 1403. Horn-Arndt 347. – Umfangreiches Kochbuch mit 844 Rezepten über die Zubereitung von Suppen, Fleischgerichten, Gemüsen, Pasteten, Fischgerichten, Wildpret, Eierspeisen, Backwerk etc. – Einband etwas berieben u. bestoßen, stellenweise etwas braunfleckig, gutes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Augsburg, Backen, Bavarica, Koch- und Backrezepte, Kochbücher, Kochen

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
01 Lundahl, B. Tabak ist Gift! Physischer und psychischer Einfluß des Tabaks auf den menschlichen Organismus. Ergebnisse wissenschaftlicher Forschungen, in verschiedenen Ländern gesammelt. Aus dem Schwedischen. 2. Auflage. Berlin, Theobald Grieben o. J. (1867). 8°. 79, (1) S. Hln. d. Zt.

Stellenweise etwas fleckig und gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Tabak

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Knobel Paul. Schöne alte Biertrinkgefässe. Die Sammlung der Brauerei Hürlimann AG. Zürich, Brauerei Hürlimann AG (1983). 8°. 103 S. mit zahlr. meist farb. Abb. Weinrotes OLdr. mit goldgepr. Deckeltitel u. Deckelornamentik in Orig.-Leinenschuber.

Die Sammlung präsentiert Trinkgefässe aus Zinn, Silber, Fayence, Porzellan, Steingut, Glas, Elfenbein, Holz und Stein aus allen Zeiten. – Schönes Exemplar im dekorativen Handeinband.

Schlagwörter: Bier, Bierbrauerei, Bierkrüge

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Fürst, Anna. Marianne Strüf. Ein wirthschaftliches Haus- und Lesebuch für Frauen und Töchter jeden Standes. 3., verb. u. verm. Aufl. 2 Teile in 1 Band. Stuttgart, P. Balz u. Wien, Carl Gerold 1840. 8°. 4 Bl., 471 (1) S., 1 Bl.; V, 234 S. mit 2 lithogr. Frontisp. Typogr. OPbd.

Methler 1998. Weiss 1146. Vgl. Horn-A. 433 (2 Teile 1835). Nicht bei Drexel u. Georg. – Teil 1 mit dem Nebentitel: „Anleitung zu einer geregelten Beaufsichtigung und Führung einer städtischen und ländlichen Hauswirthschaft für Frauen und Töchter jeden Standes…“ 1842 erschien noch die 3. Auflage des 3. Teils (″Marianne Strüf’s vollständiges Kochbuch für alle Stände“). – „Anna Fürst trat 1835 mit ihrem in Romanform als Seitenstück zu J. E. Fürsts (ihrem Vater) „Simon Strüf“ verfaßtem Werk „Marianne Strüf. Ein wirthschaftliches Haus- und Lesebuch für Frauen und Töchter jeden Standes“ an die Öffentlichkeit. Die Autorin widmete das Haus- und Lebensbuch „ihrem theuersten Vater … aus kindlicher Ehrfurcht und Dankbarkeit“, von „dessen Maximen geleitet“ sie ihr Werk schuf. Anna Fürst, die Frauendorfer Gutsbesitzerstochter: Meinem Buch liegen „die neuesten und sichersten Erfahrungen in der eigenen Wirtschaft meines Vaters“ zugrunde“ (E. Methler). – Einband etwas berieben und fleckig, durchgehend stockfleckig, gutes Exemplar im seltenen Originaleinband.

Schlagwörter: Kochbücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Jaunay, L. u. E(dmond Jules) Maumene. Die Bereitung der künstlichen Weine, und die Champagner-Fabrikation nach den ganz neuen, höchst wichtigen Vervollkommnungen. Nebst einer praktischen Anweisung, alle Sorten moussirender Weine nach den neuesten verbesserten Methoden auf’s Beste herzustellen. Quedlinburg, G. Basse 1859. 8°. VII, 261 S., [1] Bl. mit 5 gefalt. lithogr. Tafeln. HLn. d. Zt.

Schoene 12442. – Erste deutsche Ausgabe. – Mit Anleitungen zur Herstellung von Champagner und Fruchtweinen (Kirschwein, Johannisbeerwein, Stachelbeerwein, Holundebeerwein, Maulbeerwein). – Einband etwas berieben, Widmung a. T., durchgehend braunfleckig, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Champagner, Önologie, Wein

Details anzeigen…

220,--  Bestellen
01 Nouveau manuel de la cuisinière bourgeoise et économique. Contenant les meilleurs procédés pour faire une excellente cuisine a très bon marché. … Revu par un ancien cordon bleu. Paris, Bernardin-Bechet 1860. 8°. [2] Bl., 332 S. mit 1 gefalt. lithogr. Tafel u. einigen Holzschnitt-Vignetten. Moderner Hldr. mit goldgepr. Rückenschild (typogr. Orig.-Umschlag beigebunden).

Erste Ausgabe mit diesem Titel. Vielleicht handelt es sich um eine neu bearbeitetete Ausgabe von „La cuisinière bourgeoise contenant…“ von Mlle. Thérèse (Paris 1840, vgl. Vicaire Sp. 833). – Sehr schönes sauberes und dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Kochbücher

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Cadet de Vaux, Antoine Alexis. L’ art de faire le vin d’après la doctrine de Chaptal. Publiée et distribuée par ordre du Gouvernement. Paris, Bureau de la Decade philosophique, littéraire et politique An IX (1800). 8°. VIII, 80 S. Br. d. Zt.

Simon S. 18 (2. Ausg. von 1807). Vicaire S. 164 (3. Aufl.). Vgl. Schoene 11107 (deutsche Ausgabe mit dem Titel: „Allgemeinverständliche Anleitung zur Verfertigung des Weines“, Tübingen 1801). – Sehr seltene erste Ausgabe. Zeitgleich erschien auch die Abhandlung „Instruction sur l’art de faire le vin“ von A. A. Cadet de Vaux (1743-1828). Cadet de Vaux, „Chemiker und Landwirt, … war anfangs Apotheker, gründete das „Journal de Paris“, lebte dann als Landwirt und machte sich um die Vervollkommnung der technischen Zweige der Landwirtschaft und um den verbesserten Betrieb des Garten- und Weinbaues verdient. Er lehrte das Herabbiegen der Zweige zur Beförderung der Fruchtbildung, konstruierte einen Milchmesser und empfahl die Dampfwäsche. 1791 und 1792 war er Präsident im Departement Seine-et-Oise, unter der Republik Inspektor der Wohlfahrtspolizei in Paris und später Inspektor des Hospitals Val de Grâce. Seit 1803 fungierte C. als einer der Hauptredakteure des „Journal d’économie rurale et domestique“ und des „Cours complet d’agriculture pratique“.“ (Meyers Konversations-Lexikon 5. Aufl. 1885-1892, III, 717). – Sehr gutes unbeschnittenes Exemplar.

Schlagwörter: Landwirtschaft, Önologie, Wein, Weinbau

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 Sydow, Wilhelmine v. (gen. Isidore Grönau). Koch- und Wirthschaftskunst für Haushaltungen jeder Art. 2. verb. u. verm. Aufl. 2 Teile in 1 Band. Sondershausen, F. X. Eupel 1837. Kl.-8°. 341, (1) S.; [3] Bl., 176, 10 S. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild.

Methler 5546. Weiss 3786. Vgl. Georg 1373 (erste Ausgabe von 1834). – I. Die Kochkunst in der Stadt wie auf dem Lande … für Freunde kräftiger Hausmannskost so wie für Feinschmecker. – II. Die Wirthschaftskunst. Ein Wegweiser für alle Zweige des Haushaltes. – Behandelt u.a. Wein, Essig, Seife, Schlachten u. Räuchern, Haltung des Viehs, Kosmetika, Arzneimittel u.v.a. – „Wilhelmine von Sydows (1789-1867) „Koch- und Wirthschaftsbuch“ besteht aus einer Sammlung selbst erprobter Rezepte, wechselnder „Führung der verschiedenartigen großen und kleinen Haushaltungen in der Stadt wie auf dem Lande“ entstammend, bereichert um die besten und vorzüglichsten Kochvorschriften aus anderen Werken“ (W. Methler). – Einband teils stärker berieben und etwas bestoßen, stellenweise braun- u. fingerfleckig.

Schlagwörter: Hauswirtschaft, Kochbuch, Kochbücher

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Weber, J. M. Erich. Torten-Kunst. Ein Vorlagen-Album mit 40 Tafeln in Vierfarbendruck und 8 Tafeln in Duplex-Autotypie. In deutscher. englischer, schwedischer, französischer, spanischer und dänischer Sprache. Radebeul-Dresden, Internationaler Fachverlag o. J. (um 1925). 4°. (124) S. mit 48 (40 farb.) Tafeln. OLn.

Erste Ausgabe. – Sehr gutes Exemplar des Standardwerks der Konditorei-Kunst.

Schlagwörter: Kochbücher, Konditorei

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 Veerasawmy, E. P. (d. i. Edward Palmer). Indian cookery for use in all countries. London, Herbert Joseph (1936). 8°. 231 S. OLn. mit illustr. OU.

Sehr seltene erste Ausgabe des wichtigsten und erfolgreichsten Kochbuchs der indischen Küche. – Der englisch-indische Offizier E. Palmer eröffnete 1926 in der Regent Street in London das Veeraswamy Restaurant. Es ist das älteste noch heute existierende indische Restaurant. 2016 wurde das Veeraswamy mit einem Michelin Stern ausgezeichnet; die Inspektoren des Michelin Guide begründeten ihre Entscheidung: „It may have opened in 1926 but this celebrated Indian restaurant just keeps getting better and better! The classic dishes from across the country are prepared with considerable care by a very professional kitchen. The room is awash with colour and it’s run with great charm and enormous pride“. – „The Veeraswamy Restaurant was established by Edward Palmer in 1926 in Regent Street. Palmer was a retired Indian Army officer and in 1924-5 had run the Indian section at the British Empire Exhibition, Wembley, where his company, E. P. Veeraswamy & Co., Indian Food Specialists, sold spices, chutneys and curry pastes at the café. Palmer’s grandfather, William Palmer, was married to an Indian woman (who may have been named Veeraswamy) and founded the banking house Palmer & Co. in Hyderabad in the late eighteenth century. Edward Palmer’s great-grandfather also served in India and married the Indian princess Begum Fyze Baksh. Veeraswamy’s waiters were imported from India and the food was firmly Raj: duck vindaloo and Madras curry. One of its employees was Nawab Ali, who went on to found other Indian restaurants throughout the UK. It catered to Anglo-Indians, retired civil servants, fashionable Londoners, and royalty such as the Prince of Wales and the Prince of Denmark. The British tradition of drinking beer with a curry is said to have originated at Veeraswamy’s when the Prince of Denmark visited and decided to send a barrel of Carlsberg to the restaurant every Christmas thereafter. In 1935, the restaurant was sold to Sir William Steward, who ran the place for forty years. Veeraswamy’s is still in existence today“ (Making Britain, The Open University). – Schutzumschlag mit Randläsuren, sonst sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Cooking, Indic, Indien, Kochbücher

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
1 (Rundell, Maria Eliza Ketelby). A new System of domestic cookery. Formed upon principles of economy. And adapted to the use of private families. By a lady. A new edition, corrected. London, Murray 1808. Kl.-8°. 11 Bl., XXX, 351 S. mit 10 gestoch. Tafeln, davon eine als Frontispiz. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. Rückenverg.

Cagle 972. – Nach Cagle die vierte Ausgabe des erfolgreichen englischen Kochbuchs. – Die Tafeln teils stärker braunfleckig, sonst nur etwas fleckig und gebräunt, gut erhaltenes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Grossbritannien, Kochbücher

Details anzeigen…

160,--  Bestellen
1 Ray, Cyril. Lafite, Geschichte und Porträt eines grossen Weines. In der deutschen Bearbeitung von Hanspeter Reichmuth. Zürich, Albert Reichmuth (1980). Folio (35 x 24,5 cm.). 184 S. mit 7 mont. Farbtafeln, einigen Abb., 1 mont. Wein-Etikett u. 1 gefalt. Plan (Domaine de Chateau Lafite). Dunkelroter Orig.-Kalbsledereinband mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitelin Orig.-Pappschuber.

Schoene 9578. – Erste deutsche Ausgabe. – Nr. XIX von 50 röm. num. Exemplaren der Liebhaberausgabe (GA 980 Exemplare) auf beil. Blatt von Baron Elie de Rothschild, C. Ray und H. Reichmuth signiert. – Rücken etwas aufgehellt, sonst tadellos.

Schlagwörter: Nummerierte Bücher, Önologie, Signierte Bücher, Vorzugsausgaben, Wein, Weinbau

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Alkemade, K(ornelis) van u. P(ieter) van der Schelling Nederlands displegtigheden. Vertoonende de plegtige gebruiken aan den dis, in het houden van maaltyden, en het drinken der gezondheden, onder de oude Batavieren, en vorsten, graaven, edelen, en andere ingezetenen der Nederlanden, weleer gebruikelyk, nevens den oorsprongk dezer gewoontens, en der zelver overeenkomst met die van andere volken. Door K. van Alkemade, en Mr. P. van der Schelling. 3 Bände. Rotterdam, Philippus Losel 1732-1735. 8°. [68] Bl., 562 S.; Titel, 557, (61) S.; [46] Bl., 612 S., [27] Bl. mit 2 gestoch. Frontisp. u. 15 (5 gefalt.) Kupfertafeln von F. v. Bleyswyck. Prgt. d. Zt. mit handschr. Rückentitel.

Cagle 1075. Graesse I, 78. Oberlé, Fastes 485. Muller 418. Waller 45. Nicht bei Bitting, Simon u. Vicaire. – Erste Ausgabe. – Wichtiges Werk über die Trinksitten in den Niederlanden. Die schönen Kupfer zeigen Trinkgefässe (Trinkhörner, Krüge etc.). – St.a.T., eine Tafel im äußeren Rand knapp beschnitten (geringer Bildverlust), sonst sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Drinking customs, Netherlands, Social life and customs

Details anzeigen…

450,--  Bestellen
1 Babo, L(ambert Joseph Leopold Freiherr) v. u. J(ohann) Metzger. Die Wein- und Tafeltrauben der deutschen Weinberge und Gärten. Mannheim, Hoff 1836. 8°. XVI, 251 S. Typogr. OKart.

ADB I, NDB I, 481. Schoene 4601. – Seltene erste Ausgabe der wichtigsten Veröffentlichung des badischen Oenologen. – Ohne den 1838 erschienenen Tafelband. – L. J. L. Freiherr v. Babo (1790-1862), „Förderer der Landwirtschaft und des Weinbaus“ (O. Sartorius), studierte „Landwirtschaft bei A. Thaer und wurde Gutsbesitzer in Weinheim. Er war Mitglied der Zentralstelle des badischen landwirtschaftlichen Vereins, gründete 1832 mit Metger den landwirtschaftlichen Vereinsgarten, eine wichtige Pflanzstätte für Sämereien und Edelreiser. Er regte Viehversicherungen, Sparkassen u. a. an. Er verfaßte zahlreiche wissenschaftliche und volkstümliche Schriften über Landwirtschaft und Weinbau, die teilweise in mehrere Sprachen übersetzt wurden“ (O. Sartorius in NDB). – Umschlag fleckig u. angestaubt, etwas eselsohrig und stellenweise fleckig, gutes Exemplar, selten.

Schlagwörter: Landwirtschaft, Önologie, Wein, Weinbau

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
1 Hornstein, Anton. Der Tabak in historischer, finanzieller und diätetischer Beziehung, mit einer Blumenlese. Ein Taschenbuch für Freunde und Verehrer desselben. 2. (umgearb.) Aufl. Wien, Jasper 1845. Kl.-8°. XII, 275 S. Hln. d. Zt. mit mont. typogr. OU.

Immensack 111. Vgl. Arents IV, 1336 (EA Brünn 1828): „General treatise on tobacco, with anecdotes and poems in praise of it“. – Einband etwas berieben, St.a.T, nur vereinzelt leicht fleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Tabak, Tabakanbau

Details anzeigen…

180,--  Bestellen
1 (Dufour, Philippe Sylvestre). Drey neue curieuse Tractätgen von dem Tranck Cafe, Sinesischen The, und der Chocolata, welche nach ihren Eigenschafften, Gewächs, Fortpflantzung, Praeparirung, Tugenden und herrlichen Nutzen sehr curieus beschrieben, und nunmehro in die hochteutsche Sprache übersetzet. Bautzen, J. Wilisch 1701. Kl.-8°. [3] Bl., 247 (recte 245) S., [1] Bl. mit Titel in Rot u. Schwarz, gestoch. Frontispiz u. 3 Kupfertafeln. Marmorierter Pbd. d. Zt.

Horn-Arndt 121. Hünersdorff 442. Krivatsy 3488. Mueller 69. Vgl. Vicaire 293 ff., Bitting 134, Cordier, BS 491 f. u. Lust 1234 (franz. u. lateinische Ausg.). – Dritte deutsche Ausgabe. – Berühmte, erstmals 1671 in Lyon erschienene Monographie nach verschiedenen Quellen. – Die „Gespräche von der Chocolata“ sind nach Krivatsy nach dem Spanischen des Bartolomé Marradón. – Die Kupfer zeigen jeweils einen Türken, Chinesen und Indianer beim Genuß ihrer Nationalgetränke, jeweils mit kleiner Darstellung der Pflanze. – Einband etwas berieben, St. a. T., geringer Feuchtigkeitsrand zu Beginn, durchgehend etwas gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Getränke, Kaffee, Tee

Details anzeigen…

1.400,--  Bestellen
1 Gutkind, Curt Sigmar. Das Buch der Tafelfreuden. Aus allen Zeiten und Breiten gesammelt. Leipzig, Hyperion-Verlag (1929). Gr.-8°. 643, (1) S. mit 72 Abb. im Text u. 74 teils farb. Tafeln. Illustr. OLn. in Orig.-Pappschuber.

Horn-Arndt 864. Walterspiel 237. – Erste Ausgabe. – Auswahl und Zusammenstellung der Bilder von Wilhelm Fraenger. – „Sammlung kulturhistorischer Zeugnisse der Gastronomie“ (Horn-Arndt). – Rücken leicht aufgehellt, Innengelenke vor dem Titelblatt und am Ende etwas angeplatzt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Kulturgeschichte, Nahrungsmittel

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 (Ehrenfels, J. W., Ehrenvorsitzender). Internationale Ausstellung für Kochkunst, Hotel- u. Gastwirtsgewerbe. Mit einem Anhang: Fachwissenschaftl. Beiträge aus der Praxis berühmter Gastronomen. Frankfurt am Main vom 24. Oktober bis 4. November 1925. Farnkfurt a. M., Hauser & Co. 1925. 8°. XII, 176, 168 S. mit zahlr. illustr. Werbeanzeigen. Farbig illustr. OKart.

Gelenke u. Kanten etwas berieben, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Ausstellung, Ausstellungskataloge

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
1 Dochnahl, Friedr(ich) Jak(ob). Die künstliche Weinbereitung und die naturgemässe Verbesserung des Obst- und Traubenweines nach den neuesten, einfachsten und zuverläßigsten Methoden. Mit Tabellen. Faßlich dargestellt für Jedermann. 3., mit einem Nachtrag vermehrte Aufl. Frankfurt a. M., Winter 1877-1878. 8°. XVI, 150 S., [3] Bl., 38 S. Hln. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Linienverg.

Schoene³ 11119. – Um den Nachtrag erweiterte Fassung des wichtigen Handbuchs. – Rücken etwas berieben und aufgehellt, gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Önologie, Wein, Weinbau

Details anzeigen…

130,--  Bestellen
1 Metzner, Antonie. Die sich selbst belehrende Köchin, oder allgemeines deutsches Kochbuch für bürgerliche Haushaltungen. Enthaltend gründliche und allgemein verständliche Anweisungen … 8., verb. Aufl. Quedlinburg, Leipzig, Basse 1841. 8°. XIV, 256 S. mit 2 lithogr. Tafeln. Pbd. d. Zt. mit lithogr. Rückenschild.

Horn/Arndt 523 f. Weiss 2541. – Die Tafeln mit Anweisungen zum Tranchieren und Tafelanordnungen. – Einband berieben u. bestoßen, stellenweise braunfleckig und gebräunt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Kochbücher

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
1 Stockli, Albert. Splendid fare. The Albert Stockli cookbook. Drawings by Bill Goldsmith. New York, Albert A. Knopf 1970. 4°. XVII, 373 S. mit zahlr. Illustrationen. Illustr. OPbd. mit farbig illustr. OU.

Erste Ausgabe. – Mit eigenh. Widmung von A. Stockli. – Der Schweizer A. Stockli (1918-1972) war Chef-Koch des „Four Seasons“ in New York. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Kochbücher, Signierte Bücher, Widmungsexemplar

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Twietmeyer, Eugen (Hrsg.). Die Arbeitsstube. Zeitschrift für leichte und geschmackvolle Handarbeiten mit farbigen Original-Mustern für Canevasstickerei, Application und Plattstich sowie schwarzen und bunten Vorlagen für Häkel, Filet-, Strick- und Stickarbeiten aller Art. (11.) Jahrgang. Januar bis Dezember 1891. 12 Hefte in 1 Band. Leipzig, Twietmeyer 1891. Gr.-8°. Sep. paginiert mit 12 farblithogr. Tafeln u. zahlr. Abb. OLn. mit goldgepr. Rücken- und Deckeltitel.

Seltene Handarbeitszeitschrift. – Rücken fachgerecht restauriert, Textblätter papierbedingt gebräunt und teils mit Randläsuren. – Dazu: Musterblätter für künstlerische Handarbeiten. Nr. 1-10 u. Nr. 1-66 + 1 nicht num. Tafel. Zusammen 77 auf kräftigen Karton mont. farblithographierte Tafeln in Buchkassette. 4°. – Die Tafeln erschienen als Beilage zu der Zeitschrift „Illustrierte Frauen-Zeitung“ meist aus den Jahrgängen XXII-XXV. Berlin, Lipperheide 1888-1897. – Mit Vorlagen für Menu- und Tischkarten, Malerei auf Porzellan, Majolika und Holz sowie Stickereien und anderer Handarbeiten des 17. bis 19. Jahrhunderts u. a. – Aus einer Schloß-Bibliothek.

Schlagwörter: Handarbeiten, Zeitschriften

Details anzeigen…

170,--  Bestellen
  Beeton, Isabella Mary. Mrs. Beeton’s household management. A complete cookery book. New edition. London, Melbourne, Ward, Lock & Co. 1950. 8°. 1680, 10 p. with 32 Plates in colour a. nearly 700 Illustr. OHLn. (Mrs. Beeton’s cookery books).

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Cookbooks, Kochbücher

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
1 Handarbeiten – Strick- und Häkelmusterbuch. Frankreich um 1870. Quer-Folio. 22, 14 Bl. mit ca. 235 aufgenähten, teils farb. Handarbeitsproben. Blindgepr. Ln. d. Zt. mit goldgepr. Deckeltitel (″Album d’ouvrages“).

Hübsche Sammlung mit dekorativ arrangierten Häkelspitzen und Strickmustern, wohl aus dem Handarbeitsunterricht erwachsen und sorgfältig zusammengestellt. – Vorderes Innengelenk gebrochen, erstes Blatt lose, die Muster teils fleckig, nur wenige entnommen, die Blätter lichtrandig und teils mit Randläsuren.

Schlagwörter: Handarbeiten, Musterbücher

Details anzeigen…

170,--  Bestellen
1 Husson, C. Vice- Le café, la bière et le tabac. Ètude physiologique et chimique. Vice-Président de la Sociètè de pharmacie de Maeurthe-et Mpselle, membre et lauréat de la Sociétè francaise d’hygiène. Paris, Asselin et Houzeau 1879. 8°. 203 (5) S. mit zahlr. Abb. OLn. mit Rotschnitt.

Einband etwas berieben, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Bier, Kaffee

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
  Diers, Hedwig. Leinenstickerei. 4. Aufl. Münster-Hiltrup, Landwirtschaftsverlag 1993. 8°. 156 S mit zahlr. teils farbigen Abb. OPbd. (Alte Handarbeiten – neu entdeckt).

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Stickerei, Weißstickerei

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Hilberg, Birte. Patchwork planen und entwerfen. 350 Muster für Patchwork-Arbeiten. Bern, Stuttgart, Wien, Haupt 1995. 4°. 192 S. mit azahlreichen farbigen Abbildungen. OPbd. mit OU.

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Beispielsammlung, Handarbeiten, Nähen, Patchwork

Details anzeigen…

28,--  Bestellen
  Meisterstücke der Kochkunst. Siebzehn kulinarische Impressionen. Haarlem, Schuyt & Co uitgevers en Importeurs BV 1990 4°. 240 S. mit zahlr. farbig. Abb. OLn. mit farbig. OU.

Schutzumschlang leicht beschädigt, sonst sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Kochbuch, Kochkunst, Signierte Bücher

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
1 Thompson, Henry. Food and feeding. 7. ed. part. re-written a. consi. Enla. London , Frederick Warne and Co. 1891. 8°. 222 p. OLn. mit goldgepr. Deckel- u. Rückentitel.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Cookbooks, Kochbücher

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
  Hasterlik, Alfred. Von Reiz- und Rauschmitteln. Unsere wichtigsten Genußmittel nach Zusammensetzung, Gewinnung und Mengen. Stuttgart, Kosmos, Gesellschaft der Naturfreunde 1918. 8°. 76 S. mit 7 Illustrationen von Willy Planck. Illustr. OPbd. [Kosmos-Bändchen, Nr. 73].

Erste Ausgabe. – Gutes Exemplar.

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Eschnauer, Heinz. Spurenelemente in Wein und anderen Getränken. Weinheim (Bergstr.), Verlag Chemie 1974. 4°. VIII, 210 S. mit 129 Tabellen u. 7 graph. Darstellungen. Oln. mit OU.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Chemie, Getränke, Mikronährstoffe, Önologie, Spurenanalyse, Spurenelement, Spurenelemente (Biochemie), Wein

Details anzeigen…

18,--  Bestellen
  La Cava, Franklin. Bake slow and sure. Heirloom recipes of the National Road era from the book of Jane Skiles Byers. With history and modern instructions. Uniontown, Penna., Selbstverlag 2002. 4°. 165, (1) S. mit zahlr. Abb. OKart.

First printing of 2000 copies. – Mit eigenhändiger Widmung von F. La Cava. auf dem Titel. – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Amerika, Backen, Backrezepte, Kochbücher, Signierte Bücher, USA, Widmungsexemplar

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Schoene, Renate. Bibliographie zur Geschichte des Weines. (Und): Supplement 1. 2 Bände. Mannheim u. Wiesbaden, Südwestdeutsche Verlagsanstalt u. Gesellschaft für Geschichte des Weines 1976-1978. 8°. XXXV, 543 S.; XXXI, 174 S., 1 Bl. OLn.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Bibliographie, Bibliographie 1400-1986, Önologie, Wein

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Schulze, Walter. Grundbegriffe der Konditorei. Ein Fachbuch zur Vorbereitung für die Gehilfen- und Meisterprüfung. 2. Aufl. Trier, Verlag der Konditoreizeitung (1951). 8°. 182 S. OKunststoffeinband.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Konditorei

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Nass, Hans. Im Sternzeichen des Apfels. Maintal-Hochstadt, Kelterei Wilhelm Höhl (1979). 8°. 120 S. mit zahlr. farb. Abb. OPbd.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Apfelwein, Getränke

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Zeit für Tee (Medienkombination). Heiltees gesund genießen ; musikalische Teezeremonien mit den Rezepten für Gesundheitstees ; mit CD. (München), Südwest (1999). 8°. 32 S. mit zahlr. farb. Abb. OKart. in OPappschachtel. (Heilen mit Musik)

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Götz, Bruno. Gepflanzt, gekeltert und getrunken. Der Weinbau von Freiburg im Wandel der Zeiten. (Freiburg im Br., Rombach) 4°. 20 S. mit Abb. und graph. Darst. OKart.

Aus Bestand entfernt.

Schlagwörter: Weinbau

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Kupferberg, Christian/ Treue Wilhelm. Christian Adalbert Kupferberg 1824-1876. Erschienen im 125. Jahr seit der Gründung der Sektkellerei Christian Adalbert Kupferberg. (Mainz/Berlin), (Florian Kupferberg) (1975). 8°. 110 S., 68 Abb. und XXIV Farbtafeln (Flaschenetiketten). OLn. mit Klarsichtumschl.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Önologie, Wein, Weinbau

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Labonte, Christian Josef [Bearb.]. Rheingauer Wein- und Geschichtschronik. (von) 1626 bis 1848. Nach dem Exemplar des Bremer Ratskellers. Sonderdruck aus den Schriften zur Weingeschichte Nr. 52. (Wiesbaden), Gesellschaft für Geschichte des Weines e.V. (1979). 8°. 102 S., 1 Bl. OPbd. Schriften zur Weingeschichte ; 52

Gutes Exemplar.

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
Einträge 1–50 von 50
Zurück · Vor
Seite: 1
:

alte Bücher AbeBooks Thomas Haufe Webshop Bücher Schweiz

Unser Antiquariat wurde 1987 in Vaihingen an der Enz gegründet und verlegte 1993 mit Eröffnung eines Ladengeschäfts seinen Sitz nach Karlsruhe.