Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts

Außerdem erscheint jährlich ein sorgfältig bearbeiteter und illustrierter Katalog zum Thema Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen und Volksbücher.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Januar 2023 (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) und in den Online-Katalogen „Meisterwerke der Einbandkunst“ und „Photographie“, abrufbar auf abooks.de – Für alle Direkt-Bestellungen aus Deutschland fallen keine Versandkosten an. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Wir wünschen allen Bücherfreunden ein schönes Neues Jahr.

Art Déco

Die Liste enthält 4 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
1 Drtikol, Frantisek (Ferdinand). Les nus de Drtikol. Préface de Claude de Santeul. Paris, Librairie des Arts décoratifs A. Calavas (1929). Folio (40 x 30 cm.). [4] Bl. u. 30 Tafeln in Heliogravure. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel, Art-Deco-Vorsätzen in Gold u. Blau u. Kopfgoldschnitt.

Auer 146. Bertolotti 58. Koetzle 120 f. Vgl. Heiting, Czech and Slovak Photo Publications 92/75. Parr/Badger I, 79. The Open Book 94 f. Roth, The Book of 101 Books 64 f. (Alle tschech. Ausgabe „Zena ve Svetle“, Prag 1930). – Sehr seltene erste Ausgabe des wichtigsten Aktwerks der Avantgarde der 30er Jahre – „Höhepunkt seiner Ende der 20er Jahre mehr und mehr zu Expressionismus, Kubismus und Art déco tendierenden Kamerakunst“ (H.-M. Koetzle). – Aufwendiger Luxusdruck auf kräftigem Büttenpapier; hier in einem hervorragenden Art-Deco-Handeinband. Das Werk erschien als Portfolio in einer schlichten Leinenkassette. – „Along with portraits, Frantisek Drtikol began to take pictorialist photographs of dreamy, melancholy female nudes, set against backgrounds trated with light colors painted directly on to the negative, which he presented in a beautiful folio volume“ (A. Bertolotti). – „Drtikol studied photography in Munich, and set up a highly commercial studio in Prague in 1910, specializing in portraits and nudes. ‚Zena ve svetle‘ is a typical of his Art Deco phase, and just as Art Deco proper derived from Art Nouveau, the photographer’s earlier nudes were Photo Secessionist in style, favouring heavily worked bromoil and gum prints. The only thing that changed when he went ‚modernist‘ was the creation of geometrically shaped plywood sets composed of angular and circular forms, which he lit dramatically with a single arc lamp. He shot his models from dynamic viewpoints, and sometimes his imagery plays arround with mock-Cubist effects, but usually he gives us the style rather than the substance of modernism. … Drtikol remained a consistent and obsessive photographer of the female nude, his artistic persona managing to convey both a muscular heterosexuality and a formalist asexuality. These are quite clearly ‚artistic‘ nudes, and remain extremely popular to this day“ (Parr/Badger zu „Zena ve Svetle“). – „Paradox muss erscheinen, dass sich unter jenen, die auf dem Weg am sezessionistischen Piktorialismus zur Avantgarde am weitesten vordrangen, Frantisek Drtikol befindet, der in den 20er Jahren häufig für einen konservativen Vertreter des Symbolismus und der Sezession gehalten wurde. Heute sehen wir, dass Drtikol, obwohl im Radikalismus und linke Utopien der meisten Avantgarde-künstler ebenso fremd waren wie ihre Neigung zum Experiment, in vielen seiner Werke der Avantgarde näher stand, als deren Vertreter bereit waren zuzugeben“ (V. Birgus in Koetzle). – Sehr schönes sauberes Exemplar in einem klassischen Art-Deco-Einband.

Schlagwörter: Aktfotografie, Aktphotographie, Art Déco, Avantgarde, Einbände, Photography of the nude

Details anzeigen…

20.000,--  Bestellen
2 Peclet, Georges. Amour & Carrefour. Scénario et réalisation. Avec Eliane Tayar, Roberte Beryl, Manoel & Max Lerel. Technique & photographie de Jean(-Paul) Goreaud. Paris, Marcel Picard für Les Films Célébres s. d. (1929). 4°. [4] Bl. mit 21 Abb. Illustr. OKart.

Sehr seltenes Film-Programm mit 20 Film-Szenen. – Der dekorative Art Déco-Umschlag zeigt ein Automobil mit einer Amorfigur auf dem Kühlergrill. – Der franz. Schauspieler Georges Péclet (eig. Prosper Désiré Péclet, 1897-1974) wirkte zwischen 1919 und 1957 in 95 Filmen mit, seit 1928 arbeitete er auch als Regisseur. – Umschlag u. Blattränder etwas angestaubt, Rückendeckel etwas fleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Art Déco

Details anzeigen…

170,--  Bestellen
1 Ganzo, Robert. Du dancing, ou, Le danseur sentimental. Avec un frontispice et un bandeau originaux de Marcel Vertès. Paris, Lemarget 1930. 8°. 106 S. mit 6 Orig.-Lithographien in Schwarz- u. Rotdruck. OKart. mit Orig.-Japanpapier-Schutzumschlag.

Eines von 25 Exemplaren der Vorzugsausgabe (GA 250 Exemplare). – Mit zusätzlich 4 Abzügen der beiden Orig.-Lithographien jeweils in Schwarz und Rot. – Schutzumschlag gebräunt u. mit geringf. Gebrauchssp., gutes Exemplar.

Schlagwörter: Art Déco, Illustrated books, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Dorat, (Claude-Joseph). Les baisers, précédés du mois de mai. Suivi des réformes de l’amour accompagnés d’une étude bio-bibliographique de Fernand Mitton. Paris, Éditions d’Art de l’Intermédiaire du Bibliophile 1931. Kl.-8°. 116 S., [3] Bl. mit 6 Orig.-Radierungen von Kiffer. Dunkelroter Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild, reicher Rückenverg. u. Kopfgoldschnitt.

Eines von 825 num. Exemplaren auf Nippon (GA 850 Exemplare). – Mit schönen Art-Déco Illustrationen, die nur einem kleinen Teil der Auflage beigebunden waren. – Sehr schönes dekorativ gebundenes Exemplar.

Schlagwörter: Art Déco, Erotica, Illustrierte Bücher, Nummerierte Bücher

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
Einträge 1–4 von 4
Zurück · Vor
Seite: 1
:

Buchshop Seltene Bücher Kinderbücher Kunst Antiquariat Haufe & Lutz Booklooker

Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts