Am Ankauf interessanter Bücher aller Gebiete, sowie ganzen Sammlungen und Bibliotheken sind wir jeder Zeit interessiert.

Gerne notieren wir Ihre Suchwünsche und schicken Ihnen individuelle Angebote zu Ihrem Interessengebiet zu.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Februar 2024 – PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). Printexemplar (304 S. mit zahlreichen farb. Abb.) mit einem Vorwort von Manfred Heiting und einem Literaturverzeichnis ist jetzt zum Preis von 30,— € erhältlich. – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Wir stellen aus: 30. Leipziger Antiquariatsmesse 21.-24. März 2024, Halle 5 der Leipziger Buchmesse, Do.-So. 10.00-18.00 Uhr – www.abooks.de

Sachsen

Die Liste enthält 8 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
1 Bleyl, Fritz. Baulich und volkskundlich Beachtenswertes aus dem Kulturgebiete des Silberbergbaues zu Freiberg, Schneeberg und Johanngeorgenstadt im sächs. Erzgebirge. (Deckeltitel). Dresden, Landesverein Sächsischer Heimatschutz (1917). 4°. VIII, 180 S. mit 240 Abb. u. 6 gefalt. Tafeln. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel u. Deckelvignette.

Einband etwas fleckig und berieben, Widm.a.V., gutes Exemplar.

Schlagwörter: Bergbau, Freiberg, Sachsen

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 R(öckel), (Karl) A(ugust). Die Organisation der Volksbewaffnung in Deutschland, mit besonderem Bezuge auf Sachsen. Eine Denkschrift an die deutsche Nationalversammlung zu Frankfurt und an alle deutschen Regierungen. Auf Grund der Berathungen einer vom deutschen Vaterlandsvereine zu Dresden berufenen Commission bearbeitet. Dresden, Adler u. Dietze 1848. 8°. 27, (1) S. Heftstreifen.

Einzige Ausgabe der seltenen Flugschrift. – Der österr. Komponist und Dirigent K. A. Röckel (1814-1876) „kam 1843 nach Dresden, wo er unter Richard Wagner am Hoftheater ebenfalls Musikdirektor wurde. Unter dem Eindruck der Musik Wagners verzichtete er auf eine Aufführung seiner eigenen Oper, die er nach Dresden eingesandt hatte. Zu Wagner entstand eine enge Freundschaft, vor allem in der Phase des Dresdner Maiaufstandes. Röckel war ein leidenschaftlicher Republikaner, freundete sich unter anderem mit Michail Bakunin an und gab in Dresden die Volksblätter als „Sprachrohr“ der Republikaner heraus, in denen auch Wagner Artikel platzierte, so den Aufruf Die Revolution. Nach dem gescheiterten Aufstand in Dresden wurde Röckel gemeinsam mit Bakunin gefangen genommen und zum Tode verurteilt, während Wagner nach Zürich entkommen konnte. Die Todesurteile wurden später in Haftstrafen umgewandelt. Während Bakunin nach einem Jahr Haft auf der Festung Königstein nach Österreich und Russland ausgeliefert wurde, musste Röckel eine dreizehnjährige Haftstrafe auf der Festung Königstein und im Zuchthaus Waldheim absitzen und wurde erst im Januar 1862, als letzter „Maigefangener“ entlassen“ (Wikipedia). – Titelblatt und Blattränder etwas angestaubt und stellenweise etwas gebräunt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Flugblatt, Flugschrift, Revolution, 1848-1849, Sachsen

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
1 R(öckel), (Karl) A(ugust). Die deutsche Volksbewaffnung. Dresden, Adler u. Dietze 1848. 8°. 23 S. Heftstreifen.

Einzige Ausgabe der seltenen Flugschrift. – Im selben Jahr veröffentlichte Röckel auch „Die Organisation der Volksbewaffnung in Deutschland, mit besonderem Bezüge auf Sachsen.“ – Der österr. Komponist und Dirigent K. A. Röckel (1814-1876) „kam 1843 nach Dresden, wo er unter Richard Wagner am Hoftheater ebenfalls Musikdirektor wurde. Unter dem Eindruck der Musik Wagners verzichtete er auf eine Aufführung seiner eigenen Oper, die er nach Dresden eingesandt hatte. Zu Wagner entstand eine enge Freundschaft, vor allem in der Phase des Dresdner Maiaufstandes. Röckel war ein leidenschaftlicher Republikaner, freundete sich unter anderem mit Michail Bakunin an und gab in Dresden die Volksblätter als „Sprachrohr“ der Republikaner heraus, in denen auch Wagner Artikel platzierte, so den Aufruf Die Revolution. Nach dem gescheiterten Aufstand in Dresden wurde Röckel gemeinsam mit Bakunin gefangen genommen und zum Tode verurteilt, während Wagner nach Zürich entkommen konnte. Die Todesurteile wurden später in Haftstrafen umgewandelt. Während Bakunin nach einem Jahr Haft auf der Festung Königstein nach Österreich und Russland ausgeliefert wurde, musste Röckel eine dreizehnjährige Haftstrafe auf der Festung Königstein und im Zuchthaus Waldheim absitzen und wurde erst im Januar 1862, als letzter „Maigefangener“ entlassen“ (Wikipedia). – Blattränder etwas angestaubt und stellenweise etwas gebräunt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Flugblatt, Flugschrift, Revolution, 1848-1849, Sachsen

Details anzeigen…

45,--  Bestellen
1 Renger-Patzsch, Albert. Das silberne Erzgebirge. Bilder aus dem Erzgebirge. Mit einem Vorwort von F(riedrich) E(mil) Krauss. Schwarzenberg i. Erzgeb, F. E. Krauß 1940. 4°. [48] Bl. mit 42 ganzs. Tafeln. OHln. (Krauss Privatdruck, Nr. 33).

Heiting/Jaeger II, 280 u. 283 (mit 4 Abb.). – Rücken am Fuß etwas berieben, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Sachsen

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
1 Sponsel, Jean Louis. Das Grüne Gewölbe zu Dresden. Eine Auswahl von Meisterwerken der Goldschmiedekunst. 4 Bände. Leipzig, K. W. Hiersemann 1925-1932. Folio (41 x 31 cm.). Mit zus. 263 (24 farb.) Lichtdrucktafeln. Grüne OLn. mit goldgepr. Rückensch., goldgepr. Deckeltiteln, Rücken- u. Deckelverg., Band IV mit Orig.-Schutzumschlag.

Das monumentale Werk über die kunstgewerblichen Schätze des „Grünen Gewölbes“, verfasst vom Direktor Jean Louis Sponsel (1858-1930) und nach dessen Tod von Erich Haenel beendet. – Hervorragende Auswahldokumentation der bedeutenden Sammlung. Zu Beginn eine ausführliche geschichtliche Darstellung des Grünen Gewölbes. – Die detailliert beschriebenen Ojekte sind über mehrere Register erschlossen. – I. Geräte und Gefässe in Silber- und Goldfassung, aus Holz und Stein, Petermutter und Muscheln; Ton und Glas, Bergkristall und Halbedelsteinen, Straußeneiern und Kokosnüsen. – II. Gefässe, Figuren und Uhren aus Gold und Silber verziert mit einer Metalltechnik, oder besetzt mit Juwelen, Kameen und Email. – III. Kleinordien der Goldschmiedekunst verziert mit Email und Juwelen. Erzeugnisse der Steinschmiedekunst in Bergkristall und farbigen Steinarten in kostbaren Fassungen. – IV. Gefäße und Bildwerke aus Elfenbein, Horn, Stein, Holz, Bronze und Eisen. – Band I am Vorderdeckel mit leichten Kratzspuren, Schutzumschlag von Band IV am Rücken gebräunt und am Kapital etwas eingerissen, sehr gutes Exemplar des vollständig kaum auffindbaren Prachtwerks.

Schlagwörter: Dresden, Goldschmiedehandwerk, Goldschmiedekunst, Kunstgeschichte, Kunstgewerbe, Sachsen

Details anzeigen…

3.200,--  Bestellen
  Kalender – Sachsen – Dresdener Calender zum Gebrauch der Residenz. Auf das Jahr 1849. Fünfzigste Ausgabe. Dresden, Ramming (1848). Kl.-8°. Lithogr. Titel, 207 S. Pbd. d. Zt. mit grünem Lackpapierbezug in marm. Orig.-Pappschuber.

Köhring S. 69. – Der Kalender erschien 1809 bis 1852. – Sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Dresden, Geschichte, Kalender, Sachsen

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
1 Freiberg – Freiberger Stadt-, Land- u. Berg-Kalender auf das Jahr 1856. Freiberg, Gerlach (1855). 4°. [36] Bl. mit zahlr. Holzschnitt-Vignetten u. gefalt. lithogr. Tafel. Illustr. OBr.

Schön ausgestatteter Kalender mit illustr. Kalendarium und interessanten meist zeitgenöss. Berichten „Der Ausbruch des Vesuv 1855“, „Schiffbruch der Charlotte“, „Der russisch-türkische Krieg“, „Der Kampf um Sebastopol“ (hierzu die lithogr. Tafel mit 8 Szenen), „Dresdner Leben, Sitten und Feste“, „Sächsische Städte- u. Landschaftsbilder“ u.v.m. Außerdem einer illustr. Humoreske von H. Heinlein „Das verhängnisvolle Heiraths-Gesuch“ und einigen Anekdoten. Am Schluss ist noch der Fahrplan und Tarif der Sächsischen Eisenbahn und ein Behörden-Verzeichnis der Bergbau-Gesellschaften in Freiberg, Altenberg, Annaberg und Schneeberg sowie eine Regenten-Tafel von Sachsen abgedruckt. – Umschlag angestaubt u. mit geringf. Randläsuren, teils stärker stockfl.

Schlagwörter: Bergbau, Kalender, Sachsen

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
  Kalender – Königl. Sächs. concessionirter Vaterländischer Kalender 1854. Dresden, Herklotz 1853. 8°. (44) Bl. mit Kalendarium in Rot u. Schwarz, 12 Monats-Holzschnitten u. 7 Abb. auf 4 lithogr. Tafeln. Illustr. lithogr. OBr. mit marm. Heftstreifen.

8. Jahrgang des sächsischen Kalenders. Die Abbildungen zeigen den „Empfang der Prinzessin Carola von Wasa am Altstädter Rathhause zu Dresden am 18. Juni 1853“, den „Besuch des Königs von Preussen in Wien“, die „Ausrufung des Kaiserreichs vor dem Stadthause zu Paris am 3. Dezember 1852“, „Hiesel, hau’ ab“ (Tiroler Angriff auf die Truppen Napoleons), „Die erste Ausfahrt des Kaisers Franz Joseph nach dem Attentat“, „Die Anwesenheit des Kaisers Franz Joseph v. Oesterreich in Berlin“ und eine „Szene aus dem Kampfe der Türken und der Montenegriner“. – Papierbezug am Rücken mit Fehlstellen, Rückendeckel fehlt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Kalender, Sachsen

Details anzeigen…

32,--  Bestellen
Einträge 1–8 von 8
Zurück · Vor
Seite: 1
:

ZVAB Jugendbücher Katalog Antiquariatsshop Schöne Bücher Illustrierte Bücher

Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts