Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts

Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Februar 2024 (der nächste E-Katalog erscheint Ende Mai) – PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). Printexemplar (304 S. mit zahlreichen farb. Abb.) mit einem Vorwort von Manfred Heiting und einem Literaturverzeichnis ist zum Preis von 30,— € erhältlich. – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Besuchen Sie uns in unserem neuen Ladengeschäft in der Kaiserstrasse 99 in Karlruhe (Mo.-Fr. 11-18 h., Sam. 11-16 h) mit einer reichen Auswahl seltener und schöner Bücher aus allen Gebieten, Graphik und Photographien.

Afrika

Die Liste enthält 36 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
  Forbes, Frederick E(dwin). Dahomey and the Dahomans. Being the journals of two missions to the King of Dahomey, and residence at his capital in the years 1849 and 1850. 2 Bände. London, Longman, Brown, Green and Longmans 1851. 8°. XII, 244 S.; V, 248 S. mit 11 farblithogr. bzw. getönte Tafeln und 1 Holzstich-Tafel. Blingepr. OLn. mit goldgepr. Rückentiteln.

Brunet VI, 20890. Gay 2878. Henze II, 256. – Erste Ausgabe. – Der britische Marineoffizier Forbes (1817-51) unternahm 1849 im Auftrag seiner Regierung vergeblich den Versuch, den vom König v. Dahomey betriebenen Sklavenhandel zu unterbinden. – Mod. Exlibris, Gelenke unauffällig restauriert, nur vereinzelt leicht braunfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Reiseberichte, Reisebeschreibung, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
Frobenius, Leo. Der schwarze Dekameron. Belege und Aktenstücke über Liebe, Witz und Heldentum in Innerafrika. Mit Tafeln nach Fr. Nansen u. Photographien. 3.-4. Tsd. Berlin, Vita (1910). 387 S. mit zahlr. Tafeln. OHldr. mit goldgepr. Rückentitel u. Deckelvignette.

Hayn.-Got. IX, 209. – Leo Frobenius (1873-1938) war einer der bedeutendsten deutschen Ethnologen. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Ethnologie, Ethnology, Völkerkunde

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
Bernatzik, H(ugo) A(dolf). Äthiopen des Westens. Forschungsreisen in Portugiesisch-Guinea. Mit einem Beitrag von Bernhard Struck. 2 Bände. Wien, L. W. Seidel & Sohn 1933. Gr.-4°. XI, 303 S. mit 131 Abb. auf 12 farb. (9 lithogr.) Tafeln u. 1 gefalt. Karte; 2 Bl. u. 400 Abb. auf Tafeln. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

NDB II, 103. – Erste und einzige Ausgabe dieser monumentalen Arbeit des Wiener Ethnologen. – H. A. Bernatziks (1897-1957) „ethnologisch-anthropologischen Erfahrungen machten ihn auf die vielfachen Gefährdungen des arteigenen Lebens der Eingeborenenbevölkerungen aufmerksam, für dessen Bewahrung durch eine ethnologisch fundierte, gesunde Kolonialpolitik er in Wort und Schrift kämpfte. So wurde B. zum Begründer der angewandten Völkerkunde: In seinem Werk „Afrika, Handbuch der angewandten Völkerkunde“ (2 Bände, 1947) legte er seine Gedanken nieder von der Beurteilung der Menschen und Völker als Gesamtheiten, als eine Summe zahlreicher Komponenten, die auch stets – neben der rein ethnologischen Betrachtungsweise – von der Anthropologie, Psychologie, Medizin, Volks- und Wirtschaftslehre her beurteilt und betrachtet werden müssen. Nur diese Gesamtschau ermögliche eine gesunde Fürsorge und das Nebeneinanderleben von Europäern und Eingeborenen fremder Erdteile“ (A. Schweeger-Hefel in NDB). – Rücken leicht aufgehellt und minimal fleckig, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Anthropometry, Cultural Anthropology, Description and travel, Ethnologie, Ethnology, Forschungsreise, Guinea Bissau

Details anzeigen…

800,--  Bestellen
Merker, Moritz. Die Masai. Ethnographische Monographie eines ostafrikanischen Semitenvolkes. (Reprint der 2. Aufl., Berlin 1910). New York, Johnson (1968). 4°. XXXI, 456, (8) S. mit Frontispiz, 6 Tafeln, 151 Abb. u. 1 gefalt. Karte. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

Sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Ethnographie, Ethnologie, Ethnology, Faksimile, Massai

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
Trost, Franz. Die Felsbilder des zentralen Ahaggar (Algerische Sahara). Graz-Austria, Akademische Druck- u. Verlags-Anstalt 1981. Folio. 251 S. mit zahlr. Abb. OLn. (Monographien und Dokumentationen. Die afrikanischen Felsbilder).

Einband mit leichten Lagerspuren, sonst sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Archäologie, Felsenbilder, Geschichte, Petroglyphen, Sahara

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
Foà, Edouard. Résultats scientifiques des voyages en Afrique. Publies sous les auspices du Museum national d’histoire naturelle (par Mme. E. Foa). Préface de Edmond Perrier. Paris, Imprimerie Nationale 1908. Gr.-4° (31 x 24 cm.). XLI, 742 S. mit 1 Portrait, 12 Farbtafeln, 155 Abb. u. Karten im Text sowie 6 gefalt. farblithogr. Karten. Moderner Ln. mit Rückenschild.

Henze II, 252. Mendelssohn II, 258. – Erste Ausgabe. – Posthum erschienenes wissenschaftliches Hauptwerk des französischen Afrikaforschers. Foa erforschte überwiegend den Sambesi, Kongo und Tanganjika-See. – „Er brachte umfangreiche naturwissenschaftliche und ethnographische Sammlungen mit zuruck sowie eingehende Beobachtungen uber 52 wenig bekannte Volksstämme aus dem Bereich der oberen Seen und des oberen Kongo, nebst Vokabularium von 32 Stämmen. Hinzu kamen uber 500 Photoaufnahmen und eine Reihe von Zeichnungen und Aquarellen“ (Henze). – Mit zahlr. Abbildungen zur Ethnographie, Fauna (u. a. 12 Farbtafeln mit Fischen), Mineralogie und ethnologischen Kulturgegenständen. – Sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Entdeckungsreisen, Ethnographie, Ethnologie, Ethnology, Fische, Ichthyologie, Naturwissenschaften

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
Ward, Herbert. Fünf Jahre unter den Stämmen des Kongo-Staates. Deutsch von H. v. Wobeser. Leipzig, C. F. Amelang 1891. Gr.-8°. XIX, 211, (1) S. mit teils ganzs. Abb. nach Holzstichen. Farbig illustr. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

Kainbacher³ 440. – Erste deutsche Ausgabe. – Der Maler, Bildhauer und Schriftsteller Herbert Ward (1863-1919) hielt sich von 1884 bis 1889 im Kongo auf und nahm u.a. an der von Stanley geführten Expedition zur Suche Emin Paschas teil. Im vorliegendem Werk beschreibt er vor allem das Leben der Eingeborenen in den bereisten Gebieten. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Reiseberichte, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
Debrunner, H(ans) (Werner). Witchcraft in Ghana. A study on the belief in destructive witches and its effect on the Akan tribes. 2. edition. Accra, Presbyterian Book Depot (1961). 8°. 213 S. mit Frontispiz u. 58 Abb. auf Tafeln. OPbd. mit illustr. OU.

Wichtige ethnologische Arbeit des Schweizer Historikers, Theologen und Afrikaforschers H. W. Debrunner (1923-1998). Seine Forschungsbibliothek ist als Debrunner-Sammlung in den Basler Afrika Bibliographien eingegliedert. „Die Bibliothek umfasst rund 3‘100 Bücher und Einzelausgaben von Zeitschriften mit den inhaltlichen Schwerpunkten Westafrika, Missionsgeschichte und afrikanische Diaspora. In geringerem Mass ist auch Literatur zu Ländern Nord- und Ostafrikas sowie der südlichen Region des Kontinents vorhanden. Die meisten Bücher stammen aus der ersten Hälfte und der Mitte des 20. Jahrhunderts. Das Archiv dokumentiert die wissenschaftliche Arbeit Hans Werner Debrunners. Es umfasst Unterlagen, die Debrunner während seiner langjährigen Forschungstätigkeit zur afrikanischen Geschichte und Ethnologie, der Geschichte europäisch-afrikanischer Beziehungen sowie der Missionsgeschichte und Biographien von Schweizern in Afrika zusammentrug“ (Basler Afrika Bibliographien). – Schutzumschlag am Vorderdeckel etwas eingerissen und mit Randläsuren, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Ethnologie, Ethnology, Hexen, Hexenglaube, Witchcraft

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
Behr, H(ugold) F(elix) v. Kriegsbilder aus dem Araberaufstand in Deutsch-Ostafrika. Mit einem Vorwort von Major H. v. Wißmann. Leipzig, F. A. Brockhaus 1891. 8°. VIII, 343 S. mit 21 Abb. im Text und auf Tafeln und 1 farblithogr. gefalt. Karte. Farbig illustr. OLn.

Kainbacher 36. – Erste Ausgabe. – Die Ereignisse in Ostafrika, die zwischen August 1888 und Mai 1890 zur längsten militärpolitischen Aktion der Kaiserlichen Marine vor dem Ersten Weltkrieg führten, sind allgemein unter den Begriffen „Ostafrikanischer Aufstand“ oder „Araberaufstand“ in die Geschichte eingegangen. – Rücken aufgehellt, Deckel etwas fleckig, N.a.V., gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Kolonialismus, Ostafrika

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
Erni – Senghor, Léopold Sédar (Préface). Esquisses africaines. Lausanne, Clairefontaine (1966). Quer-4°. [116] S. mit teils farb. Illustrationen. Orig.-Kunstlederband mit farbig illustr. OU. in Halbleinen-Schuber.

Erste Ausgabe. – Mit ganzs. Bleistiftzeichnung (junges Paar) und eigenhändiger Widmung „In old Friendship for Frame 26.8.67“ von Hans Erni. – Der senegalesische Dichter und Politiker L. S. Senghor (1906-2001) war von 1960 bis 1980 der erste Präsident des Senegal. – Schutzumschlag mit hinterl. Randläsuren und mit Klarsichtfolie kaschiert, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Afrika, Originalzeichnung, Signierte Bücher, Widmungsexemplar

Details anzeigen…

280,--  Bestellen
Hambruch, Paul (Hrsg.). Südseemärchen. Aus Australien, Neu-Guinea, Fidjji, Karolinen, Samoa, Tonga, Hawaii, Neu-Seeland u. a. Jena, E. Diederichs 1916. 8°. XXVI, 358 S., [3] Bl. mit mont. Frontispiz u. illustr. Initialen. Hellbrauner OLdr. mit goldgepr. Rückentitel, Rücken- u. Deckelfiletten, blindgepr. Deckelvignette u. Kopfgoldschnitt. (Die Märchen der Weltliteratur).

Erste Ausgabe. – Buchausstattung: F. H. Ehmcke. – Rücken geringf. berieben, gutes Exemplar der schönen Ganzleder-Ausgabe.

Schlagwörter: Afrika, Märchen, Südsee

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
Riefenstahl, Leni. Africa. Köln, Taschen (2002). Folio (50,5 x 35 cm.). 564 S. mit zahlr. Farbtafeln. Original-Kaliko-Einband in Original-Kaliko-Buchkassette.

Eines von 2500 num. Exemplaren, von L. Riefenstahl im Druckvermerk signiert. – Text in Deutsch, Englisch und Französisch. – „Diese bemerkenswerte Sammlung im Baby SUMO-Format vereint Leni Riefenstahls Bilder der Nuba, Dinka, Schilluk und Massai zu einer Hommage an Afrika. Die Fotos erzählen von ihren Reisen auf den Schwarzen Kontinent und vom Eintauchen in die Sitten und Gebräuche ihrer Gastgeber. Sie zeugen von einer respektvollen Begegnung der Gegensätze und von Riefenstahls tiefer Achtung vor den Menschen dieses Erdteils. … [A]nlässlich von Riefenstahls 100. Geburtstag erschien[en], ist dem viel diskutierten Afrika-Œuvre der Fotografin gewidmet. Leni Riefenstahl, die erste international anerkannte weibliche Regisseurin, begann mit Anfang 60 ihre regelmäßigen Reisen auf den afrikanischen Kontinent, wo sie an zahlreichen Film- und Fotografieprojekten arbeitete. Ihr Lieblingsziel war der Sudan. Dort lebte sie mit dem Stamm der Nuba, lernte ihre Sprache und fotografierte sie“ (Taschen Verlag). – Tadellos.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Ethnologie, Ethnology, Nummerierte Bücher, Signierte Bücher

Details anzeigen…

2.200,--  Bestellen
Josenhans, J(oseph). Bilder aus der Missionswelt. Für die deutsche Jugend nach englischen Originalien bearbeitet und mit kurzen Erklärungen versehen. Zweite Folge (von 2). Mainz, Joseph Scholz o. J. (1858). Quer-4°. 22 S. u. 20 handkol. lithogr. Tafeln. Typogr. OPbd.

NDB X, 612. Seebaß I, 997 u. 998 (Teil I von 1856). – Einzige Ausgabe des zweiten Teils des sehr seltenen Bilderbuchs. – „Wegen der prächtigen, vorzüglich kolorierten großen Lithographien gesuchtes Werk: Sehr eindrucksvolle Szenen aus dem Leben der Eingeborenen in Afrika, Indien, Neuseeland, China… – Hervorragendes Bilderbuch mit Darstellungen aus dem Volks- und Missionsleben Westafrikas, Indien und China … Dieses prachtvoll illustrierte Kinderbuch ist sehr selten geworden“ (A. Seebaß). Die schönen Tafeln im vorliegenden zweiten Teil zeigen Kinder in einer Mädchenschule in Sierra Leone, Hindus am Ufer des Ganges, eine „Schlangenanbetung“, Kriegsschiffe in Neuseeland, Indianer in Nordamerika u.v.m. – J. Josenhans (1812-1884) war von 1849 bis 1879 Inspektor der Basler Mission. „Erfahrungen einer Visitationsreise durch die ostind. Missionsgebiete und seine zielbewußte Treue befähigten ihn, die Arbeit auf den Missionsfeldern sowie im Heimathaus und in der gesamten Missionsarbeit umfassend zentralistisch und erfolgreich zu ordnen und zu gestalten, entsprechend der damaligen Erfordernisse. J. war der Organisator der Basler Mission und der Erzieher ihrer Missionare für eine Generation“ (H. Hohlwein in NDB). – Gelenke mit kl. Fehlstellen am Bezug, Ecken etwas bestoßen, stellenweise schwach braunfleckig und etwas gebräunt, sehr gutes Exemplar im seltenen Originaleinband.

Schlagwörter: Afrika, China, Geographie, Indianer, Indien, Mission, Missionsgeschichte, Neuseeland

Details anzeigen…

600,--  Bestellen
Ropp, William. Ethiopiques. Montreuil, Editions de l’Oeil (2015). 8°. [54] Bl. mit 70 teils doppelblattgr. Farbtafeln u. 1 Photo-Print (13,5 x 9,5 cm., verso signiert). Farbig illustr. OPbd.

Erste Ausgabe. – Eines von 100 num. u. signierten Exemplar mit 1 farb. signierten Photo-Print. – „Fin 2014, quelques années après son livre Mémoires rêvées d’Afrique, William Ropp est retourné en terres africaines. Mais à l’est cette fois, „dans la corne“, en Éthiopie, terre de légendes, des séjours de Rimbaud au surnom de „berceau de l’humanité“. Ropp a trempé sa photographie à la source de ces légendes, et ramené de ce voyage des images hors du temps, autochromes réinventés où se cachent aussi bien de farouches enfants que de rusés vieillards. Tous habitent ce pays inconnu qu’est l’Éthiopie de Ropp, fait de terre grise, de ciel rose, d’eau profonde et de forêt dense. Éthiopiques est la carte de ce pays maintenant révélé, autant que le récit d’un voyage dont on ne sait qui l’a vraiment rêvé, du photographe, de ses modèles ou de nous qui les regardons aujourd’hui“ (Editions de l’Oeil). – Dem franz. Fotografen William Roop (geb. 1960) „gelingt in dieser Serie ein ganz eigener Grenzgang zwischen Naturalismus und Künstlichkeit, zwischen der Wiedergabe von Mensch mit Natur und Stilisierung. Die Menschen aller Generationenin Roops Werken blicken den Betrachter meist direkt an. Die enorme Ausstrahlung der Protagonisten zieht den Betrachter magisch in seinen Bann. Die Äthiopier in Roops Bildern wirken verletzlich und eindrucksvoll in sich gekehrt aber gleichzeitig auch stark und voller Selbstbewusstsein. Die eigentümliche Einbettung des Menschen in fremde Landschaften und Pflanzenwelten führt zu geheimnisvollen Bildern voller Rätsel. Die ausgewogene Komposition, gezielt eingesetzte Lichtakzente, die raffiniert nuancierte Farbigkeit und der subtile Einklang zwischen Form und Inhalt verleihen den Fotografien eine überzeugende Dichte“ (Felix Schoeller Photo Award). – Tadellos.

Schlagwörter: Afrika, Äthiopien, Ethiopia, Nummerierte Bücher, Portrait photography, Portraitphotographie, Porträtfotografie, Porträtphotographie, Signierte Bücher, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
Klemm u. Lebeck – Soyinka, Wole. Abiku. Gedichte und Photographien von Barbara Klemm (und) Robert Lebeck. Neumarkt in der Oberpfalz, Verlag Thomas Reche (2012). 103, (1) S. mit 48 Duotone-Tafeln u. 4 Orig.-Photographien (Silbergelatine, 28 x 19 cm. rückseitig von R. Lebeck u. B. Klemm signiert u. num.). OLn. (Reihe Ligaturen, Band 4).

Vgl. Koetzle 233 u. 252 f. – Nr. XXI von 35 röm. num. Exemplaren der Vorzugsausgabe A; von B. Klemm, R. Lebeck und W. Soyinka signiert und jeweils zwei, verso signierte Silbergelatine-Abzüge von B. Klemm und R. Lebeck (GA 535 Exemplare). – „Der Band ‚Abiku‘ erscheint als zweisprachige Ausgabe in der Übersetzung von Julia Rotte und Hans Dieter Schäfer …“ – „Je mehr man sich in die Bilder versenkt, desto mehr wird bewusst, wie sehr Barbara Klemm an einem Epochenbild gemalt hat, Augenblick für Augenblick zusammenfügend, Facette für Facette beleuchtend, scheinbar dem Zufall der Haupt- und Staatsereignisse folgend, in Wahrheit aber zäh und diskret ein Ziel im Auge behaltend; die Geschichte ihrer Zeit als Geschichte unserer Zeit zu erzählen, als gemeinschaftliches Handeln von Menschen“ (C. Stölzl in Koetzle). – „Fotografie, auch journalistische Fotografie, kann pathetisch sein, brutal, obszön, sentimental. Lebecks Fotografie ist nichts von alledem. Sie ist auf irretierende Weise nüchtern. Seine Bilder haben immer etwas von dem sezierenden Blick eines Chirurgen. Manchmal mag dies als Kälte erscheinen, und in der Tat wirkt seine emotionlose Art, Dinge und Menschen zu sehen, zuweilen provozierend. Doch gerade das Kühle, Unbeteiligte, die innere Distanz zum Objekt und zum Vorgang (was etwas anderes ist als Gleichgültigkeit) machen die Wirkung von Lebecks Arbeiten aus“ (H. Jaenecke in Koetzle). – Der nigerianische Schriftsteller Akinwande Oluwole Soyinka (geb. 1934) erhielt 1986 den Literatur-Nobelpreis als erster Vertreter der afrikanischen Literatur. Seit 1994 ist Soyinka auch Goodwill-Botschafter der UNESCO. – Tadellos.

Schlagwörter: Afrika, Nummerierte Bücher, Original-Photographie, Reportage-Photographie, Signierte Bücher, Signierte Photographie, Vorzugsausgaben

Details anzeigen…

1.200,--  Bestellen
Naegeli, Jacques. Sudan. Eine Bilder-Reportage vom Mittelmeer zum Viktoriasee und an den Indischen Ozean. Thun, Buchdruckerei Geschäftsblatt J. Vetter (1941). 4°. 73 S. u. 175 Abb. auf 74 teils doppelblattgr. Tafeln u. 1 Karte. OLn. mit illustr. OU.

Auer 288. Nicht bei Heidtmann u. Heiting/Jaeger. – Einzige Ausgabe, selten. – „1941 publiziert Naegeli sein erstes Buch mit dem Titel „Sudan, …“. 1943 arbeitet er an einem zweiten Buch: „Mein Saanenland“. Dieses geht aber nie in Druck. Durch das Sudan-Buch wird der Zoologiestudent Charles Albert Walter Guggisberg auf Naegeli aufmerksam. Er kommt nach Gstaad ins Geschäft, um ihn persönlich kennenzulernen. Ab 1947 betreibt Guggisberg am Medical Research Laboratory in Nairobi Studien über die Krankheitsübertragung durch Insekten. Zusammen mit ihm unternimmt Naegeli drei weitere Afrika-Reisen in den Jahren 1949, 1951 und 1954. In dieser Zeit entstehen auch die Filme „Auf Safari zum Naivashasee“ und „Beim Grosswild in Afrika“ (C. Högl, Welt & Gstaad. Photo Jaques Naegeli 1885-1971). – „Photograph bin ich und Photograph sein heisst, neben beruflichem Können das immer lodernde Feuer wahrer Fachliebe und die Freude an allen Naturschönheiten zu pflegen und zu hegen. Dann schärfen sich die Augen des Beobachters, es weitet sich sein Horizont“ (J. Naegeli im Vorwort). – Schutzumschlag am Kapital mit geringen Randläsuren, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Africa, Afrika

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
  Ritts, Herb. Africa. (Sam Shahid Art Director. Laurie Kratochvil Photo Editor). Boston, London, Little, Brown and Company (1994). Quer-Gr.-4°. [144] S. mit 75 Duotone-Tafeln. OLn. mit illustr. OU. (A Bulfinch Press book).

Koetzle 370. – Erste Ausgabe. – „Ritts’ Aufnahmen sind von einer kalkulierten Sinnlichkeit, die sich, da auf fälschliche Weise artifiziell, nur schwer erfassen lässt: Sie arbeiten mit Charme, Gewandtheit, Ironie, Intelligenz und Eleganz“ (P. Roegiers in Koetzle). – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Portrait photography, Porträtfotografie, Porträtphotographie

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
Photographs of South Africa. Comprising representative views of its cities, streets, churches, parliament houses, public buildings, statues, memorials, houses, huts, lighthouses, harbours; its diamond mines, gold mines, railways, ships, farms, plantations; its scenery, rivers, mountains, Karoo, tropical vegetation, waterfalls, social life, scenes on the „veld“, natives . … Collecting from Cape Colony, Natal, Orange Free State, Transvaal, Basutoland, Zululand, Swasiland, Delagoa Bay etc. … Cape Town, South African Photo-Publishing Company 1894. Quer-Gr.-8°. [5] Bl., 199 Bl. mit 100 Tafeln nach Fotografien. OHldr. mit Rückenverg., goldgepr. Deckeltitel in Ornamentrahmen u. Goldschnitt.

Einzige Ausgabe, selten. – Einband am vord. Gelenk leicht beschädigt, an den oberen Kanten und Ecken teils stärker berieben, Innengelenke etwas angeplatzt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Afrika, Description and travel, South Africa, Südafrika

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
Gardi, René. Der schwarze Hephastus. (Ein Bilderbuch über die Schmiede der Makatam in den Mandara-Bergen Nordkameruns in ihre urtümliche Kunst, Eisen zu gewinnen). Bern, Selbstverlag (1954). 4°. 22 S., [167] Bl. mit 136 Tafeln. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel u. Karsicht-Schutzumschlag.

Auer 352. Heidtmann 16980. Schweizer Photobücher 200. – Erste Ausgabe. – Von R. Gardi auf dem Vorsatz signiert. – „Die Bilder dieses Buches hat der Verfasser auf einer Reise aufgenommen, die er in Begleitung des Basler Ethnographen Dr. Paul Hinderling im Jahre 1953 unternommen hat. Die vier technischen Aufnahmen der Schneidewerkzeuge, Eisenbarren, Ackergeräte und Wurfeisen stammen von Jakaob Lauri. Das Manuskript wurde vom Metallurgen Dr. Walter Gerber auf seine wissenschaftliche Genauigkeit geprüft.“ – Rücken wie immer etwas aufgehellt, sehr gutes Exemplar. – Dazu: Ders. Kirdi. Unter den heidnischen Stämmen in den Bergen und Sümpfen Nordkameruns. Zürich, Büchergilde Gutenberg 1957. 4°. [14] Bl., 128 Tafeln, 1 gefalt. Bl. mit 1 Karte. OKart. mit illustr. OU. – Heidtmann 16989. Schweizer Photobücher 196 u. 200. – Erste deutsche Ausgabe. – Erschien zuerst 1957 in Französisch in Lausanne. – Kanten etwas berieben, sehr gutes Exemplar. – Zusammen 2 Bände.

Schlagwörter: Afrika, Handwerk

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
Stuhlmann, Franz. Mit Emin Pascha ins Herz von Afrika. Ein Reisebericht mit Beiträgen von Emin Pascha (d. i. Eduard Schnitzer), in seinem Auftrage geschildert. Im amtlichen Auftrage der Kolonial-Abtheilung des Auswärtigen Amtes herausgegeben. 2 Teile in 1 Band. Berlin, Reimer 1894. 4°. 1 Bl., XXI, (1), 1 Bl., 901 S. mit 2 Porträts, 32 (1 farbige, 2 gefalt.) Tafeln, 275 Textabb. u. 2 mehrf. gefalt. farblithogr. Karten. Illustr. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel, Kopfgoldschnitt.

Kainbacher I, 136. NDB IV, 482. – Einzige Ausgabe dieses bedeutenden Werks über die Erforschung Ostafrikas. – Der Hamburger Zoologe Franz Stuhlmann nahm zusammen mit Hauptmann Langheld an der wohl bedeutendsten Ostafrika-Expedition in der deutschen Kolonialzeit teil, die unter Leitung von Emin Pascha von Bagamojo an die Westküste des Viktoriasees bis in das Kongogebiet führte. Nachdem Langheld als Chef der neu errichteten Station Bukoba am Viktoriasee zurückblieb, marschierten Emin Pascha und Stuhlmann nach Karagwe und Mpororo. „Die Nachricht, sudanesische Soldaten seiner ehemaligen Provinz seinen in der Nähe, bestimmte Emin Pascha zum Eindringen in das Gebiet des Kongo-Staates. Proviantschwierigkeiten zwangen ihn jedoch, nach Undusuma umzukehren… Der schwer erkrankte und fast blind gewordene Emin Pascha schickte Stuhlmann mit den Gesunden (der Mannschaft) zur Ostküste zurück. Emin Pascha selbst… konnte erst im März 1892 mit einer Araberkarawane in westliche Richtung aufbrechen,… fand aber auf dieser Reise den Tod…“ (L. Vajda in NDB). – „…Stuhlmanns großes Reisewerk bietet eine Riesenfülle von wichtigen Beobachtungen über die Landesnatur Deutsch-Afrikas zwischen der Küste und Unjamwesi sowie der Landschaften im Süden und Westen des Viktoriasees und im nördlichen Zwischenseegebiet. Durch Vielseitigkeit und wissenschaftliche Gründlichkeit überragt Stuhlmann alle seine Vorgänger von Ostafrika.“ (H. Mayer in „Das deutsche Kolonialreich“, I, S. 7 f.). – Gelenke u. Kanten etwas berieben, Frontispiz u. Titelblatt etwas stockfleckig, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Ostafrika, Reiseberichte, Reisebeschreibung, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

650,--  Bestellen
Heichen, Paul. Afrika Hand-Lexikon. Ein Nachschlagewerk für Jedermann. Dritter Band (M-Z, von 3). Leipzig, Gressner & Schramm (1885). 8°. Titel, S. 913-1344 mit zahlr. teils ganzs. Holzstichen u. 2 (1 doppelblattgr.) Karten. Illustr. OLn.

Kainbacher³ 165. – Erste Ausgabe. – Seltenes Nachschlagewerk, nicht nur für geographische Begriffe, sondern auch für Reisende und Entdecker, Volksstämme, Tiere, Pflanzen, etc. – Einband stärker angestaubt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Lexica

Details anzeigen…

45,--  Bestellen
Heichen, Paul. Afrika Hand-Lexikon. Ein Nachschlagewerk für Jedermann. Erster Band (A-G, von 3). Leipzig, Gressner & Schramm (1885). 8°. IV, 480 S. mit zahlr. teils ganzs. Holzstichen u. 2 (1 doppelblattgr.) Karten. Illustr. OLn.

Kainbacher³ 165. – Erste Ausgabe. – Seltenes Nachschlagewerk, nicht nur für geographische Begriffe, sondern auch für Reisende und Entdecker, Volksstämme, Tiere, Pflanzen, etc. – Einband angestaubt und am Kapital geringf. beschädigt, sonst gut erhalten.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Lexica

Details anzeigen…

45,--  Bestellen
Sheikh-Dilthey, Helmtraut. Märchen aus dem Pandschab. Aus dem Pnjabi übersetzt und herausgegeben. Düsseldorf, Köln, Diederichs 1976. 8°. 279, (1) S. Dunkelgrüner OLdr. mit goldgepr. Rückentitel, Rückenverg., Kopfgoldschnitt u. Klarsichtschutzumschlag. (Die Märchen der Weltliteratur).

Ganzlederausgabe. – Klarsichtschutzumschlag am Vorderdeckel unten eingerissen, sonst sehr gutes und sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Ganzlederausgaben, Märchen

Details anzeigen…

45,--  Bestellen
Mackintosh, C.-W. Le semailles de la petite Kaki. Histoire authentique pour les enfants. Paris, Maison des Missions 1913. 8°. 16 S., 1 Bl. mit 8 farblithogr. Tafeln u. 3 Illustrationen im Text von Fréd(éric) Christol. Farbig illustr. OHln.

Erste Ausgabe. – Bilderbuch einer franz. Missions-Gesellschaft über einen Bauernjungen in Afrika. – Deckel leicht angestaubt, Klammerheftung teils gelöst, papierbedingt etwas gebräunt.

Schlagwörter: Afrika

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
Barth, Hermann v. Gesammelte Schriften. Herausgegeben von Carl Bünsch und Max Rohrer. München, Alpine Verlagsanstalt (1926). 4°. 1206 S., 1 Bl. mit 12 (3 farb.) Tafeln u. zahlr. Abb. u. Karten. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

Erste Gesamtausgabe. – Der Alpinist H. v. Barth (1845-1876) war einer der ersten, der ohne Führer und allein die Gipfel der Hochalpen bestieg; er erschloß die Berchtesgadener und die Allgäuer Alpen, den Karwendel und das Wettersteingebirge. Außerdem bereiste er Angola und die Capverdischen Inseln. – Mit Bibliographie. – Deckeltitel mit Abriebstellen, Exlibris, N.a.V., gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Alpen, Alpinismus, Alpinistik, Gesamtausgaben

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
Hirschberg, Walter. Schwarzafrika. Graz, Akademische Druck- u. Verlagsanstalt 1962. Gr.-4°. XXI, 269, 84 S. mit zahlr. (7 mont. farb.) Abb. und einer gefalt. farb. Karte. Illustr. OLn. mit goldgepr. Rückentitel u. farbig illustr. Orig.-Pappschuber. (Monumenta Ethnographica. Frühe völkerkundliche Bilddokumente, Band 1).

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Ethnologie, Ethnology, Völkerkunde

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
Hambruch, Paul (Hrsg.). Malaiische Märchen. Aus Madagaskar und Insulinde. Jena, E. Diederichs 1922. 8°. IV, 330 S., 1 Bl. mit Frontispiz. Hellbrauner OLdr. mit goldgepr. Rückentitel, Rücken- u. Deckelfiletten, blindgepr. Deckelvignette u. Kopfgoldschnitt. (Die Märchen der Weltliteratur).

Erste Ausgabe. – Buchausstattung: F. H. Ehmcke. – Rücken etwas berieben, gutes Exemplar der schönen Ganzleder-Ausgabe.

Schlagwörter: Afrika, Märchen, Ostafrika

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
  Schweitzer, Albert (1875-1965, deutsch-französischer Arzt, Philosoph, evangelischer Theologe, Organist, Musikwissenschaftler und Pazifist). Orig.-Photographie von Victor Borlandelli. Lambarene (14. Januar 1965). Format: 25 x 20 cm.

„Am 14. Januar 1965 feierte der Friedens-Nobelpreisträger in Anwesenheit des Präsidenten Gabuns, Léon M’ba, in Lambarene seinen neunzigsten Geburtstag. Zu Ehren des Jubilars wurde die dortige Hauptstraße „Boulevard Dr Albert Schweitzer“ getauft“ (N. O. Oermann, Albert Schweitzer 1875-1965: eine Biographie, S. 301). – Die Aufnahme zeigt Schweitzer, der als als einer der bedeutendsten Denker des 20. Jahrhunderts gilt, vor dem Straßenschild. – Der franz. Fotograf V. Borlandi (biogr. Daten unbekannt) arbeitete in den ersten Nachkriegsjahren als Reporter für Paris-Match aus Algerien und Indochina. In den 60er Jahren berichtete er von seinen unzähligen Weltreisen für einige franz. Zeitschriften. Er gilt in Frankreich als einer der wichtigsten Fischerei- und Jagd-Fotografen der Nachkriegszeit und hat neben Bildbänden auch einige Fachbücher über Fischfang veröffentlicht. – Rückseitig mit Stempel des Fotografen und einer franz. Presseagentur.

Schlagwörter: Afrika, Medizin, Philosophie

Details anzeigen…

150,--  Bestellen
Hagemann, Karl. Spiele der Völker. Eindrücke und Studien auf einer Weltfahrt nach Afrika und Ostasien. 1.-3. Taus. Berlin, Schuster & Loeffler 1919. Gr.-8°. 495 S. OHln.

Erste Ausgabe. – Mit Beschreibungen von Tänzen, Variété, Theater, Tempeltanz, Marionettentheater, Oper, Schattenspiele u. a. aus Afrika, Indien, Japan und China. – Deckel leicht angestaubt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Asien, Homo ludens, Oper, Ostasien, Spiel, Theater, Völkerkunde, Volkskultur

Details anzeigen…

18,--  Bestellen
Papiertheater – An expedition through Africa. A „Cyclorama“ in 22 pictures. O. O., Dr. u. J. (Berlin, Sala ca. 1889). 30,5 x 37,5 cm. 22 farblithogr. Tafeln zusammen auf 2 Walzen in einen Schaukasten montiert, sodaß sie durch drehen mit einer kleinen Holzkurbel in einem Passepartout sichtbar werden. Orig.-Theaterkasten aus Holz mit zweiteiligem Dach aus Karton sowie 2 sep. aufstellbaren Seitenteilen und dekorativen farblithogr. Illustrationen in Orig.-Pappkassette mit farblithogr. Deckelbild. (Verlags-Nr. 4147).

Böhmer, Papiertheater 170 (franz. Ausg. mit Abb. 50). Buijnsters, Papertoys S. 64 u. 224 (mit Farbabb.). Katalog der Deutschen Lehrmittelanstalt Klodt, Frankfurt 1892/93, Nr. 511 (mit Abb.). – Sehr seltenes dekoratives Papiertheater. – Die Tafeln zeigen: geschlossener Bühnenvorhang, Spanischer Hafen, Einschiffung, Schiff auf See, Sturm in Sicht, Gewitter auf See, Rettungs-Versuche, ein Wrack, Port Said, Kairo, Karawanserei, Karawane in der Wüste (2 Tafeln), der Samum, bedrängte Karawane, Löwe, Giraffen überfallend, Wüsten-Gegend, Straußenjagd, Sonnen-Untergang, Abend-Dämmerung, Nachtlager, Morgen-Dämmerung, Krokodiljagd, Ankunft bei Muselmännern. – Die Deckelillustration und 3 Tafeln sind mit „F. K.“ monogrammiert, dabei könnte es sich um den in Berlin lebenden Aquarellmaler Friedrich Kaiser (1815-1890) handeln, der das 1874 erschienene Kinderbuch „Aus Nord und Süd“ illustriert hat. – „A. Sala war einer der vielseitigsten Berliner Luxuspapierfabrikanten…“ (C. Pieske in Die große Welt in kleinen Bildern, Bln. 1999, S. 129 f.). – Kassette mit Alters- u. Gebrauchsspuren, die farblithogr. Bühnenteile sorgfältig mit Klarsichtfolie kaschiert, das erste Bild mit dem Bühnenvorhang mit kl. Loch, wenige Kulissenbilder mit Knickspuren, mehrseitige deutschsprachige Spielanleitung liegt in Photokopie bei, sonst sehr gut erhalten.

Schlagwörter: Afrika, Marine, Paper toys, Papiertheater, Reise, Spiele

Details anzeigen…

2.500,--  Bestellen
  Dieterlen, Fritz. Zur Phänologie des Äquatorialen Regenwaldes im Ost-Zaire (Kivu). Nebst Pflanzenliste und Klimadaten. Von Fritz Dieterlen. Vaduz, J. Cramer 1978. 8°. 111 p., [10] mit 28 Abb. im Text und auf Tafeln. OKart. (Dissertationes botanicae, Band. 47).

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Africa, Afrika, Botanik, Klima, Meteorologie, Rain forests, Regenwald, Wetter

Details anzeigen…

32,--  Bestellen
  Casati, Gaetano. Im Herzen des dunkeln Weltteils. Zehn Jahre in Äquatoria. Für weitere Kreise und die reifere Jugend bearbeitet von Heinrich Bertholdy. Gera, Griesbach 1895. Gr.-8°. XVI, 303 S. mit 32 Tafeln, 91 Textabb. u. 3 gefalt. Karten. Illustr. OLn.

GV 23, 244. Wegehaupt II, 505. Vgl. Henze I, 520. – Erste Ausgabe dieser Jugendbearbeitung. – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Abenteuer, Afrika

Details anzeigen…

60,--  Bestellen
  Stanley, H(enry) M(orton). Hvorledes Stanley fandt Emin Pascha. Breva fra den nu tilendebragte Rejse. Kiøbenhavn, Nyt dansk Forlagskonsortium 1890. 8°. 78 S. mit 1 Faksimile u. 1 farb. doppels. Karte. Hln. d. Zt.

Erste dänische Ausgabe. – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Steinemann, Eugen (Hrsg). Afrika, unser Partner! Beiträge zum Aufstand der Schwarzen in Afrika. Zürich, Verlag Der Neue Bund 1960. 8°. 64 S. mit 1 Karte. Illustr. OKart. (Zeitschrift für Freiheit und Gemeinschaft, Heft 4, 1959; Sonderdruck aus „Der Neue Bund; Heft 1, 1960).

Mit Beitägen von F. Raaflaub, Peter Kuenstler, Ralph Ibbott, Hedi Schneeberger, Trevor Huddleston und dem Herausgeber. – Die Umschlagillustration ist eine verkleinerte Wiedergabe eines 1832 entstandenen Holzschnitts von Frans Masereel. – Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Rassendiskriminierung, Rassenunruhen, Rassismus

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Gardi, René. Cram Cram. Erlebnisse rund um die Aïr-Berge in der südlichen Sahara. Bern, Benteli-Verlag 1971. Gr.-8°. 332 S. mit zahlr. Abbildungen. OPbd. mit OU.

Auf dem Vorsatz signiert von René Gardi. – Schutzumschlag mit kl. Randeinrissen und am Rücken ausgebleicht, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Sahara, Signierte Bücher

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Rheinhardt, Thomas. Berlin – Kapstadt. (Mit Fahrrad, kanu und Kamelen auf Hochzeitsreise – 1 1/2 Jahre und 17000 km quer durch Afrika). Freiburg, Selbstverlag (1995). 8°. 163 S. mit zahlr. farb. Abb. OKart.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Afrika, Reisebericht, Reisebeschreibungen

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
Einträge 1–36 von 36
Zurück · Vor
Seite: 1
:

alte Bücher Schöne Bücher Katalog Buchantiquariat Deutschland Händler

Am Ankauf interessanter Bücher aller Gebiete, sowie ganzen Sammlungen und Bibliotheken sind wir jeder Zeit interessiert.