Unser Antiquariat wurde 1987 in Vaihingen an der Enz gegründet und verlegte 1993 mit Eröffnung eines Ladengeschäfts seinen Sitz nach Karlsruhe.

Außerdem erscheint jährlich ein sorgfältig bearbeiteter und illustrierter Katalog zum Thema Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen und Volksbücher.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Februar 2024 (der nächste E-Katalog erscheint Ende Mai) – PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). Printexemplar (304 S. mit zahlreichen farb. Abb.) mit einem Vorwort von Manfred Heiting und einem Literaturverzeichnis ist zum Preis von 30,— € erhältlich. – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Besuchen Sie uns in unserem neuen Ladengeschäft in der Kaiserstrasse 99 in Karlruhe (Mo.-Fr. 11-18 h., Sam. 11-16 h) mit einer reichen Auswahl seltener und schöner Bücher aus allen Gebieten, Graphik und Photographien.

Architektur

Die Liste enthält 28 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
Ehmcke, F(ritz) H(elmuth). Persönliches und Sachliches. Gesammelte Aufsätze und Arbeiten aus fünfundzwanzig Jahren. Zu seinem fünfzigsten Geburtstag herausgegeben 1928. Berlin, Hermann Reckendorf 1928. Gr.-8°. 248 S. mit zahlr. teils farb. Abb. OLn. mit goldgepr. Rückentitel u. Deckelsignatur.

Der Graphiker, Buchkünstler und Architekt F. H. Ehmcke (1878-1965) lehrte seit 1903 an den Kunstgewerbeschulen in Düsseldorf, München und Zürich. „Von 1924 bis 1925 leitete er den Bund Deutscher Gebrauchsgraphiker. Zwischen 1913 und 1934 betrieb er in München ein eigenes buchkünstlerisches Unternehmen, die Rupprecht Presse. … Seine Beschäftigung mit der Schriftgestaltung wurde zentraler Gegenstand seines praktischen und theoretischen Schaffens. Er schuf ab 1907 für verschiedene Schriftgießereien Antiqua- und Fraktur-Schriften. Die 1909/1910 erschienen Ehmcke-Antiqua und Ehmcke-Kursiv sind wahrscheinlich die einzigen Schriften mit versalem langen s. Sie haben ebenso versale Formen für ß, ch und ck und sind heute für Computer unter dem Namen Carlton erhältlich.[4] Zusammen mit Rudolf Koch und der „Offenbacher Gruppe“ an den Technischen Lehranstalten Offenbach erreichte Ehmcke, dass die Schrifterziehung in das Ausbildungsprogramm der allgemeinbildenden Schulen aufgenommen wurde. An den Kunstgewerbe- und Fachschulen wurde der methodische Schriftunterricht für ornamentale und dekorative Schrift obligatorisch. 1963 wurde Ehmcke mit dem Gutenberg-Preis der Stadt Leipzig ausgezeichnet“ (Wikipedia). – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Buchkunst, Typographie

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
  Zednicek, Walter. Adolf Loos. Vierzig Photographien. Mit einem Essay von Friedrich Kurrent. Wien, Edition Tusch 1984. 32,5 x 31,5 cm. 15, 40 S. mit zahlr. Abb. OLn. mit illustr. OU.

Einzige Ausgabe. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Architekturphotographie

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
Becher, Bernd u. Hilla. Anonyme Skulpturen. Eine Typologie technischer Bauten. Düsseldorf, Art-Press Verlag 1970. 4°. [108] Bl. mit 194 Schwarz-Weiß-Fotografien auf Tafeln. OLn. mit illustr. OU.

Auer 518. Dickel, Künstlerbücher 77 ff. Heidtmann 11816. Parr/Badger II, 266. Roth, The Book of 101 Books 194 f. The Open Book 258 f. – Erste Ausgabe der ersten Buchveröffentlichung von Bernd und Hilla Becher, eines der wichtigsten Fotobücher der Moderne. Dazu: Foto-Postkarte (″Fachwerkhaus Elsen, 1970“) von H. und B. Becher signiert. – Mit Aufnahmen von Kalk- und Hochöfen, Kühl-, Förder- und Wassertürmen sowie Gasbehältern und Silos. – „Mit der Publikation ihrer Photographien von ausgewählten Industriebauten in Buchform nutzten Bernd und Hilla Becher 1970 erstmals ein Medium, das die sukzessive Betrachtung gegenüber der simultanen ihrer in Ausstellungen gezeigten Photo-Tableaux gleichen Inhalts privilegiert“ (H. Dickel). – „The extensive series that the Bechers later made for Schirmer/Mosel and MIT Press, while preserving the aesthetic rigour of their earlier work, emphasizes the documentary aspect, and has a particular archival, historical value. Anonyme Skulpturen, though it hardly neglects the informational importance of their practice, seems much more about making an aesthetic statement and establishing the artists’ position in late twentieth-century art. All their books are polemical, but this represents their primary artistic credo. For those who are more interested in the Bechers as artists than as industrial archaeologists, this is the one to have on one’s shelf.“ (Parr/Badger). – Schutzumschlag geringf. berieben und am Rücken und im Rand etwas gebräunt, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Architekturphotographie, Industrie, Industriephotographie

Details anzeigen…

1.400,--  Bestellen
1 Weysser – Lehmann, Benno. Karl Weysser. (1833-1904). Badischer Architektur- und Landschaftsmaler. Monographie und Werkverzeichnis. Heidelberg, Galerie Palatina, Galerie + Edition GmbH 1996. 8°. 1076 S. Farbig illustr. OPbd.

Erste Ausgabe. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Catalogue raisonné, Catalogues raisonnés, Landschaftsmalerei, Werkverzeichnis, Werkverzeichnisse

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
  Tatlin – Zsadova, Larisza Alekszejevna. (Wladimir Jewgrafowitsch) Tatlin. (Budapest), Corvina Kiado (1980). 4°. 533 S., [1] Bl. mit zahlr. teils farb. Abb. OPbd. mit illustr. OU.

Erste Ausgabe der besten Monographie über den russischen Avantgarde Künstler W. J. Tatlin (1885-1953) der maßgeblichen Einfluss auf die Architektur des Konstruktivismus hatte. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Avantgarde, Constructivism, Konstruktivismus, Russland, Soviet Union

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
Uhl, Stefan. Das Humpisquartier in Ravensburg. Städtisches Wohnen des Spätmittelalters in Oberschwaben. Dargestellt am Beispiel des Humpisquartiers und der Gebäude Marktstraße 16, Marktstraße 18 und Burgstraße 1 in Ravensburg. Stuttgart, Theiss 1999. 4°. 447 S. mit zahlr. teils farb. Abb. u. zahlr. Grundrissen OLn. mit farb. illustr. OU. (Forschungen und Berichte der Bau- und Kunstdenkmalpflege in Baden-Württemberg, Band 8).

Neuwertiges Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Haus, Wohnen, Wohnungsbau

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
Krejcar – Teige, Karel. Práce Jaromira Krejcara. Monografie staveb a projektu. Praha (Prag), Vaclav Petr (1932). Gr.-8°. 208 S. mit zahlr. Abb. u. Grundrissen. Mod. Ln. mit mont. Orig.-Umschlag auf dem Vorder- u. Rückendeckel.

Dokumentations-Bibliothek VI, 696. Heiting, Czech and Slovac Photo Publikations 76, 45. – Erste Ausgabe der umfassenden Monographie über den bedeutendsten Vertreter des Neuen Bauens in der Tschecholslowakei. – Buchgestaltung: Karel Teige. – Der tschech. Architekt, Designer, Hochschulprofessor und Architekturtheoretiker Jaromír Krejcar (1895-1950) studierte 1918 bis 1921 bei Jan Kotera an der Akademie der Bildenden Künste Prag. Er war seit Mitte der 20er Jahre Mitglied der Avantgarde-Gruppe Devetsil und 1934-1935 am staatlichen Institut für die Stadt- und Investitionsplanung GIPROGOR in Moskau beschäftigt. Seine Entwürfe waren am Anfang stark von Le Corbusier und dem Konstruktivismus beeinflußt. – Der tschech. Kritiker, Kunsttheoretiker, Publizist und Künstler Karel Teige (1900-1951) beschäftigte sich kontinuierlich mit der Ästhetik und der Soziologie der Architektur und interessierte sich auch für die Fotografie und das Filmschaffen seiner Zeit. Am wichtigsten sind seine buchkünstlerischen Arbeiten und seine surrealistischen Fotomontagen und Collagen. – Einband und Vorsätze fachgerecht erneuert, sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Architecture, Architektur, Avantgarde, Tschechien, Tschechoslowakei

Details anzeigen…

600,--  Bestellen
Bierut, Boleslaw. Szescioletni plan odbudowy Warszawy. Szate graficzna, wykresy, plany i perspektywy opracowano na podstawie materialów i projektów biura urbanistycznego Warszawy. Warszawa, Ksiazka i Wiedza 1951. 4°. 367 S. mit zahlr. Abb. u. 20 farb. Pläne. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel u. Rücken- u. Deckelverg.

Parr/Badger III, 26 f. (erste Ausg. von 1950). – Seltenes Propaganda-Werk. – „The reconstruction of Europe after World War II was a pressing issue on both sides of the Iron Curtain. In the Eastern Bloc, more devastated by the conflict and less affluent, it took somewhat longer but was more of a reason for national pride. Two photobooks from Poland illustrate this. Both are architectural albums, the earlier volume recording in some detail the rebuilding of the country’s capital after a programme of deliberate and wanton destruction by the Nazis and the other (Nowa Huta, Krakau 1959) documentig the construction of Nowa Huta, the first of Poland’s new postwar planned communities, begun in 1949 and now a suburb of Krackow. The extent of Poland’s suffering is detailed in the Warsaw book, a ‚before and after‘ volume that functions as both a memorial and a progress report. It is a matter of some pride to the Poles that the historic heart of the city, razed by the Nazis, was restored with great faithfulness. The book records the devastation, with numerous images of heaps of rubble, then outlines the reconstruction plan with plans and charts, finally showing shinning examples of the results of much painstaking labour“ (Parr/Badger). – Rücken am Fuß etwas bestoßen, gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Architekturfotografie, Polen, Stadtplanung, Warschau, Weltkrieg <1939-1945>

Details anzeigen…

300,--  Bestellen
Becher, Bernd u. Hilla. Hochöfen. München, Paris, London, Schirmer-Mosel (1990). 4°. [272] S. mit 223 Duotone-Tafeln. OLn. mit illustr. OU.

Koetzle 39 f. – Erste Ausgabe. – „Hochöfen sind die zentralen Elemente von Stahlwerken. In ihnen wird aus Eisenerz Roheisen erschmolzen,… Seine unverwechselbare Erscheinung macht den Hochofen gleichermaßen zum Symbol der Stahlindustrie und zum Wahrzeichen bestimmter stahlerzeugender Regionen. Die hier gezeigten Hochöfen bilden eine Auswahl von Prototypen wie sie in den letzten dreißig Jahren in Deutschland, England, Österreich, Belgien, Frankreich und den Vereinigten Staaten in Betrieb waren. Die Photographien – insgesamt 223 an der Zahl- entstanden entweder noch zur Zeit der Funktion oder kurz nach Stillegung der jeweiligen Hochöfen“ (Klappentext). – Verlagsfrisches Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Architekturfotografie, Industriefotografie

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
Becher, Bernd u. Hilla. Typologien industrieller Bauten. Mit Texten von Armin Zweite, Thomas Weski, Ludger Derenthal und Susanne Lange. (München, Paris, London), Schirmer-Mosel (2003). Quer-4°. [276] S. mit 130 Duotone-Tafeln. OLn. mit illustr. OU.

Erste Ausgabe. – Gebundene Buchhandelsausgabe. – Das Katalogbuch „enthält 130 – und damit nahezu alle existierenden – Zusammenstellungen von Einzelphotographien gleicher Gebäudetypen als Tableaus. Insgesamt zwölf Sachgruppen industrieller Bauten, von Wassertürmen bis Fabrikhallen, bereiteten die Bechers in zahlenmäßig unterschiedlich bestückten Typologien auf. Die so verdichtete Fülle des Materials – alles in allem 1528 Aufnahmen – erlaubt ein vergleichendes Sehen und vereinigt in sich wissenschaftliche Systematik und ästhetische Empirie“ (Klappentext). – Verlagsfrisches Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Architekturfotografie, Industriefotografie

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
  Häusser, Robert (1924-2013). Orig.-Photographie, Kreuzgang im Dominikanerinnen-Kloster Unterlinden in Colmar (Silbergelatine auf Karton, in der Mitte mit Gazeband 2 gespiegelte Abzüge zusammen montiert). Colmar 50er Jahre. 29,5 x 30 cm.

Interessante Architekturstudie des bedeutenden Fotografen. – R. Häusser, geb. in Stuttgart arbeitete nach seinem Fotostudium in Weimar, u.a. bei Walter Hege, seit 1952 in Mannheim als freier Fotograf. Er gilt als „Pionier künstlerischer Fotografie im Deutschland der Nachkriegszeit“ (Koetzle). – „Dem Kenner von Person und Schaffen Robert Häussers mag sein fotografisches Tun höchst vielgestaltig erscheinen: da ist freie und angewandte Fotografie…, Fantastisches und Nüchternes in Schwarzweiß, da sind Landschaften und Industrieanlagen, Bildnisse, Gegenstände und Szenen, harte Wirklichkeit und Traum. Aber im Kern ist sein fotografisches Werk komprimiert auf schwarzweiße Kamerabilder unverwechselbarer Prägung, kontrastreich und formsicher. Und dieser Werk-Kern macht die Bedeutung des Fotografen Robert Häusser aus. Er zählt schon heute zur Geschichte der kreativen Fotografie-, nicht nur in Deutschland“ (J. A. Schmoll gen. Eisenwerth in Koetzle). – Rückseitig mit Bleistift von R. Häusser bezeichnet und signiert, unterer Bildrand geringf. berieben und mit minimalen Abplatzungen, links oben mit gerinf. Montagespuren, leichte Gebrauchs- und Altersspuren.

Schlagwörter: Architektur, Architekturfotografie, Colmar, Elsass, Frankreich, Kirchenbauten, Klöster, Original-Photographie

Details anzeigen…

300,--  Bestellen
Danzig. 24 Orig.-Photographien auf strukturiertem Fotokarton mit schwarzem Rahmen abgezogen und auf schwarzen Karton mont. Danzig um 1930. Folio (40 x 32 cm.). Jeweils 21 x 15 cm. bis 24 x 18 cm. Schwarzer Kalikoband d. Zt. in Pappschuber.

Sehr gute professionelle Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten der ostpreussischen Stadt. – Die Fotos sind jeweils auf dem gegenüberliegenden Blatt in weißer Kalligraphie bezeichnet: „Marienkirche, Sternwarte und Krautor, Speicher an der Mottlau, Katharinenkirche, Dach der Alten Mühle, Frauengasse (3), Danziger Diele, Kamin in der Danziger Diele, Innungstruhe der Bäcker, Artushof, Kachel des grossen Ofens im Artushof, Deckengemälde im Rathaus „Apotheose Danzigs“, Marienburg: Brückentor, Schlosskirche, Hochmeisterpalast, Erker des Hochmeisterpalastes, Treppenaufgang im Mittelschlosshof, Hochschlosshof, Kreuzgang im Hochschloss, Nische im Konventsremter, Sommerremter, Winterremter“. Alle Fotos mit Seidenhemdchen geschützt. – Das Album wurde wohl im Auftrag der Stadtregierung für wichtige Besucher der Stadt hergestellt. – Schuber mit Alters- und Gebrauchsspuren, sonst sehr gut erhalten.

Schlagwörter: Architecture, Architektur, Burgen und Schlösser, Danzig, Original-Photographie, Ostpreußen, Ostpreussen

Details anzeigen…

600,--  Bestellen
Renger-Patzsch, Albert. Eisen und Stahl. 97 Fotos. Geleitwort von Albert Vögler. Berlin, Reckendorf 1931. 4°. 48 Bl. mit 97 Abb. auf Tafeln. OHln. (mit gelben Deckeln) mit illustr. Orig.-Schutzumschlag. (Werkbund-Buch, Band 1).

Auer 175. Heiting/Jaeger II, 273 ff. (mit mehreren Abb.). Koetzle 322. Parr/Badger I, 125. The Open Book 102 f. – Erste und einzige Ausgabe. – Ein Jahr nach Erscheinen seines „für die Rezeption neusachlicher Fotografie wegweisenden Buches“ „Die Welt ist schön“ zog Renger-Patzsch 1929 nach Essen. Dort begann eine Zusammenarbeit mit den Architekten Fritz Schupp und Rudolf Schwarz und eine stärkere Hinwendung zur Architektur- und technischen Fotographie. – „…almost as conservative, although Renger-Patzsch has a few more New Vision tricks up his sleeve in this pictures of the iron and steel industry“ (Parr/Badger). – „Wenn die wirtschaftlichen und politischen Umbrüche im Deutschland der frühen 1930er Jahre mit sich ändernden Prioritäten in Bezug auf die Qualität und Art der veröffentlichten Fotobücher auch das Verlagswesen beeinflussten, so boten sich für Renger-Patzsch durch das Buch „Eisen und Stahl“ mit dem darin enthaltenen Vorwort des Generaldirektors der Vereinigten Stahlwerke zahlreiche neue Möglichkeiten für die Veröffentlichung seiner Arbeiten…“ (V. Heckert in Heiting/Jaeger). – Schutzumschlag mit kleiner Fehlstelle und restaurierten Randläsuren, Rücken etwas aufgehellt, vorderes Innengelenk leicht angeplatzt, sonst sehr gutes sauberes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Industrie-Photographie, Neue Sachlichkeit, Technik

Details anzeigen…

2.800,--  Bestellen
Förg, Günther. Moskau. Moscow. Köln, Snoeck 2003. 4°. 287 S. mit zahlr. Abb. OLn.

Erste Ausgabe. – Eines von 1000 num. Exemplaren. – Von G. Förg signiert und nummeriert. – Der Maler, Bildhauer und Fotokünstler G. Förg (1952-2013) fotografierte im Herbst 1995 fünfzig Gebäude in Moskau. – „Aus über 1.000 Fotografien legte er dann 2002, nachdem immer wieder einzelne Fotos in Ausstellungen gezeigt worden sind, eine definitive Auswahl als Archiv fest und veröffentlichte dieses erstmals vollständig mit diesem Buch. Neben dem berühmten Ateliergebäude von Konstantin Melnikov, das, mit seiner Trommel als Grundriß, immer wieder in der modernen Baugeschichte kopiert wurde, enthält der Band Fotos ganz außergewöhnlicher konstruktivistischer und avantgardistischer Bauexperimente der zwanziger und frühen dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts“ (Verlagswerbung). – Die besten Aufnahmen wurden 2003/2004 im Gemeentemuseum in Den Haag ausgestellt. – Tadellos.

Schlagwörter: Architektur, Architekturfotografie, Architekturphotographie, Signierte Bücher

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
  Schneiders, Toni (1920-2006). 2 Orig.-Photographien (Silbergelatineabzüge auf Leonar). Werkstatt-Szene im Stahlwalzwerk Wuppermann, Leverkusen u. Schönburg und Oberwesel am Rhein. Lindau 1960er Jahre. 23,5 x 30 u. 20 x 17,5 cm.

T. Schneiders war Gründungsmitglied der Gruppe „fotoform“. – „Toni Schneiders ist ein Romantiker, dessen Einfühlungsvermögen sich auf wunderbare Weise mit einem versachlichten Blick vereint. Viele seiner besten Bilder hat Toni Schneiders nicht wirklich suchen müssen, wie er gerne betont, vielmehr sind die Bilder zu ihm gekommen und sind auf seine wache Wahrnehmung gestoßen. Aufgrund seiner handwerklichen Solidität und klassischen Bildauffassung ist ihm alles allzu Modische im Umgang mit der Fotografie fremd geblieben“ (U. Pohlmann in Koetzle). – Verso mit Adressstempel des Fotografen, handschr. betitelt und mit Vermerken zur Reproduktion, eine Ecke des Industriefotos mit kl. Knickspur.

Schlagwörter: Architektur, Industrie, Industriefotografie, Industriephotographie, Landschaftsfotografie, Technik

Details anzeigen…

300,--  Bestellen
Thibault, J(ean) T(homas). Application de la perspective lineaire aux arts du dessin, ouvrage posthume, mis au jour par Chapuis. Paris, Carilian Goeury et Dalmont o. J. (1827). 4°. XV, 168 S. mit gestoch. Portrait, gestoch. Frontispiz u. 53 Kupfertafeln. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. dezenter Rückenverg.

Brunet V, 816; Graesse VI, 133. Quérard IX, 418. – Posthum erschienene Perspektiv-Lehre des franz. Architekten und Malers J. T. Thibault (1757-1826). Das schöne Portrait zeigt den Künstler an seinem Arbeitstisch mit Zeichen-Utensilien, Zeichnungen und Büchern. – Einband etwas berieben u. etwas bestoßen, Stempel u. handschr. Eintragung a.T., Tafel 40 u. 41 verso etwas tintenfleckig, stellenweise leicht stockfl. u. wasserrandig.

Schlagwörter: Architektur, Perspektive, Zeichenunterricht

Details anzeigen…

180,--  Bestellen
Becher, Bernd u. Hilla. Anonyme Skulpturen. Eine Typologie technischer Bauten. Düsseldorf, Art-Press Verlag 1970. 4°. [108] Bl. mit 194 Schwarz-Weiß-Fotografien auf Tafeln. OLn. mit illustr. OU.

Auer 518. Dickel, Künstlerbücher 77 ff. Heidtmann 11816. Parr/Badger II, 266. Roth, The Book of 101 Books 194 f. The Open Book 258 f. – Erste Ausgabe der ersten Buchveröffentlichung von Bernd und Hilla Becher, eines der wichtigsten Fotobücher der Moderne. – Mit Aufnahmen von Kalk- und Hochöfen, Kühl-, Förder- und Wassertürmen sowie Gasbehältern und Silos. – „Mit der Publikation ihrer Photographien von ausgewählten Industriebauten in Buchform nutzten Bernd und Hilla Becher 1970 erstmals ein Medium, das die sukzessive Betrachtung gegenüber der simultanen ihrer in Ausstellungen gezeigten Photo-Tableaux gleichen Inhalts privilegiert“ (H. Dickel). – „The extensive series that the Bechers later made for Schirmer/Mosel and MIT Press, while preserving the aesthetic rigour of their earlier work, emphasizes the documentary aspect, and has a particular archival, historical value. Anonyme Skulpturen, though it hardly neglects the informational importance of their practice, seems much more about making an aesthetic statement and establishing the artists’ position in late twentieth-century art. All their books are polemical, but this represents their primary artistic credo. For those who are more interested in the Bechers as artists than as industrial archaeologists, this is the one to have on one’s shelf.“ (Parr/Badger). – Schutzumschlag geringf. berieben und mit kl. Randeinriß, sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Architekturphotographie, Industrie, Industriephotographie

Details anzeigen…

1.200,--  Bestellen
Le Corbusier – Cinqualbre, Olivier und Frédéric Migayrou (Hrsg.). Le Corbusier – Die menschlichen Masse. Zürich, Scheidegger & Spiess 2015. 4°. 255 S. zahlr. teils farbigen Abb. OPbd. mit farbig illustr. OU.

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architecture, Architektur

Details anzeigen…

32,--  Bestellen
Renger-Patsch – Burmeister, Werner. Norddeutsche Backsteindome. Aufgenommen von Albert Renger-Patsch. Beschrieben von W. Burmeister. 2. Aufl. Berlin, Deutscher Kunstverlag 1938. 4°. 48 S. u. 64 Tafeln. Illustr. OLn.

Heidtmann 13153. – Vord. Innengelenk oben angeplatzt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Architekturphotographie, Kirchenbau

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
Bolland, Gustav. Hamburg. Das Werden einer deutschen Großstadt. Leipzig, Berlin, Jaeger O.J. (1938). Quer-4°. 10 Bl. teils farb.u. auf Klarsichtfolie gedruckte Abb; 1 Plan u. 15 S. (Begleitheft). (Transartreihe der Reichsstelle für den Unterrichtsfilm, Heft 2).

Umschlag mit leichten Gebrauchs- u. Altersspuren, gutes erhaltenes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Hamburg, Schleswig-Holstein, Städtebau, Stadtentwicklung

Details anzeigen…

32,--  Bestellen
  Bernauer, Markus. Die Ästhetik der Masse. Basel, Wiese-Verlag 1990. 8°. 304 S. mit zahlr. Abb. OKart.

Erste Ausgabe. – Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: Aesthetics, Modern, Architektur, Ästhetik, Mass society, Masse, Massengesellschaft

Details anzeigen…

18,--  Bestellen
  Mahlberg, Paul. Schinkels Theaterdekorationen. Inaugural-Dissertation… der Königl. Universität Greifswald. Düsseldorf, Bagel 1916. 8°. 65 S. Heftstreifen.

Selten. – Rücken etwas fleckig, Titelblatt geringf. angestaubt, gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur, Schinkel, Karl Friedrich

Details anzeigen…

32,--  Bestellen
  Petit, Jean. Le Corbusier. Genf, Ex Libris und Editions Rencontre 1970. 8°. 127 S. mit zahlr. teils farb. Abb. OLn. mit OU. [Große Schweizer Künstler].

Schutzumschlag mit Randläsuren, sonst gutes Exemplar.

Schlagwörter: Architektur

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Windstosser, Ludwig (1921-1993). Türme der Münchner Frauenkirche. Orig.-Photographie, Vintage-Print. München um 1960. 21,3 x 16,4 cm.

Eindrucksvolle Aufnahme des bedeutenden Stuttgarter Photographen. Rückseitig mit Atelierstempel und handschr. Formatangaben. – L. Windstosser arbeitete seit seiner Ausbildung bei Adolf Lazi (1946-1947) als selbständiger Photograph in Stuttgart und war 1949 Mitbegründer der Gruppe ’‚fotoform‘’. Nach 1950 Spezialisierung auf Industriephotographie, besonders im Ruhrgebiet. Windstosser war seit 1964 Vorsitzender des Arbeitskreises Bild im CV, Mitglied der Europhot, des Deutschen Werkbundes und des DJV, berufenes Mitglied der DGPh und seit 1967 Mitglied der GDL.








Schlagwörter: Architektur, Architekturphotographie, München, Original-Photographie

Details anzeigen…

360,--  Bestellen
  Ranaulo, Gianni. Light architecture. New Edge city. Basel, Boston und Berlin, Birkhäuser 2001. 8°. 93 S. mit zahlreichen Abbildungen. OKart. (The IT revolution in architecture).

Sehr gutes Exemplar.

Schlagwörter: 31.3a; 10.7b; 30, 31.3p; XA-IT; XA-FR, Architektur, Licht, Ranaulo, Gianni, Städtebau, Virtuelle Realität, Wirklichkeit

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
  Nohl, Hermann. Index Vitruvianus. Unveränderter reprografischer Nachdruck der Ausgabe Leipzig 1876. Stuttgart, Teubner 1983. 8°. IV, 154 S. OLn. mit goldgepr. Rückentitel.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Altertum / Technik, Architektur, Architektur, Bautechnik

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
Bittel, Kurt u.a. Yazilikaya. Architektur, Felsbilder, Inschriften und Kleinfunde. Osnabrück, Otto Zeller 1967. 4°. 189 (1) S., 2 Bl., mit 41 Talfen. OLn. mit goldgepr. Rücken- u. Deckeltitel.

Gutes Exemplar.

Schlagwörter: Archäologie, Architektur, Felsbilder, Felsen, Gestein, Gesteinskunde, Inschriften

Details anzeigen…

32,--  Bestellen
  Baumann, Edzard. Crossroads of european art. A concise history of art and architecture in austria. Salzburg, Festungsverlag (1964). 203 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

Engl. Text.

Schlagwörter: Architektur, Österreich

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
Einträge 1–28 von 28
Zurück · Vor
Seite: 1
:

Buch Kunst Thomas Haufe Jugendbücher Grafik alte Bücher

Am Ankauf interessanter Bücher aller Gebiete, sowie ganzen Sammlungen und Bibliotheken sind wir jeder Zeit interessiert.