Als bibliophiles und wissenschaftliches Antiquariat unterhalten wir hier ein umfangreiches Angebot an seltenen und wertvollen Büchern aus vielen Interessengebieten.

Außerdem erscheint jährlich ein sorgfältig bearbeiteter und illustrierter Katalog zum Thema Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen und Volksbücher.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge August 2022 (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). – E-Kataloge mit besonderen Neueingängen, Recent acquisitions (Februar 2019 bis August 2022) – können unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden. Außerdem finden Sie Beiträge von uns in den Online-Katalogen „Meisterwerke der Einbandkunst“ und „Photographie“, abrufbar auf abooks.de – Für alle Direkt-Bestellungen aus Deutschland fallen keine Versandkosten an. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage.

Cizek. Weihnacht. Wien 1922

Cizek. Weihnacht. Wien 1922

Cizek, Franz (Hrsg.). Weihnacht. Vierzehn farbige Original-Steinzeichnungen. Wien, Burgverlag Richter & Zöllner 1922. 4°. 2 Bl. u. 14 farblithogr. Tafeln. Illustr. blauweißer OHln. (Kinder und Spielzeugdarstellungen).

Bilderwelt 552. Bisanz-Bubriski 51. Cizek-Katalog, Wien 51. Heller, Wien 587. Österr. Kinderbücher 47. Ramsamperl und Klicketick 28 (mit Farbabb. S. 16). Seebaß II, 2155 (rotweißer Einband). Stuck-Villa II, 154. – Erste und einzige Ausgabe dieses sehr seltenen Künstler-Bilderbuchs. – „Das Buch enthält 14 Tafeln in Farblithographie, deren Bildtitel auf einer eigenen Seite zusammengefaßt sind. An der Gestaltung des Buches (einschließlich Einband und Vorsatz) haben neun Schülerinnen der berühmten Jugendkunst-Klasse der Wiener Kunstgewerbeschule mitgearbeitet. – „Aus verschiedenen Notizen Cizeks läßt sich entnehmen, daß die Bilder alle im Frühjahr/Sommer 1921 entstanden und bereits im August 1921 gedruckt wurden. Vermutlich war das Buch bereits zu Weihnachten 1921 im Handel“ (Fr. Heller mit ausführlicher Beschreibung der Einband- und Bildfolgenvarianten). – Franz Cizek, der seit der Gründung 1906 diese Klasse führte (er war seit 1885 privat als Zeichenlehrer tätig), gilt zu Recht als einer der bedeutendsten Kunstpädagogen unseres Jahrhunderts. In seinem besonders der Kinderkunst gewidmeten Wirken setzte er sich für die freie Entfaltung der jedem Kind innewohnenden schöpferischen Kräfte ein, indem er gleichzeitig jede Art von methodischer Indoktrination verpönte. Das vorliegende Buch (die berühmteste Publikation, die aus der Jugendkunst-Klasse hervorging) bringt Beispiele von Arbeiten junger Cizek-Schülerinnen, die im Alter von etwa 12 Jahren standen. Bei aller erstrebten Verschiedenheit läßt sich aus heutiger Sicht freilich durchaus ein hohes Maß an charakteristischer Stilisierung erkennen“ (F. C. Heller in Bilderwelt). Das Buch erschien auch in engl. Sprache mit Versen. Einband und Vorsätze (auch von Schülerinnen entworfen) wurden aus großen Bogen geschnitten, wodurch jedes Exemplar des Buches unterschiedlich wirkt. Zu Cizek siehe auch LKJ I, 264. – Einband geringf. berieben und etwas gebräunt, Blattränder vereinzelt leicht fingerfleckig, schönes Exemplar.

Unser Preis: EUR 1.200,-- 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
91
92
93

Buechershop AbeBooks Webshop Deutschland Buchshop Katalog

Außerdem erscheint jährlich ein sorgfältig bearbeiteter und illustrierter Katalog zum Thema Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen und Volksbücher.