Aktuelle Print-Kataloge: Photographie, Bücher und Orig.-Photographien – Alte Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen, Volksbücher und Pädagogik – E-Kataloge mit besonderen Neueingängen (Februar bis Dezember 2019 sowie Januar bis August 2020) können unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden. Außerdem finden Sie Beiträge von uns in den Online-Katalogen „Meisterwerke der Einbandkunst“ und „Photographie“, abrufbar auf abooks.de – Für alle Direkt-Bestellungen aus Deutschland fallen keine Versandkosten an. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage.

Justinian. Imperatoris Ivstiniani Institvtionvm libri IIII.

Justinian. Imperatoris Ivstiniani Institvtionvm libri IIII.

Justinian. Imper(atoris) Ivstiniani Institvtionvm libri IIII. Paratitla & Notae adeundem Theophilum Grecum, Latinumque ipsis Institutionibus Latinis coniunctum commissumque. Graeca Titulorum de Verborum significatione, & de Regulis iuris fragmenta hinc & inde collecta. Diontsio Gothofredo I. C. authore. 2 Teile in 1 Band. Lugduni (Lyon), P. Frellon 1608. 4°. [4] Bl., 308; 329, (4) S. mit Titel in Rot u. Schwarz, Titelvignette u. Buchschmuck in Holzschnitt. Ldr. d. Zt. auf 6 Bünden über Holzdeckeln mit linearer Blindprägung.

Seltene griechisch-lateinische Parallelausgabe. – „Die Bedeutung Godefroys (1549-1622) für die Rechtswissenschaft beruht in erster Linie auf seiner Herausgabe des Corpus juris civilis. Sie umfaßte erstmals alle Bücher des Justinianischen Gesetzgebungswerkes und war von G. mit einem Kommentar versehen, der vor allem in der Praxis großes Ansehen genoß. In unzählig vielen Auflagen wurde das Werk seit seinem ersten Erscheinen 1583 (in Lyon) bis in das 18. Jh. hinein immer wieder nachgedruckt… Es kennzeichnet G. nicht als genialen Juristen, aber als einen philologisch geschulten Gelehrten, dessen emsiger Fleiß das von den vergangenen Generationen überkommene humanistische Wissen sorgfältig gesammelt und für das Verständnis des röm. Rechts fruchtbar gemacht hat. Stintzing sieht in G. einen Epigonen, aber auch zugleich einen großen Polyhistoriker“ (H. Liermann in NDB VI, 656 f.). – Kapital geringf. beschädigt, Einband etwas berieben u. fleckig, freie Vorsatzbl. fehlen, Titelbl. u. das letzte Bl. fleckig, vereinzelt Wurmspuren, sonst gutes Exemplar.

Unser Preis: EUR 300,-- 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
91
92
93