NEUER E-KATALOG: MÄRZ 2021 ! (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). – E-Kataloge mit besonderen Neueingängen, Recent acquisitions (Februar 2019 bis März 2021) – Messeliste zur Stuttgarter Antiquariatsmesse 2021 – Photographie, Bücher und Orig.-Photographien, Jan. 2020 (auch als Print-Version) – Alte Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen, Volksbücher und Pädagogik, Dez. 2019 (auch als Print-Version) – können unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden. Außerdem finden Sie Beiträge von uns in den Online-Katalogen „Meisterwerke der Einbandkunst“ und „Photographie“, abrufbar auf abooks.de – Für alle Direkt-Bestellungen aus Deutschland fallen keine Versandkosten an. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage.

Terechkovitch, Les princes du sang

Terechkovitch, Les princes du sang

Terechkovitch, (Constantin). Les princes du sang. Texte de Francois Pietri. Paris, Flammarion (1962). 4°. 61, (6) S. mit 2 illustr. farb. Titeln u. 21 (3 doppels.) farbigen Tafeln. OKart. mit illustr. farblithogr. Orig.-Umschlag.

Eines von 35 Exemplaren „Hors Commerce“ (GA 230 Exemplare). – Der russ.-franz. Künstler Kostia Terechkovitch (1902-1978) wurde in der Nähe von Moskau geboren. 1920 ging er nach Paris, um an der Académie de la Grande Chaumière Kunst zu studieren. Terechkovitch ließ sich in Montparnasse nieder, wo seine engen Freunde Kisling und Lanskoy waren. Kostia Terechkovitch war der einzige Montparnasse-Künstler der Pariser Schule zwischen den Kriegen, der seinen eigenen Rennstall unterhielt, ein Zeichen für sein großes Interesse an Sport und Lebensqualität. Er war ein Schlüsselmitglied der Künstlervereinigung „La Réalité Poètique“ zu welcher auch Roland Oudot, Maurice Brianchon, André Planson, Jules Cavaillès und Roger Limouse gehörten. – Umschlag am Kapital etwas beschädigt, sonst sehr gut erhalten.

Unser Preis: EUR 200,-- 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
91
92
93
94