Wir stellen aus: 17ème Salon Europeen du Livre Ancien, Colmar 1.-3. März 2019 – Bücher-Sonntag, Börse für antiquarische Bücher, Saal der VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48, 1130 Wien am 10. März, 10 bis 16 Uhr. wwwbuechersonntag.blogspot.co.at – Leipziger Antiquariatsmesse, zur Leipziger Buchmesse, 21.-24. März 2019 www.abooks.de – 2. RHEIN-MAIN.Antiquaria. Frankfurter Antiquariatsmarkt im Saalbau Bornheim in Frankfurt am Main am Sonntag, den 14. April 2019, 11 – 17 Uhr. www.antiquariatsmarkt.de – BuchMarkt, Wien, Längenfeldgasse 13 im Festsaal am 28. April, 10.00-16.00 h. www.buchmarkt.wien – Neue Printkataloge: Alte Drucke / Philosophie / Geschichte / Recht / Staat / Wirtschaft. – Kinder- und Jugendbücher / Literatur und illustrierte Bücher / Philosophie. – Können unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden.

Heine, Atta Troll

Heine, Atta Troll

Heine, Heinrich. Atta Troll. Ein Sommernachtstraum. Mit Zeichnungen von F(riedrich) H(ermann) Ernst Schneidler. Berlin, Morawe & Scheffelt 1912. 8°. 162 S., 1 Bl. mit 9 farb. Holzschnitten u. 39 Illustrationen nach Zeichnungen, davon eine als Frontispiz. Farbig illustr. Orig.-Seideneinband. (Drugulin-Drucke).

Büttner/Koch/Zieger 324. Lang 301. Rodenberg 97. Schauer II, 25. Wilhelm/Galley 329. Nicht bei Sennewald. – Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. – Exemplar 28 von 300. – Text und Illustrationen wurden bei Drugulin, Leipzig, auf feines Bütten mit dem Wasserzeichen des Verlages gedruckt, die Holzschnitte unter Aufsicht des Künstlers auf Kaiserlich Japan. – F. H. E. Schneidler (1882-1956) steuerte nicht nur die acht in zarten Farben über Schwarz gedruckten Holzschnitte bei, er zeichnete Illustrationen, Initialen und Vignetten und war für die gesamte Typographie verantwortlich. – „Kongenial zu Heines spielerischem Umgang mit dem Epos und den Stilmitteln der Romantik spielt auch Schneidler mit den visuellen Traditionen. […] In der Auseinandersetzung mit dem Expressionismus und dem Weg in die Abstraktion betont Schneidler den Wert des Buches […] auch durch die Art und Weise, mit seiner Gestaltung offene Räume zu schaffen“ (G. Bertram in: Büttner/Koch/Zieger. Buch, Kunst, Schrift: F. H. Ernst Schneidler, Stuttgart 2013, S. 60 ff.). – Seidenbezug am Rücken und den Deckelrändern mit Fehlstellen, sonst gutes sauberes Exemplar aus der Bibliothek des Bergwerksdirektors Wilhelm Kesten (1875-1958) mit dessen gestoch. Exlibris von Hermann Kätelhön (1884-1940).

Unser Preis: EUR 200,-- 

1
2
3
4
41
5
6
7
8