Wir stellen aus: Frankfurter Antiquariatsmesse 10. bis 14. Oktober 2018 www.abooks.de – 58. Stuttgarter Antiquariatsmesse 25. bis 27. Januar 2019 www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de – 17ème Salon Europeen du Livre Ancien, Colmar 1.-3. März 2019 – Leipziger Antiquariatsmesse, zur Leipziger Buchmesse, 21.-24. März 2019 www.abooks.de – Neuer Printkatalog: Alte Drucke / Philosophie / Geschichte / Recht / Staat / Wirtschaft – kann unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden.

Mohl, Die Polizei-Wissenschaft nach den Grundsätzen des Rechtsstaates

Mohl, Robert v. Die Polizei-Wissenschaft nach den Grundsätzen des Rechtsstaates. 2 Bände. Tübingen, Laupp 1832-1833. 8°. XIV, [1] Bl., 579 S.; VIII, [1] Bl., 530 S., [1] Bl. Pbde. d. Zt. mit goldgepr. Rückensch.

ADB XXII, 745 f. NDB XVII, 692 ff. – Seltene erste Ausgabe. – „…M.s zweiter großer Wurf war die „Polizeiwissenschaft“, trotz seinem Festhalten an einem obsoleten Polizeibegriff in Wahrheit eine beeindruckende allgemeine Verwaltungslehre „nach den Grundsätzen des Rechtsstaates“, welchen Begriff er erst in den allgemeinen Sprachgebrauch einführte. Wenngleich für ihn feststand, daß der Staat sich „auf das Notwendige zu beschränken, … nicht zu viel zu regieren“ habe, war das Entscheidende dabei das formale Element rechtlicher Überprüfbarkeit staatlichen Handelns (statt wie bisher seiner materialen Beschränkung auf das Rechtswesen oder einer rechtlich ungebundenen Verwaltung)“ (E. Angermann in NDB). – „Es genügt ein flüchtiger Blick auf dasjenige, was in der deutschen Litteratur vor M. unter dem Namen Polizeiwissenschaft geboten worden war, um den ungeheueren Fortschritt zu erkennen, den auch hier seine bahnbrechende Arbeit eingeleitet hat. „Nach den Grundsätzen des Rechtsstaates“, d. h. hier, innerhalb der durch das Gesetz gegebenen Schranken soll diejenige Staatsthätigkeit geübt werden, welche man früher wol im Gegensatze zur Justiz als die Verwirklichung des Alle beglücken wollenden Staatsdespotismus betrachtete. Im gewissen Sinne kann man die Polizeiwissenschaft (in neuerer Zeit wird das betreffende Gebiet bekanntlich richtiger als Verwaltungslehre bezeichnet, innerhalb deren die eigentliche polizeiliche Thätigkeit nur einen Bestandtheil bildet), als einen politischen Commentar zum zweiten Theile des württembergischen Staatsrechtes betrachten, und wenn auch hier die neuere Entwickelung, der übrigens M. in anderen Arbeiten bis an sein Lebensende unermüdlich beobachtend und darstellend gefolgt ist, manches überholt hat, so bleibt doch auch dieses Werk nicht blos für seine unmittelbare Zeit eine Fundgrube richtiger Anschauung und alle Zeit wahrer Lehren“ (Marquardsen in ADB). – Kanten und Gelenke etwas berieben, sehr gutes sauberes Exemplar.

Unser Preis: EUR 480,-- 

1
2
3