Antiquariat Haufe&Lutz
--- 57. Antiquariatsmesse Stuttgart 26. bis 28. Januar 2018 --- Antiquariatsmesse Colmar 02. bis 04. März 2018 --- Leipziger Antiquariatsmesse 15. bis 18. März 2018 ---

Helding. Postilla. Mainz 1587

Helding, Michael, Bischof von Merseburg. Postilla / Das ist / Predig und auß= / legung Nach Catholischer lehre / aller Sontäglichen Evangelien / vnd / mit etlichen den fürnembsten Festen / vom ersten Sontag / deß Aduendts biß zu ende des Jahrs. / jetzo zum / dritten mal vbersehen / vnd mit vielen / Predigen gemehret. / Auch Catholischen bericht wie sich gemeine Pfarrherr / vnd / sonst Christen in reichung vnd entpfahung des Heyligen / Sacraments des wahren Leibs und Bluts Christi in dieser / verjrreten vnd spaltischen zeit verhalten sollen. / Zu díesem seindt drey Predig gesetzt vom Fasten / Fürbitt der / Heyligen / sorge und Hülffthuung für die verstorbene Glaubigen. / Alles durch ... / Michael Weylandt Bischoffen zu Mersenburg gepredigt. / Drei Predigten vom Fasten, Fürbitte der Heiligen und Sorge ... für die verstorbenen Gläubigen, gepredigt zu Augsburg 1547 / Drei Predigten vom Fasten, Fürbitte der Heiligen und Sorge ... für die verstorbenen Gläubigen, gepredigt zu Augsburg 1547 Katholischer Bericht, wie sich gemeine Pfarrer ... in Reichung und Empfangen des heiligsten Sakraments ... verhalten sollen / Katholischer Bericht, wie sich gemeine Pfarrer ... in Reichung und Empfangen des heiligsten Sakraments ... verhalten sollen / Postilla Das ist Predig vnd außlegung Nach Catholischer lehre aller Sontaeglichen Euangelien vnd mit etlichen den fuernembsten Festen vom ersten Sontag deß Aduendts biß zu ende des Jahrs. jetzo zum dritten mal vbersehen vnd mit vielen Predigen gemehret. Auch Catholischen bericht wie sich gemeine Pfarrherr vnd sonst Christen in reichung vnd entpfahung des Heyligen Sacraments des wahren Leibs vnd Bluts Christi in dieser verjrreten vnd spaltischen zeit verhalten sollen. Zu díesem seindt drey Predig gesetzt vom Fasten Fuerbitt der Heyligen sorge vnd Huelffthuung für die verstorbene Glaubigen. Alles durch ... Michael Weylandt Bischoffen zu Mersenburg gepredigt. 4 Teile in 1 Band. Mainz, Kaspar Behem 1587. Folio. 5 unbez. Bl., CLXVI (recte 165) Bl.; XXXIX Bl.; 5 unbez. Bl., CCXXVI (recte 226) Bl., 1 unbez. Bl.; 1 unbez. Bl., LXXXII (recte 83) Bl. mit Titel in Rot und Schwarz, 3 großen Wappenholzschnitt, 4 wdh. Holzschnitt-Porträts, 1 großen Holzschnitt (Christus am Kreuz) und 78 Textholzschnitten mit illustr. Ornamentrahmen sowie verzierten Initialen. Moderner Schweinsledereinband auf 5 Bünden, über Holzdeckeln und reicher ornamentaler Blindprägung auf beiden Deckeln im Stil der Zeit.

VD 16 H 1606. Vgl. ADB XXXIV, 166. BBKL II, Sp. 696 ff. Nicht bei Adams und im British Museum. - Erweiterte zuerst 1565 von Philipp Agricola herausgegebene und bearbeitete Predigtsammlung aus der Mainzer Zeit des Merseburger Bischofs. - Die schönen Holzschnitte mit breiten Renaissancebordüren in kräftigen Abdrucken des Meister H. M.: "Unbekannter Formschneider oder vielmehr Zeichner, welcher der späteren sächsischen, noch unter dem Einflusse des Lucas Cranach stehenden Schule angehört..." (Nagler III, 1251, 3, Ausgabe von 1568). - Der in Langenenslingen bei Riedlingen (Württ.) geborene Theologe Michael Helding (1506-1561) "studierte seit Ende 1525 in Tübingen und promovierte Ende 1528 zum Magister. Er wurde Schullehrer in Mainz, 1531 Rektor der Mainzer Domschule und nach seiner Priesterweihe 1533 Dompfarrer. Kardinal Albrecht von Mainz ernannte ihn am 18.10. 1537 zu seinem Weihbischof und weihte ihn am 4.8. 1538 zum Titularbischof von Sidon (daher Sidonius genannt). H. erwarb sich den Ruf eines hervorragenden Predigers und 1543 die theologische Doktorwürde... H. nahm 1545 an der Eröffnung des Konzils von Trient teil, kehrte aber im Januar 1546 nach Mainz zurück... Karl V. setzte H.s Wahl zum Bischof von Merseburg am 28.5. 1549 durch; die päpstliche Bestätigung erfolgte erst am 16.4. 1550... Ferdinand I. ernannte ihn 1558 zum Präsidenten des Reichskammergerichts in Speyer und berief ihn 1561 nach Wien zum Präsidenten des Reichshofrats. - H. war ein besonnener Gegner der Reformation und maßvoller Apologet seiner Kirche. Unter den katholischen Predigern des 16. Jahrhunderts nimmt er einen hervorragenden Platz ein. Seine Predigten fanden weite Verbreitung, besonders die von der heiligsten Messe, die eine erregte Kontroversliteratur veranlaßte" (F. W. Bautz). - Einband fachgerecht erneuert, Titelbatt mit zeitgenöss. Besitzvermerk und größerem hinterlegten Einriss, 2 Bl. mit größerem rest. Eckabriss (geringer Text und Bildverlust), 1 S. mit kl. Tintenfleck, 2 Bl. mit kl. Randeinrissen, sonst sehr sauberes und dekorativ gebundenenes Exemplar.

Unser Preis: EUR 800,-- 

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2018 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.