Wir stellen aus: 17ème Salon Europeen du Livre Ancien, Colmar 1.-3. März 2019 – Bücher-Sonntag, Börse für antiquarische Bücher, Saal der VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48, 1130 Wien am 10. März, 10 bis 16 Uhr. wwwbuechersonntag.blogspot.co.at – Leipziger Antiquariatsmesse, zur Leipziger Buchmesse, 21.-24. März 2019 www.abooks.de – 2. RHEIN-MAIN.Antiquaria. Frankfurter Antiquariatsmarkt im Saalbau Bornheim in Frankfurt am Main am Sonntag, den 14. April 2019, 11 – 17 Uhr. www.antiquariatsmarkt.de – BuchMarkt, Wien, Längenfeldgasse 13 im Festsaal am 28. April, 10.00-16.00 h. www.buchmarkt.wien – Neue Printkataloge: Alte Drucke / Philosophie / Geschichte / Recht / Staat / Wirtschaft. – Kinder- und Jugendbücher / Literatur und illustrierte Bücher / Philosophie. – Können unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden.

Fénelon. Les aventures de Télémaque. Paris 1811

Fénelon. Les aventures de Télémaque. Paris 1811

Fénelon, Francois de Salignac de la Mothe. Les Avantures de Telemaque, Fils d’Ulysse… Ornée de 25 figures, gravées avec soin, d’après les dessins nouveaux de M. C(harles) Monnet. Nouvelle édition, coll. sur les manuscrits et les imprimés. Paris, Duprat-Duverger 1811. Kl.-8°. Titel, 446 S. mit gestoch. Frontispiz (Porträt) u. 24 Kupfertafeln von De Launay nach Charles Monnet. Pbd. um 1900 mit handschr. Rückenschild.

Zweite Ausgabe mit diesen Illustrationen der im 18. und zu Beginn des 19. Jahrhunderts beliebten und weitverbreiteten Jugendlektüre und Erziehungsschrift. – Charles Monnet (1732-1808) est l’un des plus célèbres illustrateurs de la fin du XVIIIe siècle. Il est particulièrement connu pour ses illustrations de la Révolution française – quinze planches d’eaux-fortes gravées par Duclos et Duplessis-Bertaux … Il a également illustré (avec Moreau, Marillier et Pietro Antonio Martini) les Romans et contes de Voltaire, 1778 et Les Liaisons Dangereuses de Laclos dans son édition de 1796 (Londres).“ (Wikipedia). – Fénelon (1651-1715) wurde 1689 zum Lehrer der Enkel Ludwigs XIV., der Herzoge von Burgund, Anjou und Berri ernannt. Sein berühmtestes Werk ist der Roman „Les Avantures de Télémaque“, der das Idealbild eines Königtums entwarf und als Kritik an der Herrschaft Ludwig XIV. betrachtet wurde. Das Buch wurde gleich nach seinem Erscheinen (1699) verboten und erst von Ludwig XVI. wieder freigegeben. Die Kupfertafeln wurden für diese Ausgabe neu gestochen. – Vereinzelt geringf. braunfl., gutes Exemplar.

Unser Preis: EUR 100,-- 

1
2
3
4