NEUER E-KATALOG: MÄRZ 2021 ! (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). – E-Kataloge mit besonderen Neueingängen, Recent acquisitions (Februar 2019 bis März 2021) – Messeliste zur Stuttgarter Antiquariatsmesse 2021 – Photographie, Bücher und Orig.-Photographien, Jan. 2020 (auch als Print-Version) – Alte Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen, Volksbücher und Pädagogik, Dez. 2019 (auch als Print-Version) – können unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden. Außerdem finden Sie Beiträge von uns in den Online-Katalogen „Meisterwerke der Einbandkunst“ und „Photographie“, abrufbar auf abooks.de – Für alle Direkt-Bestellungen aus Deutschland fallen keine Versandkosten an. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage.

Neujahrsblätter – Neujahrsstücke der Gesellschaft der Constabler und Feuerwerker…

Neujahrsblätter - Neujahrsstücke der Gesellschaft der Constabler und Feuerwerker

Neujahrsblätter – (Neujahrsstück der) Gesellschaft der Feuerwerker in Zürich. Auf das Neue Jahr 1797. Fortsetzung der Handgriffe um eine Canon auf ihre Lafete zu bringen. Altkol. Kupferstich von D. Beyel. Zürich 1796. Plattengr. 32 x 25 cm. Unter Glas mit Goldleiste gerahmt.

Barth 9730. Rohr, Zürcher Neujahrsblätter S. 58 f. – Soldaten ziehen Kanonenrohre auf Fahrgestelle. –″1798 wurde die Gesellschaft aufgelöst, fand sich aber 1806 unter dem Namen „Feuerwerkergesellschaft“ wieder zusammmen. Die Blätter in Großfolio, dienten der fachlichen artilleristischen Ausbildung. Die Themen sind also durchwegs militärischer Art. Zu den Kupfern finden sich lateinische oder deutsche Ueberschriften und unten sind jeweils gestochene Verse zum Inhalt eines Kupfers angebracht.“ – „Der einzigartige Brauch der Publikation von Neujahrsblättern für die Jugend Zürichs, viel später von verschiedenen anderen schweizerischen und einigen deutschen Orten übernommen, reicht in der Entstehungszeit bis zur Mitte des 17. Jh. zurück… Es war damals Sitte, dass die Kinder von Mitgliedern kultureller Gesellschaften und Institutionen am Berchtoldstag einen Geldbetrag zum Beheizen der gesellschaftseigenen Trinkstuben überbrachten… Bei dieser Gelegenheit wurden die Kinder mit Kuchen oder dem klassischen Gebäck der Zürcher, den „Tirggeli“ und mit Veltlinerwein bewirtet. Die Bewirtung wurde später von der Bürgerbibliothek durch die Uebergabe eines Neujahrsblattes ersetzt und damit die Einrichtung der Neujahrsblätter begründet… Die illustrierten Blätter in dieser bilderarmen Zeit müssen die Jugendlichen von damals stark beeindruckt und erfreut haben. Sie gehören in Bezug auf die allgemeine Kinderliteratur zu den frühesten Kinder-Periodica“ (H. Rohr). – Altersbedingt etwas gebräunt, gut erhalten.

Unser Preis: EUR 100,-- 

1
2
3