Aktuelle Print-Kataloge: Photographie, Bücher und Orig.-Photographien – Alte Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen, Volksbücher und Pädagogik – E-Kataloge mit besonderen Neueingängen (Februar bis Dezember 2019 sowie Januar bis August 2020) können unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden. Außerdem finden Sie Beiträge von uns in den Online-Katalogen „Meisterwerke der Einbandkunst“ und „Photographie“, abrufbar auf abooks.de – Für alle Direkt-Bestellungen aus Deutschland fallen keine Versandkosten an. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage.

Waals, Die Continuität des gasförmigen und flüssigen Zustandes

Waals, Die Continuität des gasförmigen und flüssigen Zustandes

Waals, J(ohannes) D(iderik) van der. Die Continuität des gasförmigen und flüssigen Zustandes. Aus dem Holländischen übersetzt und mit Zusätzen versehen von Friedrich Roth. Leipzig, Barth 1881. 8°. VIII, 168 S. u. 2 lithogr. Tafeln. OKart.

DSB XIV, 109 ff. Poggendorff V, 1291 f. Vgl. Stanitz 80 (niederl. Originalausgabe von 1873). – Sehr seltene erste deutsche Ausgabe der Dissertation des bedeutenden niederl. Chemikers und Physikers J. D. van der Waals (1837-1923). Eine engl. Übersetzung erschien erst 1890; eine französische 1894. – Van der Waals veröffentlichte hier „die nach ihm benannten Gleichungen in ihrer ursprünlichen Form. In diesen Gleichungen wird der Zusammenhang der Zustandsgrößen der realen Gase und der Flüssigkeiten näherungsweise beschrieben. Als „Van-der-Waals-Kräfte“ bezeichnet man deshalb auch die zwischenmolekularen Kräfte, die für die Abweichungen realer Gase vom idealen Verhalten verantwortlich sind. In Weiterführung seiner Überlegungen über Zustandsänderungen fand er auch das Gesetz der korrespondierenden Zustände, das die in Flüssigkeiten wirkenden Molekularkräfte beschreibt. Dabei wurden die Probleme des krit. Zustandes weitgehend geklärt. Nach 1880 beschäftigte v. d. W. sich mit Untersuchungen zum Phasengesetz“ (A. Fischer in Lexikon bedeutender Chemiker S. 433). – „On the basis of his knowledge of the work of Clausius and other molecular theorists, he wrote his dissertation, ‚Over de continuiteit‘ … Using rather simple mathematics, the dissertation gave a satisfactory molecular explanation for the phenomena observed in vapors and liquids by Thomas Andrews and other experimenters… This was one of the first descriptions of a collective molecular effect“ (DSB). – Van der Waals erhielt „für seine Arbeiten über die Zustandsgleichung der Gase und Flüssigkeiten“ 1910 den Nobelpreis für Physik. – Neben dem vorliegenden Werk erschienen nur sein „Lehrbuch der Thermodynamik“ (Leipzig u. Amsterdam 1908-1912) in Deutsch. – Rücken erneuert, Umschlag etwas fleckig u. angestaubt, St. a. T., Blattränder teils etwas braunfleckig, gutes Exemplar aus der Bibliothek des niederl. Physikers Anne Herman Borgesius (1864-1941) mit dessen eigenh. Namenszug auf dem Vorderdeckel.

Unser Preis: EUR 600,-- 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
91